Ascaso Duo pdi vs Baby T zero

Diskutiere Ascaso Duo pdi vs Baby T zero im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, ich habe mich entschieden mein Filterkaffee Setup um eine Espressomaschine zu erweitern. Da mir die Aufheizzeit und der Stromverbrauch...

  1. #1 Brewista, 22.10.2022
    Brewista

    Brewista Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2022
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich habe mich entschieden mein Filterkaffee Setup um eine Espressomaschine zu erweitern.
    Da mir die Aufheizzeit und der Stromverbrauch wichtig sind (und die Größe auch, meine Küche ist klein), ich aber kein Geld für eine Decent habe (und sie auch nicht wirklich benötige) habe ich mich für eine Ascaso entschieden.

    So da die Duo mittlerweile gut 2000€ kostet und es die Baby T Zero immer mal wieder für 2600€ gibt ist es durchaus berechtigt die beiden zu vergleichen und da ich an noch keiner der Maschinen gearbeitet habe bräuchte ich dabei Hilfe.


    1. Dampf:
    Bevorzuge ICH ganz klar die Duo (trinke eh 95% Espresso). Kein vorheizen des Boilers und deutlich niedrigere Energiekosten schlagen bei meiner Anwendung (meine Freundin möchte Cappuccino) die zusätzliche Kraft (ich denke das ich Privat seltener 1l auf einmal auf schäumen möchte).

    2.Vibration:
    Das ist der Punkt an dem ich mir am unsichersten bin. Ist die Vibration bei der Duo wirklich so schlimm, manchmal klingt das hier ja als ob die Tassen oben beim Bezug herunterfallen? Wie ist das bei der Zero die hat ja auch eine Vibrationspumpe?

    3.Aufheizzeit:
    Sollte identisch sein da der Thermoblock identisch ist?

    4.Vollmetrik:
    Muss man nicht viel zu sagen, funktioniert bei der Duo ja nicht wirklich und die Zero scheint das dass gut hinzubekommen.

    Habe ich noch etwas vergessen?
    Mir kommt es so vor als ob die Zero im Enddefekt nur die Fehler der Duo beheben würde aber (außer des für Privatanwender sehr großem steam boiler) keine echten eigenen voreile mitbringt (ok die App aber so wirklich brauche ich die nicht, immer noch besser als die Svart App)





    Kurz zu mir:
    Meine Wilfa Uniform upgrade ich wahrscheinlich durch eine DF64 mit SSP Burrs (Sweet Lab oder Multi purpose).
    Ansonsten trinke ich tendenziell hellere Röstungen (aber nicht super hell, höchstens mal im Sommer als ice brew) Dunkle gar nicht aber gerne auch mal Medium. Die Bohnen wechsele ich regelmäßig und probiere auch sehr viel aus. Habe lange als Nebenjob in einem Kaffee an einer großen la marzocco linea gearbeitet und vermisse das ein wenig.
     
  2. #2 Mackerel, 22.10.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.093
    Moin,

    in Deutschland habe ich die Baby T Zero zum dem Preis nur in Inox gesehen und nur bei einem Händler. Das wäre mir ja zu viel Putzerei.

    Also beim Dampf ist die Baby T naturgemäß stärker als die Duo Pid. Wenn du zu 95% Espresso trinkst, kannst du den Boiler ja einfach ausschalten.
    Mache ich auch so.

    Tassenwandern beim Bezug habe ich bei der Baby T nicht, aber das hatte mich bei der Dream auch nicht gestört. Einmal kurz versetzen, dann blieb die auch stehen.

    Aufheizzeit ist auch mit Boiler deutlich schneller als 10 Minuten. Mit nem Bodenlosen kannste dann loslegen. Mit nem normalen Siebträger einmal flushen.

    Die Volumetrik funktioniert bestens bei der Baby T.

    Ich finde die App ja ganz gut. Die hat die Duo Pid glaube ich nicht. Da kann man sehr komfortabel verschiedene Parameter einstellen.

    Insgesamt hast du Recht. Die beiden Maschinen sind technisch nicht mega weit auseinander.

    Mir gefällt die Duo Pid optisch nicht, die Baby T dagegen sehr. Bei uns werden 33% Milchgetränke zubereitet, das ist etwas mehr und ich möchte die Dampfpower nicht mehr missen.

    Eigentlich würde bei deinem Bedarf eine Uno reichen :)

    Da ich eine Baby T habe, bin ich natürlich voreingenommen. Weil mir die Duo Pid optisch nicht gefällt hatte ich mich zwischen Baby T Zero und der Xenia entschieden.
     
  3. #3 Brewista, 25.10.2022
    Brewista

    Brewista Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2022
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Für mich reicht die uno tatsächlich, das Upgrade zur Duo wäre mehr für meine Freundin. Die Zero habe ich halt in weiß für 2650 gesehen und seit dem läßt sie mich nicht ganz los. Aber das Hauptargument für die zero wäre die wegfallende Vibration und die bessere Vollmetrik aber ich glaube das ist mir nicht das Geld wert. Morgen Abend schaue ich mir die beide mal bei einem Händler an,
     
  4. #4 shadACII, 26.10.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.487
    Zustimmungen:
    4.461
    Kurz zu meiner Erfahrung mit der G-IOTA und SSP MP. Für Filter und helle bis super helle Espressi (schwarz) sind die MPs super. Im Cappu und ab medium gerösteten Bohnen fallen die m.E. sehr stark ab. Der Cappu schmeckt sehr flach & wässrig in meiner Erfahrung und schon mittel geröstete Bohnen extrahieren sehr schnell über und werden bitter. Wenn jemand leidenschaftlich Cappu trinkt würde ich die Standard Mahlscheiben der G-IOTA nehmen,
     
  5. #5 Arb3000, 26.10.2022
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    1.154
    Gab es da nicht Probleme dann mit der Temperaturstabilität, weil der Dampfboiler zum Vorwärmen des Wassers genutzt wird? Oder waren das Kinderkrankheiten, die gelöst sind?

    Ich lese bzgl der Steel seit zwei Jahren den Thread und habe den Eindruck, dass die Vibrationen von Maschine zu Maschine variieren und teilweise auch von der Wahrnehmung des Besitzer bzgl Ihrer Problematik abhängig sind.

    Bei meiner wandert die Cappuccinotasse, wenn ich diese mit Heißwasser vorheize, während des Bezuges ist aber alles unproblematisch. Ich würde mich von den Vibrationen nicht abschrecken lassen.

    Erwähnenswert ist noch, dass die Abschaltung des Dampfblocks bei der Duo nicht wirklich intuitiv ist und nervt, wenn man das öfter machen will.
    Und die Preinfusion ist Fake, ist Pumpe an, Pumpe aus, Pumpe wieder an.
     
    Zuvca und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 Mackerel, 26.10.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.093
    den Wärmetauscher hat nur die Plus. Die Zero hat das Problem nicht.

    Abschalten des Boilers geht bei der Zero am einfachsten per App.
     
    Zuvca, Arb3000 und Silas gefällt das.
  7. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    4.417
    Zustimmungen:
    5.700
    Hatte die Baby T nicht anfangs ein paar Kinderkrankheiten? Da würde ich auf jeden Fall bei günstigen Angeboten genau hinsehen, dass es das aktuelle Modell ist. Aber ich würde eh die Steel kaufen. Nur die bessere Volumetrik wäre mir den Aufpreis und den zusätzlichen Platzbedarf nicht wert.

    Und wie temperaturstabil ist die Baby T Zero eigentlich ohne Dampfboiler? Bei der größeren Baby T (heißt die Plus?) geht das ja sehr zu Lasten der Temperatur und wird mittlerweile vom Hersteller auch nicht mehr empfohlen (obwohl es bei der neusten Baureihe etwas weniger schlecht funktioniert als bei der ersten).
     
    yoshi005 gefällt das.
  8. #8 Mackerel, 26.10.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.093
    Die Zero ist ja im Prinzip beim thermoblock eine Duo Pid. Insofern genauso temperaturstabil wie diese.

    ja, aktuelles Modell macht Sinn (tropfschale, Gitter, Tank).
    Aber bei EPP Händlern wird das glaube ich auch kostenlos bei älteren Maschinen getauscht.
     
    Silas gefällt das.
  9. #9 yoshi005, 26.10.2022
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.200
    Zustimmungen:
    5.611
    Es gibt ein aktuelles Video der allseits beliebten Schweizer Youtuber,, die das aktuelle Modell dem alten gegenüberstellen. Fazit: Mit abgeschaltetem Dampfboiler ist ein Espressobezug nun möglich, optimal ist die Temperatur aber immer noch nicht.
     
  10. #10 Mackerel, 26.10.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.093
    Bei der Plus. Hier geht es aber um die Zero.

    bei der Plus arbeitet eine Rotationspumpe, die das Wasser schneller durch den Thermoblock pumpt. Daher bei der Plus der Wärmetauscher um die Temperatur zu stabilisieren. Bei der Zero arbeitet die Vibrationspumpe genau wie bei allen anderen Ascaso Maschinen. Da hat der Thermoblock genug Zeit.
     
  11. #11 Kaffee_Eumel, 26.10.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    5.856
    Hast du dir auch mal die Quickmill Sunny angeguckt? Auch Hybrid-TB, günstiger und mit manuellem Profiling.
     
    Silas gefällt das.
  12. #12 wilder_wein, 26.10.2022
    wilder_wein

    wilder_wein Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    386
    interessanter Thread, ich besitze eine Linea Mini und habe mir letzte Woche die aktuelle Version der Duo PID angeschaut, konnte auch ein wenig mit ihr arbeiten. Hätte ich keine Linea, hätte ich sie wohl direkt eingepackt, mehr Maschine bräuchte ich eigentlich nicht. Aber mir würde die Baby T einfach mehr zusagen, schon alleine aufgrund der Optik und der gefühlten Wertigkeit, aber auch die Dampfpower, die gerade Tassenablage und die Rotationspumpe wäre mehr meins - auch mag ich den Hebel zum Aufschäumen sehr. Ist aber halt schon ein spürbarer Aufpreis zur Duo PID.

    Von daher mal meine Erfahrung. Die Vibrationspumpe vor Ort brachte die Tassen schon ganz schön zum Tanzen, auch die Dampflanze empfand ich etwas schwierig, irgendwie zu kurz - habe ein wenig gebraucht, bis ich den richtigen Winkel gefunden habe um aufschäumen zu können - ist aber wohl eher eine Übungssache.

    Trotzdem meine Frage, ist das Thema mit der Dampflanze bei der Baby T besser gelöst?
     
  13. #13 Mackerel, 26.10.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.093
    Ich habe keine Probleme beim Schäumen. Die Dampflanze bei der Baby T ist etwas länger.
     
    wilder_wein gefällt das.
  14. #14 Brewista, 29.10.2022
    Brewista

    Brewista Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2022
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Danke :) Ich habe mir jetzt beide Maschinen mal angesehen und mich für die Duo entschieden. Auch weil ich gerade den extra Dampfboiler nicht brauche/möchte.
     
    Mackerel gefällt das.
  15. #15 dani87zh, 11.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2023
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    460
    Gibts nicht einen Knopf hinter der Dampflanze mit dem man den Dampfboiler ausschalten kann?
    Mir gehts ähnlich wie dem Threadersteller. zu 90% Espresso oder Schümli (Frau) und Cappuccino am Weekend. Man findet ab und zu gute Angebote zu 2021er Baby T Zero's im Internet. Kann man diese kaufen? Das Temperaturproblem betrifft ja nur die Baby T Plus. Die Zero hätte dann die "schlechte" Tropfschale. Kann man diese durch eine neuere austauschen?

    Die Situation mit den Ascasos ist nicht einfach. Keine der Maschinen ist perfekt. Die Plus ist gut, aber bei ausgeschaltetem Dampfboiler nicht soooo gut wie die Zero. Und die Zero hat keine Tassenheizung was ich sehr schade finde! Die Steel ist etwas klein und klapprig geraten. Ascaso machts mir nicht einfach.

    Edit: die Baby T zero schein eine Tassenheizung zu haben. Habe da wohl ein durcheinander.
     
  16. #16 StefanW, 13.09.2023
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    146
    An welcher Stelle macht sich die schlechtere Stabilität von 1,5 Grad bei der Zero (und Steel Duo?) uU bemerkbar?
    Welche Vibra hat die Zero verbaut?
    Und ist das Ergebnis aus der Zero in der Tasse spürbar anders als aus der Plus?
     
  17. #17 dani87zh, 13.09.2023
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    460
    Die Stabilität ist hervorragend! Siehe kaffeemacher test steel duo. Das gilt auch für die Baby zero. Die Vibrationspumpe dürfte dieselbe sein. Bin mir da aber nicht sicher.
    Es gibt Leute, zb bei den Kaffeemachern, die eine Vibra einer Rota vorziehen, da sie weniger zu channeling neigt (weil langsamerer Aufbau).

    bezüglich der Plus musst du immer noch sagen ob mit oder ohne eingeschaltenem Dampfboiler. Mit Dampfboiler an bei der baby t plus dürfte der Espresso gleichgut sein wie bei einer baby t Zero. Wenn allerdings der Boiler ausgeschaltet ist, dann gleichgut oder schlechter. Denke geschmacklich wird das keinen unterschied ausmachen. Bin aber gespannt auf andere Antworten;)
     
  18. #18 StefanW, 13.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2023
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    146
    Hab gerade bei den KM in einem Baby T Plus Test geschrieben, dass mich ein direkter Vergleich zur Zero interessieren würde. Den Test der Zero hatten sie im Video ja auch angekündigt. Bisherige , sehr kurze Antwort „ Wir würden dir nicht zur Zero raten.“ Hab nochmal nachgefragt. Bin sehr gespannt, ob da noch mehr kommt.

    Edit: Sie haben wohl zwei Modelle, bei denen sie mit der Temperaturstabilität nicht zufrieden sind. Mehr war bis jetzt nicht herauszubekommen. Sicher haben die KM keine Zeit, jede Frage auf YT umfangreich zu beantworten. Aber sie waren schon auffallend einsilbig und haben auch nicht auf einen geplanten Test hingewiesen. Möglicherweise gibt es in ihren Augen so viele Kritikpunkte, dass sie den Test lieber nicht machen?
     
  19. #19 dani87zh, 14.09.2023
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2023
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    460
    Schau mal bassman1977s Kommentar dort bei den kaffeemachern auf YouTube. Der hat alle Maschinen mit einem ascaso Händler verglichen und die zero als beste gewählt. Es ist mir ein Rätsel weshalb der Kaffeemacher das so sieht. Die Kaffeemacher hatten 2021 mal eine Zero bei sich herumstehen und waren dann irgendwie nicht happy damit oder ähnlich. So scheint es wenn ich all die Kommentare der letzten Jahre lese. Die neue Zero hat aber einige Änderungen, u.a. auch an der Software. Hier im forum sonst @Mackerel fragen. Evtl kann er was zur Temperaturstabilität sagen;)
     
    StefanW gefällt das.
  20. #20 Gandalph, 14.09.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    16.657
    Die Plus hat den aktiven Tassenwärmer serienmäßig, bei der One und Zero ist er optional.
    Ebenso ist das bei der Dampfboilerisolation. ( mMn eigentlich eine Frechheit ).

    lg ....
     
    StefanW und dani87zh gefällt das.
Thema:

Ascaso Duo pdi vs Baby T zero

Die Seite wird geladen...

Ascaso Duo pdi vs Baby T zero - Ähnliche Themen

  1. Neue Ascaso Baby T Zero läuft nicht, Fehler AL2

    Neue Ascaso Baby T Zero läuft nicht, Fehler AL2: Liebe Community, Ich bin verzweifelt. Habe heute meine neue Ascaso Baby T Zero aus Hamburg abgeholt. Nach ordnungsgemäßem Aufbau, Wasserbefüllung...
  2. Kaufberatung: Mara X -> Siebträger Max. 3k (Ascaso Baby T Zero?!)

    Kaufberatung: Mara X -> Siebträger Max. 3k (Ascaso Baby T Zero?!): Hi Forengemeinde, ich möchte meine aktuelle Maschine durch eine bessere Maschine ersetzen, die meinen Ansprüchen gerecht werden. Diese Sind: -...
  3. [Erledigt] Ascaso Steel Duo Pid / Baby T Plus o. Zero

    Ascaso Steel Duo Pid / Baby T Plus o. Zero: Moin zusammen, ich wollte gerne eine Thermoblock Maschine testen. Aus diesem Grund möchte ich nicht zwingend NEU kaufen. Da es wie beim Thema...
  4. Ascaso Steel vs. Baby T Zero

    Ascaso Steel vs. Baby T Zero: Hallo zusammen, nach einigen Jahren VA-Zeit und sporadisch-erfreulichen Espresso-Erlebnissen in Restaurants möchte ich mich gerne zu Hause zu...
  5. Ascaso Baby T plus Geräusche

    Ascaso Baby T plus Geräusche: Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, vermutlich aber entspannter als ich. Ich hatte schon einige Maschinen, zuletzt eine Bezzera Matrix Duo de....