Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

Diskutiere Ascaso i•mini - ich bin begeistert! im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bis jetzt war ich mit meiner Demoka 203 eigentlich recht zufrieden. Es war damals die billigste "amtliche" Mühle mit stufenloser Verstellung, und...

  1. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    Bis jetzt war ich mit meiner Demoka 203 eigentlich recht zufrieden. Es war damals die billigste "amtliche" Mühle mit stufenloser Verstellung, und sie war in Wien zu einem sehr guten Preis erhältlich. Gut, die Grundplatte war nach dem Auspacken leicht verbogen, und die Bleche zum Teil sehr scharfkantig. Das ließ sich aber in ein paar Minuten beheben. Nach dem Entfernen der Begrenzungsschrauben konnte sie auch fein genug mahlen, und wenn man es einmal kapiert hat, dann war das Wiederfinden des gewünschten Mahlgrades nach dem Reinigen (Position der Begrenzungsschraubenlöcher) auch kein großes Problem. Herumgesaut hat sie - je nach Bohnensorte, Bohnenalter und Luftfeuchtigkeit - manchmal fast gar nicht, manchmal sehr. Der enge, relativ rauhe horizontale Kanal von den Mahlscheiben zur Auswurfnase setzt sich sehr rasch zu, und dann kommt das Mehl in Klümpchen herausgeflogen und spritzt überall hin, nicht nur in den Siebträger. Daher musste ich sie relativ oft zerlegen und säubern. Unangenehm ist die Reinigung des Gehäuses, denn man sieht jedes Kaffebröserln und jeden Fingertapper und jeden Spritzer, und diese "Siebträgerauflage" ist ein scharfkantiger Witz, den kein Mensch braucht. Einmal war ein Fremdkörper in den Bohnen, und die Sicherung hat wie vorgesehen reagiert.

    In unserer Sommerwohnung gibt es zwei French Press Kannen, eine kleine und eine große, aber bis jetzt noch keine Mühle. Der - in kleinen Mengen - vorgemahlene Kaffee hat trotz luftdichter Aufbewahrung - natürlich - sehr rasch an Wohlgeschmack verloren. Daher hat mir meine Frau zu Weihnachten einen Gutschein für eine zweite Mühle geschenkt. Ich war eigentlich schon ganz sicher, dass es eine Iberital Challenge werden sollte, denn die ist sehr günstig und ich durfte ich schon einmal ausprobieren, und das Mahlergebnis war viel besser als aus der Demoka, fast so gut wie aus der Mazzer Mini. Die sollte auch reichen, wenn wir uns später einmal eine zweite Maschine zulegen. Das Innenleben ist ja sehr gut, und mit der nicht gerade hinreissenden Optik hätten wir uns schon irgendwie abgefunden.

    Durch Zufall habe ich vor Kurzem aber gesehen, dass taste.it die Ascaso (Innova) i•mini in schwarz um € 160,- führt. Nach Rekapitulation der Threads und Meinungen zum Thema i•mini bin ich vorgestern trotz Schneegestöbers und Wind mit meiner Frau in die Wollzeile gepilgert, um sie mir in natura anzusehen. Sie gefiel mir sofort sehr viel besser als die Iberital. Meine Frau war auch einverstanden, und so habe ich die i•mini sofort nach Hause getragen.

    Sie war sehr viel besser verpackt als damals die Demoka (ein massiver Überkarton, ein schöner, stabiler Karton mit Trageschnur, Mühle und Behälter in je einem weiteren Karton im Kunststoffsack). Gestern habe ich sie ausgepackt, mit Bohnen gefüllt und ausprobiert. Beim dritten Versuch passte der Mahlgrad halbwegs, beim vierten perfekt. Der Äthiopien Harrar von Caffee Compagnie hat in der Demoka ordentlich gestreut, bei der i•mini - nichts! Kein Schmutz mehr in der Küche. Das Mahlgut kommt viel schneller und wunderbar fluffig genau in den Siebträger. Keine Verstopfungen, viel weniger altes Kaffeemehl in der Mühle! Das Geräusch kommt mir etwas schriller und unangenehmer vor, aber deutlich leiser als bei der Demoka.

    Die Demoka ist schon verpackt und wird in die Sommerwohnung übersiedeln. Dort soll sie auch noch eine Dämmung mit Kork bekommen, damit die Nachbarn nicht in ihrer Ruhe gestört werden.

    Die Ascaso i•mini gefällt mir ausnehmend gut, und wenn jemand eine unproblematische Einstigermühle sucht, die auch noch besser aussieht als die Iberital oder die Demoka, dann kann ich sie nur empfehlen.
     
  2. #2 zelebrator, 18.02.2009
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Hallo Caruso,

    vielen Dank für diesen Bericht! Mit meiner Demoka bin ich auch nicht so recht glücklich. Ich finde, angesichts des Lärms, den sie verbreitet, sollte sie wenigstens sauber sein ;-) Ist sie aber auch bei mir ganz und gar nicht. Dieses Behelfsmahlen in ein Glas mit anschließendem Umfüllen nervt gewaltig, zumal auch einiges beim Umfüllen daneben geht. Das Hängenbleiben einer ganzen Menge Kaffeemehl im ziemlich unschönen Auswurfkanal ist auch nicht gerade positiv.

    Meine Demoka erweist sich zudem von Anfang an als Sicherungskiller. Bestimmt 20 Sicherungen habe ich in den letzten 12 Monaten durchbekommen. Liegt sicher auch daran, dass man ständig an der Mühle herumklopfen muss, damit das Kaffeemehl dann endlich mal aus der Mühle fällt. Manchmal bleibt tatsächlich das gesamte Mehl als Propfen stecken - um dann nach einem leichten Aufmunterungsschubs in einem sprühenden Sprotz die Hände einzusauen, weil nur ein Teil in das Sowiesonurbehelfsglas geht...

    Kurz: Die Ascaso habe ich schon lange im Auge. Wenn dieses Angebot jetzt noch die polierte Variante betreffen würde und nicht dieses schwarze Dings... naja.... mal sehen. Optik ist ja nicht alles...

    Nochmals danke für den Bericht!
    Zelebrator
     
  3. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Die Ascaso i•mini gibt es um € 160,- bei taste it - wie das Ford Model T - in jeder Farbe, solange es schwarz ist.

    Günstige Angebote für die polierte Version habe ich noch keine gefunden. Aber mir gefällt sie in schwarz ohnehin sehr gut, und sie ist so sehr pflegeleicht.
     
  4. #4 cappufan, 19.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Hi,

    ich bin als ehemalige Besitzerin auch ein Fan der i-mini. Eine tolle konische Mühle, die extrem fein mahlen kann, bei der man den richtigen Mahlgrad auf jeden Fall finden kann, die lockeres Mahlgut produziert, durch ihren Metallrüssel nicht statisch auflädt und massiv und formschön ist.

    Heute habe ich eine sehr ähnliche Iberital Challenge (war günstiger). Optisch ist die i-mini allerdings deutlich ansprechender (wertiger). Ich habe mich an die Challenge aber inzwischen gewöhnt und mahlen tut sie ja super.

    Die i-mini ist m.M.n. wirklich eine empfehlenswerte Mühle. Ich wünsche dir viel Spass mit ihr und es würde mich mal interessieren, ob Du ebenfalls den Eindruck hast, daß der Kaffee aus ihrem Mahlgut besonders aromatisch ist (verglichen mit einem Scheibenmahlwerk).
     
  5. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    @cappufan:

    Dass eine Mühle mit Kegelmahlwerk ein deutlich besseres / aromatischeres / differenzierteres Ergebnis als eine mit Scheibenmahlwerk liefern kann / soll, habe ich hier schon oft gelesen.

    Mir kommt es jetzt auch so vor. Der Äthiopien Harrar von Caffee Compagnie hat mir aus der Demoka sehr gut geschmeckt, aus der Ascaso aber noch deutlich differenzierter und nuancenreicher.

    Jetzt habe ich eine Mischung #2 von Caffe Compagnie in der Mühle, und die schmeckt mir so gut wie der in der Pasticceria Tonnolo in Venedig perfekt zubereitete Bonomi, den ich als einen der besten caffès in Italien in Erinnerung habe.
     
  6. #6 rafiffi, 20.02.2009
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Kleiner Seitenkommentar: Die Ascaso I mini dreht mit 1200 Touren . In Kombination mit einem Kegelmahlwerk tut das nicht gut . Da wird nur im Aussenbereich der Mahlkegel gemahlen. Starke Erhitzung ist die Folge. Nicht umsonst drehen die Mazzer´s nur mit 420rpm und haben zusätzlich noch ein Gebläse. Es ist sehr aufschlußreich gleich nach dem Mahlen mal die Temperatur des Mahlguts zu fühlen .

    Reinhold;-)
     
  7. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Sorry, aber ich habe noch keine starke Erhitzung des Mahlgutes bei der Mühle feststellen können. Ich habe die Mühle seit ca. 1,5 Jahren und bin insgesamt sehr zufrieden.

    Wie sich aus der Drehzahl direkt der Erhitzungsgrad des Mahlgutes ableiten lassen soll ist mir ein Rätsel. Eine physikalische Erklärung dazu würde mich sehr interessieren.

    Grüße, Thomas
     
  8. #8 swimmer, 20.02.2009
    swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    181
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Auch ich habe noch keine starke Erhitzung des Mahlguts feststellen können - zumindest nicht solange bis es in der vorgeheizten Siebträger fällt ... dann wird's gleich richtig heiß ;-)
     
  9. #9 zelebrator, 20.02.2009
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    ... das fängt aber erst bei der Kony für lockere 1500 EUR an. Die kleineren Mazzer-Mühlen drehen ebenfalls 1400 (!) Upm (abhängig von 50/60Hz), z.B. die nächstkleinere Major für spannende 1200 EUR :)

    Die Demoka 203 dreht mit 700 Upm - hört sich nach viel mehr an... aber sie hat ja eh' Scheiben.

    Grüße
    Z.
     
  10. #10 Jannicx, 21.02.2009
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Hi,

    ich bin mit der i-Mini grundsätzlich auch recht zufrieden - allerdings finde ich den Lärm schon heftig (habe keinen Vergleich, da das meine erste Mühle ist), vor allem frühmorgens, wenn ich selbst noch nicht wach bin ;-).
    Die wertige Anmutung finde ich auch gut und sie ist vor allem kompakt. Die meisten anderen Mühlen sind ja richtig riesig im Vergleich dazu. Hat eigentlich jemand schonmal versucht, sie zu dämmen - würde mich mal interessieren.
     
  11. #11 swimmer, 21.02.2009
    swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    181
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Ich habe sie unwissentlich gedämmt indem ich sie von einem resonanzfreudigen Untergrund auf einen massiveren Tisch umgestellt habe ... klingt auf einmal alles nicht mehr so schlimm ;-)
     
  12. #12 Jannicx, 21.02.2009
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Hm.... meine steht auf der dicken Arbeitsplatte meiner Küchenzeile... keine Ahnung ob das resonanzfreudig ist, aber dick ist die Platte allemal.... vielleicht sollte ich mal Kork unterlegen, als Außenmaßnahme.
     
  13. #13 swimmer, 21.02.2009
    swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    181
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Hmja - 'ne Flüstermühle wird's wohl nie werden ;-)
     
  14. #14 Belgarath, 23.02.2009
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Schwer OT, aber dennoch:

    Unter Tonnolo hab' ich nix gefunden, nur unter Tonolo - und jetzt ist die Frage: Dorsoduro? San Marco? Oder wo? Sprich: auf die Schnelle habe ich zwei Adressen in Venedig gefunden, mich würde jetzt nur interessieren, in welchem Sestiere oder noch besser in welcher Calla oder auf welcher Piazzale die von Dir erwähnte Pasticceria zu finden ist?

    Danke und lg,
    Klaus
     
  15. #15 S.Bresseau, 23.02.2009
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.572
    Zustimmungen:
    5.365
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    einfach mal die Mühle im Betrieb hochheben - so bekommt man ein Gefühl/Gehör für den Körperschall, der für das Dröhnen der Arbeitsplatte ursächlich ist. Dann kann man entscheiden, ob sich eine Dämmmatte (Kork, Moosgummi / dickes Mousepad etc.) lohnen könnte.

    Viele Grüße

    Stefan
     
  16. #16 Jannicx, 23.02.2009
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    mach ich :-D
     
  17. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    <OT>
    @Belgarath:

    Sorry für den Schreibfehler! Heißt Tonolo, nicht Tonnolo.

    http://www.kaffee-netz.de/weltweit/14916-venedig-tips.html#post200990

    Gib in Google Maps "Sestiere Dorsoduro, 3764" ein, dann findest du es gleich.

    </OT>

    Vorgestern habe ich die Mühle zum ersten Mal geöffnet (nur eine Schraube) und gereinigt. Es bleiben ca. 3 - 4 g nach dem Mahlen in der Mühle. Der Kanal zur Auswurfnase ist ungefähr gleich lang wie bei der Demoka, aber glatter und vielleicht etwas weiter. An der Unterkante des Auswurfs ist noch ein "Leitblech aus Plastik" in den Rüssel hinein, damit das Mehl schön in den ST fällt.

    Zur Wiederfindung des Mahlgrades muss ich mir noch eine Markierung am Zahnkranz machen. Bei der Demoka wusste ich ziemlich genau, wo die Löcher der Begrenzungsschrauben ungefähr sein mussten, damit der Mahlgrad nach dem Zerlegen und Reinigen wieder passt.

    Sonst bin ich noch immer zufrieden.
     
  18. #18 Belgarath, 26.02.2009
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Paßt schon, ich war nur verunsichert weil ich bei der einen Schreibweise gar keine bei der anderen aber zumindest 2 Adressen gefunden habe. Ok, also die Dorsoduro-Adresse - Danke! Werd' ich im Juni mal testen.

    lg,
    Klaus
     
  19. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    434
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    @Zelebrator:

    Die Ascaso i•mini gibt es jetzt auch poliert, allerdings um € 185,- inkl. Steuern und Versand:

    Ascaso i•mini
     
  20. #20 derkuhtreiber, 17.03.2009
    derkuhtreiber

    derkuhtreiber Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

    Ich schließe mich dem Threadstarter an, ich bin begeistert!

    Eigentlich wollte ich mir eine Eureka kaufen, die Finanzierung war auch schon mit der Frau geklärt. Nach einigem Hin und Her wurde es jetzt doch die i-mini.
    Gestern in der Früh bestellt heute am Morgen da, die ersten 250g Bohnen sind durch und ich bin hin und weg von dem guten Stück! :lol:

    Kein Vergleich zur Solis die ich vorübergehend noch in Verwendung hatte. Zusätzlich zur Begeisterung über diese Mühle schließe ich mich daher jetzt auch noch dem Mantra an:

    Ohne vernünftige Mühle geht nix! ;-)



    P.S.: Lob an tasteit: superschneller Service und dann auch noch auf Rechnung. Ist mir als Neukunde schon ewig nicht mehr passiert!!
    (Ohne Verwandt zu sein, oder irgendwelche anderen Vorteile dadurch zu haben)
     
Thema:

Ascaso i•mini - ich bin begeistert!

Die Seite wird geladen...

Ascaso i•mini - ich bin begeistert! - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mini Gaggia

    Mini Gaggia: Schöne Mini Gaggia in Schwarz aus den 70er Jahren abzugeben. Leider ist das Sieb abhanden gekommen. Ansonsten aber komplett! Die Gaggia hat keine...
  2. Mazzer Mini ersetzen

    Mazzer Mini ersetzen: Moin Zusammen, ich besitze die Mazzer Mini und bin eigentlich sehr zufrieden, wenn nicht die Lautstärke beim Mahlen wäre :-) Welche Mühle würde...
  3. Kaufberatung Ascaso Duo - Ascaso Duo PID

    Kaufberatung Ascaso Duo - Ascaso Duo PID: Hallo liebe Espressofreunde, nachdem ich nun seid rund 2 Wochen stiller Mitleser bin bzw. meine Freizeit auf YouTube verbracht habe stehe ich nun...
  4. [Verkaufe] Mazzer Mini Electronic umgewandelt in Single dosing

    Mazzer Mini Electronic umgewandelt in Single dosing: Ich verkaufe Mazzer Mini Electronic mod. B umgewandelt in Single dosing. Ich gebe alle Bauteile, um es wieder original zu bringen. Die Mühle läuft...
  5. [Erledigt] Ascaso Steel DUO PID schwarz

    Ascaso Steel DUO PID schwarz: Hallo zusammen, ich biete hier meine Ascaso Steel DUO PID zum Verkauf an. Ich bin mit der Maschine sehr zufrieden, doch leider komme ich nur noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden