Ascaso Steel - Brühdruck einstellen

Diskutiere Ascaso Steel - Brühdruck einstellen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, ich bin recht neu im Thema Espresso. Bei meiner Ascaso Steel müsst ich glaub ich den Brühdruck regulieren, oder ich mach sonst irgendwas...

Schlagworte:
  1. #1 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Hi,

    ich bin recht neu im Thema Espresso.
    Bei meiner Ascaso Steel müsst ich glaub ich den Brühdruck regulieren, oder ich mach sonst irgendwas falsch.

    Es ist so: Mit Blindsieb und Bezug komm ich so auf 12 Bar.
    Wenn ich den das mitgelieferte Doppelsieb mit 14g fülle (vorgemahlener, sehr feiner (für mein Empfinden) Kaffee) und einen Bezug starte bewegt sich die druck-nadel absolut gar nicht. Ich krieg auch etwa 30g Kaffee in 12-13s und alles ist sehr wässrig (geschmacklich zwar ok, aber von einer Crema keine Spur).

    Habt ihr da ne Ahnung was ich falsch mache oder anpassen muss?

    Hab auch schon in deinem älteren Thread (Optimierung Brühdruck (Ascaso Dream PID)) versucht mich schlau zu machen ohne erfolg.
     
  2. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    626
    Willkommen im Kaffee-Netz! :)

    Das Problem liegt bei vorgemahlenem Kaffee. Du kriegst keinen Druck, weil vorgemahlener Kaffee keinen für Espresso relevanten Druck aufbauen kann und du den Mahlgrad logischerweise nicht einstellen kannst. Experimente mit dem OPV werden nichts bewirken - ohne eigene, espressofähige Mühle und frische Bohnen ist es nicht möglich, mit einem einwandigen Sieb Espresso zu erhalten.
     
    Kaffee_Eumel, lomolta und cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.664
    Zustimmungen:
    25.466
    ja, der Fehler ist:
     
    Lancer gefällt das.
  4. #4 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    hö echt jetzt? Auf meine Mühle muss ich noch warten, deswegen hab ich zwischenzeitlich vorgemahlenen Kaffee bestellt. Den da: Espresso Yirga Santos

    Ich ging jetzt eigentlich schon davon aus, dass der sehr sehr fein für Espresso aus der Siebträgermaschine gemahlen wurde?

    Oder geht's da vielleicht vielmehr um die Frische des Mahlens als nur um die Feinheit?
    Das klingt mir irgendwie sogar noch eher plausibel, da beim mahlen ja wahrscheinlich gase freigesetzt werden, die ja dann für die Crema verantwortlich sind oder?
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.099
    Zustimmungen:
    2.418
    Gemahlener Kaffee verliert nach 15 MINUTEN! seine besten Aromen und ist nach ein paar Stunden schon nicht mehr brauchbar um "reproduzierbare" Ergebnisse im Siebträger zu erreichen.
    Da fehlen dann die ganzen Kaffeefette etc. um im Sieb dem Wasser einen brauchbaren Widerstand zu geben.

    Den Versuch, das mit vorgemahlenem Kaffee zu machen, haben viele schon hinter sich, genau so viele sind damit gescheitert.
     
    Kaffee_Eumel, FRAC42, Gerwolf und 2 anderen gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.664
    Zustimmungen:
    25.466
    Vergiss es einfach.
    Es wäre ein sehr unwahrscheinlicher Zufall, wenn der Mahlgrad genau zu deinen Bedingungen passte, die nicht vorhandene Frische tut den Rest.
    Diesen Irrweg versuchen Anfänger immer wieder mal, ebenso oft scheitern sie.
     
    Kaffee_Eumel, FRAC42, lomolta und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 lomolta, 05.11.2021
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    632
    Beides. Aber im Endeffekt ist es pures Glücksspiel mit vorgemahlenem Kaffee. In 9/10 Fällen passt der Mahlgrad nicht. Du kannst versuchen jetzt noch mit der Dosis auszugleichen, also mehr als 14g zu verwenden, um so den Widerstand im Puck zu erhöhen. Langfristig geht aber kein Weg an einer eigenen Espressomühle vorbei, weil's auch im Espresso-Spektrum viele unterschiedliche Mahlgrade gibt, abhängig von Bohnen, Menge, Sieb z.B.. Wenn du also espressofein vorgemahlen bestellst, ist es irgendein espressofein, weil es keinen fixen espressofein Mahlgrad gibt, der für alle Bohnen und Mengen passt.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    626
    Kaffee besitzt leicht flüchtige Öle - die riechst du, wenn du in die Tüte riechst und verlassen die Bohne mit zunehmendem Alter immer mehr. Die werden jedoch benötigt, um den Puck zu "verkleben" und ausreichenden Widerstand zu liefern.

    Frische Kaffeebohnen (ungemahlen) haben round about das Zeitfenster 2 Wochen < Röstdatum < 12 Wochen, um gut verwendbar zu sein.

    Wird Kaffee gemahlen, vergrößerst du die Oberfläche extremst, wodurch die Öle sich schneller verflüchtigen. Spätestens nach einer Stunde nach Mahlen ist da alles relevante raus und der Puck kann keinen Widerstand mehr liefern.

    Außerdem muss der Mahlgrad für jede Bohne individuell gewählt werden, auf jede Siebgröße etc angepasst werden - die Chance, dass bei vorgemahlenem Pulver der Mahlgrad stimmt, ist unglaublich gering.

    Auf deine Mühle warten, frische Bohnen verwenden, bis dahin nicht an der Maschine schrauben, dann wird das was! Hübsche Maschine by the way. :)

    Welche Mühle ist auf dem Weg?
     
    Kaffee_Eumel, firsrara und Lancer gefällt das.
  9. #9 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Alles klar, das hilft mir ja schon mal weiter, danke euch! :)
    Wie gesagt, Mühle ist sowieso unterwegs und sollt in den nächsten 5-7 Tagen ankommen.

    Muss der vorgemahlene eben für ne andere Zubereitung herhalten haha. Wobei, schmecken tut das Ergebnis eh, nur halt viel zu viel zu wässrig
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.099
    Zustimmungen:
    2.418
    Gäbe es zwei mal die Möglichkeit "gefällt mir" zu drücken, ich würde das für den Post von dir @Eric00 machen.
    So viel detaillierter beschrieben als meine Antwort.
     
    Eric00 und firsrara gefällt das.
  11. #11 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Niche Zero <3

    Deswegen hatte ich die (jetzt verständlicherweise dämliche) Idee erst mal vorgemahlen zu kaufen, weil da offen stand wann die Mühle überhaupt verschickt wird. Hätt ich das gewusst hätt ich mir für die Zwischenzeit einen hand-grinder besorgt haha.

    Hoff die hängt nicht lang im Zoll fest, wenn ich Glück hab ist sie nächste Woche schon da.
     
  12. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    626
    Nice, tolles Setup, viel Spaß damit! :) Wenn da frische Bohnen reinkommen limitieren dich nur deine Barista-Skills, aus dem Setup solltest du super leckeren Espresso bekommen. :)

    Wenn alles angekommen ist, ein Foto in den Wie sieht eure Kaffee-Ecke aus? Thread nicht vergessen ;)
     
    FRAC42 und firsrara gefällt das.
  13. #13 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Haha läuft, mach ich! :)

    Was anderes: bin grad noch am schauen wegen nem Tamper. Der mitgelieferte ist meines Erachtens sowohl optisch wie auch funktional eine Zumutung.
    In die engere Auswahl kam:

    - Normcore (find ich schön schlicht und mit kalibriertem Anpressdruck und schön gerade nach unten stell ich mir praktisch vor)
    - Barista Hustle (optisch ein Traum, man merkt dass Fellow die Hand drin hatte haha)
    - ein "0815" tamper von Motta mit dunklem holz, passend zum Holzgriff des Siebträgers der Ascaso, dürfte gut harmonieren.

    Jemand Erfahrung oder tips diesbezüglich?
     
  14. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    626
    Wenn du noch keine große Erfahrung mit Espresso hast, würde ich einen aufliegenden Tamper wählen. Selbst leicht schräges Tampen bringt negative Auswirkungen mit sich. Klar kann man das alles lernen - aber mit einem aufliegenden, kalibrierten Tamper macht man auf jeden Fall für den Anfang nichts falsch. Der tampt jedes Mal gleich und man kann sich auf andere Parameter konzentrieren, anfangs ist man schnell überfordert. Aus deiner Auswahl würde ich den Normcore wählen - ist aber nur meine persönliche Meinung.
     
    firsrara gefällt das.
  15. #15 firsrara, 05.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Alles klar, danke dir :)
    Naja absolut komplett neu ist mir die ganze Thematik nicht. Ich war ein Jahr in Sydney, dort hatten wir auf der Arbeit eine ziemlich große Bar und equipment in hoher qualität. Getampted hab ich da schon einiges, nur hat sich unser Barista am Morgen um die Einstellung der Mühle und co gekümmert haha.
     
    Gerwolf gefällt das.
  16. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    626
    Falls du schon Erfahrung hast und dir ein gerades und reproduzierbares Tampen zutraust kauf dir welchen auch immer dein Herz begehrt. :) Ich würde nur auf einen passgenauen Durchmesser (~58,4mm o.ä.) achten, langfristig würdest du von einem 58,0mm Tamper sicherlich auf einen präzise passenden wechseln. Sonst schau, welcher dir am besten in der Hand liegt, ob du lieber einen schwereren oder leichteren haben möchtest etc. :)

    Aber mit einem kalibrierten 58,x mm Tamper machst du in Sachen reproduzierbare Ergebnisse auf jeden Fall nichts falsch.
     
  17. #17 firsrara, 09.11.2021
    firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    work in progress <3
     

    Anhänge:

    ccce4, FRAC42 und Eric00 gefällt das.
  18. #18 trichtersaufen, 09.11.2021
    trichtersaufen

    trichtersaufen Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    73
  19. firsrara

    firsrara Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    46
    Auf was für einen Druck würdest du denn Einstellen mit dem Blindsieb? Bin da etwas verwirrt. Überall liest man von um die 9 Bar bei Bezug, von seiten Ascaso solle man mit Blindsieb auf 12(?) einstellen
     
  20. trichtersaufen

    trichtersaufen Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    73
    Im genannten Maschinen-Fred war der "allgemeine Konsens" glaube ich 10-11 bar gegen Blindsieb. Das ergibt bei mir meist etwa 9 bar beim Bezug. Wobei das m.E. auch nicht kriegsentscheidend ist. Deine Ecke sieht auf jeden Fall spitze aus! :)
     
Thema:

Ascaso Steel - Brühdruck einstellen

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel - Brühdruck einstellen - Ähnliche Themen

  1. Wie Brühdruck messen bei Ascaso Steel Uno Prof

    Wie Brühdruck messen bei Ascaso Steel Uno Prof: Hallo, ich habe mir gestern eine gebrauche Ascaso Stell Uno Prof gekauft, die höchst wahrscheinlich ein nicht eingestelltes Expansionsventil hat....
  2. Ascaso Steel Duo PID - Magnetventil defekt?

    Ascaso Steel Duo PID - Magnetventil defekt?: Hallo, meine Ascaso Steel Duo PID zeigt plötzlich ein komisches Verhalten: Der Druck wird nach dem Bezug nur sehr langsam und mit einem...
  3. [Maschinen] Ascaso Steel Duo (PID) schwarz/inox

    Ascaso Steel Duo (PID) schwarz/inox: Hallo Leute, ich suche eiene Ascaso Steel Duo (wahlweise als PID) Farbe schwarz oder inox. Ich suche die aktuellere Thermoblockvariante ohne...
  4. [Maschinen] Ascaso Steel Uno (Duo) PID

    Ascaso Steel Uno (Duo) PID: Moin! Suche eine schwarze Ascaso Steel Uno oder Duo mit PID. Idealerweise Raum Hamburg. Grüße
  5. Ascaso Steel Duo PID vs. Lelit Elisabeth PL92T

    Ascaso Steel Duo PID vs. Lelit Elisabeth PL92T: Hallo erstmaaal, stelle mich mal kurz vor. Heiße Gerd, bin 55 und komme aus Koblenz. Seit gestern hat mein verschimmelter Vollautomat ein neues...