Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Diskutiere Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; @espressomo war schneller ; )) also preis müsste so auf 812 vs 1130 laufen. das meiste hat espressomo schon gesagt, sehe ich auch so. die...

  1. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    320
    @espressomo war schneller ; ))
    also preis müsste so auf 812 vs 1130 laufen. das meiste hat espressomo schon gesagt, sehe ich auch so. die gesamtdauer fürs schäumen (für 1 person) ist tatsächlich fast gleich, habs mal gestoppt. für 2 wirst du mit der qm etwas länger brauchen. mich hat das alles aber nie gestört und die diskussionen um dieses thema befremden mich immer, aber vielleicht bin ich da auch sehr tolerant...viel wichtiger: um mit der qm dampf zu bekommen, musst du immer die lanze ausklappen und wieder einklappen für espresso. ich musste meine maschine 2 mal einschicken, da sich die dampflanze gelockert hatte (jeweils auf händler kosten). ist kein problem, kann man im prinzip selber machen, aber ich wollte garantie nicht verlieren...
    für mich weiterer punkt: ascaso opv geht zb auch bis 6bar runter, bei der qm ist bei 8.5 schluss (betrifft dich vielleicht nicht). zubehör ist einfacher zu kaufen für die ascaso, da sie standardmaße hat. zb vst sieb für die qm muss man umarbeiten. wenn du mit den standardsieben klar kommst (viele kommen damit klar, vst sind interessant, wenn man eher hell trinken will) ist das natürlich kein punkt. die qm macht alles was sie soll, ich würde nie mehr eine von den non evolution modellen kaufen. die ascaso macht alles besser, kostet aber doch auch mehr.
     
    Jaykob, espressomo und Brewbie gefällt das.
  2. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    34
    Wassertank seitlich entnehmbar: check bei beiden
    extra Wasserlanze: nur bei Ascaso
    für mich wäre es die Ascaso
     
    Jaykob gefällt das.
  3. #683 navier, 16.05.2019 um 17:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2019 um 18:24 Uhr
    navier

    navier Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    5 Jahre Garantie... hat die QM sie auch? o_O
     
    espressomo und Zuvca gefällt das.
  4. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    35
    ich bin von den 2 thermoblöcken richtig begeistert, kein temperatureinfluss untereinander, extrem temperaturstabil (zumindest was meine messungen bis dato ergeben haben) so ein gerät sollte ne weile halten ist also imho den mehrpreis wert. ob dieser tatsächlich gerechtfertigt ist steht auf nem ganz anderen blatt!
     
  5. #685 Jaykob, 16.05.2019 um 21:38 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2019 um 10:07 Uhr
    Jaykob

    Jaykob Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die gesammelten Erfahrungen!
    Das mit der tatsächlichen Zeit die das Schäumen benötigt, also dass beide unterm Strich gleich schnell sind, ist noch eine sehr wichtige Info für mich.
    In dem Fall heißt's vielleicht doch in den sauren Apfel beißen und nochmal etwas mehr Geld zusammenkratzen.

    Noch eine letzte Frage: Die Dream PID ist quasi identisch mit der Steel Uno PID bis auf das Design, ist das richtig?

    UPDATE:
    Stimmt es, dass die Ascaso volumetrisch bemessene Bezüge abgeben kann, die QM aber nicht? Wäre ja doch auch noch ein nennenswerter Unterschied.
     
  6. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    35
    die ascaso kann das, wie es bei der qm aussieht k.a.
     
  7. HGS

    HGS Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    7
    Die Quickmill hat etwas eingebaut, was wie eine Durchflussmengensensor aussieht. Ich denke, sie werden den auch benutzen. Die volumetrische Messung ist nach meiner Erfahrung mit verschiedenen Espressomaschinen aber von begrenztem Nutzen. Einerseits benötigen die Sensoren Wartung oder Austausch, weil die Flügelräder im Laufe der Zeit schwergängig werden und die Messung verfälschen. Andererseits lässt die Reproduzierbarkeit nach, wenn man mit längeren Bezugszeiten, also geringerem Durchfluss experimentiert. Das sind zumindest meine Erfahrungen. Wenn ich reproduzierbare Mengen in der Tasse haben möchte, stelle ich eine Waage unter die Tasse und stoppe manuell. Wenn Mengen an Tassen produziert werden sollen, müssen Mahlgrad und Menge für den gewünschten konstanten Durchfluss eingestellt sein, dann ist das Messverfahren nicht so entscheidend, wenn es nur reproduzierbar ist.
     
    furkist, Jaykob und Zuvca gefällt das.
Thema:

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Duo PID (2017) vs Quickmill Evolution 70 (3140/45) - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche quickmill 3240

    Suche quickmill 3240: S.o.
  2. [Maschinen] ASCASO Steel PID

    ASCASO Steel PID: Ich halte ausschau nach einer ASCASO Steel Uno/Duo mit PID und würde mich über Angebote freuen. Grüße
  3. Quickmill 0820 Stretta - Heiztaster Umbau

    Quickmill 0820 Stretta - Heiztaster Umbau: Hallo zusammen, nach @hekokra 's Vorbild habe ich meine QM0820 um einen manuellen Heiztaster erweitert: quickmill 3004 Umbau Da die 0820 schon...
  4. Bezerra DUO ist undicht

    Bezerra DUO ist undicht: Meine DUO DE hat gestern unter sich gemacht, sie tropft wenn sie an ist, im hinteren Bereich unter dem Tank. Ich betreibe sie mit Festwasser und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden