Ascaso Steel Duo PID 2021 - Keine Konstanz trotz gleicher Einstellungen?

Diskutiere Ascaso Steel Duo PID 2021 - Keine Konstanz trotz gleicher Einstellungen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe mich im Forum umgeschaut aber noch keine Antwort auf mein Problem gefunden - falls das doch irgendwo zu finden ist...

  1. #1 heykev, 02.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2023
    heykev

    heykev Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe mich im Forum umgeschaut aber noch keine Antwort auf mein Problem gefunden - falls das doch irgendwo zu finden ist sorry!

    Zur Maschine:
    Steel Duo Pid noch ohne das Dampfupgrade, IMS Dusche und 15g IMS Competition Sieb. Espresso ist von Fausto aus München (Monaco: 100% Arabica), Verhältnis 1:2, Maschine steht ohne Offset auf 95 Grad. Die Mühle ist eine Eureka Specialita (Mahlgrad zwischen 2-2.5). Aufwärmzeit 5-10min, zusätzlich lasse ich Wasser durch den Siebträger laufen.

    Mein Problem:
    Ich habe keine konstanten Bezüge bgl. In/Output und Durchlaufzeit, bei gleichen Einstellungen. Das heißt, ich stelle mit gleichen Bohnen die Mühle so ein, dass 16g in ca. 25s durchlaufen und 32g ergeben. Einmal eingestellt, müsste das ja mit Waage und Shot Timer reproduzierbar sein. Tatsächlich mache ich die Maschine aus und beim nächsten Mal laufen die 16g / 32g out in unter 20s durch - der Espresso schmeckt schrecklich.

    Was ich schon ausprobiert habe:
    - Pre-Infusion ist aus (war Anfangs bei 3s)
    - Hab mir nen normcore Tamper mit Feder gekauft, um unterschiedliches Tampen auszuschließen
    - Mir ist aufgefallen, dass die Shots etwas langsamer laufen, je wärmer die Maschine wird bzw, je länger sie an ist, bzw. je mehr Shots ich ziehe
    - Man sieht sowohl bei 15g, als auch bei 16g leicht die IMS Dusche im Puck, trotzdem ist der Puck leicht nass nach dem Bezug
    - Der Druck geht bis auf 11 Bar hoch, das Überdruckventil öffnet fast immer
    - Ich hab mir jetzt noch ein WDT Tool bestellt, um Channeling auszuschließen


    Habt ihr ähnliche Erfahrungen bzw. gibt es irgendetwas, das ich übersehe? Hab die Maschine jetzt seit ein paar Wochen und bin einigermaßen frustriert, weil ich schon sehr viel Kaffee vermahlen habe, um eine gute Tasse herauszubekommen.

    Vielen Dank für Euer Feedback!
    Kevin
     
  2. Theus

    Theus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2023
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    169
    Hast du mal das normale Sieb ausprobiert? Die IMS Siebe laufen schneller, dh. mit dem Standardsieb könntest du etwas gröber mahlen, was vorteilhaft bei Channeling sein kann.
     
  3. #3 quick-lu, 02.11.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.876
    Zustimmungen:
    23.799
    Hallo im KN,
    Du mahlst vor dem ersten Bezug den Totraum (bei dieser Mühle wohl so um die 4g) heraus?
    Du kontrollierst die Menge, die die Mühle auswirft mit einer Feinwaage um sicher zu gehen, dass auch wirklich immer gleich viel im Sieb landet?
    Ich hatte sehr große Probleme mit diesem Tamper, Channeling kannst du ausschließen?
    WDT hilft, wirklich beurteilen kannst du das aber nur mit einem bodenlosen ST.
     
  4. #4 heykev, 02.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2023
    heykev

    heykev Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hi und danke für die Antworten!

    • Das normale Sieb habe ich noch nicht ausprobiert, mache ich mal.
    • Wenn ich den Mahlgrad verstelle, verwerfe ich die ersten paar Gramm. Wenn ich ihn nicht verstelle, verwerfe ich nichts bisher - macht dann aer vielleicht Sinn - zumindest von einem Tag auf den anderen. Zwischen den Shots sollte das ja passen, bei gleichem Mahlgrad. Ich mahle immer in einen Dosierbecher und wiege ab mit einer Kaffeewaage, die bis 0.1g genau ist.
    • Channeling kann ich nicht ausschließen, aber ich versuche die Zubereitung so konstant wie möglich zu machen und mit dem Tamper sollte auch das einigermaßen konstant sein. Was waren deine Probleme damit? Der Puck sieht gut aus, gerade und gleichmäßig
     
    Theus gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 02.11.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.876
    Zustimmungen:
    23.799
    War bei mir eine Katastrophe, zwei verschiedene mit einiger Zeit dazwischen ausprobiert.
    Andere sind sehr zufrieden. K.A. was bei mir zweimal schief gelaufen ist. Massives Channeling, Gespritze. Immer mit normalem Tamper verglichen, nacheinander, dann ohne Probleme.
    Auf alle Fälle den Totraum ausmahlen, auch schon nach wenigen Stunden Ruhe zwischen den Bezügen.
     
  6. #6 Carsten73, 12.11.2023
    Carsten73

    Carsten73 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2023
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Hi Kevin,

    konntest Du das Problem lösen oder identifizieren?

    Ich habe ein ähnliches Probleme mit meiner neuen Baby T Plus. Kommt bei Dir immer die gleiche Menge Wasser in der Tasse an? Also Deine 32g?

    Bei mir ist die Wassermenge unterschiedlich und nicht immer gleich.

    Ich habe manchmal 32g, 26g oder 40g in der Tasse, bei gleicher Bohne und gleichem Mahlgrad. Direkt nacheinander beim testen.



    Grüße
    Carsten
     
  7. #7 Carsten73, 12.11.2023
    Carsten73

    Carsten73 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2023
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Sorry, Dein Problem ist etwas anders. Du beziehst per Hand und nicht gespeichert.

    Aber trotzdem hast Du eine Lösung gefunden?

    Carsten
     
  8. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1.766
    - Das Sieb paßt nicht zur Dusche - es ist nicht tief genug. Mal wieder unnützes Zubehör wg YT-Video bestellt ?
    - Entweder Mahlgrad zu fein oder mit zu viel Schmackes getampert. Stell das OPV wieder auf Voreinstellung (11bar) retour und Du hast mehr Spielraum in der Zubereitung. Bei einer Einstellung auf um 9bar herum muß man schon sehr genau vorbereiten können.
     
    heykev gefällt das.
  9. heykev

    heykev Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kurzes Update:
    - Channeling kann ich jetzt mit nem bodenlosen Siebträger ausschließen, wenn ich mit nem WDT Tool arbeite (habe ich zusätzlich gekauft und es bringt echt was!)
    - Ich hab die Maschine gebraucht gekauft und Dusche + Sieb geerbt, aber gut zu wissen dass es nicht tief genug ist.
    - Ich hab die Maschine einmal komplett gereinigt und entkalkt
    - Kaffeesorte gewechselt auf Fausto Monsoon Malabar

    In Summe habe ich jetzt mehr Konstanz, aber in Kombi mit dem bodenlosen Siebträger noch mehr als mit dem mitgelieferten Ascaso. Ich habe weiterhin das Gefühl, dass die Durchlaufzeit länger wird, je wärmer die Maschine buzw. sich dann einpendelt. Das würde auch dafür sprechen, dass ich ich mit dem bodenlosen Sioebträger direkt mehr konstanz habe - der ist schneller heiß.

    Bin ich wirklich zufrieden - nein. Ich würde mir wünschen, dass die Brühungen gleich bleiben und ich nicht immer wiegen muss.
     
  10. #10 Mackerel, 21.11.2023
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    1.123
    Der Bodenlose muss ja eigentlich nicht groß heiß werden. Das Wasser hat nur Kontakt zum Sieb, nicht zum Siebträger.
    Genau wie bei Carsten würde ich zu 99% ausschließen, dass es an der Maschine liegt. Es ist aber natürlich verständlich, dass man erstmal davon ausgeht.
    Espressozubereitung ist von so vielen Faktoren abhängig. Die meisten werden durch die Person vor der Maschine beeinflusst.
    Einige Neulinge haben Spaß daran den Weg zum guten Kaffee alleine zu finden, bei anderen empfiehlt sich ein Kurs, der einem die Grundlagen vermittelt und das Verhältnis der verschiedenen Faktoren untereinander erläutert.
    5 Minuten Aufheizzeit sollten im übrigen zu wenig sein.
     
  11. #11 Simsala, 21.11.2023
    Simsala

    Simsala Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    523
    Was er sagt ...

    Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer.
    Wenn dem so wäre, gäbe es im KN ein paar hundert Threads weniger
    Bei der Problemfindung hast Du zwei entscheidende Variablen "vergessen". Die Mühle und die Bohnen.
    Sind die Bohnen frisch - vl. zu frisch - und arbeiten noch fleißig vor sich hin oder liegen sie schon seit einer Woche langsam sterbend im Hopper? Sind die Monsooned Malabar Bohnen von Fausto allgemein eher zickig oder gutmütig? (Röster oder hier im KN fragen)
    Ist die Mühle neu und noch nicht eingegrooved oder gebraucht gekauft und schon älter mit abgenudelten Mahlscheiben?
    Ist sie Temperaturschwankungen oder Vibrationen ausgesetzt?
    Um Dir den Stress mal ein bisschen zu nehmen - auch ein Barista im Cafe mit Profi-Equipment und immer denselben Bohnen im Hopper muss/sollte täglich morgens die Mühlen bei Bedarf neu einstellen und - wenn`s blöd läuft - über den Tag verteilt öfter nachjustieren.
     
    heykev, Kaffee_Eumel und Bluemountain2 gefällt das.
  12. #12 Mackerel, 21.11.2023
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    1.123
    Also als ich noch Monsooned Malabar getrunken habe, musste ich die eigentlich immer 4-6 Wochen liegen lassen. Ich meine auch der von Fausto war extrem dunkel geröstet. Schon Richtung Kohle. Wenn die nicht lange genug gewartet haben, sieht man das aber schon beim Bezug und an der Crema.
     
  13. #13 heykev, 29.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2023
    heykev

    heykev Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2023
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Welches Sieb würde denn besser passen? Ehrlich gesagt würde ich gerne ein kleineres kaufen, weil der doppelte Espresso auf Dauer mein Magen das nicht so gut tut. Den Durchmesser des Siebs würde ich gerne behalten, da der Tamper 58.5mm hat. Danke!
     
  14. #14 ifabbri, 26.03.2024
    ifabbri

    ifabbri Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    87
    Habe auch die 2021er Duo PID und kann dein Problem nachvollziehen. Ich frage mich seit langem schon, wie ich diese Varianz in den Griff bekommen kann.
    Es macht bei mir einen Unterschied in der Durchlaufzeit ob die Maschine 10min, 20min, 30min oder länger "vorgeheizt" ist.
     
  15. #15 Gandalph, 27.03.2024
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.367
    Zustimmungen:
    17.060
    - meine Rede schon seit langem, dass die Maschine mind. 20 Minuten braucht, um durchgewärmt zu sein, obwohl sie nach weiterer Standzeit noch etwas weiter ansteigt.
    - entgegenwirken kann man dem Problem, wenn man die Maschine bei kurzer Vorwärmzeit ( 10 min. ) etwas höher stellt - evtl. 2°C, und steht sie dann weiter > 15 Min., man sie einfach wieder zurück stellt. Das ist etwas Erfahrungssache, denn die genaue Temperatur am Puck kann man nur erahnen.
    - ein etwas längerer flush ( 5-10 Sek. ) dann vor jedem ersten Bezug kann zusätzlich hilfreich sein, und würde ich empfehlen.

    lg ...
     
    Röstgrad gefällt das.
  16. #16 Silvaner, 27.03.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    LM1 Sieb, in der ursprünglichen Form!

    Es gibt auch billige Nachahmer, wobei ich nicht abschätzen kann, ob man dabei mit Qualitätseinbußen rechnen muss. Ein 41er Tamper ist aber ein Muss!
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. #17 Gandalph, 27.03.2024
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.367
    Zustimmungen:
    17.060
    - dazu braucht es mMn auch einen Trichter, um ordentlich Tampen zu können.

    lg ...
     
  18. #18 Silvaner, 27.03.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    Ich komme seit 14 Jahren ohne aus, aber es geht sicher auch mit:)
     
  19. #19 ifabbri, 27.03.2024
    ifabbri

    ifabbri Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    87
    > 20min Vorzuheizen - da verliert sich der Vorteil des Thermoblocks komplett aus meiner Sicht. Ich meine man kann nach 5-10min schon einen Bezug machen, allerdings muss man da wohl wirklich die Temperatur grundsätzlich höher stellen und auch immer in diesem Zeitraum beziehen. Das ist nämlich genau meine Erfahrung: je länger die Maschine an, desto heißer wird offenbar auch die Brühtemperatur. Auch wenn man einen 5sec Cooling-Flush macht. PID ist wohl mehr ein Gimmick.
     
  20. #20 Gandalph, 27.03.2024
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.367
    Zustimmungen:
    17.060
    - entweder ein bestimmtes Zeitfenster einhalten, oder die Maschine ausreichend durchwärmen. Sie steigt auch jenseits der 20 Minuten noch etwas an, liefert aber nach einem flush da schon konstant ab.

    lg ...
     
Thema:

Ascaso Steel Duo PID 2021 - Keine Konstanz trotz gleicher Einstellungen?

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Duo PID 2021 - Keine Konstanz trotz gleicher Einstellungen? - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Ascaso Steel Duo PID BJ 2021

    Ascaso Steel Duo PID BJ 2021: Hallo zusammen! Nach dem Umzug hat mein Hobby leider keinen Platz mehr in der neuen Küche. Aus diesem Grund muss ich mich von Maschine, Mühle und...
  2. [Suche] Ascaso Steel Uno PID

    Ascaso Steel Uno PID: Hallo, Vielleicht hat ja jemand eine Ascaso Steel Uno PID zu verkaufen. VG
  3. Ascaso Steel - Brührezepte austauschen

    Ascaso Steel - Brührezepte austauschen: Guten Tag, ich bin neu hier, und vielleicht stoppt mich der Moderator gleich und schreibt, dass es das alles schon gibt oder Werbung ist - ich...
  4. Ascaso Steel Duo PID Dampfeinheit entlüftet sich

    Ascaso Steel Duo PID Dampfeinheit entlüftet sich: Hallo zusammen Ich habe bei meiner Ascaso Steel Duo PID von 2022 das Problem, dass beim Dampfbezug teils der Druck zusammenfällt. Es klingt,...
  5. Brühgruppendichtung Ascaso Steel bricht

    Brühgruppendichtung Ascaso Steel bricht: Liebe Community! Ich habe seit gut 3 Jahren eine Ascaso Steel UNO PID und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Seit dem letzten Jahr habe ich...