ascaso steel DUO pid - der temperaturthread

Diskutiere ascaso steel DUO pid - der temperaturthread im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo zusammen, ich habe meine ascaso ja jetzt schon eine weile zufrieden im einsatz, das gerät gilt allgemein als sehr temperaturkonstant, was...

  1. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    hallo zusammen,

    ich habe meine ascaso ja jetzt schon eine weile zufrieden im einsatz, das gerät gilt allgemein als sehr temperaturkonstant, was ich bei meinen messungen mit selbstbauscace, dass ich aber leider nie 100 prozent dicht bekommen habe, und auch mit messungen bei realen bezügen und tempfühler so bestätigen kann.

    was mich aber genauer interessiert sind 3 themen
    1. ist genau exact zu wissen ob die eingestellte temp von der tatsächlichen abweicht, sprich offset, wenn ja um wieviel?
    2. nach welcher zeit die gewünschte brühtemperatur tatsächlich erreicht wird? wir haben uns schliesslich ja für einen thermoblock entschieden weil wir in kurzer zeit unseren espresso geniessen wollen.
    3. nach wieviel minuten die ascaso nach einem heisswasserbezug wieder auf temp ist?

    hierfür habe ich mir nun ein scace bestellt mit dem ich diese drei fragen für mich versuche zu beantworten.
    ich habe einen eigenen thread eröffnet, da es in dem ascaso thread häufig, sagen wir mal vorsichtig etwas durcheinander gab, wenn es um das thema temp ging.
     
    Drexel, Gandalph, Max1411 und 3 anderen gefällt das.
  2. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    heute ein klein wenig mit dem scace gespielt.
    erste eindrücke ... da zischt es ja viel zu schnell raus ca. 60 bis 70 ml in 30 sekunden. regulieren lässt sich der flow leider nicht, zumindest wüsste ich nicht wie. imho ein fettes minus! das teil ist wirklich dicht! ob es eur 300+ wert ist ist allerdings fragwürdig, zumindest für den heimgebrauch. egal jetzt ist es gekauft und die verarbeitung ist wirklich top!!
    meine bisherigen messungen scheinen sich zu bestätigen was die temp. konstanz angeht, es gibt kaum schwankungen während des bezugs.
    bei sehr lang eingespanntem st, kurzem ausspannen (simulation der prep eines realen pucks sogar mit aufsetzen des tidaka trichters) deutlicher temp anstieg über den eingestellten wert während des bezugs, manchmal sogar 4 bis 5 grad! das ist viel zu heiss und bestätigt ebenfalls meine bisherigen messerfahrungen.
     
    Max1411 gefällt das.
  3. #3 Max1411, 07.02.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Das klingt allerdings sehr ernüchternd. Ist das eine Spitze oder dauerhaft? Kannst du deine Messungen als Kurven darstellen, grob wie ich hier und ff.

    Ist doch halbwegs okay, soviel Wasser geht beim 2er Sieb in der Zeit ja auch grob durch.
     
  4. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    also bei mir gehen da bei nem 2er sieb (16g) in 30 sekunden bei nem realen bezug 35 ml durch. also etwa halb so schnell.
    das gefällt mir an meinem selbstbau scace auch besser, hier hatte ich immer ganz zugedreht, ca. 10 sekunden gewartet und dann langsam geöffnet und den realen bezug denke ich besser simuliert.
    es ist leider keine spitze sondern fast während des ganzen bezugs so heiss.
    muss es aber noch exacter reproduzieren um wirklich aussagefähig zu sein. mit protokollieren.
    mit dem kurven zeichnen möchte ich bitte passen, ich habe auch noch andere hobbies

    hierzu hab ich gelesen dass es wohl mit absicht exact auf diese menge kalibriert wird wie alle anderen scaces wohl auch um eine bessere vergleichbarkeit zu gewährleisten
     
  5. #5 furkist, 07.02.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    1.494
    ..und wieviel ml bleiben im Puck ?
     
    S.Bresseau und Max1411 gefällt das.
  6. #6 furkist, 07.02.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    1.494
    ..das würde Sinn machen - wegen des "Restwassers" im Puck ...
     
  7. #7 Max1411, 07.02.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Eigentlich sind das ein paar Klicks in Excel, aber passt schon. Ich habe die Maschine nach den Aussagen hier für sehr temperaturstabil gehalten und bin darüber nun recht verwundert, das wäre ja schlechter als bei einem Zweikreiser... Schwankt sie generell oder meinst du, es liegt nur am heißeren Siebträger? Dann müsste ja bei einem Bezug alle 2min auch jeder Bezug heißer werden.
    Eigentlich ist es ja üblich, dass man bei maximal durchgeheiztem ST bezieht. Waren die anderen Bezüge mit -5° vielelicht einfach nicht bei ausreichend heißer Maschine?
     
  8. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    @furkist, ja das tränken des puks habe ich nicht berüclsichtigt, da könntest du recht haben.
    @max, die maschine war heute dauer an und der scace dauer eingespannt. habe beim ausspannen und puck simulieren sogar den fühler berührt um ihn schneller abzukühlen, war ja auch dem kaffemehl enstspricht. zwischen den bezügen habe ich mindestens 10 minuten gewartet.
    du hast doch auch ein scace, denkst du das tut dem teil nicht gut dauereingespannt zu sein?
    muss noch weiter testen um aussagefähiger zu sein. sonstige ideen zur genauen vorgehensweise?
    generell habe ich bei vorhergehenden messungen festgestellt dass der st nach bereits 20 minuten voll durchgeheizt ist, heisser wird er auch nach 2h nicht
     
  9. #9 Max1411, 07.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Und trotzdem ist der Bezug dann heißer nach 2h?

    Ist ihm nach meinen Erfahrungen egal. Du musst da auch nichts kühlen, das heißeste, was das Scace trifft, ist ja dann das Brühwasser, dessen Temperatur es im Laufe des Bezugs Damm schon richtig anzeigt. Wenn du das Scace vorher kühlst, dauerts halt kurz länger, bis es diese Temperatur annimmt. Nach z.B. 20sec Bezug sollte das aber keinen Unterschied machen.
     
    Chakalaka gefällt das.
  10. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    1.020
    kannst mich gerne hier wieder rausschmeissen, ich könnt es verstehen! folgende beobachtung: der tempmessfühler sitzt ja so wie ich das sehe recht nah an der gruppe. wenn ich den "durchgeheizten" bodenlosen ausspanne und vorbereite und mit sieb und puck wieder einsetze, dann setzt regelmäßig und aus meiner sicht auch sinnstiftend, die heizung ein, denn das ding kühlt ja. mit dem bezug warte ich, da es ja eine notwendige hysterese gibt. evtl hast du in die hysterese hineingemessen?
     
  11. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    genau das checke ich ja momentan selbst nicht. bin überzeugt davon ich habe da messfehler oder anwendungsfehler drinn.
    und die gilt es zu eruieren und zu eliminieren.

    ??? wieso sollte ich? du hast ne menge know how. ich möchte nur klarstellen hier (hierbei/ in diesem thread) geht es mir um blanke zahlen nicht um den gaumen.

    folgende überlegung.... wir möchten doch erstmal wissen wie temp konstant die maschine ist. macht es da nicht sinn messfehler oder andere beeinträchtigungen auszuschliessen?
    z.b. erstmal messen ohne eingespannten aufgewärmten st (scace)
    hab ich eben mal getestet..., kaltes gerät eingeschaltet 20 minuten gewartet, kaltes scace eingespannt und sofort den bezug gestartet. 92 grad anzeige. es hat kaum geschwankt, war extrem stabil weit über die 60ml hinaus.

    das möchte ich jetzt erst ein paar mal reproduzieren... immer 20 minuten warten mit ausgespanntem scace komplett unter kaltwasser abkühlen und nochmal testen. bei 88, 90, 92, 94, 96 grad. was haltet ihr davon?
     
  12. #12 Chill, 07.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2020
    Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    durchaus denkbar, gilt es herauszufinden.
    genau deshalb hab ich den scace u.a. auch bestellt, um z.b. genau herauszubekomnen wie lange ich nach heisswasserbezug warten muss um den espresso für nen americano oben drauf zu setzen.
     
  13. #13 Max1411, 07.02.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Würde erstmal die ganze Ausspannerei lassen und nach z.B. 20/60/120min messen, ob da jeder Bezug gleich ist. So kann man evtl. auf @Zuvca s Vermutung weiter eingrenzen, bzw. bei Instabilität, diese widerlegen.
     
    Zuvca gefällt das.
  14. #14 Chill, 08.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    du meinst scace einspannen. maschine an, scace bleibt permanent drinne, keinerlei puck simulationen mehr und in einem bestimmten zeitraum bezüge starten?
    bezug wie lange jeweils? wirklich nur 30 sekunden ca. 70ml oder bis zum zusammenbruch? dieser erfolgt im übrigen meist erst bei ca. 45 sekunden und 100ml
    wieviel pause zwischen den bezügen 20min oder reichen 10?
     
    Zuvca gefällt das.
  15. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    1.020
    es gibt mE drei interessante wege die reihe zu bilden. randomisiert, fixe intervalle und maschinenadaptiv. letzteres ist das, was der ambitionierte nutzer wissen will, a und b sind eher erst mal so zum reinschnuppern, a ist vielleicht das nutzungsszenario des "laien", wenn es den gibt. c würde erst mal erfassen wie die zyklen bei deiner maschine sind und dann darin gestuft wieder gucken (.zb x minuten nach heizen).
    ich selbst hab immer shots bis 50s "gemessen" und zwar gestuft auf c mit flow als variable. das war immer sehr stabil.
     
  16. #16 Cafillo, 08.02.2020
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    848
    90, 91, 92, 93, 94, 95

    Ich bewege mich nicht unter 91 und auch nicht über 94. Das ist mein geschmacklicher Bereich. Sie Stabilität ausserhalb dürfen von mir aus variieren - die innerhalb interessieren.

    Bis 80ml Menge.
    Das entspricht etwa einem 20g Sieb mit 1:3 in der Tasse.


    Danke der Öffentlichkeitsarbeit!
     
  17. #17 unknown-artist, 08.02.2020
    unknown-artist

    unknown-artist Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    20
    Beobachtung:
    auch bei Temperaturen unter 100 C " zischt es nach längerer Aufheizzeit beim flushen. Nach einem kurzen Flush und ein paar Sekunden hoch heizen passiert dies bei Folge-Flushes nicht mehr.

    Hypothese:
    Sensor sitzt nach Themoblock (?) an einer Stelle, die erst beim Beziehen auf eine Temperatur kommt bei der sinnvoll geregelt werden kann. @Chill misst den Bezug mit einem überhitzten Thermoblock.
     
  18. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    1.020
    mW ist der sensor am TB, in der nähe der gruppe. deswegen reagiert er auch auf den etwqs kälteren ST. ich bin überrascht von euren berichten, bei mir hat es noch nie gezischt ?:eek:
     
  19. #19 Max1411, 08.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Also im Moment haben wir einen "Fehler", dessen Ursprung wir nicht kennen, den wir also eingrenzen möchten. Es macht also überhaupt keinen Sinn, die Messungen um Ungewissheiten zu erweitern, wie es z.B. durch Ausspannen oder andere PID Temperaturen der Fall wäre.

    Ich würde das Scace also einfach als fest verbauten Sensor nutzen und zufällige Messungen im durchgeheizten Zustand machen mit etwas Abstand zueinander, damit sie sich nicht gegenseitig beeinflussen. Wenn die Maschine hier nicht schwankt, dann wissen wir zumindest, dass sie eine Grundstabilität hat, und können einen Einflussfaktor nach dem anderen hinzunehmen. Alles andere ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht hilfreich, im Gegenteil, es hilft uns nicht, das Verhalten der Maschine zu verstehen.
     
    braindumped, KaffeeDose und Zuvca gefällt das.
  20. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    108
    puh... da gibt es ja einiges an gesprächsbedarf...
    fangen wir bei meinen bis jetzt erfolgten messungen an....
    ist wahrscheinlich verkehrt und ich habe vor exact diesen test zu wiederholen, aber darauf komme ich noch.
    habe zunächst eine versuchsreihe mit kaltem st gefahren. heisst st immer mit kaltwasser runtergekühlt und zwischen den bezügen gewartet. so dass der st immer beim einspannen raumtemperatur hatte. 20 min aufwärmen bei 92grad, 1.messung, 20 min pause, 2.messung, 20 min pause, 3.messung usw. bezugsstart immer direkt nach dem einspannen.
    nachdem ich keine deutlichen unterschiede bemerkte habe ich auf 94grad erhöht, bei gleicher pause, die letzen beiden messungen habe ich nach 30min und 60min gemacht.
    ja, die nacht war kurz :( habe immer kleine videos gemacht, die alle tatsächlich einiges gemeinsam haben.
    nach ca. 5 bis 7 sekunden war die temperatur immer ca. minus 2 grad unter der eingestellten, dann zunächst schneller anstieg auf eingestellte bezugstemp und bis sekunde 22 langsamer anstieg auf....
    bei 92grad anstieg auf plus 1,6 plus 2,4 plus 2,9 plus 2,5 (mit jeweils 20 minuten break)
    bei 94grad anstieg auf plus 3,1 plus 1,2 plus 3,5 plus 4,1 (mit jeweils 20 minuten 30 und bei der letzten messung 60 minuten break)
    bezogen habe ich immer 45 sekunden lang und es waren immer 100ml in der tasse, bei allen bezügen und 50ml nach der hälfte der zeit, insofern ist das scace recht konstant was den flow angeht.
    die peak temp war immer jeweils nach exakt der hälfte der zeit, ca. 22 sekunden erreicht. diese gemeinsamkeiten sind bei jedem take exact gleich wiederzufinden.
    überlegung: in meinem gerät wurde ja die heizung des tassenwärmers getauscht, da ich diese reklamiert habe, von 10watt auf 18watt.
    da die ablage besonders zum schluss extrem heiss war selbst beim nur antippen, eine vermutung... könnte es eventuell einen einfluss des tassenwärmers geben?? mich interessieren die ergebnisse des exact gleichen tests mit abgeklemmter tassenheizung.
    statements so far...?
     
Thema:

ascaso steel DUO pid - der temperaturthread

Die Seite wird geladen...

ascaso steel DUO pid - der temperaturthread - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Einkreiser (mit PID?) als Einsteiger-Büromaschine

    Einkreiser (mit PID?) als Einsteiger-Büromaschine: Suche für einen Freund einen preiswerten Einkreiser (am besten mit nachgerüsteter PID-Steuerung), welche er im Büro nutzen möchte. Dabei aber...
  2. Ascaso Steel PID UNO und der Druck am Manometer

    Ascaso Steel PID UNO und der Druck am Manometer: Hallo Gemeinde, der Anzeigebereich in rot ist am Manometer von 8-11bar. Werksseitig wird die Maschine ausgeliefert, dass die 11bar beim Bezug...
  3. Entkalker für die Ascaso UNO ?

    Entkalker für die Ascaso UNO ?: Hallo Gemeinde, welchen nehmt ihr bzw. würde man nehmen? Und welchen Caffeelöser? Danke! BG
  4. [Verkaufe] Espressomühle Ascaso i-1

    Espressomühle Ascaso i-1: Hallo zusammen, nachdem mir eine Mazzer Mini zugelaufen ist, möchte ich mich von meiner Espressomühle Ascaso i1 trennen. Sie hat 54mm...
  5. CBC Royal Giove (PID) eigentlich alle Dualboiler entkalken

    CBC Royal Giove (PID) eigentlich alle Dualboiler entkalken: ...zunächst mal zur Erklärung für alle Basher, Besserwisser und Menschen ohne Anstand: Ich koche Kaffee und Espresso weil ich Spaß daran habe und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden