Ascaso Steel Duo PID Starthilfe

Diskutiere Ascaso Steel Duo PID Starthilfe im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Aber doch auch nur minimal im täglichen Verlauf, oder? Menno ich dachte eigentlich eine Mengenautomatik macht, wenn erstmal gut justiert,...

  1. #21 Dietmar Dosenpfand, 31.07.2020
    Dietmar Dosenpfand

    Dietmar Dosenpfand Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    64
    Aber doch auch nur minimal im täglichen Verlauf, oder?
    Menno ich dachte eigentlich eine Mengenautomatik macht, wenn erstmal gut justiert, reproduzierbarere Bezüge möglich, als rein nach Augenmaß zu gehen (bzw. jedes Mal zu wiegen).
     
  2. #22 cbr-ps, 31.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.244
    Zustimmungen:
    16.731
    Vermutlich ist es in vielen Fällen genauer als Augenmaß. Wobei ich eh eher auf’s Blonding als auf’s Gewicht gucke. Die Waage hole ich nur raus, wenn was nicht passt.
     
    Dietmar Dosenpfand gefällt das.
  3. #23 Brewbie, 31.07.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.265
    Ich denke, das sollte klappen, wenn Deine Mehlmenge und der Mahlgrad relativ konstant sind - also von Dir nicht verändert werden - wird auch die Bezugsmenge ziemlich konstant sein.

    Bei meiner Maschine mit Zeitautomatik der Pumpenlaufdauer klappt das auf +/- 2 Gramm (ACHTUNG: DIESER WERT IST NICHT EXAKT NACH STATISTISCHEN VORGABEN UNTER LABORBEDINGUNGEN ERMITTELT, SONDERN AUS DEM GEDÄCHTNIS HERAUS GENANNT!) genau bei der Ausgabe.
     
    Dietmar Dosenpfand gefällt das.
  4. #24 Apollo30, 31.07.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    179
    Anfangs denkt man / dachte ich, cool, da kann ich die Wassermenge programmieren. Irgendwann fällt mir hinten das plätschernde Wasser auf und irgendwann kapier ichs dann auch, dass das keine fest definierte Menge ist und ärgere mich. Und denk mir, das ist ja ein riesenscheiss. Dann beginnt man, sich in die Maschine mehr und mehr einzulernen und irgendwann gehts auch so. Und dann kommt irgendwann womöglich der Tag, wo du dich fragst, ob so ne stur festgelegte Menge, die ohne Kompromisse durchs Sieb gedrückt wird, überhaupt großen Sinn macht, wenn du die Parameter verkackt hast.
    Ich glaub mittlerweile auch, dass ich einfach auf die Farbe des Ausflusses schau sowie die Dicke des Kaffestrahls und dann seh ich schon, obs n guter oder einer zum Runterspülen wird.

    Bzgl. Mengenaufschrift der Siebe: stimmt, der Weißheit letzter Schluss ist das auch nicht. Gilt gleiches wie oben: zuerst mal strenger an die Regeln halten, bis man reproduzierbar Espresso rausbekommt und dann fängt man irgendwann schon an, das nach eigenem Gusto abzuändern.
     
    Dietmar Dosenpfand und cbr-ps gefällt das.
  5. #25 espressomo, 31.07.2020
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    447
    Die Mengenautomatik passt nie 100 pro. Die Parameter ändern sich ja oft, Mahlgrad, hohe Luftfeuchtigkeit dieser Tage, offenen Bohnenpackung usw. ... Man stellt die Mühle z.B. bei einer paar Tage offenen Packung nen ticken feiner etc. Hat alles Einfluss auf die Menge. Da ich eigentlich nie die Bohnen wechsle habe ich die Automatik eingestellt und lieben gelernt. Das Ergebnis war immer ganz ok. Den perfekten Shot, habe ich dann manuell gezogen...

    Die 7 und 14 Gramm ließt man oft in meist „meist“ älterer Fachliteratur- in der Praxis kenne ich eigentlich keinen, die damit arbeitet, weil es zu wenig ist. Ich würde schätzen, dass 80% mit mindestens mindestens 9 beim Single und 18 beim Doppio arbeiten..
     
    Dietmar Dosenpfand und Zuvca gefällt das.
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    1.063
    Das kann ich so nicht unterschreiben. Nach längeren Zeiten mit 16 Gramm bin ich heut wieder auf 14,5
     
  7. #27 espressomo, 01.08.2020
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    447
    ... darum sag ich ja 80%...
     
    Sekem gefällt das.
  8. #28 Coffeeespresso, 05.08.2020
    Coffeeespresso

    Coffeeespresso Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    Ich bekomme mit dunklen Bohnen, 14gr ins 2er Sieb (dafür ist es von Ascaso auch ausgelegt, siehe Zubhörkatalog), Brewratio ca. 1:2 (32gr) einen ziemlich guten Espresso hin, Tigerstreifen, kleine heller Blondingpunkt in der Tasse nach 28s inkl. 3s Preinfusion. Ich finde die Comandante C40 MK3 in der Standardversion zu grob abgestuft und sowie eher für Pourover. Ich habe mit jetzt mal die Kinu M47 classic bestellt, die 10mikrons (3xfeiner) einstellbar ist. Mit der Mengenautomatik bin ich noch nicht wirklich zufrieden, da ja schon vom Tampern abhängig ist ob alles Wasser durchgeht. Ich habe in den Kommentaren eines Youtubevideo von Espressopool die Empfehlung gelesen auf 11-12bar einzustellen, das habe ich getan. Ich kann zwar noch immer so fest tampern, das kein Tropfen mehr durch den Puck geht, da werde ich bald mal die große Waage holen und ein wenig die 15-20kg üben. Danke für eure guten Tipps :)
     
  9. #29 Coffeeespresso, 05.08.2020
    Coffeeespresso

    Coffeeespresso Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Nutzt eigentlich jemand einen Leveler am 2er Ascaso Sieb? Das ist mit 14gr vor dem Tampen so voll, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass das richtig funktioniert. Hat jemand eine Empfehlung für einen Leveler für mich?
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.244
    Zustimmungen:
    16.731
    Dafür würde ich eher einen Trichter in Betracht ziehen.
     
  11. #31 Coffeeespresso, 06.08.2020
    Coffeeespresso

    Coffeeespresso Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Einen Tricher habe ich jetzt. Bei richtiger Anwendung deutlich weniger Kleckerei außenrum :)

    Noch eine Frage zum Zusammenhang von Pumpendruck/Mahlgrad und Tampern. Ich habe nun 12bar eingestellt und die ganze Zeit eher mit 5kg getampt und dazu den passenden Mahlgrad für eine klassische Espressozubereitung gefunden. Jetzt habe ich gelesen viele Tampern mit 15-20kg. Waage hingestellt —> ca. 17kg getampt, Bezug gestartet, da ist ca. 1/3 des Wassers am Sieb vorbei durchs Überdruckventil in die Wanne gelaufen.

    Was würdet ihr empfehlen, gröber mahlen? Sind die 15-20kg in Stein gemeisselt? Es ist jetzt auch nicht so, dass hier einen Godshot nach dem anderen ziehe, aber schlecht sind die Espressi nicht.
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.244
    Zustimmungen:
    16.731
    Keine Ahnung, ich messe ja schon viel, aber das habe ich noch nie gemessen. Ich schaue, dass es gerade, gleichmässig und mässig fest ohne brutale Gewalt ist. Mehr Genauigkeit habe ich beim Tampen noch nie gebraucht.
     
    Sekem gefällt das.
  13. #33 Espressojung, 08.08.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    817
    Vor einiger Zeit hab ich hier im Netz mal sowas gefunden und zu Papier gebracht.
    Vielleicht hilft dir das ein wenig.
    [​IMG]
     
Thema:

Ascaso Steel Duo PID Starthilfe

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Duo PID Starthilfe - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 20% Rabatt-Code auf Geisha Rohkaffee

    20% Rabatt-Code auf Geisha Rohkaffee: N'abend Zusammen, mittlerweile biete ich 6 Geisha Rohkaffee aus 4 Ländern an. Vielleicht kommt morgen noch Nr. 7 aus Land 5 dazu. Ich denke aber...
  2. Kaufberatung Ascaso Steel Uno PID + Mühle

    Kaufberatung Ascaso Steel Uno PID + Mühle: Liebes Kaffee-Netz Team, ich bin wie alle hier großer Kaffeeliebhaber und habe aufgrund dessen das ich den Großteil des Tages auf Arbeit...
  3. Quickmill 3004 PID Umbau

    Quickmill 3004 PID Umbau: Morgen zusammen, Ich konnte leider keine Anleitung finden zum Thema quickmill 3004 und PID Umbau. Ein Expansionsventil habe ich schon, lohnt sich...
  4. Thermoblockmaschine mit PID und Expansionsventil

    Thermoblockmaschine mit PID und Expansionsventil: Hallo, gibt es Thermoblockmaschinen mit PID Temperaturregelung und Expansionsventil und Manometer? Könnt ihr mir die nennen? Gruß, Mertes
  5. [Maschinen] Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62

    Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62: Hallo zusammen, ich suche eine der beiden o.g. Maschinen in sehr gutem Zustand. Am liebsten würde ich gegen meine Lelit PL62S, diese ist ca. 5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden