ASCASO STEEL DUO PRO

Diskutiere ASCASO STEEL DUO PRO im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, ich lese seit einiger zeit hier mit, da ich mir eventuell auch eine espressomaschine kaufen möchte. Kennt hier niemand die...

  1. #1 coffeehead, 21.11.2006
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    Hallo allerseits,

    ich lese seit einiger zeit hier mit, da ich mir eventuell auch eine espressomaschine kaufen möchte.
    Kennt hier niemand die Firma ASCASO bzw. INNOVA aus Spanien ?
    Mich interessiert hier die STEEL DUO PRO. Kennt die jemand bzw. hat erfahrungen mit der Maschine ?
    Ich finde dieses Forum sehr interessant und man kann sich wirklich festlesen .Mittlerweile drängt sich mir jedoch die Meinung auf, dass es hier wie bei den HiFi Fetischisten ist. Die brauchen irgendwann sauberen Strom ein xtra kabel hier und spikes da und so weiter. Bei diesen Leuten hab ich so das Gefühl geht es mehr um die ganze Technik und die musik ist gar nicht so wichtig.
    Ist es bei einer Espressomaschine nicht irgendwo ähnlich ?
    Ich will mich mit meinem ersten beitrag hier nicht gleich unbeliebt machen,
    aber ich bin halt hin und hergerissen ob es sich wirklich lohnt viel geld in eine
    maschine zu stecken bzw. eher mehr in eine gute mühle und nachher merkt man es hätte es für weniger geld auch getan.
    hier scheint es ja eher so zu sein, dass das anzustrebende Ziel eine cimballi junior und eine mazzer sind.
    back to topic
    meine interesse gilt einer zweikreisssmaschine da ich eigentlich nur cappuccino und dergleichen ähnliches trinke.
    bei coffeegeek wurde die steel duo pro vorgestellt ein test soll wohl im januar wenn ich es richtig erinnere folgen.
    Wie steht die Steel duo pro im vergleich zur simmonelli oscar da ?

    coffeehead
     
  2. #2 old harry, 21.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    nein, ist es nicht. wäre wir bloss technikverliebte spinner, wir würden unsere tage in den hiesigen cafebars und restaurants verbringen um dem barista bei seiner kultischen handlung zu huldigen. deren equipment ist dem der meisten user hier nämlich zumindest ebenbürtig.
    wenn wir das nicht tun, dann deswegen, weil das, was aus dem siebträger rinnt, wichtiger ist, als der siebträger selbst und weil das, was wir zu hause mit unseren maschinen produzieren, um längen besser ist, als das, was die durchschnittliche gastronomie in grotesker und bizarrer verzerrung der tatsachen als "espresso" verkauft.

    ach ja, zu deiner maschinenfrage kann ich leider nix sagen - ich kenne das gerät nicht. trotzdem: willkommen im forum... :wink:
     
  3. #3 coffeehead, 21.11.2006
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    Das ist natürlich ein Punkt
    Du meinst also genau die Läden, die es sich eigentlich zur profession gemacht haben und von denen man erwartet, dass man erstklassigen
    espresso und dergleichen bekommt ?
    also wenn ich hier in berlin mal pizza essen gehe, hab ich bei den meisten läden auch das gefühl wärst du besser zuhause geblieben. ausname ist hier i due forni oder il casolare da bekommt man frische zutaten auf die pizza. gibt sicherlich noch andere

    Ascaso stellt wohl die teile auch selbst her von daher sollte das doch
    auch was gutes sein oder ?!
    irgendwer muss die firma doch kennen :wink:
     
  4. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Die Firma Ascaso ist der zweitgrößte Produzent von Espressomaschinen in Spanien (hinter Demoka) und baut mit der Ascaso Steel Duo eine gut verarbeitete Dual-Boiler Maschine. Qualitaitiv gut, gute Dampfleistung ist ja bei der Bauart klar, Dampfdüse wäre noch etwas verbesserungsfähig. Die Maschine spielt aber auch schon in der Liga ca. € 799,- mit. Ich halte das Produkt für empfehlenswert.
    Gruss! ASS
     
  5. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich habe mich auch mal für die Ascaso-Maschinen interessiert, sehen ja ganz schick aus mit dieser UFO-Beleuchtung... - imho ist es kein klassischer Zweikreiser. Die duo verfügt halt über einen zusätzlichen Thermoblock, der ebenso (falls solide konstruiert) einen direkten Dampfbezug ermöglichen könnte... Ansonsten gibt´s da wohl verschiedene Siebträger, wobei das Pro-Model - so sieht es jedenfalls auf den Bildern der HP aus - über einen großen, schweren, professionellen Solchen verfügt. Ich habe sie aber hier in Berlin nicht entdecken können, wobei in dem Laden ´Topf & Pfanne` in der Uhlandstraße Ascaso Produkte stehen (Mühle und Dream-Maschine) Die haben auch eine Filiale in P´B., wenn´s da keine Steel gibt, vielleicht können die mal eine zum Angucken vom Vertrieb ordern?

    Viele Grüße! Florian
     
  6. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Dualboiler Maschine für 799.- bist Du Dir da sicher?

    Gruß
    Peter
     
  7. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Na klar !!!
    Sieh einmal unter www.stil-forum.de oder www.espressotecnica.de . Beim Zweitgenannten habe ich die Maschine "in echt" auch mal gesehen. Gegenüber der Oscar ist hier natürlich die Optik hervorzuheben. Ist halt Edelstahl.

    Gruss ASS
     
  8. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Hi, ich habe auch gerade nochmal auf der Ascaso HP geguckt: Die Dualboilermaschine der duo-Serie (duo coffee) hat - so wie ich das verstehe - aber auch zwei Gruppen! In jedem Fall wird für den Dampfbezug dann noch ein Thermoblock nachgeschaltet... Beste Grüße, Florian
     
  9. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    So langsam erinnere ich mich wieder an alles: Die ´Professional` - also die mit dem richtigen 60mm Siebträger - gibt´s nämlich nur als Uno, d.h. als normalen Einkreiser... Bitte verbessert mich, wenn ich´s faslch sehe... Florian
     
  10. #10 nobbi-4711, 21.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    M.W. ist eine Pro-Variante der Duo rausgekommen, gesehen hab ich sie noch nicht live. Ob ich von einer Dual-Boiler sprechen kann.....der Dampf wird wie bei der Kitchen Aid über einen Thermoblock erzeugt. Die Pro-Variante ist übrigens die mit dem (Brüh-)Boiler der Brasilia Club/Lady Baureihe. Die restlichen Varianten sind eher unter besseres Spielzeug einzuordnen (zumindest vom Olymp der Cimbali oder DC-Benutzer ;) ).

    Greetings \\//

    Marcus
     
  11. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    *Lach* ok jetzt ist die Fantasie dann endgültig mit Euch durchgegangen.

    Hab eben selbst mal nachgesehen:


    - Die Ascaso Steel Duo ist keine Dualboilermaschine
    Edit: - Die Ascaso Steel Duo gibts auch mit zwei Gruppen


    Es handelt sich um ne normale eingruppige Maschine mit nem kleinen Messingboiler (je nach Ausführung um die 300ml) und einem Thermoblock. Das sind die Infos die ascaso.com offeriert - also ist davon auszugehen, das sie stimmen.

    Gruß
    Peter
     
  12. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Auch das stimmt nicht. Es gibt ne Duo Prof. - deren unterschied zu den anderen eine "professionelle Brühgruppe" ist - was immer das heissen mag.

    Gruß
    Peter
     
  13. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Hey sorry pefro, mir sagt die HP was anderes: Es gibt eine steel duo coffee, die hat definitv zwei Gruppen. Die dazugehörige Abbildung dieser Maschine findest du, wenn du steel > series > duo Seite anklickst und dann(!) dem kleinen extra Pfeil (am oberen rechten Rand der zweiten Maschine) folgst (es ist die dritte Maschine der ´Duo Serie` mit zwei Gruppen, wenn ich mich nicht verzählt habe...).

    Was ich da allerdings nicht finde ist eine ´Duo Professional` (im Gegensatz zu einer Uno-Professional, die als einzige mit einem anderen Siebträger und auch einer anderen Anordnung der Bedienungselemente abgebildet ist).

    Bis bald! Florian
     
  14. #14 old harry, 21.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    ach, ich bin also schon auf dem olymp angekommen? :mrgreen:
     
  15. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    ja Du hast recht, den Pfeil hab ich nicht gesehen - es scheint also auch eine DUO mit 2 Gruppen zu geben. Die Bezeichnung Duo hat aber nichts damit zu tun, ob die Maschine 1 od. 2 Gruppen hat.

    Auf der (bescheidenen, was die Übersichtlichkeit angeht) Homepage gibts ein PDF. Dort ist die DUO als EINGRUPPIGE mit etwas größerem Boiler (295ml?!) und Thermoblock und "professioneller Brühgruppe" als Duo Prof. aufgezählt.

    Gruß
    Peter
     
  16. #16 eddimonster, 21.11.2006
    eddimonster

    eddimonster Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich weis nicht nicht was ihr habt. Die HP von ASCACO ist doch wirklich übersichtlich und sehr gut bebildert ( hab sogar ich geschnallt).
    Die "STEEL" gibts nach meinem Verständnis in 9 !!! Ausführungen.

    Uno PF = Einkreiser Thermoblock
    Uno PM = Einkreiser kl. Boiler
    Uno PM Prof = Einkreiser gr. Boiler gr. ST
    Duo ** = "Zweikreiser" 2 x Thermoblock
    Duo ** = "Zweikreiser" kl. Boiler Thermoblock Dampf
    Duo ** = "Zweikreiser" gr. Boiler gr ST Thermoblock Dampf
    TRIO PF = 2GR. "Zweikreiser" 3 x Thermoblock
    TRIO PM = 2GR. "Zweikreiser" 2 x kl. Boiler Thermoblock Dampf
    TRIO PM ** = 2GR. "Zweikreiser" 2 x gr. Boiler gr ST Thermoblock Dampf

    Die Übersetzungen Auf der Seite sind echt der Brüller. die Maschine hat einen "Bewässern Sie mangelanzeiger" und der ST ist ein "Messig Scheibenmahlwerk". :lol: :lol: ROFL

    MfG eddi

    P.S. Hoffe sehnlichst dass ich am Fr. zu euch in den Olymp aufsteige ( Junior best.) :wink:
     
  17. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Aaaaaalso, ich versuch´s jetzt nochmal da eddimonster versehentlich da doch Einiges durcheinander gebracht hat. Also zunächst einmal: Es gibt bei der Ascaso Steel drei (!) verschiedene Siebträgersysteme! PF = fixed arm (nur für Pads!) PM = Removable Arm (für Pads ODER für Pulver!) oder Professional (nur für Pulver mit einem 60mm Siebträger!) Die drei verschiedenen Modelle sind nebeneinander unter series > uno sehr gut zu erkennen. Ich bleibe bei meiner Ausgangsaussage, dass es die dritte der genannten Siebträger-Varianten (´Professional`) NUR für die Uno gibt.

    Tatsächlich wird in den lifestyle-Haushaltswaren-onlineshops, wo die Maschinen so gehandelt werden, meistens auch eine ´duo professional` angeboten. Dabei heißt es (oder hieß es jedenfalls zu der Zeit, als ich mich für die Maschine interessiert habe) aber IMMER weiter, dass der Siebträger SOWOHL mit Pads als auch mit Pulver befeuert werden kann. Dies ist imho ein Hinweis darauf, dass die tatsächlich angebotene - und im Vergleich zur PF-Variante durchaus größere - PM-Variante fälschlicherweise als Professional-Variante verkauft wird!!!

    Das PDF habe ich leider nicht gefunden. In der technical area wird allerdings unter Systems darauf hingewiesen, dass der ´prof boiler` NUR in der uno-Serie verbaut wird! Das wäre dann noch ein zweites Charakteristikum für die Bezeichnung dieser Maschine!

    Tut mir leid, wenn ich hier so unnachgiebig sein muss, aber diese Erkenntnis, mich entweder für den ordentlichen Siebträger oder den Thermoblock für den Dampf entscheiden zu müssen, hat dazu beigetragen, dass ich mir die Ascaso nicht gekauft habe (abgesehen vom fehlenden Kleingeld). Heute finde ich den Ansatz der Firma aber eigentlich ganz sympatisch, den ich so interpretiere, dass, wenn die Kunden schon geschäumte Milch trinken wollen, die Espressoqualität auch egal ist und es dann auch ein kleinerer Siebträger tut... -wegduck- Florian
     
  18. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Pefro, habe das PDF gefunden und schnell festgestellt, dass Du tatsächlich recht hast! Es gibt dort eine DUO prof. Das sind doch mal gute Nachrichten! Sorry, falls ich hier etwas rumgenervt haben sollte... so long! Florian
     
  19. MaPfDe

    MaPfDe Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
  20. #20 panther, 22.01.2007
    panther

    panther Gast

    Ascaso Steel Duo Prof. Bericht

    Hallo liebes Kaffe-Netz-Board!

    Als bisher passiver Nutzer möchte ich heute etwas über die Ascaso, die ich mir nun geleistet habe, berichten.

    Die Steel Duo gibt's -wie bereits gesagt und von mir gekauft- auch als Professional mit 60mm ST und 325cc Boiler.

    Nur die echten Prof. Modelle (dieser Begriff wird fälschlicherweise bei div. Anbietern für das normale Modell genutzt!) besitzen ein elekromagnet. Ventil, das bei Ascaso als "No drip solenoid" bezeichnet wird. Die Prof. ist standardmässig nur für Kaffeemehl geeignet. Übrigens ist dieses Modell auf der HP von Ascaso weder als Bild noch in den Listen aufgeführt. Dieses Modell unterscheidet sich nicht nur in der Anordnung der Bedienelemente an der Front von den anderen Duos (die Gruppe gleicht der Uno Prof.), sondern auch im Preis von +200€ über dem regulären Modell.

    Nun zum Wichtigen: die Maschine sieht nicht nur hervorragend aus (insbesondere neben einer Demoka 203) und zeigt für kleine Küchen sehr angenehme Abmessungen, sie macht unter Einsatz hochwertiger Materialien auch wirklich saubere Arbeit:

    Die Betriebstemperatur wird innerhalb 2-3 min. erreicht, richtig "durchgeheizt" ist sie nach ca. 20 min. Das bedeutet aber auch, dass die Tassen auf dem Tassenwärmer (mit Tuch) richtig durchgewärmt sind. Die tägliche Pflege der Ascaso ist wirklich ein Witz und sehr rasch erledigt.

    Nun zum Kaffee: die Ascaso verzeiht viel und macht eine sehr schöne und aromatische Crema. Das Mehl muss kräftig getampert werden, damit der Espresso nicht zu fade schmeckt. Der Trester ist dank Ventil trocken und kompakt und leicht abzuklopfen. Zwischen den Bezügen benötigt die Maschine im "worst case" nicht länger, als man zum Nachfüllen des STs braucht, allerdings sollte man die Temperatur im Auge behalten: die steigt direkt nach einem Heizzyklus gerne mal auf 120°C.

    Sehr angenehm gestaltet sich der Dampfweg (Thermoblock). Nach 2-3 min. bereit, kann man kräftigen Dampf ziehen, bis der Wassertank leer ist. Auch mit Ausschäumhilfe wird der Schaum recht fein (noch feiner gehts natürlich ohne Hilfs-Schnüffel) und die Milch heiß. Lustig ist die Druckentlastung nach Dampfbezug, wenn wie bei einer alten Dampfmaschine aus dem hinteren Maschinenteil eine Dampfwolke mit lautem Zischen freigesetzt wird.

    Summa summarum: für den normalen Hausgebrauch eine hervorragende Maschine, Espressi und -spezialitäten ohne Probleme wie am Fließband zu bewältigen. Vorzüge der relativ kleinen Abmessungen und des in meinen Augen hervorragenden Designs und Einsatz durch die Reihe wertiger Materialien (der ST liegt übrigens genauso schwer in der Hand wie der meines Freundes mit einer E61-Klone).

    Ich weiß nicht, ob in diesem Board viel Interesse für diese Maschine besteht, oder ob Ascaso damit in Europa Fuß fassen kann - insbesondere lässt der Anschaffungspreis die Steel Duo Prof in Bereiche ziehen, wo andere richtig gute Maschinen als Konkurrenten auftreten. Dennoch: ich habe meine Entscheidung keinesfalls bereut und freue mich mehr denn je auch meinen täglichen Espressi, so weich und aromatisch wie ich sie vorher noch nie hinbekommen habe.

    Liebe Grüße, Panther.
     
Thema:

ASCASO STEEL DUO PRO

Die Seite wird geladen...

ASCASO STEEL DUO PRO - Ähnliche Themen

  1. Ascaso Uno PID white - Fragen zur Zubereitung

    Ascaso Uno PID white - Fragen zur Zubereitung: Liebes Forum! Wie in dem von mir eröffneten Thread "Mühle für Ascaso Steel PID uno" erwähnt bin ich, nach tollster Beratung hier im Forum!, seit...
  2. Ascaso Dream (PID) / Erfahrungsberichte & Tipps

    Ascaso Dream (PID) / Erfahrungsberichte & Tipps: Da ich lange auf der Suche nach einer neuen Maschine war und mich letztendlich auf die Ascaso Dream PID eingeschossen habe, konnte ich relativ...
  3. Duschsieb Gastroback 42609 Advanced S / Sage Duo Temp entnehmen zur Reinigung

    Duschsieb Gastroback 42609 Advanced S / Sage Duo Temp entnehmen zur Reinigung: Hallo zusammen, ich würde gerne an meiner Gastroback 42609 Advanced S (baugleich mit Sage Duo Temp) das Duschsieb zur Reinigung entnehmen. Es hat...
  4. Ascosa Steel Brühdruckminderer kaputt?

    Ascosa Steel Brühdruckminderer kaputt?: Hallo zusammen, heute Morgen mache ich mir wie gewohnt einen Bezug, da sehe ich wie am Barometer die Nadel beim Druckaufbau voll nach hinten...
  5. Profitec Pro 300, Kaffeepulver bei jedem Bezug auch initial

    Profitec Pro 300, Kaffeepulver bei jedem Bezug auch initial: Hey liebe Kaffee-Netz Community, habe nun meine ersten Schritte mit dem Siebträger gemacht und habe seit dem Bohnenwechsel irgendwie das Problem,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden