Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Diskutiere Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wie gerade schon in meinem eigenen Kaufberatungsthread geschrieben: der bodenlose 58mm Siebträger von Lelit paßt problemlos an meine Ascaso Dream...

Schlagworte:
  1. #2881 Runoratsu, 22.06.2022
    Runoratsu

    Runoratsu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Wie gerade schon in meinem eigenen Kaufberatungsthread geschrieben: der bodenlose 58mm Siebträger von Lelit paßt problemlos an meine Ascaso Dream PID, sollte also genauso an die Steels passen. Sieht auch passend aus, und kostet momentan gerade mal um die 50€.

    Messing statt Stahl, aber weder Wasser noch Kaffee berühren einen bodenlosen Siebträger ja.

    D78D590A-14A2-4D98-8B84-D9F360F1D542.jpeg EE4B073A-E34B-47D1-8BAF-9BB53FF63001.jpeg D48E877F-62F0-407F-AF40-B5702F0A84E1.jpeg
     
    Einencool, Arb3000, Mukka und einer weiteren Person gefällt das.
  2. alpha7

    alpha7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    14
    In welcher Richtung setzt man nochmal die Brühkopfdichtung ein? Abgerundete oder scharfe Kante nach oben?

    danke!
     
  3. #2883 Achim_Anders, 22.06.2022
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    988
    Falls zahlen/Zeichen vorhanden sind, dürften die nach oben kommen. (Zumindest bei anderen Maschinen ist das so.)
     
    alpha7 gefällt das.
  4. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.847
    Zustimmungen:
    13.700
    - die runde Seite/Beschriftung nach oben

    lg ...
     
    Andreas 888, Kaffee_Eumel und alpha7 gefällt das.
  5. #2885 Andreas 888, 22.06.2022
    Andreas 888

    Andreas 888 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2022
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    207
    Kurz, pregnant und richtig...
     
    Gandalph und alpha7 gefällt das.
  6. #2886 Einencool, 22.06.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Hatte mir damals auch den von BrewSpire geholt.
    Finde den auch Optisch echt sehr gelungen und ist aus Edelstahl.
    Lässt sich allerdings deutlich schwerer „eindrehen“ und steht auf ca. „18:30“ wenn er fest ist.
    Er scheint im äußeren Bereich der 2 Nasen nicht wie der originale ST nach außen angeschrägt zu sein.

    Der originale Siebträger geht deutlich leichter rein und steht sauber in der Mitte.

    Der von Lelit geht am leichtesten rein und steht bei ca. „17:30-17:00“
    Den Griff finde ich leider nicht sooo schön, aber ansonsten nehme ich diesen immer mit dem Blindsieb zum Reinigen.
    Werde da noch mal nach nem anderen Griff schauen, dann finde ich ihn sehr gelungen.
     
    masa gefällt das.
  7. ifabbri

    ifabbri Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    84
    Die Kaffeemacher geben gerne mal Tipps in ihren Videos ab, mit welchen Tricks oder Umbauten man ein Gerät verbessern kann. An sich nicht ungewöhnlich. Aber ich finde es auch dezent übertrieben. Sie meinten 15g passe "gerade noch so rein". Das ist aber auch meine Erfahrung.
     
  8. #2888 Runoratsu, 25.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2022
    Runoratsu

    Runoratsu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Ich bin mal so frech, einfach auch darauf zu antworten: Wenn du nicht unbedingt direkt aus China bestellen willst, und Dir die screens von bplus (>50€) und flair (>30€) zu teuer sind, bekommst Du für um die 10 no-name-Varianten auf Amazon, oder z.B. einen als „Profitec“ gebrandeten bei Avola für 12,50. Letzterer war dann für mich persönlich ein annehmbarer Kompromiß. Funktioniert so weit auch gut—ich bin wirklich alles andere als ein Profi, wenn es um puck-prep geht, und ich hatte es bisher mit dem screen nur ein einziges Mal, daß es leicht gechannelt hat. Also soweit ich das gemerkt habe.
    Die screens haben btw meist nur 58mm, nicht 58.5, und meiner hat auch ein wenig Luft im Sieb. Andererseits wäre es sonst wahrscheinlich auch fast unmöglich, ihn da reinzubekommen. Ein weiterer Punkt ist, daß ich zumindest noch keinen sinnvollen Weg gefunden habe, ihn wirklich vorzuwärmen ohne daß ich ihn in heißes Wasser lege, woraufhin er naß wäre (oder wieder kalt, bis man ihn trocken bekommen hat)—ich lege ihn daher immer auf die Tassenablage, wenn ich die Maschine vorheize. Aber das funktioniert nur bedingt. Damit dürfte er zu Beginn des Bezugs das Wasser herunterkühlen, bevor es den Kaffee trifft, bevor der screen selbst auf Temperatur ist. Sollte bei dunklen Röstungen (bei denen ich mich momentan noch aufhalte) nicht so tragisch sein, bei helleren aber potenziell schon? Ich würde auf jeden Fall die Brühtemperatur ein wenig anheben, aber dann ist sie natürlich etwas zu hoch sobald der screen selbst auf Temperatur ist… ¯\_(ツ)_/¯ Da bräuchte man wohl eine decent oder so um das wirklich zu umgehen.
    Mir persönlich ist es den Kompromiß allerdings wert, einfach dafür, wie gut es den Puck intakt hält.
     
  9. #2889 Einencool, 25.06.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Man sollte bei den Screens eben nur wirklich drauf achten, welchen Durchmesser diese haben, ich habe ja nicht ohne Grund den Durchmesser mit angegeben.
    In meinem Beruf ist man es gewohnt, Sachen auch nachzumessen und sich nicht auf andere Angaben zu verlassen ...:rolleyes:

    Der unten genannte passt wie gesagt nicht in die originalen Ascaso Siebe rein. Da müsste etwas mit 58,2- 58,3mm passend sein.
    Puck Screen.jpeg
     
  10. #2890 Runoratsu, 25.06.2022
    Runoratsu

    Runoratsu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    C2E3967D-A6B3-41BD-B2A4-2838726362F4.jpeg CB6661EC-139E-4420-A130-A1E85FE35809.jpeg AA4EDE9A-A069-44C6-9DFA-C5FBDB3928F7.jpeg 1D566D37-F6C7-4C3F-B39E-F20469257143.jpeg
     
  11. #2891 Einencool, 25.06.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Falls du dich angegriffen gefühlt haben solltest, war dies nicht meine Absicht, sondern die Aussage, dass die Durchmesser eben nicht 58mm sind.

    Passt dein Puck Screen in das original Sieb? Das war am Anfang ja die Frage :)
     
  12. #2892 Runoratsu, 25.06.2022
    Runoratsu

    Runoratsu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    In die Ascaso-Siebe nicht wirklich (um ehrlich zu sein hab ich die aber auch noch nie benutzt).
    6CB9419A-7F04-4C69-9387-D32FA2DB0DDA.jpeg

    In das Sieb, das bei dem bodenlosen Lelit-Siebträger dabei war, paßt das Sieb dagegen etwa genauso wie in mein Standard IMS-Competition-Sieb (ist ja auch von IMS hergestellt).
    346D8D71-D16B-4E76-B56C-06EE9C5EEE2A.jpeg
     
  13. #2893 Andreas 888, 25.06.2022
    Andreas 888

    Andreas 888 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2022
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    207
    Im 58er Bereich (es gibt auch kleiner Durchmesser) sind alle nominell 58 mm oder 58,5. So wie Einencool schon nachgemessen hat, gibt es 'Fertigungstoleranzen'. Die 58,5 passen bei allen IMS, VST, Decent, ich glaube auch Pullman und anderen hochwertigen Sieben. Die Ascaso-Siebe haben einen minimal kleineren Durchmesser (wie auch bei manchen andern Originalsieben). Daher passen nur die 58 mm Screens.
     
  14. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    1.224
    Das wurde doch schon längst beim Thema "passender Tamper" festgestellt. Beim Ascaso 2er-Sieb paßte max. ein 58,3 Tamper. Ein 58,4 Tamper nur, wenn das Sieb wirklich mit Kaffee voll ausgeschöpft wurde.
     
    Lancer gefällt das.
  15. dubdedu

    dubdedu Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    In diesem Video der Kaffeemacher ab 9:30 Minuten von der World of Coffee in Mailand gibt es Bilder zur modifizierten Steel Duo PID mit bezüglich des Dampfes. Nun mit einem Kippschalter zum Dampf vorbereiten und einem Hebel an der Seite der Maschine zur Dampfabgabe. Laut Hersteller soll die Dampfleistung um etwa 25% dadurch steigen.
     
    Buntebohne gefällt das.
  16. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    1.224
    Die Info gibt es seit 5. Juni. Etwa 100 Postings retour. Ascaso kündigte es auf ihrer Website an.
    Aber nun wissen wir auch, daß die schweizer Youtubler es wissen. :D
     
    EH339 und Lancer gefällt das.
  17. #2897 3Tandcoffee, 25.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2022
    3Tandcoffee

    3Tandcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Nachdem ich seit Weihnachten stiller Mitleser bin und mir fast den gesamten Thread zu Gemüte geführt habe, erst einmal einen herzlichen Dank an die Foristen, die hier so viel Wissenswertes geschrieben haben.

    Eure Einschätzung würde mich interessieren. Sollte ich auf die neue Ausführung warten, die vermutlich deutlich teurer wird oder mir noch ein aktuelles Modell kaufen, das gerade deutlich im Preis gesenkt wird (Stichwort "Abverkauf")? Sind die Verbesserungen einen Aufpreis Wert oder sind sie eher marginal. Ich bin an Euren subjektiven Einschätzungen interessiert, objektivieren kann man das kaum.

    Wir sind eine Kaffee trinkende Großfamilie und das Milchschäumen spielt eine große Rolle (auch wenn ich es noch lernen muss ;)).

    P.S. Ich musste über Verarbeitungsqualität an einigen Stellen schmunzeln. Wir haben bei uns einen Jura Kaffeevollautomat seit 25 Jahren im Einsatz (Erbstück von den Eltern), der hier täglich klaglos seinen Dienst verrichtet. Geschmacklich meilenweit von der Ascaso entfernt, läuft aber ohne jeden Defekt.
     
  18. #2898 Einencool, 25.06.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Tja, die Frage wird dir wahrscheinlich keiner richtig beantworten können.
    Ich bin mit der Schäumleistung für den Thermoblock soweit zufrieden, aber direkt am Anfang könnte er etwas schneller in Wallung kommen.
    Dafür wäre die neue Version wahrscheinlich besser geeignet, wenn eben erst in Ruhe der Druck aufgebaut werden kann, und dann das Handrad mit vollem Druck geöffnet werden kann.

    Heute morgen habe ich meine Maschine mittels „Dimmer Mod“ umgerüstet und somit ist der Platz für das Handrad belegt.
    Mir fehlt da noch die Übung usw, aber das finde ich für mich einen größeren Mehrwert gegenüber der Dampferzeugung.
    Das geht natürlich auch bei der neueren Version, aber dann muss man sich einen anderen Platz für den Poti suchen…
    Finde das besonders interessant, weil ich damit auch das OPV wieder auf 10,5 bar hochdrehen kann, weil ich den Druck ja jetzt „regeln“ kann und damit wäre es auch wieder möglich, die „Volumetrik“ wieder scharf zu stellen, weil ja eigentlich nichts mehr über das OPV in den Tank fließen sollte, wenn geregelt wird…:rolleyes:

    Wenn Milchschaumleistung essenziell ist, würde ich wahrscheinlich zur neueren Version greifen :rolleyes:
     
    3Tandcoffee gefällt das.
  19. #2899 Einencool, 26.06.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Da hast du natürlich Recht, und wenn man es ganz genau nehmen möchte, könnte man auch einfach den ersten Beitrag komplett mit allen Infos füllen, oder ein "Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben", und beim Rest auf Google verweisen :)
    Wäre doch Langweilig, wenn man hier nichts mehr schreiben dürfte, aber ist ja auch in Ordnung. Hatte noch von damals eine etwas andere Erinnerung an ein Forum, aber man lernt doch immer gerne wieder dazu :)
    Es ging am Anfang ja auch nur mal nebensächlich um das Thema "sauberere Dusche durch PuckScreen" und ist dann etwas ausschweifend geworden, weil ich darauf hingewiesen habe, dass meiner nicht in das originale Sieb passen würde :)
     
  20. sib1792

    sib1792 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2022
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    @Einencool

    Nach welchen mod hast du das nachgebaut bzw hast da eine Anleitung?
     
Thema:

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) - Ähnliche Themen

  1. Lungo mit der Ascaso Steel Duo PID

    Lungo mit der Ascaso Steel Duo PID: Hallo zusammen, ein Freund von mir sucht einen Siebträger. Nachdem ich mich ein bisschen mit ihm über seine Ansprüche, Vorstellungen und Wünsche...
  2. Umstieg Rocket R Cinquantotto -> Ascaso Steel Duo PID?

    Umstieg Rocket R Cinquantotto -> Ascaso Steel Duo PID?: Hallo! Hmm, also ich habe hier eine Rocket R Cinquantotto. Ich sollte angesichts des massiven Duoboilers also total zufrieden sein. Aber… Ja, ich...
  3. Ascaso Steel Duo PID Demontage

    Ascaso Steel Duo PID Demontage: Hallo alle zusammen, ich bin stolzer Besitzer einer Ascaso Steel Duo PID von 2020. Eigentlich ist alles in Butter, aber es gibt einen Punkt, der...
  4. Wartung Ascaso Steel Uno PID

    Wartung Ascaso Steel Uno PID: Hallo Ich habe eine Ascaso Steel Uno PID. wie oft entkalkt ihr die Maschine und mit was? Laut Anleitung soll man ja den CoffeeWasher in den...
  5. [Erledigt] Ascaso Steel Duo PID

    Ascaso Steel Duo PID: Ich verkaufe meine Ascaso Steel Duo PID in inox (Modell 2019). Ich habe Sie im Februar 2020 erworben. Sie wurde gut gepflegt, ist in einem sehr...