Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Diskutiere Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das ist so gedacht...nach ich glaube ca. 3 Minuten wird, zum Schutz vor Überhitzung/Überlastung abgeschaltet.

Schlagworte:
  1. #3721 Andreas 888, 01.12.2022
    Andreas 888

    Andreas 888 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2022
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    576
    Das ist so gedacht...nach ich glaube ca. 3 Minuten wird, zum Schutz vor Überhitzung/Überlastung abgeschaltet.
     
  2. Lenn_art

    Lenn_art Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    19
    Ah: das ist eine Interessante Info! Ich dachte ich mache damit den Dampfkreislauf erst an! Ich gebe auch zu, ich habe die Bedienungsanleitung nicht gelesen :D D.h. ich kann den Schalter umlegen und praktisch direkt schäumen? Muss ich später gleich ausprobieren...
     
  3. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    757
    Exakt, den Dampfblock kann man nur umständlich im Menü komplett ausschalten.
     
    seb20, Kaffee_Eumel und Lenn_art gefällt das.
  4. Chrisss

    Chrisss Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Ich denke, man muss hier 2 Dinge unterscheiden.
    Der 2. Thermoblock für Dampf ist immer in Betreib, solange man ihn nicht im Menü ausschaltet.
    Der Kippschalter aktiviert dann die Dampfpumpe und wenn man in weiterer Folge keinen Dampf bezieht, hört sich das Pumpgeräusch immer "nervöser" an, da vermutlich der Druck ansteigt.
    Somit macht es schon Sinn, dass die Steuerung die Dampfpumpe wieder ausschaltet.
     
  5. Lenn_art

    Lenn_art Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    19
    Ja macht auf jeden Fall Sinn! Ich dachte er heißt halt erst wenn man ihn abschaltet (und habe es extra ein paar Minuten gemacht bevor ich Schäumen wollte). Und mich dann gewundert aber dann habe ich heute auf jeden Fall was gelernt und kann die Maschine dann auch passender benutzen!
     
    Arb3000 gefällt das.
  6. minuten

    minuten Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Kurzes fazit zur Ascaso Steel Duo pID (2022)

    Espresso und auch Cappucino gelingen 1a. Tolles Gerät.

    Nur die Mühle (Eureka Mignon Specialitá Silencio 16r) ist irgendwie Müll. Nach gerade einmal einer Woche (und es wurde leer gemacht vor dem Mahlgrad wechsel) macht das Gerät ständig zu. Es wurden bis zu 7g Bohne herausgeholt.
    Keine überaus öligen Bohnen benutzt (Barrista Typo 700 von Rimprezza).
    Für ein 450€ Gerät ist das ein Witz
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.410
    Dann bist Du bist im falschen Thread.:)
     
    DuoPiet gefällt das.
  8. #3728 Buntebohne, 05.12.2022
    Buntebohne

    Buntebohne Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Kann ich nicht bestätigen.
    Tolle Mühle.
    Aber was hat die Mühle jetzt hier im Thema zu suchen?

    2 Maschinen … jeweils ein eigener Bereich … DANJE
     
  9. JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    651
    Specialita und Silenzio sind im übrigen zwei unterschiedliche Modelle und nicht eines.
     
    dottorecafe und Lancer gefällt das.
  10. Taromal

    Taromal Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    19
    Was für ein Wasser verwendet ihr in eurer Steel Duo PID?

    Ich komme von der E61 Brühgruppe. Da ist nach 25-30 minütiger Aufheizzeit alles heiß.
    Bei der Steel Duo PID ist nach 5 Minuten die Maschine vielleicht theoretisch auf Betriebstemperatur. Faktisch ist an der Brühgruppe und vor allem am Siebträger aber noch alles kalt.
    Heißt, ich muss ordentlich Wasser durchlaufen lassen, um sie nach 5 Minuten wirklich nutzen zu können.

    Bislang hab ich bei der E61 Maschine Volvic verwendet, um Kalk vorzubeugen. Das scheint mir bei der Steel Duo PID so nicht mehr ganz so wichtig zu sein, da eine Durchlaufentkalkung einfacher ist.

    Daher spiele ich mit dem Gedanken, einfach normales Leitungswasser reinzukippen.
    Denn Volvic zu verschwenden, um die Maschine komplett heiß zu bekommen, ist mir dann doch zu schade.
     
  11. #3731 Kaffee_Eumel, 05.12.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    2.794
    Wie hart ist denn dein Leitungswasser? Und je nachdem, welche Röstungen du so trinkst, geht es bei der Wasserwahl ja nicht nur um die Verkalkung der Maschine, sondern auch um den Geschmack.

    5 min schafft keine Maschine, 10 min passen auch ohne Leerbezug.
     
    Taromal gefällt das.
  12. #3732 dottorecafe, 05.12.2022
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    426
    @Taromal : Ich hab es schon oft geschrieben, gerne nochmal: Meine Duo ist definitiv ohne Leerbezug (habe ich bei der Duo noch nie gemacht...), inklusive Siebträger (kein Edelstahl) in gut 7 Minuten auf Betriebstemperatur, d.h. heiß genug! ;)
     
    Taromal gefällt das.
  13. Taromal

    Taromal Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    19
    Zwischen 7 und 8 °dH.

    Wenn ich meinen Wasserkocher mal als Referenz nehme, ist das Wasser nicht ultrahart. Aber irgendwann bilden sich dann Kalkrückstände.
    Daher würde ich die Maschine mit dem Wasser schon "belasten".

    Der Geschmack ist natürlich auch ein Faktor. Aber erstmal suche ich quasi eine Grundbasis (Wasser) für meine Kaffeezubereitung, die ich so im Allgemeinen verwenden werde. Das war bislang eben Volvic, davon muss ich nun aber wegkommen.
    Habe bei meiner Lelit Bianca bislang vor dem ersten Kaffeebezug nie Wasser durchlaufen lassen. Das ist bei der Ascaso definitiv anders. Hier lasse ich vorher Wasser durchlaufen, weil mir die Bauteile ansonsten zu kalt vorkommen (außer ich warte ggf. 10 Minuten oder länger - aber dann verpufft irgendwann ein Vorteil der Ascaso quasi, daher auch nicht optimal).

    @dottorecafe
    Danke für die Info.
    Der bodenlose Siebträger ist meines Wissens nach aus Edelstahl.
    Bei dem Zwei Lauf Siebträger weiß ich es gerade nicht, den habe ich noch nicht wirklich benutzt.
    Am bodenlosen Siebträger ist natürlich weniger Material dran, das warm werden muss.

    Dann muss ich das nochmal beobachten mit den 7 Minuten.
     
    dottorecafe gefällt das.
  14. Wkelz

    Wkelz Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    14
    @Taromal: Ich nehme normales Leitungswasser und entkalke die Maschine alle 2 Monate. In aller Regel mache ich einen Leerbezug um Tasse und Siebträger vorzuwärmen.
     
    Taromal gefällt das.
  15. #3735 Einencool, 05.12.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    108
    Das mit dem Siebträger aus Edelstahl kann ich nachvollziehen.
    Ich habe neben dem originalen 2er Ascaso auch nen bodenlosen von Brewista aus Edelstahl und einen bodenlosen von Lelit (also verchromt).
    Das sind bestimmt locker 4-5min Aufwärmzeit zwischen den beiden bodenlosen Siebträgern drin.
    Daher nutze ich eigentlich ausschließlich den bodenlosen von Lelit, weil der schnell durchgewärmt ist. Meist habe ich trotzdem knappe 10min dazwischen, bis ich morgens nach unten komme…
     
  16. #3736 _markus.z_, 06.12.2022
    _markus.z_

    _markus.z_ Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kann ich nur bestätigen. Sowohl beim mitgelieferten 2er Ascaso, der meines Wissens seit 2021 Edelstahl ist, und bodenlosem Lelit.
     
  17. K_4_L

    K_4_L Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2021
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    7
    Habe nun seit ein paar Stunden auch die DuoPid :p
    • beim Einschalten steht immer erst U2.7, kann in der Anleitung nichts dazu finden was bedeutet das?
    • Temperatur erstmal von 100!? auf 94 runtergestellt, was nutzt ihr für eine Temp? (habe gerade den Kaffa Wildkaffee in der Mühle).
    • Überflüssige Cremasiebe waren nicht mitgeliefert was ja gut ist, Ressourcenschonung.
    • 14g Sieb bisher nur getestet, leichte Unterextraktion muss mit Mahlgrad noch herantasten evt auch Menge erhöhen.
    • Die Hantel (beide Seiten) sind irgendwie gefühlt zu schmal für das 14g Sieb, muss mir da auf jeden Fall noch ein Tamper suchen.
    • Könnt ihr für SingleShots ein extra Sieb empfehlen oder lässt sich mit dem mitgelieferten leben?
    • Kein wandern der Tassen und finde die Maschine angenehm leise bei sämtlichen Funktionen.
    • Milch aufschäumen geht für mich verdammt gut.
    • Das Gehäuse quietscht bei leichtester Torsion, kann man mit leben aber lässt das Gerät zumindest akustisch ein wenig unwertiger erscheinen, das Blech ist generell auch nicht besonders dick aber ausreichend.
    • PreInfusion zunächst mal auf 3/3 gestellt (noch ungetestet) was nehmt ihr da so? Dem Quellen/Abschaltzeit könnte man eigentlich viel Zeit geben oder?, vielleicht sogar 3/5 oder 2/5 versuchen.
    • Keine penetranten Gerüche, der Tank und Schläuche hinten haben einen gewissen Anfangsgeruch aber das ist eher dieser normale Neu-Geruch aber nicht der Geruch nach Weichmachern/ dem ungesunden Kram den man von billig Kunstoffen kennt. Auch das Wasser der ersten Spüldurchläufe haben so gut wie nicht gerochen also in Sachen Lebensmittelsicherheit macht mir das ein ersten gefühlt/gerochen guten Eindruck.
    • Schalter und Knöpfe fühlen sich bei Bedienung wertig an. Licht ist hell. Tank steht oben leicht 3mm raus während es unten in einer Ebene mit Seitenwand ist also minimal schräg.
    Ansonsten noch nicht viel Zeit zum Testen gehabt aber der erste subjektive Eindruck für mich als Einsteiger in dieses Preissegment ist generell schon echt positiv :)
     
  18. Synced

    Synced Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    18
    Das Thema gab es hier sicherlich schon aber konnte auf die schnelle nichts finden.

    Passt in die Standard Ascaso Siebe ein 58,5mm Tamper? Oder doch lieber standardmäßig die 58mm nehmen?

    Der mitgelieferte Tamper ist leider nicht so toll. Zu groß ist der Abstand zum Rand.

    Danke für Eure Hilfe!
     
  19. #3739 Kaffee_Eumel, 07.12.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    2.794
    • Das ist die Firmwareversion
    • Für dark/medium Roasts 93 +/- 1 °C, meistens 93 °C.
    • -
    • Ich fahre in denen mit 16 g am besten. Zweieurotest hilft auch
    • Ja, der Tamper ist suboptimal. Die meisten Präzisionstemper sind aber zu groß für das mitgelieferte 2er Sieb
    • LM Einersieb, braucht aber einen speziellen 41 mm (glaube ich) Tamper.
    • -
    • -
    • -
    • Bei medium/dark Roasts erstmal komplett aus lassen.
    • -
    • -
     
    K_4_L gefällt das.
  20. #3740 Chrisss, 08.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2022
    Chrisss

    Chrisss Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Tamper mit 58,5mm passen leider nicht in die Siebe von Ascaso.
    Edit: Diese Aussage gilt nur für die mitgelieferten Standardsiebe.
     
Thema:

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) - Ähnliche Themen

  1. Versuchsreihe Café Creme mit der Ascaso Steel Duo Pid

    Versuchsreihe Café Creme mit der Ascaso Steel Duo Pid: So, ich oute mich jetzt mal als Café creme Liebhaber. Ich trinke auch liebend gerne Espresso, cappucino und Co. Aber gerade morgens gelüstet es...
  2. [Erledigt] ESE pod Sieb für Ascaso Steel Duo PID

    ESE pod Sieb für Ascaso Steel Duo PID: Hey ihr lieben, Leider ist das ESE sieb nicht mehr im Lieferumfang der Ascaso. Ich suche das für den Decoffinato für meine Schwiegermutter......
  3. Ascaso Steel Duo PID Volumetrik

    Ascaso Steel Duo PID Volumetrik: Hallo zusammen, nach langem Lesen hier mein erster eigener Beitrag. Ich habe aktuell eine Gaggia New Classic mit nachgerüsteter PID Steuerung und...
  4. [Erledigt] Gebrauchte Ascaso Steel Duo PID schwarz

    Gebrauchte Ascaso Steel Duo PID schwarz: Diese Maschine wurde von Frau Blubb und mir privat genutzt und kennt nur Volvic Wasser ! Produktionsdatum: 5/2021, also ohne Dampfrad rechte...
  5. Passt der bodenlose Siebträger der Silvia auf die Ascaso Duo Steel?

    Passt der bodenlose Siebträger der Silvia auf die Ascaso Duo Steel?: Hi, Bei mir steht die Anschaffung einer Ascaso Steel Duo PID an. Da die sowieso schon fast mein Budget sprengt wollte ich wissen, ob evtl. Der...