Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Diskutiere Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das gilt auch wenn man über Irland bestellt? Da ist sie ja, wenigstens die Duo um einiges günstiger. Mfg Melda Nein, Espressopool ist der...

Schlagworte:
  1. #101 espressomo, 26.05.2019
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    257
    Nein, Espressopool ist der Generalimporteur für Deutschland:

    Händler-Suche - EspressoPool Vertriebsgesellschaft mbH

    VG
     
  2. #102 espressomo, 26.05.2019
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    257
    Das ist ungefähr so, als würde man einen Dacia mit einem Audi oder BMW vergleichen... ;)
     
    Zuvca gefällt das.
  3. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    123
    Beim Vollautomaten hat das in etwa so funktioniert:

    Die Pumpe hat Luft/Wasser, je nach Modus (Dampf,Bezug) durch den Thermoblock gepumpt. Und so konnte ich aufschäumen. Was macht hier den Unterschied zur Ascaso? Woher kommt der von dir angedeutete Power-Vorteil?

    Ich wollte nicht auf einen Panarello hinaus, den hatte ich durch eine Dampfdüße ersetzt.

    LG

    PS:
    Wenn ich mir dieses Video anschauen, scheint die Power durchaus höher zu sein, aber wodurch erzeugt? Ich bin noch nicht so Technik konform bei dieser Maschine/Prinzip:

     
    rebecmeer gefällt das.
  4. #104 Zuvca, 26.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2019
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    441
    hi, also in der hauptsache hängt der dampf wohl von der wattzahl des TB ab, oder. ich kann wirklich nicht verstehen, was die leute immer haben, aber am besten ist wohl, man schaut wie man es in live findet und ob man tatsächlich eine beeinträchtigung empfindet. @melda das ist ja das tolle, dass die BG am thermoblock sitzt! thermisch sehr gut gelöst. und für 35€ kannst du dir einen standard e61 bodenlosen ST holen. da passen dann übrigens, falls du mal hell trinken willst, auch die VST rein, da müsstet du bei der LSMV bisschen fummeln ; )
    mcc hat gute preise in D finde ich und ist espressopool.
    und falls es für dich interessant ist: für die ascaso gibt es einige spannende modifikationen, ich plane grade ein nadelventil im heisswasserbereich, dann hast du für überschaubares geld eine baby-slayer. ich hab mir jetzt vor kurzem eine 2te maschine für die arbeit geholt, ich finde sie super. intra- und intershotstabilität sind temperaturmäßig auch sehr gut. OPV geht runter bis 5 oder 6 bar wenn man will, ist auch gut für helle sachen. 9 minuten bis zur realen betriebsbereitschaft.
     

    Anhänge:

    rebecmeer und espressomo gefällt das.
  5. café65

    café65 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    Kann bei meiner Uno/PID (2019) den Stand by Modus nicht aktivieren - ist derzeit auf "off", sobald ich verstelle und keine Taste bediene, hört das Blinken ganz normal auf, der Wert springt aber wieder auf off.

    Jemand eine Idee?

    Danke
     
  6. melda

    melda Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    52
    Ich hoffe es ist okay das ich kurz meine Erfahrung hier poste.
    Ich hatte nun meinen Termin für die Ascaso Steel Duo PID, was soll ich sagen, es war ein schöne Termin. Der Händler war echt super, wir haben zusammen die Maschine aufgeschraubt, dabei kam gleich der Deutsche in mir hoch, was für ein Kabelchaos. Wir haben auch zusammen die Siebträgerdichtung raus genommen, sehr cool das zu sehen, ich wäre wahrscheinlich wohl zu Zarghaft gewesen.
    Er hat die Ascaso Steel Duo PID mit der Dalla Corte verglichen, das konnte ich fast gar nicht glauben, desweiteren hat er mir als alternative eine ECM Classika PID gezeigt, wie auch nicht anders zu erwarten, die Qualität war schon eine andere Nummer, ich empfand es wenigstens so. Auch die Geschwindigkeit in der die Steel warm war, fand ich schon nicht schlecht.
    Aber leider leider hat sich nicht der Erfolg eingestellt den ich wollte ;(
    Jetzt weiß ich wieder nicht was es werden soll, die ECM gibt es schon lange und scheint echt haltbar, die Steel, ja die Steel sie hat immer frisches Wasser schnelle Betriebsbereitschaft und Volumetrische Messung, aber ist das auch alles haltbar, die Vorgänger scheinen ja nicht so der Hit gewesen zu sein.

    Ich weiß die Entscheidung kann mir keiner Abnehmen aber ich dachte, ich lasse euch einfach teilhaben.

    MFG
    Melda
     
    rebecmeer und Zuvca gefällt das.
  7. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    441
    hehe....die freuden der kognitiven dissonanz...also, vorneweg: der erfolg hat sich nicht eingestellt.....meinst du damit so ein gefühl zur entscheidung? so ein: das muss ich haben? oder habt ihr einen kaffee gemacht und er hat dir nicht geschmeckt? denn letzteres, egal welche maschine, wäre ohnehin zufall (im positiven wie im negativen) echt...
    wertigkeit....haltbarkeit....das mit den 5 jahren weist du ja....andererseits: man kann es auch anders sehen: seit ich mich ernsthaft mit diesem kaffeekram beschäftige.....was ich da schon alles gekauft und verkauft habe....da haben die geräte zum teil die garantie zeit noch nicht vollendet....und selbst wenn: du hast es ja gesehen: das kann man reparieren ohne grosses geld in die hand zu nehmen....ist ja keine raketentechnik (mehr). ich finde diese frage wird in diesem forum (aus meiner sicht) überschätzt. in der regel halten diese ganzen dinger länger als einem lieb ist. ich persönlich finde viiiieel entscheidender die system frage: boiler oder (moderner) thermoblock. an meinem mühlenpärkchen siehst du, dass ich schon manchmal geld ausgebe für den krempel. aber ein boiler käme mir so schnell nicht ins haus. vielleicht denkst du darüber - mit offenem ausgang - auch mal nach....und wenn der deutsche die ecm kauft, warum nicht, den heidelberger in mir freut es : )
    bedenke aber auch: so eine e61 ist im grunde ein dinosaurier. die bianca ist zumindest der versuch, den dinosaurier mit coolen features auszustatten...a propos: wenn boiler dann kauf dir doch bitte die.
    ich persönlich werde nach dem urlaub ein nadelventil in meine ascaso bauen (lassen). damit ist die garantie eh flöten.
    wohin auch immer die reise geht: du wirst merken: die idee des ziels ist ungefähr so, wie die idee des horizonts als festem ort : )
     
    rebecmeer, espressomo und melda gefällt das.
  8. melda

    melda Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    52
    Da wäre ich an einem Bild plus einen netten Text interessiert.
    Ich habe ein Problem in meinem Kopf, seid ich über diese blöde DE+ gestolpert bin, habe ich nur noch flow-profile und pressure-profil in Kopf.
    Obwohl ich mir Null sicher dass mir das überhaupt was bringt.
    Der Preis ist auch nicht ohne.
    Achja so ist das mit mir:(
     
  9. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    441
    ach was! kopf hoch, das ist doch hier voraussetzung um in den club zu kommen! im ernst: ich mein das jetzt nicht böse: wenn ich so lese was die leute, die hier so flow und pressure gedöns machen alle so trinken....dann frag ich mich oft ob da nicht der wunsch nach technik die notwendigkeit überflügelt. ist zum beispiel bei mir auch so: ich trinke ja nur ziemlich helle filterröstung als espresso. genau dafür ist ja die lange PI eigentlich gedacht. dieses nadelventil: ich hab relativ systematisch probiert (und hatte in der anderen ascaso den cafillo mod auch schon mal drin) und es ist einfach so dass mir von 5-6 bohnen das ganze nur mit 1er besser schmeckt mit langer PI. ansonsten mag ich den straight shot einfach lieber (entgegen der landläufigen präferenz). dh dieses nadelventil ist für mich mumpitz. aber ich möchte trotzdem damit spielen. auch wenn es nur in 1/6 was bringt (für mich).
    die neue decent mit dem neuen controlpanel. ja das ist das ziel, stimmt. da wäre ich dann auch angekommen. :D:po_O:)
    hehe....
    bin grad im urlaub, danach werd ich das ganze angehen. den DIY flow thread kennst du? ich plane cafillos mod aber mit einem von hand regelbarem nadelventil. bei näherem interesse gerne PM. ansonsten werd ichs dann im ghread dort vorstellen.
     
    BausK und cbr-ps gefällt das.
  10. melda

    melda Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    52
    Ja auch schon gut gelesen aber ehrlich noch nicht richtig tief, da ich noch nicht genau weiß wo das wilde Espresso-Pferd mich hin bringt:D.

    Da kommt mir doch gleich eine Geschäftsidee :rolleyes: ein Espresso-Raum zum Mieten mit allen Maschinen, ein Stunden-Hotel mit Espressomaschinen:D.

    Oh man ich bin durch, ich muss ins Bett;)
    MFG
    Melda
     
    Zuvca gefällt das.
  11. Mythos

    Mythos Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind gerade dabei, eine Steel Duo PID der aktuellen Generation zu kaufen. Nun gibt es eine kleine Verwirrung wegen dem Siebträger. Wir würden gerne als Zubehör einen *bodenlosen* Siebträger mit Holzgriff direkt von Ascaso kaufen, der zu den mitgelieferten Ascaso Sieben kompatibel ist. Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann hat die PID Version eine geänderte Siebträgeraufnahme?

    Gibt es überhaupt direkt von Ascaso einen passenden bodenlosen Siebträger für die Steel PID Geräte? Hat da eventuell jemand eine Hersteller-Artikelnummer?

    Oder gibt es alternativ einen empfehlenswerten (stabilen) Siebträger von einem anderen Hersteller, auf dem man die Ascaso Holzgriffe raufschrauben kann?

    Sind die mitgelieferten Ascaso Siebe von hoher Qualität? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass einige mit bodenlosen Siebträgern Probleme wegen Rumspritzen hatten (kein Channeling). Ascaso wirbt ja mit einem optimierten Herstellungsverfahren und "perfekten" Löchern bei deren Sieben.

    Passen bei den Ascaso Steel PID mitgelieferten Sieben eigentlich nur 58mm Tamper oder besser 58,4mm?

    Schonmal im voraus vielen Dank für jede Hilfe. :)
     
  12. Das_Ei

    Das_Ei Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    26
    @Mythos
    Du kannst jeden E61 Standard Siebträger kaufen.

    Meinen habe ich hier gekauft
    cafekultur - Portafilters, Shower Screens and Filter Baskets for Espresso Machines
    Gibt auch welche mit Holzgriff. Hat bei mir aber alles ein wenig länger gedauert. Sowohl der Kontakt läuft schleppend als auch der Versand.
    Such einfach mal nach E61 bottomless, E61 Siebträger usw. Da solltest du hunderte Möglichkeiten finden. Jeder Noname sollte so gut sein wie "Original".

    Ich kann über die Siebe nichts schlechtes sagen. Nutze aber auch nur das für 14 gr. Ob der 58,4 mm Tamper passt kann ich dir nicht sagen. Der 58,5 mm ist aber zu groß. Die Siebe haben einen Rand für die Feder. Da geht der 58,5 mm leider nicht rüber.
     
    espressomo und Zuvca gefällt das.
  13. #113 KallePelle, 23.09.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    Hey,
    mit wie viel Gramm kommt ihr in den Standard-Sieben der Ascaso denn ganz gut hin - Single- und Doppelsieb?
    Danke und viele Grüße
     
  14. #114 espressomo, 24.09.2019
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    257
    Doppel 18
    Single 9

    VG
     
    Zuvca gefällt das.
  15. #115 KallePelle, 24.09.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    Danke!
     
  16. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    76
    Zur volumetrischen Dosierung eine Frage: kann man die auch bei leerem SIebträger einstellen oder muss man das mit "echten" Bezügen justieren?
     
  17. melda

    melda Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    52
    Sollte man bei einem echten Bezug einstellen, weil der Puk selber noch Wasser in dich behält.
    Mfg
    Melda
     
    CasuaL und Zuvca gefällt das.
  18. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    441
    genau, die volumetrik findet im kaltwasserbereich statt, dh splittet sich dann beim bezug auf in: wasser im puck, wasser in der tasse und wasser über opv in den tank. kann also auch nach tagesform des mahlgutes und zubereitung schwanken.
     
    Kohi o nomimasu und CasuaL gefällt das.
  19. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    123
    Kann ich so bestätigen. Eine Tasse mit Café Creme Mahlgrad ist bei gleicher Programmierung voller als mit Espresso Mahlgrad.
     
  20. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    76
    Das bedeutet also auch, dass man beim Wechsel der Kaffeesorte zusätzlich zu Mahlgrad etc auch bei der Volumetrik wieder von vorne anfängt?

    Insofern könnte die volumetrische Dosierung sogar ein Nachteil sein... naja, wird sich weisen.
     
Thema:

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock)

Die Seite wird geladen...

Ascaso Steel Sammelthread/Erfahrungsbericht (neue Version ab Ende 2016 Thermoblock) - Ähnliche Themen

  1. Hydraulische Gruppen - historisch - Sammelthread

    Hydraulische Gruppen - historisch - Sammelthread: In diesem Thread wollen wir Bilder und Informationen zu historischen Maschinen mit dampf- und wasserhydraulischen Bezugssystemen sammeln. Für...
  2. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  3. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  4. [Erledigt] Favorite 2A - 220 Volt Version VERKAUFT

    Favorite 2A - 220 Volt Version VERKAUFT: Original Favorite Kaffeemühle Typ 2A in einem hervorragenden Erhaltungszustand mit minimalen Alterungs-/Nutzungsspuren zu verkaufen. Die 2A ist...
  5. Neue Siebträgermaschine gesucht

    Neue Siebträgermaschine gesucht: Hallo Kaffee-Netzler, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger. Bedarf ist ca. 2-3 Espresso pro Tag, in der Regel für eine Person, vielleicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden