Astoria/CMA CKX Brühdruckoptimierung

Diskutiere Astoria/CMA CKX Brühdruckoptimierung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, bin ganz frisch hier :D Nun zu meinem ersten Beitrag. Dank dem tollen Forum, habe ich mich für neues Equipment (siehe...

  1. #1 LittleItaly, 02.05.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,

    bin ganz frisch hier :D

    Nun zu meinem ersten Beitrag.
    Dank dem tollen Forum, habe ich mich für neues Equipment (siehe Signatur) entschieden.
    Soweit zufrieden, könnte aber noch besser werden. :lol:
    Der aktuelle Brühdruck liegt vermutlich bei etwa 13 Bar (Manometer bereits bestellt),
    da der Kaffee imho etwas zu bitter schmeckt.
    Nun würde ich ihn mit Eurer Hilfe gerne auf ca. 9 Bar drosseln.

    Kann mir jemand sagen wie man das anstellt ?

    Eine Reparaturanleitung bzw. Explosionszeichnung wäre das Sahnehäubchen :wink:

    Habe hier gelesen, dass bei den neueren Maschinen
    die Kesseltemperatur, über die Bezugstaste, eingestellt werden kann.
    Wie geht das ?

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Grüsse - LittleItaly
     
  2. #2 gunnar0815, 03.05.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    829
    Herzlich willkommen im Forum LittleItaly,
    das ist nicht die Festwasserversion richtig. Dann müßtest du wohl das Ex-Ventil verstellen. Mach einfach mal Fotos vom Innenleben besonders Pumpe und Schläuche. Dann sollte man es recht gut finden
    Gunnar
     
  3. #3 LittleItaly, 03.05.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gunnar0815,

    die Maschine kann sowohl am Festwasseranschluss, als auch
    mit Wassertank betrieben werden. Jedoch mit Vibrationspumpe.
    Gute Idee mit den Fotos (sagen mehr als 1000 Worte) :D.
    Werde sie am Wochenende hochladen.

    Vielen Dank

    LittleItaly
     
  4. #4 DierdreDipstick, 04.05.2007
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist Deine Maschine eine der neuen Generation? Kann man die Kesseltemperatur von außen einstellen? Wenn ja, wie ist das gelöst? Einen Standardpressostaten kann die Maschine dann nicht mehr haben, es müsste ein Druckmeßumformer drin sein. Oder machen die das über die Temperatur?

    Vielleich könntest Du auch Bilder von den Kesselanbauteilen machen?

    Gruß, Andreas
     
  5. #5 LittleItaly, 06.05.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    wie versprochen, hier die Bilder.
    Da die Maschine nicht so verbreitest ist wie die Bezzi scheint es
    schwieriger, eine Reparaturanleitung bzw. Explosionszeichnung
    zu ergattern. Ich hoffe, dass wir hier mit gemeinsamen Kräften
    die Maschine etwas durchleuten können:


    Bild 1: Aussenansicht der "bella macchina"
    Die Maschine scheint von der neuen Generation zu sein

    [​IMG]

    Bild 2: Draufsicht

    [​IMG]

    Bild 3: Wofür genau ist dieses Ventil ?!

    [​IMG]

    Bild 4: Brühgruppe

    [​IMG]

    Bild 5: Steuerelektronik

    [​IMG]

    Blild 6: Pumpe

    [​IMG]

    Bild 7: Kessel (Draufsicht)

    [​IMG]

    Bild 8: Anschluss des Wasserbehälters (rechts)

    [​IMG]

    Bild 9: Festwasseranschluss

    [​IMG]

    Bild 10: Ist dieß das Expansionsventil ?

    [​IMG]

    Bild 11: Ist dieß das Expansionsventil ?

    [​IMG]

    Bild 12: Umschalter Festwasserbetrieb <--> Tankbetrieb

    [​IMG]

    @DierdreDipstick

    Zu deiner Frage: Weit und breit ist kein Pressostat zu erkennen.

    Ich hoffe das reicht für viele Beiträge ;)

    LittleItaly
     
  6. #6 meister eder, 06.05.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    @littleitaly
    hast ne pn
    gruß, max
     
  7. #7 meister eder, 06.05.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    die ckx auf meinen zeichnungen ist uU etwas anders aufgebaut, aber so ein ex-ventil lässt sich eigentlich leicht finden.
    da deine maschine eine festwasseroption hat, müsste sie zwei solcher ventile haben: ein (meist nicht einstellbares) expansionsventil, das bei ca 13 bar oä etwas wasser in die ablaufschale leitet, bei mir sitzt es unter dem kessel.
    das zweite, an dem man den druck einstellt, muss irgendwo hinter der pumpe im kaltwasserbereich vor dem wärmetauscher sitzen und einen teil des wassers abzweigen und zurück vor die pumpe leiten. es ist also ein bypassventil. auf meiner hydraulikzeichnung ist es gut zu erkennen, auf deinen fotos hab ich so eins nicht erkannt.
    such mal bei espressoxxl.de nach der bestellnr 529336, da gibt es ein foto von dem guten stück.
    gruß, max
     
  8. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Das scheint sich einiges verändert zu haben. Neben dem nicht mehr vorhandenen Pressostaten (Temperatursteuerung ist wohl in dem schwarzen Kasten am Boiler integriert) gibt es auch keinen zweiten Wärmetauscher für das Heißwasser mehr.

    Bild 3 zeigt m. E. das Zweiwegeventil für die Kesselfüllung. Warum daran noch ein Stellrad ist, keine Ahnung.

    Das waagerechte Teil auf Bild 10 und 11 ist wohl ein Expansionsventil. In dem senkrechten Teil ist wahrscheinlich ein Rückschlagventil integriert.

    Gruß, Andreas
     
  9. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Beim nochmaligen Anschauen der Bilder kommen mir die ersten Zweifel zu der Funktion des Magnetventils. Auf Bild 7 sieht es so aus, als ob davon die Leitung zum Heißwasserventil geht. Dient das zum Beimischen von Kaltwasser? Außerdem gehen von dem Verteilerblock rechts neben dem Magnetventil vier Leitungen ab. Komisch.

    Gruß, Andreas
     
  10. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Hi,

    hmm, das ist aber eine normale CKX. Der Kesseldruck/Temp. kann nur bei der CKX_E - also der elektronischen per Tastendruck von außen verstellt werden.

    Gruß
    Peter
     
  11. #11 meister eder, 06.05.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    das würde sinn machen: von unten kommt das wasser in den block und wird auf hx, kessel und verschneideventil verteilt. der drehknopf wäre dann ein nadelventil zum einstellen der beigemischten menge.
    gruß, max
     
  12. #12 LittleItaly, 07.06.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    @ all,

    wollte mich hier kurz noch einmal melden
    was aus der "operation" geworden ist.

    hier die lage:

    manometer angeschlossen und wie vermutet, lag der werksseitige brühdruck der maschine bei 12,5 (!!!) bar.
    in der tat, das teil auf bild 10 & 11 ist das expansionsventil.
    der brühdruck wurde jetzt auf 9,5 bar eingestellt.

    ...und siehe da......

    caffee ist viel cremiger und nicht so bitter.

    gruß & vielen dank für eure hilfe :)

    littleitaly
     
  13. #13 bluescreen2, 21.07.2007
    bluescreen2

    bluescreen2 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    @littleitaly,

    wie hast du denn den brühdruck am exventil verstellt? sehe da keine einstellschraube.
     
  14. #14 LittleItaly, 21.07.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bluescreen2,

    auf Bild 10 oder 11 ist das Expansionsventil (das waagerechte Teil) zu sehen.

    Die schmale Sechskantmutter einfach lösen :wink:

    und dann das Ventil (nach Bedarf) herauschrauben.

    Grüsse

    LittleItaly
     
  15. #15 bluescreen2, 21.07.2007
    bluescreen2

    bluescreen2 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    dank dir. aber bei der san marino ist es einen tick anders. habs aber schon gefunden.
     
  16. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    probier doch erstmal so, wie sie ist ne woche oder 2 und dann berichte über den unterschied ...
     
Thema:

Astoria/CMA CKX Brühdruckoptimierung

Die Seite wird geladen...

Astoria/CMA CKX Brühdruckoptimierung - Ähnliche Themen

  1. Suche HX für Astoria AEP

    Suche HX für Astoria AEP: Hallo, vielleicht hat noch jemand einen HX (Wärmetauscher) für eine Astoria AEP (Fiore, Rosa, ...) rumliegen. Achsabstand der beiden 3/8"...
  2. [Verkaufe] Astoria Storm Kupfer 2 Gruppig (Vorführgerät)

    Astoria Storm Kupfer 2 Gruppig (Vorführgerät): Zum Verkauf steht eine wunderschöne Astoria Storm in Kupfer 2 Gruppig Das Gerät ist lediglich zu Vorführzwecken auf der Hoga-Messe in Nürnberg...
  3. [Erledigt] CMA Astoria Rosa (Fiore, Argenta) zum Basteln

    CMA Astoria Rosa (Fiore, Argenta) zum Basteln: Hallo liebe Bastler, ich hatte Anfang 2008 eine gebrauchte CMA Astoria Rosa als Restaurations-Objekt erworben. Hier das entsprechende Thema von...
  4. [Erledigt] Projekt - CMA Astoria 1gr

    Projekt - CMA Astoria 1gr: Hallo Zusammen, die CEO har das Projekt am aktuellen Standort als gescheitert erklärt und daher suche ich einen neuen Projektmanager (m/w/d)....
  5. Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger

    Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger: Hallo an alle (angehenden) Café-Besitzer, da ich mein Cafe aufgegeben habe, verkaufe ich meine 9 Monate alte Siebträgerkaffemaschine. Sie ist 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden