Atemschutzmaske fürs Rösten?

Diskutiere Atemschutzmaske fürs Rösten? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo! Benutzt jemand von euch beim Rösten eigentlich einen wie auch immer gearteten Atemschutz? Bei mir ist zwar immer das Fenster beim Rösten...

  1. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Benutzt jemand von euch beim Rösten eigentlich einen wie auch immer gearteten Atemschutz?

    Bei mir ist zwar immer das Fenster beim Rösten auf, auch kopple ich den "Auspuff" meines Behmors überlicherweise mit der Dampfabzugshaube, doch spätestens, wenn ich die Klappe zum Kühlen aufreiße, schlägt mir immer erstmal eine ordentliche Rauchwolke entgegen -auf Dauer dürfte das zumindest nicht gesundheitsfördernd sein...

    Ich frage mich, ob diesbezüglich etwa gesetzliche Vorschriften für professionelle Röster existieren.


    Bin neugierig auf eure Meinungen!

    Viele Grüße,
    Kafka
     
  2. #2 Gregorthom, 28.09.2012
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    1.307
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Von den mir bekannten gewerblichen Röstern nutzt keiner Atemschutzvorkehrungen, die großen Röster haben alle eine Rauchgasabsaugung, das wirkt sehr gut, eine unangenehme Rauchwolke beim Entleeren der Bohnen kenne ich dort nicht.

    Gruß
    Gregor
     
  3. #3 baumkaffee, 28.09.2012
    baumkaffee

    baumkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    8
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    wie von Gregor bemerkt... im Rauch steht man nicht, da die Absaugung vom Bohnenkühlsieb den Rauch komplett ins Freie befördert...
     
  4. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Okay, das mag dann auf die gewerblichen Röster zutreffen, die über besseres Equipment verfügen. Welche Konsequenzen mag/kann/darf/soll dann der Heimröster ziehen?
     
  5. #5 nacktKULTUR, 28.09.2012
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.320
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Ich ziehe keine. Schon gar keine Konsequenzen. Ich röste.

    Spaß beiseite. Mein Röster - CBR-101 mit großer Chaff-Box - steht direkt unter der starken Abzugshaube. Ebenso direkt daneben liegt das Backblech, in welches ich die fertigen Bohnen zum Kühlen hineinkippe. Natürlich halte ich nicht den Kopf direkt zwischen Röster und Abzugshaube. Dann würde ich vielleicht auch eine Gasmaske brauchen.

    <kopfschüttelnd>

    nK
     
  6. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Du kannst den Gene nicht diesbezüglich mit dem Behmor vergleichen (in beiden Fällen bei Verwendung eines Rauchabzugs und mit externem Kühlen der Bohnen). Bei letzterem entsteht so meiner Erfahrung nach eine deutlich größere Rauchmenge.

    Wenn ich 100g Kaffee bis zu einem City-Roast bringe, bei weit geöffnetem Fenster, Rauchabzug am Gerät und externem Kühlen, sitzt der Rauchgeruch nachher sehr deutlich in Kleidung und Haar und die Küche muss eine ganze Weile weiter gelüftet werden, bevor der Raum wieder geruchsneutral ist.

    Grüße,
    Kafka
     
  7. #7 kaffkaennchen, 28.09.2012
    kaffkaennchen

    kaffkaennchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    533
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    frag doch mal Vincent k y.
    der müsste noch irgendwo ne Maske herumliegen haben.
    hilft zwar nicht deiner Kleidung und küche, aber deiner Nase.
    könnte sein das deine Frau dich für verrückt erklärt, doch lustig is es allemal.
     
  8. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Stellt ihr euch dann konsequenterweise auch mit Atemmaske an den Holzkohlegrill...? ;-)
     
  9. #9 kaffkaennchen, 29.09.2012
    kaffkaennchen

    kaffkaennchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    533
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    ich geh sogar aufs Örtchen damit:)
     
  10. #10 zia fofa, 29.09.2012
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    285
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Guten Morgen allerseits!

    Nun ja, eine Atemschutzmaske oder ähnliches behindert nicht den dauerhaften Verbleib der Röstaromen in Kleidung, Haaren oder besser gesagt, in der ganzen Wohnung. Ich röste daher an der frischen Luft, jedoch weniger wegen der Sorge, infolge des regelmäßigen Röstens eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung zu bekommen, sondern weil ich befürchte, die ansonsten hinsichtlich meines Kaffeewahnes recht liberalen familiären Toleranzgrenzen zu überschreiten. Und ist man erst einmal in Ungnade gefallen, wird das nächste Genehmigungsverfahren für eine weitere Mühle um ein Vielfaches komplizierter.

    Weitere Vorteile des Röstens "en plain air" (praktizierte Frankophilie scheint hier im Forum gerade schwer en vogue zu sein, da möcht' auch ich nicht hintenansteh'n ;-) ): Wenn's doch mal brennt, ist nur der Gartentisch in Gefahr, nicht die gesamte Einbauküche und evtl. verstreute Häutchen trägt der Wind fort.

    Ist es übrigens wirklich so, dass ein Behmor generell mehr qualmt als die anderen Haushaltsröster? Oder liegt's an der größeren Röstmenge? Der Behmor packt bekanntlich je nach Profil bis ca. 600 Gramm.

    Morgendliche Grüße

    Zia Fofa
     
  11. #11 cafePaul, 29.09.2012
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    178
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    ich meine, einen mir bekannten gewerblichen röster schon mit atemschutz beim rösten gesehen zu haben. (einer dieser weissen filter, mit dem man japaner rumlaufen siehr)
     
  12. #12 mcblubb, 29.09.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    1.171
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Zunächst solltest Du Dir Gedanken machen, was Du eigentlich fürchtest.


    Rauch bedeutet zunächst (vereinfacht) eine Mischung aus Gasen und Feststoffen (Partikeln). Die Gase die Austreten dürften im wesentlichen Luft bzw. aus Verbrennungsrückständen. Was bei den Ansatzweise ablaufenden Verbrennungsrückständen ensteht hängt von der Zusammensetzung der vorhandenen Stoff ab:

    Luft: 21% Sauerstoff 79%Stickstoff + ein wenig anderer Kram
    Kaffeebohnen: da organischen Ursprungs vermute ich Kohlenstoff und Wasserstoff in rauen Mengen + Wasser(Wasserstoff und Sauerstoff) + ein bisschen Krams

    Also kommt am Rauchgas m.E. Wasserdampf(Wesentlich), CO, CO2 und Luft(wesentlich) als Gasphase raus sowie Kohlenstoff(wesentlich) als Partikel raus. Den Krams würde ich vernachlässigen - Du betreibst ja kein Kohlekraftwerk.

    Gegen den Kohlestaub kannst Du eine Feinstaubmaske anziehen. Gegen Gas hilft am Besten eine externe Atemlufversorgung. Denn CO und CO2 ist nicht trivial aus der Luft zu entfernen.

    Gruß

    Gerd
     
  13. #13 silverhour, 29.09.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    6.663
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Also ich wohne in einer relativ großen Stadt direkt an einer (zugegeben mäßig befahrenen) Hauptstraße und lungere viel auf der Autobahn rum. Über mich herrüber donnern die Flugzeuge im Landan- und Startabflug, im Großraum gibt es einiges an Industrie und ich sitze gerne in verrauchten (ja, die gibt es in FFM noch!) düsteren Kneipen oder genieße einen Grillabend mit Freunden.

    Über das bischen Rauch beim Rösten von max 1kg Kaffee / Woche mache ich mir da wirklich keine Gedanken ...
     
  14. #14 MarioAtJazz, 29.09.2012
    MarioAtJazz

    MarioAtJazz Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    34
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Hi, Kafka,
    ich habe meinen Gene mit dem großen Chaff Behälter mit diesen 10cm Durchmesser, silbernen Abluftrohren an einen starken Abluftventilator in meinem Keller angeschlossen, da kommt nichts heraus. Was mir eher Sorgen macht, sind die feinen Häutchen, die nach dem Rösten noch übrig geblieben sind, und dann bei meiner externen Kühlbox herumfliegen. Hab auch das unter einer Abzugshaube stehen. Solange ich nur Malabar röste, ist das alles nicht so schlimm. Wenn ich den Brasil Sao Judas von HasBean röste, greife ich auch zu einer Schutzmaske.

    lg aus Wien, Mario
     
  15. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Atemschutzmaske fürs Rösten?

    Tja, keine Ahnung was da alles so im Kaffeeröstrauch herumwirbelt. Beliebig zerkleinerte und verkohlte Silberhäutchen auf alle Fälle, von denen sich auch einiges auf den obersten Ablageflächen in der Küche wiederfindet.

    Ganz amüsant in dem Zusammenhang fand ich coffeed.com &bull; View topic - Roaster's Face Wash.

    Viele Grüße,
    Kafka
     
Thema:

Atemschutzmaske fürs Rösten?

Die Seite wird geladen...

Atemschutzmaske fürs Rösten? - Ähnliche Themen

  1. Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht

    Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht: Suche in Nürnberg oder Umgebung wohnhafte Kaffee Liebhaber die Lust haben sich über das Thema Heimrösten auszutauschen. Kennt ihr da vielleich...
  2. Rohkaffee mit flecken ?

    Rohkaffee mit flecken ?: Hallo Kaffee Freunde Ich habe eine Frage zum Thema Rohkaffee. Ich habe mir Rohkaffee von Dieckmann bestellt um ihn zu rösten. Als ich ihn...
  3. Cafemino von Toper

    Cafemino von Toper: Freundliches HALLO an Alle Ich habe folgendes Problem. Ich kann meinen Röster von Toper (Cafemino) nicht mit Artisan verbinden. Habe alles so...
  4. [Verkaufe] Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt)

    Gene Cafe Kaffeeröster CBR-101 (2 Röstungen genutzt): Ich habe im Januar einen neuen, nicht benutzten Gene CBR-101 erstanden, der war als defekt deklariert und wurde deshalb nicht genutzt. Mein...
  5. Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.

    Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.: Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten ! Diese gilt für die Verpackung und Darstellung in Online-Shops. Kurze Zusammenfassung: Neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden