Atomo Kaffee - die vierte Welle?

Diskutiere Atomo Kaffee - die vierte Welle? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Morgen in der Süddeutschen wird ein Interview mit Sara Marquart erscheinen, einige hier kennen sie von der Organisation der Kaffeeausstellung im...

  1. #1 espressionistin, 01.01.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.856
    Morgen in der Süddeutschen wird ein Interview mit Sara Marquart erscheinen, einige hier kennen sie von der Organisation der Kaffeeausstellung im Deutschen Museum.

    Dort sagt sie:

    Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 2.1.2020 (Onlineausgabe)

    Hier im Forum hab ich nur einen Verweis auf Kickstarter gefunden
    Rund um Kaffee auf Kickstarter und Co

    Hat von euch jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht? Was haltet ihr davon?
    Wird das wirklich die vierte Welle? Ehrlich gesagt graust mir ein bisschen davor..
     
    Barista, S.Bresseau, cafetrinker und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Brewbie, 01.01.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    1.361
    Eine einfache Regel für den gesunden Gebrauch von Lebensmitteln lautet: Nimm nix, was nicht auch schon Deine Großmutter verwendet hat.
     
  3. #3 cafetrinker, 01.01.2020
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    196
    Das erinnert mich an
    Louis de Funès “Brust oder Keule“ von 1976, da gab es
    Gummihühner.
    Für mich “NEIN DANKE“
     
    Antea und Tokajilover gefällt das.
  4. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    1.198
    Für mich wäre das OK, wenn das Produkt identisch gut schmeckt, könnte ich auf meinen Fetisch verzichten.
    Der Geschmack und die Wirkung von Kaffee sind ja erst ganz am Ende der Kette wirksam.

    Gibt es denn für die Erzeuger interessante Alternativen? Und ich meine keine Drogen....
    Ist 140l Wasserverbrauch / Tasse Kaffee überhaupt viel?
    CO2 Bilanz ist mit 100g/Tasse ja lächerlich im Vergleich zu meiner morgendlichen Dusche mit ca, 1200g

    Aber wo bleibt dann die in den Konsumentenländern damit verbundene Wertschätzung und Kultur um den Kaffee?
    Den wird ein Kunstprodukt nicht erreichen, dann lieber den selbstgerösteten Kaffee der mir nicht immer schmeckt, dafür hat mir das Produkt von A-Y Freude bereitet.
     
  5. #5 Pacamara, 01.01.2020
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    130
    st. k.aus und Tokajilover gefällt das.
  6. #6 Tokajilover, 02.01.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    3.282
    danke für den interessanten video-link!
     
  7. #7 domimü, 02.01.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.808
    Zustimmungen:
    4.160
    Freilich kann jeglicher Geschmack hergestellt werden, und nötig ist dann noch ein Geschmacksträger. Es gibt ja auch schon lange aromatisierte Tees, die überhaupt nicht mehr so schmecken, wie wenn man dieselben Teeblätter nicht-aromatisiert aufgießt.
    Muss es nun etwas sein, das wie Kaffeemehl verwendet wird, also in einer Siebträger- oder Filterkaffeemaschine oder French Press zubereitet werden kann, oder täte es nicht auch ein Pulver, das man einfach in heißem Wasser einrührt, so wie schon jetzt Instant-Kaffee?
    Es ist ja ohnehin nur ein Getränk, das wie Kaffee schmecken soll, und der Hersteller kann das Koffein in der gewünschten Menge zusetzen. Und für die bisherigen Liebhaber dunkler Röstungen Röstaromen, für die Liebhaber heller Röstungen Erd- und Heidelbeeraroma etc. - an der damaligen Kickstarter-Kampagne - Finanzierungsziel gerade mal 10.000$ - kann man ja schon erkennen, dass da keine komplexen Anlagen erforderlich sind.
    Die Zutatenliste liest sich wahrscheinlich spannend und hält vielleicht doch vom Kauf ab.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  8. #8 pastajunkie, 02.01.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Irgendwie erinnert mich das an das hier...
    Da werden Bohnen aromatisiert und Nö, das möchte ich nicht. Genauso wie das imitieren oder nachahmen von Bohnen.
    Aber gut, jeder wie er will!
     
    domimü gefällt das.
  9. #9 espressionistin, 02.01.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.856
    Silas gefällt das.
  10. SaraF

    SaraF Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    131
    Liebe Foren Gemeinde,

    Atomo Kaffee soll ähnlich wie z.B. Impossible Foods/Beyond Meat, ein nachhaltigeres Produkt sein. Nachhaltiger heißt: klima- und vor allem menschenfreundlicher. Der meiste Kaffee wird unter sklavereiähnlichen Bedingungen erzeugt, die ProduzentInnen erhalten nicht genug, um leben bzw. überleben zu können.
    So ein Produkt wie Atomo wird nicht die 20 Millionen Farmer um den Globus auf einen Schlag marginalisieren, sondern nur ein Ansatz von vielen sein, wie man Kaffee neu denken kann.

    Das Ziel ist es, Atomo zu mahlen, in den Siebträger zu geben, und einen ganz normalen shot zu ziehen. Dabei der Geschmack so gut wie möglich natürlich dem von regulärem Kaffee entsprechen. Alles unter den Richtlinien: keine GMOs, vegan, nachhaltig und ohne künstliche Aromen.

    Bzgl. der Oma und was meine Oma schon gegessen hat: ich erinnere mich an ihre wunderbaren Schnitzel, in viel Butter herausgebraten, außen dunkelbraun und knusprig, mit manch sehr dunklen Stellen. Das würde keinen strengen Kontrollen standhalten, so viel Acrylamid, wie da in der Panade steckt. Wusste man es damals? Nein ;-) War es gesund? Nein.. hat es geschmeckt? Ja! <3

    Will sagen, alles was man früher so zu sich genommen hat und noch heute nimmt, muss nicht gesund sein, sondern oftmals ganz im Gegenteil, weil man es nicht besser wusste. Heute haben wir eine Lebensmittel Landschaft, die so sicher und gut ist, wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit. Wir sterben selten von verdorbenen Lebensmitteln, können rohes Fleisch essen, haben das ganze Jahr Tomaten (über das Aroma kann man streiten usw.).

    Es gibt einen Ansatz: ist man Teil der Lösung und kann mitbestimmen, dass es in ethisch und moralisch richtigen Wegen läuft, oder bleibt man Teil des Problems. Atomo kann und will nicht den Kaffee von heute auf morgen abschaffen. Sondern die Konsumlandschaft auffächern.

    Ganz liebe Grüße,
    Sara
     
    Piezo, maik1967, Silas und einer weiteren Person gefällt das.
  11. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    454
    Ich bevorzuge zunehmend Lebensmittel ohne Inhaltsverzeichnis auf der Rückseite der Verpackung. :)
    Werde immer mehr retro.
    Zuletzt wurde Fruchtjoghurt gebannt. Ist ja nur noch Zucker mit Farbzusätzen.
    O.k., ohne den 10% Joghurt geht es nicht. Wie macht man sonst Tsatsiki ? :)
     
  12. #12 oldsbastel, 02.01.2020
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    952
    Gehört habe ich davon schon vor rund einem Jahr, aber weiter keine Infos dazu.

    Langfristig wird die Lebensmittelproduktion aber Veränderungen unterworfen sein, wie es das Auto gerade auch ist. Da wird auch der Kaffee nicht von ausgenommen sein.
     
  13. SaraF

    SaraF Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    131
    Man bekommt, was man bezahlt.
    Aber ich wäre überrascht, wenn auf der Verpackung von Atomo viel zu lesen sei, außer 3-4 Zutaten ;-)

    LG
    Sara
     
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    2.485
    Mhhm, erinnert mich irgendwie an den Science Fiction Film:

    … Jahr 2022 … die überleben wollen – Wikipedia

    bzw. an das darin vorkommende "soylent green".:eek:

    OK, nun wird jenes ominöse Atomo nun sicher nicht aus Menschenfleisch gemacht sein, aber was soll denn der Humbug mit irgendeinem Ersatz-Zeug?
    Dann zahle ich lieber mehr Geld für echten Kaffee.
    Insofern stimme ich zu:
    Übrigens 2022 ist ja nun nicht mehr lange hin.
    ;)
     
    cafetrinker und joost gefällt das.
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.084
    Zustimmungen:
    5.930
    das war seltsamerweise auch meine erste Assoziation :eek:
     
    Catnap und vectis gefällt das.
  16. #16 Brewbie, 02.01.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    1.361
    Bitte nicht "Zutaten" mit "Zubereitung" verwechseln, danke.
     
  17. #17 Lecker Schmecker, 02.01.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Also für mich hört sich das an wie Fleisch für Veganer oder auch Muckefuck (Zichorienkaffee) letzteres gibt es schon.

    Kann man so ein Produkt nicht beim Namen nennen Atomo klingt so nichtssagend.
     
    Oseki gefällt das.
  18. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    2.485
    und nun noch ein Umstand, der nichts mit Science Fiction zu tun hat, sondern mit einem heute nicht mehr existierenden Staat, in dem versucht wurde den Einkauf teuren Kaffees etwas zu "strecken":

    Nostalgie: DDR-Bürger fanden keinen Geschmack an Kaffee-Ersatz "Erichs Krönung"

    Ich bin zwar kein ehemaliger DDR-Bürger, aber diese Geschichte sollte den Leuten, die meinen, "Man kann das aus Lebensmitteln schon so bauen.", zu Denken geben.

    Ohne Frage hat sich natürlich in der Zwischenzeit in der Lebensmitteltechnologie einiges getan und es mag ja auch Konsumenten geben, die es sogar schick finden, Fleischersatz aus Erbspüree zu sich zu nehmen, aber nicht alle machen jeden Hype mit.
     
    cafetrinker und Lecker Schmecker gefällt das.
  19. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    2.485
    Mocca Fix (siehe link im vorherigen #)
    :D
     
  20. SaraF

    SaraF Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    131
    Na dann! Nach der Argumentation darf man aber dann heute auch nichts mehr im Supermarkt kaufen. Denn Milch gab es bei unseren Omas noch vom Bauernhof oder vom Milchladen um die Ecke. Außer deine Oma ist 1960 oder später geboren.

    LG
    Sara
     
Thema:

Atomo Kaffee - die vierte Welle?

Die Seite wird geladen...

Atomo Kaffee - die vierte Welle? - Ähnliche Themen

  1. Kaffee anders in den Bergen auf 1800hm???

    Kaffee anders in den Bergen auf 1800hm???: Hallo zusammen, bisher habe ich vorwiegend mitgelesen hier im Forum, bin aber total begeistert von dem grossen know-how welches es hier gibt und...
  2. [Veranstaltung] BLACKCOFFEE statt Blackfriday

    BLACKCOFFEE statt Blackfriday: Wenn du von heute bis Sonntag Nacht den Ottolina-Shop über den nachfolgenden Link betrittst, gibt es 10% auf alles. Unsere BLACKCOFFEE statt Black...
  3. Komisches Zeug auf Kaffee

    Komisches Zeug auf Kaffee: Hallo ihr Kaffee er liebten, ich bin eine von euch. Ich hab bei meinem Vollautomaten ein Problem. Und zwar mache ich aufgeschäumte Milch in mein...
  4. Seeking Help

    Seeking Help: Hi everyone, I am working on a project in order to understand people's behavior regarding coffee purchases online. Would any of you like to have...
  5. Moccamaster gemahlener Kaffee

    Moccamaster gemahlener Kaffee: Hallo zusammen. Ich bin auf der Suche nach einem leckeren, bereits gemahlenem FIlterkaffee für die Moccamaster. Ganze Bohnen + frisch gemahlen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden