Auber PID an Gaggia Classic

Diskutiere Auber PID an Gaggia Classic im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nach einiger Zeit als anonymer Leser habe ich nun doch mal eine kleine Frage bei der ich mit der sufu nicht weiter komme. Ich besitze eine...

  1. #1 Limrock, 03.09.2012
    Limrock

    Limrock Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, nach einiger Zeit als anonymer Leser habe ich nun doch mal eine kleine Frage bei der ich mit der sufu nicht weiter komme. Ich besitze eine Gaggia Classic und mich regt das Temperatur Surfen tierisch auf, zumal die gute nach und nach immer heißeres Brühwasser produziert, sodass die Espressozubereitung (reproduzierbar) wirklich schwer wird. Meine Frage nun: Wie schwer ist es das PID von Auber selbst zu verbauen? Ich kann ne Steckdose abschließen und andere kleine Elektroarbeiten durchführen. Reicht das aus?? :)
    Danke für die Hilfe
     
  2. #2 S.Bresseau, 03.09.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.735
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    ja. :)
    Du musst
    - den Thermostat rausschrauben und durch einen einschraubbaren Fühler ersetzen
    - das Schaltrelais (SSR) innen an die Gehäusewand schrauben, mit einer Schraube von außen durch einen Lüftungsschlitz
    - diverse Kabel am Controller anschließen
    - ein wenig an der Verkabelung ändern

    all das ist sehr gut dokumentiert. Der Umbau hat bei mir ca. eine halbe Stunde gedauert (ich habe mir Zeit gelassen)

    Abweichend zur Anleitung von Auber würde ich das Kästchen NICHT an das Gehäuse kleben, sondern
    - den Deckel des Trichters halbieren.
    - den linken Teil festkleben
    - auf den iinken Teil und unter das Controller-Kästchen Klettband kleben
    - an die Gehäuse-Rückseite ebenfalls ein Stück Klettband kleben

    Grund: der seitlich angeklebte Controller hat bei mir nicht gehalten, und er hat gestört.Oben aufliegend ist der Controller perfekt:) Das Klettband am hinteren Gehäuseteil brauche ich für das "Parken" des Kästchens, wenn ich das Gehäuse öffne.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  3. #3 Largomops, 03.09.2012
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.709
    Zustimmungen:
    5.613
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Wie schon geschrieben der Auber lässt sich leicht einbauen. Die Anleitung ist nahezu idiotensicher. Eine Schwierigkeit gibt es aber doch. Der PT100-Fühler ist für Männer nur mit Mühe einzuschrauben, da zu große Hände. Zudem ist er empfindlich und geht schnell kaputt. Das ist aber die einzige Schwierigkeit.

    Eidt:

    Bei mir klebt der Controller seit drei Jahren an der Seite. :)
     
  4. #4 Limrock, 03.09.2012
    Limrock

    Limrock Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Vielen Danke für die Infos...

    Habe mir soeben einen PID bestellt. Mal sehen wie lange es dauert bis er bei mir ankommt :roll:

    Eine Frage hätte ich jedoch noch: Ich habe so das Gefühl dass mein 107° Thermostat defekt ist, da meine Maschine (vorallem wenn sie länger als 60 Min angeschaltet ist) ziemlich heißes Brühwasser liefert. Mein Fausto Monaco schmeckt z. B. nach etwa 30 Minuten Aufwärmphase perfekt, jedoch nach mehr als einer Stunde nur noch verbrannt.

    Jetzt habe ich ja das Auber PID bestellt, wobei ich mich frage ob ich mir somit ein neues 107° Thermostat sparen kann??

    Viele Grüße
    Andy
     
  5. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Klar, der Brühthermostat wird dabei ja ohnehin ausgebaut.
    Der kann jetzt kaputt sein wie er will.
     
  6. #6 mad_marty, 04.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2012
    mad_marty

    mad_marty Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    12
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Hast du das Auber Gaggia Kit Bestellt? Ich bin auch gerade dabei ein pid zu bestellen aber bei mir wirds ein China-Pid, 150 Euro ist mir zu viel. Auber lässt seine Pids mit Sicherheit auch in China fertigen, die sind lediglich ein wenig angepasst z.B. je nach Version mit einem Timer für Preinfusion. Der Rest und die Pid-Funktion selbst sind dasselbe. Das Auber Pid SYL-2352 ist offensichtlich identisch zum Sestos D1S (z.B.: 100-240V Digital PID Temperature controller +25A SSR + K thermocouple thermostat | eBay), das Handbuch von Auber kann auch für den Sestos verwendet werden. Auf coffeesnobs.com und coffeegeek.com (CoffeeGeek - Espresso: Espresso Mods and Restorations, Sestos PID with Saeco Aroma - questions on PID interface
    ) haben einige das Sestos verbaut.
    Mich wird das ganze keine 30 Euro inkl. ssr, K-Fühler und Versand kosten. Dazu kommt dann noch 1 Meter Stromkabel. Ein K-Type Temperaturfühler reicht im übrigen aus ein PT100-Fühler ist eher Luxus. Den Dampf kann man mit ein wenig Trickserei auch über das Pid (Alarm-Ausgang) laufen lassen und hat dann länger Dampf-Power.

    Angeschlossen wird das folgendermaßen:

    230V
    |
    pid---Temperaturfühler(dort wo Ursprünlgich das Brüh-Thermostat war)---Kessel
    |
    SSR
    |
    Heizung
     
  7. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Mit den Chinateilen allgemein habe ich auch recht gute Erfahrungen. Viele Optionen sind halt nicht so super genau dokumentiert, z.B. ein Blockbild wie die Regelparameter (in welchen Einheiten) genau wirken.

    Es gibt auch viele verschiedene Versionen sowie es dutzende Anleitungen gibt, die manche sich auf dasselbe, und manche eben auf andere beziehen.

    Die von Auber sind auch "nur" umprogrammierte "XMT-7100" oder auch neuerdings "TR-45".
    Das von dir verlinkte Modlel ist halt größer, ansonsten aber wohl auch zu den beiden baugleich. Gibt es unter den Markennamen mit sehr ähnlicher Optik und gleichen Optionen.

    Wenn man "mal eben" was regeln will, kommt man fast immer zu einem brauchbaren Ergebnis, auch ohne Aubers Anpassungen. Ich habe aber nicht den Vergleich zum geänderten Verhalten vom Auber, nur zwei XMT-7100 von Virtualvillage.

    Die Sensoren kann man sich auch Prima selbst konfektionieren, bei Reichelt zb. gibt es PT100 in sehr kleinen Bauformen. Wenn man die vorsichtig mit einer Robusten Leitung und einer kleinen Klammer oder auch hohlgebohrten Schraube anklemmt, sind die super reaktionsschnell, genau und extrem preisgünstig. Aber man muss sich schon richtig überlegen wie man jegliche mechanische Last von ihm abhält, wenn man den Sensor nicht mit Schrumpfschlauch schützen will. Dadurch würde er gleichzeitig langsamer, das ist höchstens für Thermoblocks interessant die sehr schnell heizen.

    Siehe hier, das ist von Reichelt Artikelnummer "PCA 1.1505 1":
    Untitled | Flickr - Photo Sharing!

    Unten ist Wärmeleitpaste und oben Sekundenkleber drin.
    Optimal ist das nicht, aber hält in der Quickmill gut, wo er dauerhaft eingebaut ist und nicht weiter angetastet wird.
     
  8. #8 Limrock, 04.09.2012
    Limrock

    Limrock Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Das hört sich ja nach ziemlicher "Bastelarbeit" an. Ich denke ich bleib erstmal bei dem Auber Set, da ich mit zwei Kids keine Zeit zum groß Rumexperimentieren habe ;-)
     
    Kakao77 gefällt das.
  9. #9 mad_marty, 04.09.2012
    mad_marty

    mad_marty Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    12
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Ein bischen Basteln muß man auf jeden Fall und 2 linke Hände sollte man auch nicht haben. Ich hab genug Zeit, wenig Geld und 2 rechte Hände. Das ist also die perfekte Lösung für mich.
     
  10. #10 S.Bresseau, 05.09.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.735
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Ich hatte mit 13 meine ersten Schaltungen zusammengelötet, hatte im Nebenfach ET studiert und sogar mit "Löterei" im Studentenjob auch schon Geld verdient, und wollte deshalb ursprünglich die Komponenten für eine PID-Steuerung selbst zusammensuchen.

    Die Ersparnis hätte bei vielleicht 100 Euro gelegen. Dafür bekommt man mit dem Auber-Kit alles fix&fertig konfiguriert (einschließlich Kabeln der richtigen Länge mit passenden Kabelschuhen), ist deutlich schneller am Ziel, hat eine gewisse Funktionsgarantie und bekommt bei eventuellen Problemen Support vom Hersteller.

    Mir persönlich war es das Geld wert, ich habe noch die eine oder andere "Bastelruine" herumliegen und daraus gelernt ... :) Ich kann aber jeden verstehen, der aus Freude am Basteln und/oder wegen Geldmangels lieber einzelne Komponenten kauft und so lange rumfrickelt bis es geht. Das Erfolgserlebnis ist sicher ein anderes, außerdem ist die Maschine danach sicher viel stärker "die eigene" :)
     
    Kakao77 gefällt das.
  11. #11 Bialetti, 05.09.2012
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    53
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Mit etwas Geduld ist es zu schaffen!
    Ich habe auch damals in meine Gaggia CC ein Auber PID verbaut und mir auf Anraten eines Forumsmitglieds einen zusätzlichen Temperaturfühler mitbestellt, falls einer beim Einbau doch kaputtgehen sollte.
    Nur Mut!!![​IMG]
     
  12. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Auber PID an Gaggia Classic

    Für meine Anwendung gabs keine "passende" Kabellänge. Ausserdem habe ich alles andere in Griffweite, bzw. richte das gerne so ein, sodass fehlendes Material halt nachbestellt wird.
    Aber die Motive dazu zählst du ja schon auf, ausserdem habe ich eine halbe stunde Zeit wirklich eher übrig als 100 Euro.
     
Thema:

Auber PID an Gaggia Classic

Die Seite wird geladen...

Auber PID an Gaggia Classic - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID

    Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID: Hi, Weihnachten steht vor der Türe und es wird Zeit mir ein Geschenk zu kaufen. Meine Oscar gibt langsam den Geist auf, muss schon fast sagen...
  2. [Verkaufe] PID aus/für ECM Synchronica

    PID aus/für ECM Synchronica: Hi zusammen, Irgendwie komme ich nicht dazu in zu verwenden, deshalb Verkaufe ich meinen PID Controller (schwarz) aus/für eine ECM Synchronica...
  3. Fehler bei PID mit Gicar-Box

    Fehler bei PID mit Gicar-Box: Frontedit: Der ursprüngliche Thread zur Reparatur einer PID-Platine musste leider umständehalber gelöscht werden. Ich habe die relevanten...
  4. [Verkaufe] arturo/Faustino PID für Rancilio Silvia

    arturo/Faustino PID für Rancilio Silvia: Verkaufe mein ungenutztes PID-Kit für die Silvia, da ich eine andere Maschine gekauft habe. Neupreis 489 Euro, 300 hätte ich gerne dafür. Fotos:...
  5. [Erledigt] VERKAUFT Gaggia Classic Coffee (weiß, Baujahr 1997, PID, viele Neuteile)

    VERKAUFT Gaggia Classic Coffee (weiß, Baujahr 1997, PID, viele Neuteile): Hallo, ich verkaufe eine weiße Gaggia Classic Coffee für 145,00 Euro (Verhandlungsbasis). Die Gaggia Classic Coffee war bis vor drei Monaten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden