Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

Diskutiere Auf einmal Chenneling ohne Ende!!! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi! Habe ein kleines Problem. Ich denke, dass ich meine Einführungsphase hinter mich gebracht habe und hab auch konstant gute Espressi machen...

  1. #1 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Habe ein kleines Problem. Ich denke, dass ich meine Einführungsphase hinter mich gebracht habe und hab auch konstant gute Espressi machen können.
    Doch auf einmal haut nix mehr hin. Der Espresso schmeckt eigentlich gar nicht schlecht, aber der Puck sieht nach dem Brühen aus, als wären Würmer drin.

    Die Durchlaufzeit passt auch mit ca 25sek. und auch der Mahlgrad passt mit der Zassenhaus.

    Aber wie gesagt bekomme ich auf einmal solche Kreationen hier:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Dann noch ne Frage, wie kommt denn dieser Rand bzw. die Falzt zustande?
    Dann ist noch manchmal das Problem, dass der Puck an den Rändern wie weggeschwämmt ist und er einfach fehlt...
    Hilfeee....

    Danke schonmal für die Tips!!!
     
  2. #2 steffen, 25.01.2009
    steffen

    steffen Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    4
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Hallo Mokkman,

    das ist wohl der Abdruck Deines Duschsiebs.
     
  3. #3 Kaffee-Paul, 25.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Hallo Mokkman,

    wie alt ist der Kaffee, den Du benutzt, bzw. welcher ist es mit welchem MHD?
    Würde erstmal auf zu alte Bohnen tippen, falls alle anderen Parameter konstant geblieben sind. Von einem Tag auf den anderen kann das natürlich auch nicht sein. Solltest Du aber eine neue Packung aufgemacht haben und der Schlamassel damit begonnen haben, so läge die Vermutung nahe.


    Gruß

    Paul
     
  4. #4 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Der Kaffee ist eigentlich ein ganz guter:
    Parrottacaffé GranCrema mit MHD 02.11.2010, also der müsste ja gehen und ist auch recht frisch, wenn wir davon ausgehen, dass er im November geröstet wurde.

    Bin überfragt...
     
  5. #5 cappufan, 25.01.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Hi,
    genau den Kaffee hatte ich auch gerade und würde ihn als Fehlerquelle ausschließen.
    Liegt es vielleicht am Mahlgrad?
    Ich mahle eher fein und tampe leicht.
    Vor allem klopfe ich nicht mit dem Tamper gegen den Siebträger, da das die Ränder ablöst und die Gefahr größer wird, daß das Wasser einfach am Puck vorbei läuft.
    Dein Sieb sieht auch überfüllt aus, daher der Riss im Puck. Ich würde mal weniger Mehl ins Sieb tun, damit der Kaffee beim Aufquellen nicht so gegen die Dusche stößt.
    Hoffentlich hilft's.
     
  6. #6 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    So habe jetzt nur einen gestrichenen Messlöffel genommen und getampert ohne an den ST zu klopfen. Dann noch mittelmäßig getampert und dabei kam dieses Kunstwerk heraus:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Weis nicht, ob mans erkennen kann, aber die Struktur ist leicht wellig und irgendwie aufegwühlt.
    Geschmacklich war er etwas milder aber sehr bekömmlich. Die Durchlaufzeit lag bei etwa 22sek, also etwas zu schnell, aber kein Grund zur Besorgnis.
     
  7. #7 Tschörgen, 25.01.2009
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Sieht fast aus wie 7 Gramm im Zweiersieb.

    Gruß Tschörgen
     
  8. #8 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    LOL nein ist definitiv das Einser-Sieb ;-)
     
  9. #9 Tschörgen, 25.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2009
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Glaube ich dir! ;-) Der Rand kam mir nur so hoch vor! Hast du ne Waage? Wieviel Gramm isses denn? Notfalls etwas mehr und dafür ein wenig gröber mahlen.

    Gutes Gelingen!

    Gruß Tschörgen

    PS: Sehe gerade ist schon recht grob! Mal mit nur etwas mehr Pulver probieren und berichten!
     
  10. #10 Tschörgen, 25.01.2009
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    10.609
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Du wirst mich nicht los! :-D

    Ich lese gerade Isomac Maverick im Profil. Die ist ja neu, richtig.
    Dann würde ich erst mal das Einersieb weglegen und mit dem Zweier arbeiten. Das ist gemütlicher. Und wenn es klappt, an das Einer ranwagen.
    So hast du eher konstante Ergebnisse und auch positive Erlebnisse.

    Gruss Tschörgen
     
  11. #11 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Nabend!
    Ja die Maschine ist brandheiß! An sich wirklich schickes Teil und es ist ja nicht so, dass ich nicht wüsste, wie man nen Espresso macht.
    Mahl ich zu fein und tamper zu kräftig kommt nix und es tropft nur und ne ganz dunkle Crema entsteht und der Espresso ist recht bitter.
    Bei zu wenig ist er zu verwässert. Und der Mahlgrad hat echt super gepasst beim Parrotta-Delizioso.
    Hier auf dem Video war das gleich einer der ersten Espressi und das war noch einer von denen die nicht ganz optimal waren, aber dennoch gut:
    YouTube - Isomac Maverick Espresso-Test

    Aber wenn ich das zweier-Sieb nehm, muss ich nicht immer doppelte Menge nehmen???
     
  12. #12 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Dann nochmal ne Frage so nebenbei, weil das einer-Sieb beim herausnehmen schon paar mal an der Dusche festgeklebt hat. Wie kann das sein? Hat die Dichtung was oder ist das Teufelswerk???
    Hatte das bei der Supergiada nie, außer dass mal ein Kaffeepuck an der Dusche angetrocknet war, was aber weniger spektakulär ist.
     
  13. #13 Kaffee-Paul, 25.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Hallo nochmal,

    Aber neu angebrochene Packung und dann das Problem, oder das Problem mit der gleichen Packung?
    Trotz gleichen MHDs kann es unterschiedliche Röstchargen geben.


    Weder noch, das passiert halt schonmal, daß das Sieb, besonders wenn es länger eingespannt war, an der ST-Dichtung klebt.
    Abhilfe: ST dreimal hin und her drehen (auf-zu-auf) und dann nach unten herausziehen.


    Gruß

    Paul
     
  14. #14 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Der mangelnde Koffeinstand in meinem Körper ließ mich zum Siebträger laufen und einen Bezug nach der oben genannten Anleitung machen:

    1. Doppelsieb genommen
    2. Leicht gehäuften Messlöffel genommen
    3. Im Sieb verteilt und leicht getampert:
    4. Video: YouTube - Isomac Maverick Doppelsieb-Test (Qualität ist normal besser, Youtube ist schuld!!!)
    Dabei kam dieser tolle Espresso mit der genialen Crema heraus ( der Name GranCrema ist Programm)
    [​IMG]
    [​IMG]

    5. Der Kaffepuck sieht irgendwie ausgeschwämmt aus:
    [​IMG]

    6.Das Sieb wurde beim Ausklopfen nicht wirklich sauber:
    [​IMG]

    7. So sah der Puck dann in der KnockBox aus:
    [​IMG]

    Damit man auch nachvollziehen kann, wie ich vorgegangen bin. Hoffe mir kann jemand weiterhelfen...
     
  15. #15 bh_aragorn, 25.01.2009
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Na, optisch sieht doch der Kaffee schon mal sehr lecker aus! Wenn er dir schmeckt, würd ich an deiner Stelle nicht weiter über den aufgeschwemmten Kaffee nachdenken. Bei mir ist das von der Kaffeesorte abhängig, ob ich nen trockenen Puck kriege oder nicht (ohne MV).

    Zu deinem ursprünglichen Problem: Da sich das Duschsieb oder der Dichtungsrand ja doch sehr deutlich in den Puck reingräbt, hätte ich eher die Vermutung, dass du schon mal etwas zu viel Kaffeepulver im Siebträger hast. Schon mal nachgewogen, wieviel du da eigentlich reinschaufelst? Bei Channeling würd ich dann auch eher mal etwas grober mahlen. Außerdem sieht dieses Einersieb ähnlich wie ein LM-Einer aus, also nur in der Mitte ne Vertiefung, am Rand eher flach. Hast du nen Tamper mit zwei Seiten, eine kleiner, eine größer? Ansonsten würd ich mal versuchen, erst mal mit dem Tampergriff in der Mitte etwas vorzuverdichten, dann vom Rand das lose Kaffeemehl zurück in die Mitte befördern und nochmal mit dem eigentlichen Tamperteil nachtampen.
     
  16. #16 mokkman, 25.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
  17. tomBER

    tomBER Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: Auf einmal Channeling ohne Ende!!!

    Chenneling gibt es nicht, der Effekt heisst Channeling - sorry für ot -

    zum Thema:
    Hast Du es mit der Maverick und dem Einersieb vorher besser hinbekommen oder bezieht sich das auf die isomac?
    - ich würde (für den Anfang) das Einer beiseite legen und mit dem Zweier Sieb arbeiten.
    14 g Kaffeemehl, 25 sec, 50ml Espresso.

    -> Du könntest Dir, bis Du ein Gefühl für die Menge hast eine Waage zulegen. Die Messlöffel Methode ergibt (wegen untersch. Mahlgrad, Kaffeesorte, -alter, Luftfeuchteetc.) nicht zwingend reproduzierbare Ergebnisse.
    - dann korrigierend eingreifen: Mahlgrad, Tamperdruck, evtl etwas überfüllen.
    Und ganz wichtig: Pause machen, Maschine mal abschalten und am nächsten oder übernächsten Tag neu anfangen - hört sich dumm an funktioniert aber.

    Kannst Du ein Foto vom (leeren) einer Sieb einstellen - sofern es kein Marzocco ist (da braucht man definitiv einen 41mm Tamper)?

    Die Abdrücke des Duschsiebs auf dem Puck entstehen entweder weil Du schon jetzt überfüllst und das Kaffeemhl bereits beim Einspannen oder spätestens beim Aufquellen dagegen drückt - dann weniger Kaffeemhl (7/14g) nehmen,
    oder
    weil nach Bezugsende ein Unterdruck entsteht der den kpl Puck an das duschsieb saugt und der sich anschließend wieder löst - das würde ich ignorieren, passiert halt gelegentlich. oder Du nimmst den ST direkt nach Bezugsende raus.
     
  18. #18 mokkman, 26.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Channeling ohne Ende!!!

    Nein habe keine Feinwaage oder so eine Löffelwaage, leider. Gabs nicht erst letztens nen Discounter oder so, der sowas im Angebot hatte? Naja egal...

    Ja das mit dem Channeling hab ich auch gesehen, ist wohl im Eifer der Gefechts passiert und durchaus blamabel, zumal ich Englisch Leistungskurs hatte und mir des Fehlers durchaus bewusst bin :-D

    Bin nur deshalb etwas desperat, weil ich eigentlich immer und das mit durchweg passablen Ergebnissen mit dem Einersieb gearbeitet habe und mir das ganze System auf einmal einen Strich durch die Rechnung macht.
    Klar kann man evtl. zu viel Kaffeemehl durch etwas weniger Zudrehen kompensieren etc... aber das ist ja nicht mein Problem, wie ich denke.
    Ich habe alles eigentlich so gemacht wie immer und hatte immer einen festen Puck, außer ich hab ihn unmittelbar nach dem Bezug rausgekommen. Und nun sehe ich hier so einen Lochfraß...

    Geschmacklich ist da nichts schlechter geworden, soweit ich das oder meine Gäste beurteilen können.

    Bild folgt morgen, aber vorweg es ist kein La Marzocco Sieb, zwar ähnlich aber da wo unten die Löcher des Siebs sind, geht das Isomacsieb seitlich schräg rauf und nicht so stufenhaft.

    Gruß und Dank!
     
  19. #19 cappufan, 26.01.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    Hi,
    ich habe meine Feinwaage (0,1 oder 0,001 Auflösung) bei topwertig.de günstig erstanden.
     
  20. #20 mokkman, 26.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

    So hier jetzt mal die Bilder von den Sieben!
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
Thema:

Auf einmal Chenneling ohne Ende!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden