1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Greg67, 18. November 2011.

  1. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    around Offenburg
    moin moin,

    wie schon angedeutet, habe ich mir jüngst eine gaggia asso 2GR aus 1987 von claus (modaro) an land gezogen. was ich hier so an laufenden und weitgehend abgeschlossenen arbeiten an diesen geräten gesehen habe, machte mich neugierig - und der winter kommt ja erst noch.

    gut verpackt auf palette kam die maschine also heute per spedition an. nachfolgend mal die ersten bilder kreuz und quer. der eigentliche strip folgt dann noch. im moment bin ich erstmal noch nicht umgefallen, als ich unter den schleier der gaggia blickte. sieht in der tat ordentlich aus, ein gruppenboiler leckte wohl schon längere zeit und so gibt's ordentlich rost am boden. was mich irritiert, ist die tatsache, dass die heizung vom dampfboiler nicht angeschlossen ist. mal gucken, was da los ist. und die duschsiebe sind wieder mal mit der scheinbar doch öfter vorkommenden alternative "inbusschraube" mit einem erbsengrossen kopf in einen channeling-generator verwandelt worden.

    mehr details gibt's in der kommenden woche, wenn die maschine dann auf den arbeitsplatz gewuppt ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2011
  2. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Ort:
    zw. KA und FR
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Stimme aus dem Fußvolk resp. der Fraktion, die allzu oft als "Regierung" (oder zwischen den Zeilen als Spaßbremse) bezeichnet wird :lol:;-) -

    Hätte ruhig noch ein bissken größer/wuchtiger sein können.
    War ja fast ob der Ausmaße ein wenig enttäuscht. :mrgreen:
    Aber ich freue mich jetzt schon, wenngleich völlig verfrüht, auf die neue Farbe!
     
  4. jabu

    jabu Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Na dann viel Spaß bei der Restaurierung... :lol:
     
  5. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.044
    Ort:
    Dortmund
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Das sieht doch viel versprechend aus.
    Bin gespannt
    Gunnar
     
  6. DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Beiträge:
    582
    Ort:
    Woinem a.d.B.
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Die Ausgangsbasis ist sieht doch auf den ersten Blick ganz ordentlich aus.
    Verdammt viel Elektronik muss ich sagen, ordentlich Bilder machen, dann wirds am Ende leichter

    Es werden harte und lange Abende, aber man macht es doch gern :lol:

    Viel Spaß Duc
     
  7. hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Krefeld
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Die Basis sieht aber echt noch ganz gut aus. Die Heizungsflansche könnten etwas kritisch sein, die Schrauben sind ja recht dünn (M6 und wenn da der Rost nagt...). Jedenfalls Glückwunsch zu dem Fang!
    Der Preis war ja auch absolut im Rahmen. Wirst du die Maschine im Haushalt betreiben? Das fänd ich echt mutig. Immerhin >5Kw Anschlussleistung und auch so ein ziemliches Monster ;)

    Willst du auch auf PID umrüsten? Ich hatte kurz dran gedacht, auch auf diese Maschine zu bieten, PID für beide Gruppenkessel einzubauen und für beide Kessel auch eine separate Pumpe, so dass ich eine Gruppe mit niedrigem Druck für koffeeinfreien Espresso hätte und einen für "normalen" Druck. Aber seltsamerweise war die koffeeinfreie bessere Hälfte dagegen ;)

    Und ganz uneigennützig noch eine Bitte: Kannst du mir die Bezeichnung des Niveaureglers durchgeben? Wie an anderer Stelle beschrieben ist der bei mir defekt, hat aber weder Typenbezeichnung, noch lässt er sich zur Reparatur öffnen (Kunstharzverguss)... Wenn du nicht mit deiner Asso grade zur rechten Zeit gekommen wärst, hätte ich auf Verdacht einen RL 40/1E/11 bestellt.

    Viel Erfolg beim Basteln!

    LG
    Nicky
     
  8. ALWA

    ALWA Mitglied

    Beiträge:
    956
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Wenn man sich die Kabel für die zwei Thermosicherungen oder Thermostate wegdenkt, wird das Ganz etwas übersichtlicher. Aber wirklich interessante Maschine.
     
  9. hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Krefeld
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Sind Thermostate. Der einzige Teil der Beschaltung, der sonst vom Standart abweicht ist das Relais der Dampfheizung. Gaggia hat sich da was ausgefallenes einfallen lassen: Das Relais in der BB, das das MV zur Kesselfüllung öffnet ist ein Wechslerrelais. Wenn das MV also öffnet wird die Spulenspannung des Relais unterbrochen und die Heizung bleibt aus solange der Kessel gefüllt wird. Hätte man sich diesen Schaltungstrick gespart, hätte man auch einfach einen dicken Presso nehmen können, der die Heizung direkt schaltet... Hoffe, das war jetzt verständlich beschrieben, denn zum zeichnen dieser Schaltung war ich zu faul ;) Der Rest ist wie gesagt Standartbeschaltung.

    LG
    Nicky
     
  10. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    schön formuliert, schorschi :D

    da es mein erstes objekt ist, bin ich wohl vielmehr auf eure ideen und tips angewiesen. im vorfeld danke ich allen "assonisten" schon mal für die geduld mit mir :)

    technisch angedacht sind in erster linie einzeln schaltbare boiler, runterrüstung auf 230v und mittel- bis langfristig PID.

    farben: ggf. weiß (martins weiße asso sieht prima aus.) und/oder edelstahl und als akzente: "opalescent bronze", eine famose farbe aus dem alten jaguar e-type-spektrum der 1960er, auch wenn die macchina aus 1987 ist...

    http://images.hemmings.com/wp-content/uploads//2011/10/1961_e_type-700x478.jpg

    http://images.hemmings.com/wp-content/uploads//2011/10/1961-Jaguar.jpg



    fast richtig, oder? bei uns ist ein RL30/1E/2C/11 verbaut.

    [​IMG]
     
  11. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.044
    Ort:
    Dortmund
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Mir erschließt sich der Sinn der Schaltung nicht. Warum soll bei Kesselfüllung (Reden wir hier überhaupt vom Dampfboiler?) die Heizung des Dampfboiler ausgeschaltet werden?
    Grade dann braucht man auf diesen doch Saft.
    Gunnar
     
  12. hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Krefeld
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Ja, so falsch lag ich da nicht, der RL40... hat wenn ich das richtig sehe nur eine andere Pinbelegung und ein etwas stärkeres Relais (10 statt 5A). Mal sehen, was ich besser beschaffen kann :) Danke für die Info!

    Wir reden schon vom Dampfboiler. Ich weiß auch nicht, warum diese Schaltung so konstruiert wurde, wo man doch viel einfacher einen größeren Presso nehmen könnte. Aber ich kann schlicht keinen anderen Sinn darin erkennen
    a) ein Wechslerrelais in der BB zu nutzen
    b) ein schwachen (und nebenbei) schweineteuren Presso zu verbauen und gleichzeitig
    c) die Heizung dann doch von einem Relais schalten zu lassen

    Fakt ist jedenfalls, dass die DB-Heizung bei geöffnetem Befüllungsventil ausgeschaltet wird.

    Will man vielleicht einem zu hohem Druck vorbeugen (?) Der Boiler wird direkt mit Leitungsdruck gefüllt (kein Druckminderer). Das sorgt beim Befüllen natürlich im Normallfall für einen großen Druckanstieg, der langsam vom Ex-Ventil abgebaut wird. Wäre zusätzlich noch die Heizung eingeschaltet beim Befüllen, hätte man möglicherweise einen noch stärkeren Druckanstieg zu befürchten?
    Ich weiß es echt nicht....andere Theorien für die seltsame Schaltung sind willkommen ;)

    LG
    Nicky
     
  13. Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Es dient nur dem Schutz der Heizung, damit die bei Wassermagel aus ist und nicht durchbrennt!

    @Greg
    Viel Spaß damit. Vielleicht wurde die Maschine zuletzt ohne Dampfboiler an 1x230V betrieben. Wenn Du die Kessel nur mit 2 Kreisen betreibst kommst du auf 3333Watt + Pumpe 160? 3493Watt, das geht doch;-)

    Gruß
    Martin
     
  14. hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Krefeld
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Wie war das mit Ockham´s Rasiermesser.... Du hast natürlich recht, die Schaltung macht erheblich mehr Sinn um die Dampfheizung bei fehlendem Wassernachschub vor Trockenlauf zu schützen
    Asche auf mein Haupt :oops:
     
  15. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    14.044
    Ort:
    Dortmund
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Doch das leuchte mir dann auch ein.
    Gunnar
     
  16. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    so, heute wurde der arbeitsplatz für die asso eingerichtet. einmal tisch udden mit einer aufgelegten küchenarbeitsplatte in kreisch-froschgrün. besser als tarngrau, denn so findet man kleinteile sofort auf der platte wieder. in 160cm länge beim obi für'n zehner geschossen. zur geräuschdämmung einige streifen moosgummi drunter und es rutscht auch nix mehr.

    heute wurde die lady gaggia dann ihres kleidchens beraubt. mannomann, ist aber doch schon ganz schön rostig am gerippe, die gute. da freut sich der sandstrahler. das machte das eine oder andere schraubenlösen schon mal etwas zeitaufwendiger, aber nichts, was das gute wd40 nicht hingekriegt hätte. ich finde die konstruktion mit den geklammerten einzelementen der verkleidung klasse. es darf nur keine der halteklammern beim lösen brechen. wegen ersatz brauche ich mir wohl keine illusionen zu machen.

    und wie kriege ich die allgem. kleinteile nur sinnvoll vom rost befreit? any ideas? irgendwelche badzusätze und dann mit der drahtbürste?


    [​IMG]


    etwas rostig, die eiserne lady.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    die pumpe, einige schläuche sowie fast alle MVs sehen noch recht neu aus. gleiches gilt für die wasserstandsonde im dampfkessel. das freut das schrauberherz.

    [​IMG]


    frage: lassen sich die edelstahlseitenteile eigentlich auch lackieren? uns schwebt eine kombi in weiss gepaart mit dem geilen "opalescent bronze" vor...
     
  17. hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Krefeld
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Hi,
    Habe schon sehnsüchtigst auf Fortschritte gewartet, nachdem das jüngste Gewerkel an meiner Asso mich mal wieder in Bastellaune versetzt hatte ;)

    Die Halteklammern gibts sogar noch nachzukaufen. Ich hab keine selber benötigt, deswegen weiß ich nicht mehr genau wo ich sie gesehen habe...entweder bei XXl oder bei bullonerosso als Ersatzteil für Brasilia (?). Musste ggf. mal selber suchen.

    Alter der MV ist normalerweise auf der Spule eingeprägt. Wenn ich aber den Code auf der BB richtig deute, dann wurde die ja ´97 erneuert... Dafür wäre der Rost dann doch recht krass und spricht nicht unbedingt für die Qualität der damaligen Wartung / Reparatur.

    Lackieren von VA geht garantiert, aber ich würde die Seitenteile vielleicht eher folieren lassen, dann hast du die Option, auch ggf. mal wieder auf Edelstahloptik umzusteigen. Dass sich Rost unter der Folie bildet ist ja bei VA eher unwahrscheinlich.

    LG
    Nicky
     
  18. Caruso

    Caruso Mitglied

    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Wien
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Noch besser: Zitronensäurebad (max. 10%ig!) ansetzen, passende pH-Messstreifen aus dem Aquarienbedarf oder einer Chemikalienhandlung besorgen, und dann vorsichtig soviel Ammoiak zugeben, bis der pH-Wert bei 5,5 ist. Das ist dann ein perfekter Komplexbildner, der dir den Rost dauerhaft umwandelt. Die Eisenteile sehen dann dunkelgrau aus, eine optimale Grundierung für die weitere Konservierung.

    Hohe Temperatur - optimal 80° C - beschleunigt den Vorgang enorm. Am besten eine rechteckige Wanne mit Styropor verkleiden und abdecken, und dann mit einem alten Tauchsieder vorsichtig heizen und immer wieder den pH-Wert messen und mit Ammoniak korrigieren. Ammoniak ist flüchtig!

    Das Rezept stammt aus den Arbeitsblättern für das Technische Museumspersonal, einer freiwilligen Vereinigung von Restauratoren.
     
  19. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    erstmal danke für eure tipps. so macht's auch dem blutigen anfänger spass.


    zur nacht indes noch eine böse entdeckung. die heizung im dampfboiler hat's mal gerissen und deswegen war der auch schon nicht mehr angeschlossen. einer der stäbe ist ab, verkeilt sich nun von unten/innen im boiler und vereitelt so ein herausziehen der selbigen. da der boiler nicht per flansch zu öffnen sondern komplett verschweisst ist, wird's wohl ein stück arbeit, das heizwrack da raus zu zerren. schade drum, der bursche hatte noch keinen kalk angesetzt.


    fünf statt sechs stäbe:

    [​IMG]


    was mich zudem wundert ist die tatsache, dass für die dampfboiler-heizung 220v vorgesehen sind, übrige sind 230-400v. zudem ist das maschinen-anschlußkabel 4-adrig, wovon zwei einzeln sind und ein paar verdrillt, also quasi von vier- auf dreiadrig umgemodelt. da kein stecker dran war, lässt das trotzdem schon auf eine umrüstung auf 230v schließen?

    voltage:

    [​IMG]

    [​IMG]


    gut's nächtle.
     
  20. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Beiträge:
    7.904
    AW: Aufarbeitung Gaggia Asso 2 GR von 1987

    Man kann mit Sicherheit sagen, dass daran schon gebastelt worden ist. 4-leitrige Kabel gibt's eigentlich nur für Dreieckschaltung - dort, wo keine 230V gebraucht werden. L1-L2-L3-E. Also für Drehstrommotoren, oder früher (jedenfalls in der Schweiz) Kochherde- beide jeweils in Dreieckschaltung. Falls ein Herd doch 230V (damals 220V) gebraucht hat, z.B. für die Uhr, wurde das per ohmschen Spannungsteiler erreicht.

    Das geht aber nicht für eine Kaffeemaschine - die 230V/150W für die Pumpe (in Steinmetzschaltung) sind nur durch einen L1-N Zugang zu erreichen. Darum bezweifle ich, dass das Anschlusskabel original so vorgesehen war - außer, es wäre auf einen L verzichtet worden, also "Sternschaltung" nur mit L1-L2-N-E.

    Zu Deiner Maschine: Die Heizelemente sind für Sternschaltung (220V) vorgesehen, was ein 5-poliges Kabel L1-L2-L3-N-E erfordern würde, wollte man die Last auf die 3 L verteilen. Möglicherweise wurde die Maschine schon umgerüstet, was auch für den guten Erhalt der Heizstäbe sprechen würde - von dem zerbröselten mal abgesehen. Ziemlich sicher wurde die Maschine an 230V betrieben, also zwischen einem L und N - darum die verdrillten Leiter.

    Nochmals zurück zur Frage, weshalb Stern- oder Dreieckschaltung für ohmsche Verbraucher (Kochherd, Heizung der kaffeemaschine). Die örtlichen Stromlieferanten geben vor, wieviel der maximale Strom gegen den Neutralleiter betragen darf. Vor 33 Jahren habe ich im Schweizerischen Tropeninstitut in Basel einen Computer installiert - ein größeres pdp-11-System. Die Wechselplattenlaufwerke hatten einzeln schon einen Anschlußwert von mehr als 10A, ebenso die CPU. Also musste der Elektriker im Keller einen Trafo von 3x380V auf 3x220V installieren, und die zugehörigen Leitungen ins 1. OG legen. Die IWB (Industrielle Werke Basel) als Stromversorger hatte das so vorgegeben. Damit erklärt sich auch der Kochherd mit 3x380V, und Deine Espressomaschine im Zustand vor der Umrüstung.

    Ich hoffe, ich konnte etwas Hintergrund zu den "verwirrlichen Kabelspielen" liefern.

    nK
     

Diese Seite empfehlen