Aufstieg in eine höhere klasse

Diskutiere Aufstieg in eine höhere klasse im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Freunde eines guten caffe´! Ich bin momentan Besitzer einer Gaggia Evolution (mit einer Demoka M-203)!Die Qualität des caffe´s war die...

  1. #1 ...moritz..., 01.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    Hallo Freunde eines guten caffe´!
    Ich bin momentan Besitzer einer Gaggia Evolution (mit einer Demoka M-203)!Die Qualität des caffe´s war die letzten 10 Monate auch befriedigend.Nach meinem Italien -Urlaub wurde mir direkt klar,daß ich investieren muß!Aber als Student habe ich leider nicht mal eben 1000 € für eine Maschine übrig,die mich sowohl optisch als auch technisch zufriedenstellt!Ich denke da an eine Isomac Zaffiro,Vibiemme Domobar,oder eine Bezzera 99S.Alle liegen so zwischen 900-1000€!
    Wie sieht´s denn ´ne Preisklasse darunter aus?
    Nuova Simonelli Oscar,Rancilio Silvia,ECM Casa oder Isomac Venus???Soll ich lieber einmal richtig investieren,um im Endeffekt zu sparen?Ob ein- oder zweikreisig ist mir eigentlich egal!
    Wäre super,wenn ich hier einige Anregungen und Tipps bekommen könnte,die mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen!!!
    Vielen Dank und Grüße im vorraus!!!
    Moritz
     
  2. #2 K.R.ausDO, 01.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Moritz,

    willkommen im Board!

    In der von Dir angesprochen Klasse ist genau die Trennline zwischen Ein- und Zweikreismaschienen. Daher möchte ich Dich doch zunächst bitten uns etwas über Deine Trinkgewohnheiten zu erzählen.
    Was trinkst Du z.B. zum Frühstück?
     
  3. #3 ...moritz..., 01.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    [quote:post_uid0="K.R.ausDO"]Hallo Moritz,

    willkommen im Board!

    In der von Dir angesprochen Klasse ist genau die Trennline zwischen Ein- und Zweikreismaschienen. Daher möchte ich Dich doch zunächst bitten uns etwas über Deine Trinkgewohnheiten zu erzählen.
    Was trinkst Du z.B. zum Frühstück?[/quote:post_uid0]
    Hi!!!
    Morgens werden einige Cappucini konsumiert!Ab dem Nachmittag wird mehr caffe´ getrunken!Der Dampf bei der Evolution gefällt mir gar nicht,der ist zu "naß"!
    Gruß Moritz
     
  4. #4 K.R.ausDO, 01.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Tja, da haben wir es doch!

    [quote:post_uid4]Morgens werden einige Cappucini konsumiert!Ab dem Nachmittag wird mehr caffe´ getrunken!Der Dampf bei der Evolution gefällt mir gar nicht,der ist zu "naß"[/quote:post_uid4]

    Ihr braucht unbedingt eine Zweikreismaschine!
    Und natürliche eine neue Waschmaschine!
    Bitte unterschreiben Sie hier, wo das Kreuz ist:

    X

    :laugh:

    Der ist is' gut, oder?

    Aber mal im erst: Das Problem mit dem naßen Dampf, sollte mit einer Oscar nicht mehr auftauchen. Die ist die typische Einstiegsmaschine in die Zweikreis-Welt (Die Welt, in der es auch in endlicher Zeit einen Cappo gibt!).
    Wenn die Optik bei Dir nicht dagegen spricht, bleibt nur der fehlende Heißwasserauslauf, der die Oscar von den anderen Zweikreismaschinen unterscheidet. Der ist zwar beim Entkalken nützlich, aber das geht dann auch mit einem Schraubenschlüssel.
     
  5. #5 ...moritz..., 01.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    [quote:post_uid0="K.R.ausDO"]Wenn die Optik bei Dir nicht dagegen spricht, bleibt nur der fehlende Heißwasserauslauf, der die Oscar von den anderen Zweikreismaschinen unterscheidet. Der ist zwar beim Entkalken nützlich, aber das geht dann auch mit einem Schraubenschlüssel.[/quote:post_uid0]
    Sorry,aber wie meinst du das mit dem Entkalken?Meine Gaggia entkalke ich über den Pannarello und den Brühkopf.Kann der Aufschäumer bei der Oscar nur Dampf und kein Wasser ausgeben?Aber in Dortmund gibt´s mit Kalk weniger Probleme,nech?!!!Vielleicht kannst du in mein Unwissen etwas Licht bringen?!
    Danke für die Mühe,Gruß Moritz! :)
     
  6. #6 K.R.ausDO, 01.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    [quote:post_uid0]Kann der Aufschäumer bei der Oscar nur Dampf und kein Wasser ausgeben?[/quote:post_uid0]Nein, hier arbeiten die Zweikreiser prinzipbediengt anders als die Einkreiser. Bei dem Zweikeiser wird während des Betriebes eine Dampfblase mit konstantem Druck im oberen Drittel gehalten. Dieses wird über eine Druckmessung per Prestostaten erreicht. Dieser übernimmt dabei die Temperaturregelung für den Kessel. Aus dieser Dampfblase entnimmt das Dampfrohr beim Dampfhahn öffnen den Dampf.
    Wenn ein Heißwasserrohr vorhanden ist, wird dieses aus den unteren Teil des geführt. Der Überdruck der Dampfblase drückt das Wasser beim Wasserhahn raus.

    Wo wir nun schon dabei sind noch schnell den anderen Kreis angedeutet: Das Brühwasser selbst wird in durchlauferhitzer Art innerhalb eines Wärmetauschers im Kessel erzeugt. Es kommt somit kein Kesselwasser in den Espresso.
     
  7. #7 muenchenlaim, 02.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Noch mal zum Kern der Frage: Für eine gute Zweikreis-Maschine müssen es nicht weit mehr als EUR 1.000,- sein.
    - Bezzera 02 für rund 600,- und Bezerra 99 für 775,- haben die gleiche Technik wie eine Livia 90, die in Chrom (im Fachgeschäft) dann schon gut EUR 1.200.- kostet.

    - Bricoletta für 880,- und Butterfly La Scala für 700,- als Vertreter der E61-Klasse.

    Das alles sind www-Preise, also ohne Fachhändler und –beratung. Wartung und Ersatzteile sollte man dann – abseits der großen 100.000 km-Inspektion – schon selber organisieren können. Wer allerdings alternativ beim Kaufhof einen ECM Technika II für EUR 1.650,- kauft, der bekommt auch keine Fachberatung (schon mal nach Rückspülung gefragt?) und zahlt eine Menge Dummen-Steuer.

    Christoph

    P.S.
    Nicht zu vergessen die Oscar. Und neben den technischen Überlegungen kauft natürlich auch das Auge mit.
     
  8. #8 ...moritz..., 02.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    [quote:post_uid0="K.R.ausDO"][/quote:post_uid0]
    Moin!
    Danke für die kleine Einweisung ins Technische!
    Gruß Moritz
     
  9. #9 ...moritz..., 02.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    [quote:post_uid0="muenchenlaim"]Noch mal zum Kern der Frage: Für eine gute Zweikreis-Maschine müssen es nicht weit mehr als EUR 1.000,- sein.
    - Bezzera 02 für rund 600,- und Bezerra 99 für 775,- haben die gleiche Technik wie eine Livia 90, die in Chrom (im Fachgeschäft) dann schon gut EUR 1.200.- kostet.

    - Bricoletta für 880,- und Butterfly La Scala für 700,- als Vertreter der E61-Klasse.

    Das alles sind www-Preise, also ohne Fachhändler und –beratung. Wartung und Ersatzteile sollte man dann – abseits der großen 100.000 km-Inspektion – schon selber organisieren können. Wer allerdings alternativ beim Kaufhof einen ECM Technika II für EUR 1.650,- kauft, der bekommt auch keine Fachberatung (schon mal nach Rückspülung gefragt?) und zahlt eine Menge Dummen-Steuer.

    Christoph

    P.S.
    Nicht zu vergessen die Oscar. Und neben den technischen Überlegungen kauft natürlich auch das Auge mit.[/quote:post_uid0]
    Hallo!
    Ja,Ja, die Optik.Wenn es danach ginge wären 1000€ schon angebracht!Wie sieht das mit der Brühgruppe aus?Ist es ratsam direkt in E61 zu investieren?Oder können andere genau soviel?Habe meine Gaggia auch im Fachhandel gekauft,wofür ich ,im nachhinein, auch dankbar war!Aber ist eine Einweisung bzw. Einführung am jeweiligen Gerät wirklich von Nöten?Weil an einer größeren Maschine (z.B. Isomac Zaffiro,Oscar oder Vibiemme Domobar) sind auch nicht mehr Bedienelemente,als an meiner jetzigen?!Ist halt auch allesne Frage der Taler,nech!!!
    Gruß Moritz :)
     
  10. #10 muenchenlaim, 02.10.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    136
    Hallo!

    Als Besitzer aller drei „Systeme“ (Bezerra-Livia + Oscar + E61) kann ich nur sagen, dass all diese Zweikreismaschinen ähnliche Ergebnisse liefern. E61 ist nett anzuschauen (wer´s mag), die Brühgruppen von Bezerra / Livia / Oscar sind aber leichter zu pflegen. Bei den Gehäusen heißt es wohl: je mehr Geld, umso mehr Metall / Chrom.

    Die Oscar macht hier eine Ausnahme, da sie (obwohl Zweikreis) keine Heißwasser-Entnahme hat. Wäre bei ihr aber ganz gut, da das Kunststoffgehäuse gut isoliert (außerdem ist der Kessel isoliert) und deshalb oben aufliegende Tassen nicht besonders vorgeheizt sind. Espresso wird ziemlich schnell kalt. Mit einer Heißwasserentnahme könnte man die Tassen vorwärmen. Außerdem wäre so auch ab und zu eine Tasse Tee möglich.

    Fazit: Mit allen genannten Maschinen kann man Top-Espresso brauen und sich – in Verbindung mit Demoka 203 und gutem Kaffee – dem Feintuning widmen.
     
  11. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    Zwecks Bestellung im www. Die Sache mit dem Service ist wohl weniger das Problem. In jeder grösseren Stadt wird es einen Gastro Service geben der eine Maschine reparieren kann. Mit der Garantie schaut es da schon anders aus. Das wird bei einem www-Kauf immer mit mehr Aufwand verbunden sein als beim Händler um die Ecke.
    E61 oder nicht ist eher eine Frage der Optik. Eine Oscar oder Bezzera macht auch mit einem konventionellen Brühkopf richtig guten Espresso.
    Gruss Stefan
     
  12. #12 K.R.ausDO, 02.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    [quote:post_uid0="...moritz..."]Habe meine Gaggia auch im Fachhandel gekauft,wofür ich ,im nachhinein, auch dankbar war!Aber ist eine Einweisung bzw. Einführung am jeweiligen Gerät wirklich von Nöten?Weil an einer größeren Maschine (z.B. Isomac Zaffiro,Oscar oder Vibiemme Domobar) sind auch nicht mehr Bedienelemente,als an meiner jetzigen?!Ist halt auch allesne Frage der Taler,nech!!!
    Gruß Moritz :)[/quote:post_uid0]
    Mmmmhh,

    auch wenn der Ruf des (gesparten) Euros unüberhörbar ist, so ist der Fachhändler in der Nähe doch tatsächlich etwas Gutes. Und zwar so gut, daß es auch auch das Geld dafür wert ist.

    Zwei Beispiele:
    <ul>
    [*]Meine Livia hatte nach wenigen Tagen ein defektes Magnetventil.
    War kein Problem, Maschine ins Auto und ab zum Händler. Kurze Zeit später gibt's wieder 1A Espresso in der Küche.

    Aber wenn man die 20KG Gewicht dann zur Post schleppen muß?
    Mir wäre da nicht wohl bei! Und wohin dann schicken? Italien? Und in der Zwischenzeit? Zweitmaschine?
    :p

    [*]Unsere starke Unterstützung hier im Board, Herr Beilhard vom Espressoshop hat zwei Gänge zurückschalten müßen, nach dem er bei letzten Weihnachtsgedränge gar nicht genug Maschine im Online-Shop verschicken konnte. Aber die nachlaufende Welle mit den Rückfragen der Käufer hat Ihn dann hart erwischt...
    ???

    [/list]

    Naja, die Entscheidung muß jeder selber fällen ...
    :O



    Edited By K.R.ausDO on 1065119931
     
  13. #13 ...moritz..., 02.10.2003
    ...moritz...

    ...moritz... Gast

    [quote:post_uid0="K.R.ausDO"][ Mmmmhh,

    auch wenn der Ruf des (gesparten) Euros unüberhörbar ist, so ist der Fachhändler in der Nähe doch tatsächlich etwas Gutes. Und zwar so gut, daß es auch auch das Geld dafür wert ist.[/quote:post_uid0]
    Hi!
    Die Fachhandel-Sache scheint wohl angebrachter zu sein,bei der Investition!
    Ich kann vor lauter Geilheit auf eine neue Maschine schon kaum noch klar denken!!!Meine Freunde halten mich für bekloppt,konsumieren aber gerne leckeren caffe´!!
    War schon fast soweit 1000€ für ´ne Isomac oder ähnliches Fabrikat hinzulegen,aber bei euren technisch versierten Tipps wird mir klar,daß ich mich zwar mit Namen und Preisen von Maschinen auskenne,aber von der Technik echt wenig Plan habe!Eigentlich weiß ich gar nichts mehr,nur,daß ich ´ne Neue haben will!!!!!Eine Annäherung an die Barqualität in Italien eben!
    Gruß Moritz
     
Thema:

Aufstieg in eine höhere klasse

Die Seite wird geladen...

Aufstieg in eine höhere klasse - Ähnliche Themen

  1. Maschinen – Fehlfunktion - zu hoher Wasserdruck

    Maschinen – Fehlfunktion - zu hoher Wasserdruck: Hallo zusammen, meine Freundin und ich sind Besitzer einer Sage Touch SE880 Espressomaschine. Wir sind leidenschaftliche Kaffeegenießer und...
  2. [Verkaufe] GS3 / Linea Mini Füße 25mm Höhe

    GS3 / Linea Mini Füße 25mm Höhe: Ich habe in meiner Kaffeebar noch zwei Sätze der 25mm hohen Füße passend für die GS3 und Linea Mini gefunden. Diese finden für 90€ inkl Versand...
  3. Dringende Frage bzgl. Höhe Rocket Mozzafiato

    Dringende Frage bzgl. Höhe Rocket Mozzafiato: Hallo zusammen, ich würde mir gern eine Rocket Mozzafiato Type V bestellen. Leider bin ich mir absolut nicht sicher, ob die angegebenen Höhe von...
  4. Wieviel Platz (Höhe) braucht ein Zweikreiser?

    Wieviel Platz (Höhe) braucht ein Zweikreiser?: Liebe Alle Nachdem ich umgezogen bin und die letzten zehn Jahre mit einer Mokkakanne mich zufrieden gegeben habe, muss nun eine Espressomaschine...
  5. Isomac Venus: zu hoher Druck und saurer Geschmack

    Isomac Venus: zu hoher Druck und saurer Geschmack: Liebes Forum, vor ein paar Monaten habe ich mir eine Isomac Venus zugelegt (meine erste Siebträgermaschine) und bin seitdem fleißig am üben und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden