Ausflug: 1 Jahr Siebträger

Diskutiere Ausflug: 1 Jahr Siebträger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, anbei ein kleiner Ausflug "1 Jahr Siebträger", um etwas von meinen Erfahrungen mit den Geräten weiterzugeben - und ein...

  1. #1 breilecker, 01.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2013
    breilecker

    breilecker Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    anbei ein kleiner Ausflug "1 Jahr Siebträger", um etwas von meinen Erfahrungen mit den Geräten weiterzugeben - und ein Erfahrungsbericht zur Lelit PL60plusT.

    Vor einigen Jahren hatte ich mich mal für Siebträgermaschinen interessiert - zum ersten Mal gesehen bei Media Markt in Weiterstadt von ECM. Damals hat mich so einiges abgeschreckt: Preis, Mühlenpflicht, Zubehörpflicht, Aufheizzeit... Also fiel meine Wahl auf eine Jura Z5.

    Rocket Cellini Evoluzione V2

    Letztes Jahr im Januar hab ich in meinem Fitnessstudio eine Rocket Evoluzione gesehen. Als ich den Studioleiter auf den Reinigungsaufwand ansprach, meinte er "Wieso, wo ist das Problem?" Auf einmal wars so unkompliziert... und mein Konto hatte einen günstigen Stand... Den Namen Rocket fand ich total blöd, also sollte es etwas anderes sein und ich bin zum nächsten Siebträgerfachgeschäft gefahren. Das war von mir aus in Frankfurt der Espresso-Store. Bedient vom Chef persönlich, der während der Beratung immer mal wieder telefoniert hat... und auf meine Bitte hin, ob ich den Workflow mal selbst machen kann, so mit tampen und so... hieß es: "Nö, sehen Sie, die Maschinen sind alle so unterschiedlich - und welche soll ich dann in Betrieb nehmen?". OK, also nach einem anderen Geschäft umgesehen.
    Nach eingehender Beratung im KN kam ich dann auf Espresso-Prego, wo ich mir dann doch eine Rocket bestellt habe, eine der ersten Evoluzione V2 überhaupt. Die Übergabe fand aufgrund mangelnder Kapazitäten bei der Spedition um die Osterzeit spektakulär in Frankfurt persönlich auf nem Seitenstreifen einer gut befahrenen Straße statt...!!! ;-)
    Als Mühle gabs ne Quamar M80E, auch eine der ersten der 2012er-Version.

    Recht flott ging mir die Rocket aber auf den Wecker: Fingerabdruckmagnet, Überhitzung der BG, Relais-Klacken, 2-Kreiser, endlose Leerbezüge, die Aufheizzeit...

    La Spaziale S1 Vivaldi

    Maschine 2: Eine La Spaziale S1 Vivaldi. Ähnlich spontan persönlich in Potsdam bei den Espressonisten abgeholt.
    Nach einigen Fast-Nervenzusammenbrüchen bei der Festwasserinstallation war ich dann aber superglücklich. Eine ganz tolle Maschine: Die Haptik, die unkomplizierten Siebe, der perfekte Schaum, der perfekte Espresso, der Reinigungsaufwand...mmmh :) Topp!
    Dann kam es so, dass ich kaum noch zu Hause war, morgens eine Maschine brauchte, die vorgeheizt auf den Einsatz wartet... Timer war zu teuer, der Hack indiskutabel, mit dem Festwasseranschluss im höchsten Geschoss des Hauses war ich bei der ganzen Abwesenheit auch nicht so glücklich... also, was nun? Dalla Corte Mini oder Lelit PL60plusT?!
    Als Mühle hatte ich in dieser Zeit übrigens eine Macap M4D. Deutlich besser verarbeitet als die Quamar, etwas cooler in der Bedienung finde ich, kleinerer Totraum - aber klumpfreudig ;-)

    Dalla Corte mini

    Die DC schien mit nobbi-Tuning exzellent zu sein - aber der Preis...

    Über Umwege habe ich mir zu einem für mich vertretbaren Preis eine 3 Jahre alte Maschine in den Niederlanden besorgt. So vom Hocker riss mich die aber nicht. Die Duschplatte war zu hoch, der Espresso hat irgendwie immer sehr "fein und vornehm" geschmeckt, der immer eingeschaltete Dampfboiler hat doch gestört, der Wassertank war so kompliziert zu befüllen, Milchschaum hab ich nicht hinbekommen (entweder grobporig oder einfach nur heiß)... Lust das viele Geld für eine neue auszugeben, hatte ich nicht, zumal grundsätzliche Dinge trotzdem geblieben wären... also weg damit und die Lelit bestellt. Die DC ist übrigens bei einem anderen KN-User aus der Nähe gelandet .... und inzwischen wieder zurück in den Niederlanden ;-)

    Lelit PL60plusT

    Bestellt bei il-mondo-italiano im Februar. Hatte Kinderkrankheiten (überempfindlicher Wasserstandssensor, Harzfilterpflicht und hängendes Dampfboilermanometer), die aber inzwischen alle behoben wurden - kann den Händler empfehlen!
    Bin sehr zufrieden: Tank ausreichend groß, Schaum super, ausreichend temperaturstabil auch für Café Crème, Auslaufhöhe verstellbar, Heißwasserauslass, Temperatur variabel, schnell warm (10 Minuten ohne Leerbezüge, etwas weniger mit ebensolchen), Dampfboiler schaltbar, Tank nachfüllbar ohne alle Tassen abzunehmen... kann mich derzeit echt nicht beschweren.
    Besonders finde ich den hohen Dampfboilerdruck von 2,4-2,6 bar.
    Nicht so gefällt mir die Kipphebelgeschichte - finde ich haptisch etwas primitiv - aber ist mir lieber als Drehrädchen für den Dampf.
    Übrigens: Mit nem geeigneten Trichterchen ist der Tank ganz easy zu befüllen! :)
    [​IMG]

    So bin ich jetzt mit der Kombi aus Lelit PL60plusT, Mahlkönig ProM Espresso und Macap M2M zufrieden! :)
    [​IMG]


    Viele Grüße
    Hendrik
     
    Gioia gefällt das.
  2. #2 pastajunkie, 06.05.2013
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    1.490
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Hallo Hendrik,
    vielen Dank für deine Eindrücke und Erfahrungen mit den ganzen Maschinen. Hatte dir ja schon geschrieben das mich dein Bericht interessiert.
    Du hast ganz schön Gas gegeben in dem einen Jahr. Klar hatte ich auch schon verschiedene Maschinen, aber nicht so viele in so einem kurzen Zeitraum. Die DC hatte ich ja unter anderem von dir übernommen, und kann deine Meinung darüber nicht ganz teilen. Bei mir hat sie von Anfang an sehr guten Espresso produziert. Mit der niedrigeren Duschplatte war es dann wunderbar einfach auch das 1er-Sieb mit mehr Pulver als die üblichen 7 Gramm zu befüllen. Den Nachteil mit dem befüllen des Wassertanks kann ich bestätigen. Das ist aber etwas mit dem man umgehen kann. Gerne hätte ich sie behalten, aber die DC war einfacher ohne Verlust zu verkaufen als die Cimbali.

    Was mich aber brennend interessiert, wie soll es denn bei dir im kommenden Jahr weitergehen?
    ;-)

    Gruß Peter
     
  3. #3 breilecker, 06.05.2013
    breilecker

    breilecker Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    11
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Grüß dich. Am liebsten mit der Kombi, die ich jetzt habe. Habe nur etwas gesucht, das sehr gute Ergebnisse produziert und unkompliziert ist, dabei preislich erträglich :)

    Viele Grüße
    Hendrik
     
  4. #4 Pietpresso, 06.05.2013
    Pietpresso

    Pietpresso Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Auch von meiner Seite besten Dank für den interessanten Bericht!

    Ich musste beim Lesen mehrfach schmuntzeln, weil es mir ähnlich ging bzw. immernoch geht. Bei mir ging es vor ca. 1,5 Jahren los. Das herumtigern um die ECM-Geräte in den MediaMärkten, die anfängliche Fassungslosigkeit bei den Preisen, über die Namensgebung von "Rocket" bis hin zu dem Kauf einer solchen. Allerdings die günstige Version Cellini Classic.

    Und nach mehr als einem Jahr E61 Zweikreisers bin ich eigentlich mit der Qualität der Maschine hoch zufrieden! Aber wie Du auch beschrieben hast: Die permanenten Leerbezüge machen mich wahnsinnig. Und das in Verbindung mit der Tankversion ist schon ziemlich nervig.

    Auch ich überlege seit geraumer Zeit, ob eine Vivaldi eine geeignete Lösung für mich sein könnte. Und nun lese ich: Du hast sie gekauft und nach kurzer Zeit wieder abgestoßen!! Ich habe die Gründe nur teilweise nachvollziehen können :confused: . Du warst ja nach Deiner Beschreibung zufolge eigentlich sehr zufrieden mit ihr. Der Punkt mit dem Timer verstehe ich. Der Originaltimer ist unverschämt teuer. Aber warum ist der Hack indiskutabel für Dich gewesen? Zu riskant? Zu schwierig? Zu aufwändig? Und bei der Festwassersache war Dir das Risiko eines Wasserschadens zu hoch? Soweit ich weiß kann man doch auch die Festwasservivaldi an einen Tank hängen, oder?

    Vielleicht kannst Du bei den genannten Punkten nochmal Licht ins Dunkel bringen...:)

    Danke schon mal und Grüße aus Heidelberg,
    Peter
     
  5. #5 Bluemountain2, 06.05.2013
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    78
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    ???
    Muss man da noch 1bar Umgebung abziehen? Weil der Druck korreliert ja zur Temperatur, so ca. 1.2bar wär doch logischer...?

    Gruss
    BM
     
  6. #6 Kaffeoma, 06.05.2013
    Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht :)
    Ich nenne eine BFC Ela mein eigen,nach 6 Monaten Gebrauch,würde ich meinen,ein Einkreiser hätte es auch getan.. Tja ,das sind so Dinge die nicht vorhersehbar sind...Ich trinke nämlich nur noch Espresso! Das hätte ich halt nicht von mir gedacht...
    tschüss
     
  7. Tica

    Tica Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Da kann dir leicht geholfen werden: die Mini Vivaldi gibt's auch als Tankversion. Finde ich fuer mich ausreichend, du brauchst ja keine Leerbezuege und der Tank ist bequem nachfuellbar. Das mit dem Timer finde ich auch bloed, allerdings mehr aus Prinzip. Ich benoetige nicht wirklich einen, entweder lass ich meinen Mann einschalten (er steht idR zuerst auf ;-) oder ich schalte als erstes an, bevor ich ins Bad gehe und mir mein Muesli mache. Wenn's mich doch mal sehr stoeren wuerde, wuerde ich mir die diversen ausfuehrlichen Ideen dazu hier angucken.
    Also ich mag die Mini Vivaldi :)

    Tica
     
  8. Tica

    Tica Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Lustig, momentan geht's mir aehnlich: als ich die Gaggia Classic noch hatte, habe ich sehr viel Cappuchino getrunken - und fand den Aufschaeum-Aufwand eigentlich gar nicht so schlimm. Nun habe ic h die Mini Vivaldi und trinke gerade fast ausschliesslich Espresso oder Americano. Zum Glueck moegen die Kinder "Kinderkaffee" (kakao mit aufgeschaeumter Milch), sonst waere die Dampfduese arbeitslos...und ausserdem rede ich mir ein, dass die verstellbare Temperatur gaaanz wichtig fuer mich ist ( obwohl ich das selten nutze)
    Wenn ich ehrlich zu mir bin, dann muss ich sagen, dass die Gaggia es eigentlich fuer mich getan haette - aber es macht soooo Spass mit der Vivaldi! Und als Frau gebe ich ja auch fuer andere "sinnlose" Dinge viel Geld aus. "Ist doch besser als ne Tasche" sag ich dann zu meinem Mann ( der uebrigens seinen Filterkaffee vorzieht- den ich ihm zumindest frisch mahle)

    viel Spass!
    Tica
     
  9. #9 breilecker, 06.05.2013
    breilecker

    breilecker Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    11
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Vivaldi: Spitze!
    Timer: Ich wollte nicht herumbasteln, wenn ich eine neue Maschine mit Garantie habe...
    Ich wollte aber nicht eine Vivaldi gegen eine Mini Vivaldi tauschen... Ggf. schaust du dir hierzu meinen Bericht zur Vivaldi mal an?!

    Jetzt hab ich die Lelit und bin sehr zufrieden. Aber wer weiß... vielleicht kaufe ich doch noch mal eine Mini Vivaldi inkl. Timer - oder vll. gibts dann irgendwann auch mal die S1 Dream in Deutschland - die hat wohl den Timer schon drin ;-)
     
  10. #10 Kaffeoma, 06.05.2013
    Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    @Tica,
    nun werde ich mich wohl ganz langsam auf Suche nach einem Einkreiser begeben,sollte aber schon E61 sein.
    Kleiner sollte sie auch sein,ohje, das sieht nach Wechsel aus... Bin ich bekloppt deshalb? aber wenn ich den
    Ausflugsbericht lese :)
    tschüss
     
  11. #11 mr.smith, 06.05.2013
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.674
    Zustimmungen:
    758
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Versuch es mal kleiner - LSM - 85er oder 95er mit den kleineren BG ist echt eine leckeren Option !
     
  12. #12 Kaffeoma, 06.05.2013
    Kaffeoma

    Kaffeoma Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    @mr.smith
    ja,
    werde mich kleiner setzen,habe gegoogelt,wußte nix mit LSM anzufangen... Domobar ziehe ich auch in Betracht,aber erst muß ich mein jetziges Schätzchen vertickt haben :) hat Zeit.... nur mal so angedacht.
    tschüss
     
  13. Tica

    Tica Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Das ist doch wie beim Urlaub: das Recherchieren, Planen - und Traeumen- macht doch mindestens die Haelfte der Freude aus!
    In dem Sinne: Viel Vergnuegen bei deiner "Tour"!
    Tica
     
  14. #14 Milchschaum, 07.05.2013
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.142
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Du weißt aber, dass die Modifikation komplett rückbaubar ist? Wir haben extra darauf geachtet, alles mit Zwischenstücken zu lösen, so dass man die Änderung vollständig und spurlos wieder entfernen kann.
    Das nur zur Klarstellung. Ich kann gut verstehen, wenn du sagst: ich möchte trotzdem nicht an der Maschine basteln.

    Kannte ich noch gar nicht, muss ich gleich mal googeln. Danke für den Tipp.
     
  15. #15 garamiel, 13.05.2013
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    34
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Wenn man den aktuellen Erfahrungsbericht zur 60 plus T liest, kommt einem dieser Fred doch ein wenig merkwürdig vor.
    Anscheinend bereitet der PID doch massive Probleme mit der Temperaturstabilität.
    Hier hört es sich hingegen an als wäre die Maschine eine ernsthafte Alternative zu DC und Vivaldi.
    Da muss es ja dann gewaltige Serienschwankungen geben.
     
  16. #16 puckmuckl, 13.05.2013
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    233
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Hab ich mir auch schon gedacht. Wobei ich die Entscheidungen bzw. die ausschlaggebenden Kriterien des TE auch schon vor der Diskussion über die Sinnhaftigkeit des Lelit-Pid überwiegend nicht so ganz nachvollziehen konnte. Klingt mir letztlich eher nach Bauchgefühl, was aber ja auch OK ist...
     
  17. #17 breilecker, 14.05.2013
    breilecker

    breilecker Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    11
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Naja. Auch mein PID zeigt morz verzögert an und überschwingt mächtig - aber das Ergebnis in der Tasse passt! So gesehen habe ich keine Probleme damit :)
     
  18. #18 puckmuckl, 14.05.2013
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    233
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Das Ergebnis zählt natürlich. Aber nutzt Du die Temperaturverstellung auch? Mir scheint, dass das System Pid-Steuerung hier eher als Marketinggag eingesetzt wurde.
     
  19. #19 Bluemountain2, 14.05.2013
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    78
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    DualBoiler mit PID und E61 ist ein doppelter Marketing-Gag und trotzdem sind einige sehr zufrieden damit... :cool:

    Gruss
    BM
     
  20. #20 gberndt, 14.05.2013
    gberndt

    gberndt Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ausflug: 1 Jahr Siebträger

    Mich hat die Suche damals - getrieben von durachaus vergleichbaren Bedürfnissen - zu der Kombi Oscar/Quamar M80 geführt. Seit gut 3 Jahren habe ich keine Upgradegelüste mehr. Wir geniessen zu gut zwei Dritteln Cappu und ein Drittel Espressi. Ein schöner und gut nachvollziehbarer Bericht, danke :)

    GBerndt
     
Thema:

Ausflug: 1 Jahr Siebträger

Die Seite wird geladen...

Ausflug: 1 Jahr Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Siebträger Milano Quick Mill Andreja kein ausreichender Druck

    Siebträger Milano Quick Mill Andreja kein ausreichender Druck: Hallo, nachdem kein ausreichender Druck mehr vorhanden war, habe ich die Pumpe gewechselt. Es hat danach zwei-, dreimal ausgezeichnet...
  2. ECM Siebträger zerlegen

    ECM Siebträger zerlegen: Hallo, wie kann man denn die Siebträger zerlegen? Mein Vorhaben ist, den schwarzen Griff durch Holz oder Glas zu ersetzen. Leider bekomme ich das...
  3. Filtermaschine für 1 oder 2 Thermoskannen gesucht

    Filtermaschine für 1 oder 2 Thermoskannen gesucht: Liebes Forum, ich lese hier schon seit einiger Zeit mit ;) und bewundere immer wieder, was für eine nette und hilfsbereite Community dies ist! :)...
  4. Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen

    Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen: Halle Zusammen, ich bin seit gestern Besitzer einer Sage Barista Express. Ich habe mich jetzt wirklich eine Wochen mit dem Thema auseinander...
  5. [Zubehör] Lelit 57mm Siebträger (bodenlos) + LM1er Sieb

    Lelit 57mm Siebträger (bodenlos) + LM1er Sieb: Falls jemand einen Siebträger im besten Fall auch gleich ein LM1er Sieb abgeben möchte, bitte Kontakt aufnehmen. Der Siebträger muss zur Lelit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden