Auslagern von Motor & Rota-Pumpe

Diskutiere Auslagern von Motor & Rota-Pumpe im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, da meine erste Rotamaschine doch nicht ganz so geräuschlos arbeitet wie erhofft, möchte ich Motor und Pumpe auslagern. Unter der...

  1. #1 Santelmo, 08.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Hallo zusammen,

    da meine erste Rotamaschine doch nicht ganz so geräuschlos arbeitet wie erhofft, möchte ich Motor und Pumpe auslagern. Unter der Arbeitsplatte ist genügend Raum. Wie befestigt man den Motor am besten, um einen möglichst schallarmen Betrieb hinzubekommen? Mein erster Gedanke war, sie an starken Gummis an die Unterseite der Arbeitsplatte aufzuhängen - ähnlich zu Festplatten früher in PCs. Was haltet ihr davon? Hat das schon mal jemand so gemacht?

    Dann frage ich mich, ob der recht große Raum unter der Platte (ein ganzes Eckmodul) nicht gleichzeitig auch ein prima Resonanzkörper ist und der Schuss nach hinten losgehen könnte. Sollte ich also besser noch ein Gehäuse um den Motor bauen, oder Schalldämmschaumstoff drumherum befestigen?

    Zuletzt: muss ich gesondert ein Erdungskabel anbringen? Falls ja: in die Wand oder in die Steckdose?

    Wie immer: für jeden Tip dankbar!

    Grüße von der Insel, auf der es wirklich sehr speziellen Espresso gibt (Mallorca)

    Santelmo
     
  2. #2 Dale B. Cooper, 08.11.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.865
    Zustimmungen:
    3.619
    Wenn Du Platz hast, bastel nen schweren (!) Holzkasten drumherum. Hab das mal für ne externe Rotationspumpe gemacht und dann war es auf einmal ruhig. :)

    An Schaumstoff zur Schalldämmung glaube ich nicht wirklich.. das trägt vermutlich eher zur Wärmedämmung bei.. :)

    Grüße,
    Dale.
     
    Santelmo gefällt das.
  3. #3 sokrates618, 08.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    1.333
    Hallo Santelmo,
    die Pumpe kann man mit sogenannte Schwingungsdämpfer auf ein Brett schrauben, dass fest mit der Wand verbunden ist. Ein schallharter Kontakt zum Küchenschrank sollte vermieden werden, wenn dieser nicht zu einem "Instrument" werden soll. Wenn Du ein Schallschutzgehäuse drum herum bauen möchtest achte darauf, dass ein Zu- und Abluftkanal zur Belüftung der Pumpe vorhanden ist.
    Mit Akustikschaumstoff kann man schon vernünftig dämpfen. Es sollte jedoch auch hierfür gemacht sein (offenporig). Je länger die Zu- bzw. Abluftkanäle, des so besser die Dämpfung. Die Kanäle sollten bei ausreichender Länge nur an jeweils einer Seite mit Dämmstoff beklebt werden. Mach mal eine Skizze, wie Du Dir die Konstruktion vorstellst.
    Die Idee mit der Gummiaufhängung hilft gegen Körperschallübertragung, hindert jedoch nicht die Pumpe als Ganzes weiterhin Schall abzustrahlen.
    Das Erdungskabel ist als Schutzleiter hoffentlich sowieso mit dem Gehäuse der Pumpe verbunden. Wenn nicht, sollte es nachgerüstet werden. Eine Erdung reicht. Ob die Erde dann über die Maschine verbunden oder extern angeschlossen ist, spielt keine Rolle.
    Gruß, Götz
     
    Santelmo gefällt das.
  4. #4 Dale B. Cooper, 08.11.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.865
    Zustimmungen:
    3.619
    Zu- und Abluftkanal ist im Haushaltsgebrauch ziemlich unwichtig, wenn Du die Pumpe nicht in Schaumstoff einpacken willst. Ich würd den nur bei Bedarf dazupacken und einfach nach längerem Betrieb mal die Temperatur messen. Bei mir war es absolut unnötig und jedes Loch stört eher..

    Grüße,
    Dale.
     
    Germi gefällt das.
  5. #5 mcblubb, 08.11.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    7.006
    Zustimmungen:
    1.640
    Den Motor musst Du überhaupt nicht befestigen. Entweder auf eine Stück Moosgummi o.ä. stellen oder auf Gummidämpfer.
    Nach meiner Erfahrung führt eine feste (z.B.) geschraubte Verbingung eher zu Geräuschen.

    Also üblicherweise werden die Dinger einfach in den Unterschrank gestellt.

    Vielleicht erstmal einfach hinstellen und hören.Dazubasteln kann man immer noch.

    Ganz geräuschlos wird das Ganze sowieso nie. Aber viel leiser als im Blechgehäuse der MAschine
     
    Santelmo gefällt das.
  6. #6 Santelmo, 08.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Klasse, ganz herzlichen Dank für die raschen und hilfreichen Tips! Ich werde dann wohl erst mal den Versuch mit losem Hinstellen auf eine dicke Mossgummimatte o.ä. unternehmen. Nachbessern kann man in der Tat immer noch.

    Wie ich mittlerweile sehen konnte, ist das Erdungskabel ja gemeinsam mit Phase und Nullleiter gesteckt (hatte ich anders in Erinnerung). Erdung ist also kein Problem.

    Apropos Steckverbindung: die würde ich gerne im Originalzustand lassen. Also benötige ich für das Verlängerungskabel genau einen Stecker und eine Buchse der folgenden Steckverbindung (über dem Motor):
    [​IMG]
    Weiß jemand, wie die Bezeichnung dafür ist?
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 08.11.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.865
    Zustimmungen:
    3.619
    Echt? Ich würd die Kabel durchschneiden und selber verlängern. Beim Zusammenbasteln kannst Du ja drauf achten, dass es halbwegs tropfenresistent ist. Falls da irgendwo in der Nähe an der kalten Wasserleitung was kondensiert. Die Zuordnung von gleichen Farben sollte man doch wohl noch so hinbekommen.. :D

    Grüße,
    Dale.
     
  8. #8 Montafiore, 08.11.2017
    Montafiore

    Montafiore Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    @Santelmo!
    Zieh bitte den Stecker auseinander, das man den Anschuss sehen kann. Dann Photo.
    Gruß aus Hannover
     
  9. #9 Santelmo, 08.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Danke, geht aber erst am Wochenende, da ich die Maschine nicht mit Mallorca mitgenommen habe... was ich aber definitiv hätte machen sollen... vom KN in dieser Hinsicht verdorben ist hier fast alles ungenießbar... hatte das gar nicht so fürchterlich in Erinnerung...
     
    niemerlang gefällt das.
  10. #10 Dirk2/3, 08.11.2017
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.149
    Eine Trennung von Maschine und Pumpe geht einwandfrei mit einem Handhebler.:)
    Der Pumpenmotor nebst Pumpe kann restlos ausgelagert werden.....:cool:
    Gruß
     
  11. #11 Santelmo, 10.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Das war ja klar, dass der von dir kommt ;)

    Irgendwann kommt ein Handhebler, ganz sicher... sobald ich "reif" dafür bin...
     
    Dirk2/3 gefällt das.
  12. #12 Santelmo, 10.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    So, zurück aus Mallorca und nach dem ersten guten Espresso seit 1 Woche gleich mal nachgeschaut. Der Stecker sieht so aus:
    [​IMG]
    Im Motorradzubehör habe ich ähnliche gefunden: 10X(Set 3 polig Stecker Steckverbinder Flachstecker 6.3mm Motorrad Roller A A9D3 | eBay

    Leider aber wirklich nur ähnlich. Wenn in den original verbauten auch "nur" 6,3 mm Flachstecker drin sind (habe ich nicht nachgeprüft, aber sieht ganz danach aus), dann könnte ich ja einfach solche 6,3 mm Flachstecker und Buchsen an ein Kabel machen und "lose" einstecken. Dann noch zur Zugentlastung zusammenbinden. Spricht da was dagegen, außer dass es nicht ganz lege artis ist?
     
  13. #13 Santelmo, 11.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    [​IMG]

    Bin eher zufällig auf die Lösung gestoßen: das ist eine "FASTIN FASTON" Verbindung.
     
  14. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    1.094
    Santelmo gefällt das.
  15. #15 Santelmo, 11.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Die Berührungspunkte zum Hifi/High End waren mir neulich schon aufgefallen (vgl. neue "Kanone" von Ceado mit separatem Netzteil)...
     
  16. #16 Montafiore, 12.11.2017
    Montafiore

    Montafiore Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Yep.
    Sind Fastin-Faston. Sind spezifiziert für max. 28A bei 4,0 - 6,0mm² Kabelquerschnitt.
     
    blu gefällt das.
  17. #17 Santelmo, 12.11.2017
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    456
    Hat so ein 230V Kabel 4mm
    Danke. 4 mm Minimum scheint mir sehr viel. Ich habe jetzt nicht nachgemessen, aber ich würde sagen die Kabel an der Pumpe sind 2,5 mm bis 3 mm. Da darf man auch Kabel mit geringerem Querschnitt benutzen, oder?
     
  18. #18 Montafiore, 12.11.2017
    Montafiore

    Montafiore Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Ohne das Innere der Maschine zu kennen, gehe ich mal davon aus, dass am gezeigten Stecker 230V Netzspannung anliegen. Wenn dem so ist, dann beträgt der erforderliche Leitungsmindestquerschnitt 1,5mm².
     
  19. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    1.094
    Der Leitungsmindestquerschnitt hängt nicht von der Spannung ab sondern vom Strom.

    Kabelquerschnitt berechnen - Strombelastbarkeit Tabelle - SAB Kabel
     
    Santelmo gefällt das.
  20. #20 Montafiore, 12.11.2017
    Montafiore

    Montafiore Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Gerne noch einmal, diesmal präziser:
    Bei AC 230 Volt und max. Leistung von 3,5kW, dies entspricht einem Strom von 16A, d.h. z.B. einem typischen Stromkreis im Haus, der im Unterverteiler mit einem 16A-Schaltautomaten abgesichert ist, sind Leitungsquerschnitte von 1,5mm² vorgeschrieben.
    In der Maschine würde ich deshalb auch diesen Mindestquerschnitt verwenden.
     
    Santelmo gefällt das.
Thema:

Auslagern von Motor & Rota-Pumpe

Die Seite wird geladen...

Auslagern von Motor & Rota-Pumpe - Ähnliche Themen

  1. Rotationspumpe auslagern LSM 95 Sprint

    Rotationspumpe auslagern LSM 95 Sprint: Da mir das Vibrieren und Klappern auf den Geist geht, möchte ich den Motor und die Rotationspumpe aus dem Gehäuse meiner Sprint ausbauen und sie...
  2. [Erledigt] Trichter Mazzer Super Jolly inklusive Motorabdeckung

    Trichter Mazzer Super Jolly inklusive Motorabdeckung: Hallo, Ich habe einen Trichter inklusive Motorabdeckung und Schrauben für die Mazzer Super Jolly zu verkaufen. 30€ + Versand.
  3. Demoka m203 Motor

    Demoka m203 Motor: Hallo, ich bin neu hier. Kurz zu mir, ich komme aus Norddeutschland und bin recht neu in der "Kaffee Welt". Mein Setup besteht aus einer...
  4. [Verkaufe] 50 KTYZ 50rpm Motor für BilloJoe

    50 KTYZ 50rpm Motor für BilloJoe: Hallo zusammen, Ich verkaufe einen neuen, ungenutzten und original verpackten Motor z.B für den Bau eines BilloJoe Artikeldetails findet ihr z.B....
  5. Mahlkönig EK1 A F - Motor brummt bzw. FI fliegt

    Mahlkönig EK1 A F - Motor brummt bzw. FI fliegt: Hallo Spezialistengemeinde, ich habe eine eigentlich sehr schöne und halbwegs gut erhaltene Mahlkönig aus dem Haus meiner Mutter mitgenommen....