Australia Skybury Plantation

Diskutiere Australia Skybury Plantation im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, gibt es jemanden, der aussagefähige Erfahrungen zum Röstverhalten und entsprechenden -ergebnis dieses Kaffees gemacht hat? Michael

  1. #1 mhelbing, 30.03.2009
    mhelbing

    mhelbing Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    211
    Hallo,
    gibt es jemanden, der aussagefähige Erfahrungen zum Röstverhalten und entsprechenden -ergebnis dieses Kaffees gemacht hat?

    Michael
     
  2. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Australia Skybury Plantation

    such mal nach dem kaffee, dazu wurde vor wenigen tagen zumindest hinsichtlich quellen einiges geschrieben.

    gruss
    andreas
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: Australia Skybury Plantation

    aussagefähig.. was bedeutet das??

    Gene mit Trommel vorheizen auf 210° ca. 5 min
    140 gr. skybury in die trommel
    temperatur auf 235°
    Zeit auf 22 min, (ich achte ab 18ter min röstung mehr auf die farbe und höre den bohnen genauer zu..
    abkühlung in metallschüssel (einmal in eiswasser die metallschale, kein nach rösten)
    beim zweiten mal lufttrocknung (etwas nachgeröstet)
    beide male kam ein sehr gutes ergebnis raus.. schokoladiger geschmack hin zum nussig... normale cremabildung (mit etwas Robustaanteil (Uganda Robusta 20%) erheblich bessere crema)
    eine bohne, die gleich nach der abkühlungsphase verarbeitet werden kann.

    übrings zur menge.. ich hatte 220 gr. auch geröstet, aber war mit dem gesamtergebnis der röstung nicht so zufrieden...
    meiner ansicht nach müßte man bei einer größeren menge (über 150gr. die Temperatur niedriger ansetzen, damit alle (?) röstaromen schonend frei gesetzt werden.

    auf jedenfall ist es ein ausgezeichneter Espresso.. lange nicht so einen guten, vollmundigen espresso getrunken.

    zu empfehlen ist der PNG espresso.. siehe
    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/26641-wer-kennt-gute-bezugsquelle.html
     
  4. #4 mhelbing, 01.04.2009
    mhelbing

    mhelbing Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    211
    AW: Australia Skybury Plantation

    Hallo RolfG.,
    viele Dank für Deinen Beitrag. Aussagefähig war ein wenig allgemein.
    Mir geht es um Erfahrungen im Röstverhalten wie z.B. Eingangstemperatur/Temperaturveränderungen/Cracks/Röstzeit/Ergebnis. Darauf bist Du ja weitestgehend eingegangen.

    Ich habe gestern 700 g in den Toper Cafemino geworfen. Das Röstprofil kannst Du unter http://kaffeefan.blogspot.com/ anschauen. Leider ist mir die Röstung „weggelaufen“, wie Du an der Bohnen-Temperaturkurve siehst, so dass ich schon nach 15 Min. / 30 sec nach Beginn des 2. Cracks abbrechen musste. Das Ergebnis ist dennoch ansehnlich, relativ gleichmäßiges Bohnenbild in FullCity. Erster Geschmackstest abends in der Junior war meiner Frau zu rauchig und ein wenig bitter. Allerdings sehr schöne Crema. Muss wohl noch ein wenig liegen.
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: Australia Skybury Plantation

    was ist die höchstmenge, die du rösten kannst? 700 gr. auf einmal ist schon viel.. ok, ich kenn dein röster nicht, aber probier mal die hälfte der höchstmenge zu rösten und dann nicht unbedingt voll in den zweiten crack..soll heißen so ca. 20 sec bis 30 sec. der sky muss nicht dunkel geröstet sein, der schmeckt auch gut etwas heller.. mir jedenfalls.
    hab mir mal die kurve angesehen..leider kann ich damit nicht soviel anfangen.. mich wundert es nur, das er in so kurzer zeit, bei so kleiner gesamttemperatur so knackig wurde.. kann ansich nur am röstgerät oder an der bohnenmenge liegen. Oder?
     
  6. #6 mhelbing, 01.04.2009
    mhelbing

    mhelbing Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    211
    AW: Australia Skybury Plantation

    Der Cafemino ist ein 1Kg-Röster. Unsere Röster sind schon sehr unterschiedlich. Ich habe 2 Jahre mit dem Gene geröstet und dabei ähnliche Temperaturen gefahren, wie Du sie beschrieben hast.
    Der Gene arbeitet ja überwiegend mit Heissluft, während der Cafemino ein fast echter Trommelröster ist, bei dem die Bohnen überwiegend über die Hitze der Trommel die Temperatur aufnehmen.
    In meinem Röstprofil siehst Du 2 Kurven, eine über die Messung in der Bohnenmasse, die andere erhält die Werte aus der Abrauchtemperatur.
    Die Temperatur in der Bohnenmasse sinkt nach dem Einfüllen drastisch, weil die Bohnen ja "kalt" sind und sich erst an der Trommelwand aufheizen.
    Anders sieht die Abrauchtemperaturkurve aus, die ja zunächst auch absinkt, dann aber eher gleichmäßig verläuft uind nur noch auf Veränderungen der Abluftklappe und des Brenners reagiert.
    Natürlich liegt der Unterschied an der Wärmezufuhr und der Kapazität des Rösters, aber auch ganz wesentlich an dem Punkt der Temperaturmessung. Ich weiß leider nicht, wo beim Gene der Temperaturfühler sitzt, sonst könnte man hierzu sicher bessere Aussagen machen.
    Hinsichtlich der nächsten Röstung habe ich mir vorgenommen, den Brenner nach 10 Min abzuschalten. Dann wird die Wärme ausschließlich aus der Trommel bezogen und die Kurve wird sich entsprechend abflachen, so dass auch die Röstzeit verlängert wird.
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: Australia Skybury Plantation


    wie groß (bzw. unangenehm) ist die rauchentwicklung bei dem cafemino? ist eine absaugung zwingend notwendig?
     
  8. #8 mhelbing, 11.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2009
    mhelbing

    mhelbing Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    211
    AW: Australia Skybury Plantation

    Du kannst den Cafemino nicht in einem geschlossenen Wohn-Raum (Küche etc.) betreiben. Große Garage oder Scheune würden gehen. Ich habe ein Abluftrohr nach außen geführt (Bild siehe aktuellen Thread über den Torrefarrore von ThomasJ Seite 2). Vorher habe ich einfach das Flexrohr in das geöffnete Fenster eingehängt. Eine zusätzliche Absaugung ist nicht erforderlich.
    Im übrigen ist die Rauchentwicklung natürlich sehr stark von der Bohnensorte, ihrer Beschaffenheit (z.B. Feuchtigkeitsgehalt), der gerösteten Menge und dem Grad der Röstung abhängig.
     
  9. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Australia Skybury Plantation

    Hallo Rolf,

    ich habe beim Skybury eine eher überdurchschnittliche Cremabildung. Vielleicht habe ich ihn auch nicht (lange genug) ausgasen lassen.

    Grüße

    Jörg
     
  10. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Australia Skybury Plantation

    Heute morgen lief er allerdings so gut, dass ich mir nach dem Cappu noch einen kleinen Ristretto gönnen musste. Schmeckt wirklich sehr gut :)
     
Thema:

Australia Skybury Plantation

Die Seite wird geladen...

Australia Skybury Plantation - Ähnliche Themen

  1. Indian Plantation Röstprofil

    Indian Plantation Röstprofil: Ich röste dzt einen Indian Plantation von Docklands. https://www.docklands-coffee.de/rohkaffee/asien/indien/indien-plantation-aa.php Ich komme...
  2. PNG Sigri Plantation

    PNG Sigri Plantation: hat irgendwer eine ahnung, warum es diese rohbohnen nicht mehr gibt? seit einem jahr hab ich sie nirgends mehr gesehen. Nachtrag: ich suche bei...
  3. [BEHMOR][AUSTRALIEN] Skybury (fully washed extra fancy)

    [BEHMOR][AUSTRALIEN] Skybury (fully washed extra fancy): Rohkaffee Den Rohkaffee hab ich bei Stefan Bracht (ComKaff), Kaffeemuseum Berlin gekauft. Die Bohnen sind eher klein und der ganze Kaffee kommt in...
  4. Skybury geht zur neige

    Skybury geht zur neige: ist der skybury im moment nur noch teuer? hab preise zwischen 18 - 28 euro gefunden, aber das ist mir zu teuer, obwohl ich den skybury als...
  5. Skybury Rohkaffee

    Skybury Rohkaffee: nachdem ich schon einmal einen versuch, aus langeweile ansich, gemacht habe, hab ich gestern den versuch fortgeführt, jetzt nicht mehr aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden