Autoecke

Diskutiere Autoecke im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Das ist ja auch in Ordnung, wäre ja schlimm, wenn nicht. Aber diese Nummernschild-Niere Detaillösung hat was provisorisches. Dir gefällt es? Nö,...

  1. #1861 turriga, 19.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2022
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    21.588
    Nö, bin aber weder Zielgruppe noch potentieller Kunde, es interessiert mich einfach wenig (bis gar nicht, warum sollte ich mich daher darüber dann er- oder aufregen?). Das so alberne wie hier entlarvend falsche Ingenieursbashing dagegen ist so überflüssig wie ein Kropf, dazu auch noch falsch, denn solange die Sensorik dahinter nicht beeinträchtigt ist, dies ein reines Design- Thema. Und da ist inzwischen bei allen deutschen Premium- Hersteller einfach Deutschland nicht der Nabel der Welt, was dem Ein oder Anderen (insbesondere ESAD) wohl schwer zu fallen scheint.
    Die großen Nieren dienen rein der Differenzierung, so hat etwa Audi die Kakophonie nach den Stilanleihen aus den eigenen Wurzeln (Auto Union Rennfahrzeuge) halt schon hinter sich, das störende „Nummernschild“ vorn inklusive. Nicht nur optisch, sondern auch funktional hat dies gerade bei den Verbrennern immer schon gestört, weil es meist die notwendige Zuluft zum Kühler eingeschränkt hat (sah vorn auch etwa beim 124 Spider immer schon bescheiden, wie hingepappt aus).
     
  2. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    21.588
    Optisch sicher moderne Designsprache, hat auch erstaunlich lange getragen, der „Witz“ bei dem so aerodynamisch wirkenden Fahrzeug war allerdings, dass es bezüglich Aerodynamik doch relativ bescheiden daher kam. So musste bei einem i8 Formular E pace car massiv an Front und Heck „aufgemörtelt“ werden, damit dies dann auch einigermaßen rennstreckentauglich wurde.
     
  3. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.171
    Zustimmungen:
    12.607
    Na also, denke ich mir doch, mir gefällt es nämlich auch nicht. Da sind wir ja ausnahmsweise mal einer Meinung. :)
     
  4. #1864 S.Bresseau, 19.01.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.018
    Zustimmungen:
    11.594
    Kurz gegoogelt: Ein cw-Wert von 0.26 ist doch immer noch recht gut, oder?
    Portal:Auto und Motorrad/Luftwiderstandsbeiwert – Wikipedia

    In der Liste steht mit demselben Wert der Calibra, vor 30 Jahren quasi Referenz. Die Tesla liegen etwas darunter, auch die Prius. Sind allerdings keine Sportwägen

    Andererseits erstaunlich, was man schon vor über 80 Jahren erreichen konnte
    Schlörwagen – Wikipedia
    cw = 0.15 (!!)
    [​IMG]
    Todchic ist er außerdem auch noch, wie aus einer anderen Welt. Ist nie in Serie gegangen, der Prototyp ist verschollen
    [​IMG]

    Im Deutschen Museum gibt es den Rumpler "Tropfenwagen" zu bestaunen:
    Rumpler-Tropfenwagen – Wikipedia
    [​IMG]
    Vor 100 Jahren gebaut, cw = 0.28. War als Taxi im Einsatz.
    Von den 100 gebauten Exemplaren existieren leider nur noch zwei.
     
    blu, Augschburger, herr k und einer weiteren Person gefällt das.
  5. parityB

    parityB Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    2.348
    Meine Bewertungen hier sind auch alle nur rein ästhetischer Natur. Über die technische Qualität der Fahrzeuge und erst recht über bestimmte konstruktive Details (aus technischer Perspektive) äußere ich mich bewusst nicht, weil ich da mit all diesen Modellen keine Erfahrung habe. Es kann daher durchaus sein, dass z.B. ein iX aus technischer oder konstruktiver Sicht das bessere Auto im Vergleich zu einem i8 ist. Das hübschere ist es IMHO nicht. Ich habe heute morgen übrigens vor der BMW Niederlassung Berlin zufällig einen in echt gesehen. Real gefällt er mir zwar immer noch nicht, sieht aber zumindest besser aus, als auf Fotos.
     
  6. #1866 turriga, 19.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2022
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    21.588
    Ein blanker cw - Wert und eine Aerodynamik, welche wie von mir geschrieben „einigermaßen rennstreckentauglich“ ist, sind eben nicht die gleiche Seite der Medaille. Auch oder gerade weil der i8 (zusätzlich noch mit der für diese Gattung sehr schmalen Bereifung) quasi als ökologisch korrekter Sportwagen mit geringeren Verbräuchen positioniert wurde, hatte er den Nimbus, nicht nordschleifentauglich zu sein, was in dieser Käuferschicht allerdings wohl sehr wichtig ist (oder wie in dem Fall aber eine andere anzog), weil weder das Hybrid- Antriebskonzept, noch der aerodynamische Anpressdruck der Karosse dafür entwickelt wurden.
     
  7. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    21.588
    Das wurde schon klar, auch sind die beiden Fahrzeuge sowohl zeitlich, als auch von der Positionierung schwer (bis gar nicht) zu vergleichen. Beide sind allerdings (noch) in der I- Familie „aufgegangen“, also sogar mit einer gemeinsamen Design - und Antriebs- Philosophie und beides Solitäre, also keine Baukasten- Derivate etwa der X- Familie.
    Ein sehr teurer Weg, gerade die Differenzierung zum iX3, soll aber hier die technologische Speerspitze darstellen (auch wenn der iX nun etwa längst nicht mehr so weit Autonom unterwegs sein kann, wie ursprünglich wohl mal geplant).
     
  8. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    21.588
    Der Vorletzte schon, beim Letzten habe ich dir ja beigepflichtet ( und nur noch etwas ergänzt)!;)
     
  9. #1869 S.Bresseau, 19.01.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.018
    Zustimmungen:
    11.594
    Von Enzo Ferrari soll das Zitat stammen, dass man nur dann einen niedrigen cw-Wert braucht, wenn man keine Motoren bauen kann :cool:
     
    Largomops gefällt das.
  10. #1870 Augschburger, 22.01.2022
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    17.644
    Zustimmungen:
    16.207
    Oder Batterien... :D

    Wie man die Reichweite ruiniert
    Da hoffe ich, dass meine Citroëne solange durchhält... :cool:
     
    Coffeetoffi gefällt das.
  11. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    1.539
    Der CW Wert eines Formel 1 Fahrzeug liegt irgendwo zwischen 0,75 und 1,2.....

    Ich bin mir sicher, dass ein straßentauglicher Sportwagen so keine Homologation für den Straßenverkehr bekommt. Deshalb auch diese furchtbaren Klappspoiler.....
     
  12. #1872 S.Bresseau, 23.01.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.018
    Zustimmungen:
    11.594
    Wie bei Bugatti? Was ist daran schlimm? Dynamische Karosserieelemente haben ziemlich viel Potenzial, Porsche bietet schon aktive Aerodynamik an und Mercedes experimentiert auch viel.
     
  13. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.825
    Zustimmungen:
    20.728
    Ist mir grad wieder in die Finger gekommen - weiß nicht, ob ich den hier schon mal gezeigt hatte.
    Aber egal, ist er halt noch mal zu sehen ;).
    Das war der Camper, den ich nach dem Onko-Bulli T 2 angeschafft hatte.
    War ein günstiger Firmenwagen ohne Hochdach (gabs als E-Teil und wurde mit nem Kumpel draufgefummelt) mit den kleinsten/schmalsten Reifen, die die wohl dazu kriegen konnten :(.
    Die hatten ziemliche Nachteile mit dem Gewicht - jeder Parkplatz in Norwegen, der nen lockeren Belag wie Kies etc. hatte, zwang mich zur Zwangspause, bis Leute kamen, die schieben konnten.
    Das war auch die Folge vom Zustand auf dem Bild: Bir kam einer auf der Straße entgegen, und freundlich wie ich bin, wollte ich genügend platz machen und bin möglichst weit rechts gestanden.
    Tja, und dann gab die Straßenkante nach :confused:.
    Freundliche Leute vor Ort haben dann den Falken-Abschleppdienst gerufen, der mich dann da unter Gegendrücken an der Karosserie rausgezogen hat.
    Zuhause hab ich dann gleich die breitesten Reifen, die zulässig waren, angeschafft und hatte solche Probleme damit nie wieder.
    War auf jeden Fall ein saublödes Gefühl, dadrin zu sitzen und nix machen zu können.

    mercedes camper.jpg
     
    blu, silverhour, Augschburger und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #1874 silverhour, 25.01.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.029
    Zustimmungen:
    10.898
    Ahhh, der gute alte "Bremer" :) Und auch noch mit dem "halbhohen" Dach - ein toller Kompromiß zwischen "richtigem" Hochdach und der flachen Version, zumindest wenn man vor der 1,80-Marke aufgehört hat zu wachsen. Ein fantastische Karre war das - ich bin früher on the job viel mit den Dingern gefahren und war totunglücklich als der Sprinter rauskam. Trotz objektiv besseren Fahreigenschaften beim Sprinter war das subjektive Fahrgefühl im Bremer einfach viel geiler, alleine schon die Kombi aus Heckantrieb und Motor/Getriebe über der Vorderachse.... Wenn ich an ein gutes Exemplar zum fairen Kurs käme, dann würde ich mir sofort so eine Kiste vor die Tür stellen!
     
    nenni gefällt das.
  15. #1875 nenni, 25.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2022
    nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.825
    Zustimmungen:
    20.728
    War auch gut, daß der diese solide aufgebaute Vorderachse hatte - so konnte ich ohne Schaden nach der Bergung weiterfahren.
    Vom Wohnen her war er das beste Auto, was ich hatte - für Abenteuerfahrten (wollen doch mal sehen, wo die schmale Schotterstraße durch den Wald hingeht :rolleyes:) nicht mehr so gut.
    Dafür war der T 3 Syncro mit eingeschränkterem Wohnbereich doch besser geeignet.
    Aber da der ja nur die Basis für Touren mit Zelt in die "Wildnis" war, war es noch auszuhalten.
     
    silverhour gefällt das.
  16. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    10.929
    Zustimmungen:
    4.009
    Wenn es sowas geben würde, hätte ich es schon längst!:p

    Das Ding steht auch in der Liste der unerfüllten Träume. Und dann ganz viel Zeit um ein nettes Womo draus zu basteln.
     
  17. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    5.530
    Könnt ihr mir bitte mal helfen, ihr wisst doch alles
    Ich muss meine Mutter jeden Monat zum Augenarzt fahren, dort bekommt sie eine Spritze ins Auge.
    Dauert so eine Stunde, ich warte solange im Auto.
    Letztes Mal hatte ich einen Parkplatz vor einem Döner-Laden gefunden, plötzlich hatte ich Lust auf einen "Haste ja schon ewig nicht gegessen", dachte ich noch

    Jetzt bekomme ich den Döner-Geruch nicht mehr aus dem Wagen, jedes Mal wenn ich einsteige, könnte ich mich übergeben (besonders morgens)

    Hat jemand einen Tipp für mich (oder hilft da nur warten)
     
  18. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    10.929
    Zustimmungen:
    4.009
    Nimm das nächstes mal eine Dose Surströming mit und verzehr die im Auto:

    https://www.amazon.de/Surströmming-Röda-Ulven-fermentierte-Heringe/dp/B08DL7HZP9/ref=asc_df_B08DL7HZP9/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=447623350021&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=16405106282287363233&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004387&hvtargid=pla-995488063637&psc=1&th=1&psc=1

    Du wirst sehen, dein Döner-Geruchs-Problem hat sich erledigt!

    Ansonsten gibt es für Gerüche solche Ozon-Behandlungen. Kann man vom Profi machen lassen (das scheint wirklich zu helfen). Bei den DIY-Paketen wäre ich mir da nicht sicher.
     
  19. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.171
    Zustimmungen:
    12.607
    Kann mir den Geruch genau vorstellen. Würg. Das vergeht schon, außer Du hast irgendwo gekleckert.
     
  20. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    2.145
    Zustimmungen:
    2.631
    Frisch gemahlene Kaffeebohnen .
    Im Ernst. In einen Stoffbeutel oder noch besser offen in einem kippsicheren Behältnis.

    Neutralisiert Gerüche und duftet anfangs angenehm. Funktioniert auch mit günstigen Bohnen. :)

    Edit
    Ozonbehandlung vom Profi funktioniert, ist aber in dem Fall sicherlich mit Kanonen auf Sperlinge schießen.
    Hat ein Freund mal machen lassen, nach einer Vollbremsung mit Friteuse im Beifahrerfußraum. :D
     
    Benjammin und S.Bresseau gefällt das.
Thema:

Autoecke