Backofenkauf

Diskutiere Backofenkauf im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo liebes Forum, Ich brauche mal wieder ein bisschen Input. :) Wie einige vielleicht verfolgt haben, kaufte ich vor einiger Zeit einen Backofen...

  1. #1 Labormaus3, 26.01.2016
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    241
    Hallo liebes Forum,
    Ich brauche mal wieder ein bisschen Input. :)
    Wie einige vielleicht verfolgt haben, kaufte ich vor einiger Zeit einen Backofen eines asiatischen Herstellers, der nicht vernünftig funktioniert hat. Nun kann ich diesen jetzt zurück geben. Puh, bleibt die Frage: Was nun? :) ich bin quasi wieder auf Anfang...
    In der engeren Auswahl habe ich bis jetzt einen AEG
    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B016CYK4IA/ref=ox_sc_act_image_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF#
    Sorry, verlinken klappt vom Handy nicht. Dann habe ich heute bei einem lokalen Händler einen Neff Kombibackofen mit Dampffunktion gesehen. Das reizt mich schon. Aber ich finde darüber so wenig.... :(
    http://www.amazon.de/Neff-Backofen-MegaSHC9643-B96C43N3MK-EEK/dp/B00H7D19TY
    Wäre als Ausstellungsstück gerade noch im Budget.
    Habt ihr Empfehlungen? Pyrolyse brauche ich nicht, er soll gut uns zuverlässig funktionieren, schnell und stabil heizen.
    Budget bis 1000€, gerne drunter...
    Danke!
    Viele Grüße
    Anja
     
  2. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    "Pyrolyse" ist bei manchen Fabrikaten das Zauberwort, welches signalisiert, dass der Ofen auf 300°C heizen kann. Diese Temperatur ist super zum Brot- und Pizzabacken.
     
  3. #3 Labormaus3, 26.01.2016
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    241
    Pyrolyse ist bei mir 500Grad und damit selbstreinigung. Auf Kosten der Haltbarkeit aller teile.
     
    DeltaLima gefällt das.
  4. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Selbstreinigung muss man ja nicht machen. Die 300°C Backtemperatur, die ich haben wollte, erreichten meiner kürzlichen Recherche nach keine Geräte ohne Pyrolysefunktion. Die 300°C werden auch nicht extra aufgeführt – Brotbäcker als Zielgruppe, welche Dampf und Temperatur selber regulieren und eine heiße Anbacktemperatur haben wollen, schienen mir außer bei wenigen Spezialöfen-Herstellern noch nicht entdeckt worden zu sein. Wenn Du aber weder Brot noch Pizza backen möchtest, kann Dir das ja egal sein ;-)
     
  5. #5 Kantenhocker, 26.01.2016
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    526
    Nie wieder ohne Pyrolyse.
    Auf Programme kann ich dagegen komplett verzichten.
     
    elwetritsch, DeltaLima und Espressohexe gefällt das.
  6. #6 Labormaus3, 26.01.2016
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    241
    Jetzt mal ganz doof gefragt. Was kann pyrolyse, was schwamm und Wasser nicht können? Samsung hatte dampfreinigung. 200ml Wasser im garraum verdampfen...
     
  7. #7 quick-lu, 26.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.978
    Zustimmungen:
    7.203
    Hallo,

    ich kann dir zu deinen auserwählten nichts sagen, ich kann dir aber sagen das wir seit über 15 Jahren den selben Siemens Ofen haben, bisher ohne Fehl und Tadel.
    Pyrolyse müsste ich auch nicht haben, meine Frau schwört darauf (nie wieder einen Ofen ohne!), ist sehr energiehungrig und verbreitet nicht die angenehmsten Düfte in der Küche (dauert bei uns ca. 2,5 Stunden!), weshalb wir sie nicht sehr oft nutzen (ca. 5x im Jahr)
    Zum Dampfgarer kann ich nichts sagen, ich sehe so etwas allerdings mit etwas Skepsis, wo eine Zusatzfunktion verbaut ist, kann diese Zusatzfunktion auch Ärger bereiten (natürlich genau wie bei der Pyrolyse).

    Ob Siemens generell so langlebig ist kann ich natürlich auch nicht beurteilen (wahrscheinlich geht er, wo ich ihn so gelobt habe, morgen kaputt), sollte eine Neuanschaffung nötig werden, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder ein solcher.

    Gruß
    Ludwig
     
  8. #8 Espressohexe, 26.01.2016
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    Backofen mit Pyrolyse können höhere Temperaturen, was zB zum Brotbacken wichtig ist. Zudem wird eingebrannter Dreck also meist Fett selbst bei der kleinsten Pyrolyse Stufe zu Asche verbrannt - dauert bei meinem Siemens 1h15, danach nur noch nass auswischen fertig.
     
  9. #9 quick-lu, 26.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.978
    Zustimmungen:
    7.203
    Pyrolyse brennt im wahrsten Wortsinn den "Dreck" von den Ofenwänden, es braucht verdammt viel Strom (dafür könnte man sehr viele Espressi ziehen) und es stinkt.
    Allerdings müssen die Brösel dann tatsächlich nur noch mit dem Schwamm ausgewischt werden.
     
  10. #10 Espressohexe, 26.01.2016
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    Würde wie Ludwig auch immer wieder einen Siemens kaufen.
     
  11. #11 Kantenhocker, 26.01.2016
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    526
    Festgebackene eingebrannte Reste kann Pyrolyse rückstandsfrei entfernen. Mit Schwamm und Wasser hatte ich bei weitem nicht den gleichem Erfolg. Muss man ja nicht nach jeder Nutzung machen.
     
  12. #12 Espressohexe, 26.01.2016
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    nenni 2.0 gefällt das.
  13. #13 Espressohexe, 26.01.2016
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    Seh ich genauso.
     
  14. #14 Tschörgen, 26.01.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.838
    Siemens hat ja seine Hausgerätesparte verkauft. So lange wird es die Marke dann nicht mehr geben.
    Sollte erst mal kein Problem sein, aber wer weiß?! Das jedoch nur nebenbei.
     
    DeltaLima gefällt das.
  15. #15 HHarlekin, 26.01.2016
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
  16. #16 DeltaLima, 26.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    930
    so, und das ging bei meinem alten Siemens auch bestens ohne Pyrolyse... mein "neuer" Backofen von Bosch behält jeden Dreck fest "an seiner Seite" - resistent gegen jedwedes Reinigungsmittel, auch Backofenreiniger... nur Ärger.

    Aber mal noch ein Nachtrag, weil ich dem @Kantenhocker ein Like gegeben habe (wegen Programmverzicht): Bei dem Wort Pyrolyse steigt vor meinem geistigen Auge "verbrannter Geruch ist gleich Acrylamid" auf ?
    Ich halte Dir, @Labormaus3 die Daumen, dass Du eine gute Wahl triffst :).
     
  17. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Es gibt auch Backöfen mit Pyrolyse, aber ohne sonstiges Programmgedöns ;)
     
  18. #18 cremalos, 26.01.2016
    cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    11.778
    Hi @Labormaus3,
    wir (besonders ich ;))haben bei unserem Küchenupdate vor zwei Jahren einen NEFF gewählt, unter anderem auch wegen der Dampffunktion. Ich ging damals schon mit dem Gedanken schwanger, irgendwann mal Brot backen zu wollen und somit das "Schwaden" zu erledigen.
    REINFALL :(! Das geht nur bei niedrigen Temperaturen, weit unter Brotbacktemp., ansonsten kommt Fehlermeldung mit Verweigerung der Dampffunktion! Also Schwaden von Hand, was ich aber mittlerweile sogar als Vorteil ansehe!

    ABER:
    Was ich nicht mehr missen möchte, ist die vollständig versenkbare Tür (slide&hide genannt: www.neff.de/slideandhide.html), GENIAL :cool:!
    Der Backofeninnenraum ist super erreichbar und zugänglich, keine Tür die irgendwie im Weg ist, auch super die vollständig ausziehbaren Teleskopführungen für die Bleche!

    Funktionieren tut er bisher zuverlässig, trotz mehrmaligem Brotbacken pro Woche.

    Ich würd ihn wieder kaufen.:)
     
    DeltaLima und blu gefällt das.
  19. #19 Labormaus3, 27.01.2016
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    241
    Danke für Eure Meinungen! Ich hab mir einen aktuellen Bosch angesehen, irgendwie mochte ich die Haptik nicht. Bosch und siemens sollen ja baugleich sein?
    Bei dem Neff habe ich halt die Sorge, dass es ein Ausstellungsstück ist, und schon im September da war als ich das erste mal geschaut habe. Auch schon länger. Und ich finde so,gut wie nichts darüber. :(
    Ich habe jetzt noch ein AEG Kombigerät gefunden, was mir ziemlich gut gefällt. Da muss ich noch mal recherchieren. Swas ich bis jetzt,gelesen habe ist grob "sehr guter Backofen mit Option zur Dampfspielerei".
    Liebe Grüße
    Anja
     
  20. #20 domimü, 27.01.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.017
    Zustimmungen:
    3.154
    Kombigerät mit Dampfgaren ist so ne Geschichte, die ich mir lange überlegt und dann doch verworfen habe.
    Neff bietet einen Dampfgareinsatz als Zubehör an, den man oft weit unter dem UVP bekommt - das Ganze funktioniert ähnlich wie z.B. der WMF Vitalis, nutzt den Platz besser aus. Wenn du Pyrolyse nicht brauchst, würde ich trotzdem empfehlen, darauf zu achten, dass der Backofen bis 275° heizen kann.
    Selber habe ich übrigens einen Siemens.
     
    cremalos und DeltaLima gefällt das.
Thema:

Backofenkauf

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden