Barista-Seminar für Einsteiger

Diskutiere Barista-Seminar für Einsteiger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, bin zur Zeit auf der Suche nach einem Barista-Seminar für Einsteiger. Bin beim Coffee-Store fündig geworden (Coffee-Store Barista-Seminar)...

  1. Miles

    Miles Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, bin zur Zeit auf der Suche nach einem Barista-Seminar für Einsteiger. Bin beim Coffee-Store fündig geworden (Coffee-Store Barista-Seminar) - war von euch schon mal jemand da? Kann man das empfehlen? Oder was würdet ihr mir raten? Komme aus dem Raum Marburg/Gießen. Danke!
     
  2. zoom

    zoom Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    19
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    hmm, mir scheint es, als würde in den sehr begrenzten 7 stunden nicht viel mehr dabei rauskommen, als wenn man sich literatur beschafft, sich einiges aus dem kaffee-wiki reinzieht und mit seiner maschine selber übt und mit den parametern spielt. immerhin reichen die 150€ für ca. 6.5 kilo feinen, frisch gerösteten Kaffee
    ...da wäre doch jeder boardie treff nachmittag geeigneter, oder?
    :)
    gruss
    stefan
     
  3. #3 NewRomancer, 25.02.2008
    NewRomancer

    NewRomancer Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Ich habe einmal an einem Seminar von Galestro in Köln teilgenommen. Das war kürzer als 7 Stunden und hat mir trotzdem viel gebracht (und hat erstaunlich viel Spass gemacht). Theoretisch wusste ich fast alles, was erzählt wurde. An der praktischen Umsetzung hat es aber gemangelt. Und da hat mir das konkrete Arbeiten am "Produkt" mit Tipps und Hilfen wirklich geholfen. Das war wesentlich effizienter als mein (diletantisches) Ausprobieren zu Hause oder eine zusätzliche theoretische Beschäftigung.
    Auch wenn ich keine Erfahrungen mit Coffee-Store habe, so haben die Mannheimer wenigstens im Baristabereich einen guten Ruf, da sie bei den Baristameisterschaften sehr gut abschneiden.
     
  4. #4 braunbaer, 25.02.2008
    braunbaer

    braunbaer Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Mach doch mal und berichte.

    Ich überlege schon lange, genau dieses Seminar zu besuchen.

    Der Meinung "für 150 EUR kaufe ich mir lieber Espresso und probiere selber aus" kann man zwar folgen, ich tue das aber nicht. Denn wenn man immer wieder den selben Fehler macht und denkt, es sei richtig, dann kommt man einfach nicht vorwärts.

    Wie gesagt: mach mal und berichte.

    LG
    Braunbaer
     
  5. #5 mcblubb, 25.02.2008
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    1.119
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Beim Kauf meiner ersten Espressomaschine (im Fachhandel) war eine umfangreiche ca. 1-2 stündige Einweisung incl.

    Heute kaufe ich in dem Laden die Masse meines Kaffees. Bei technischen Fragen, bei der Handhabung und in der Ersatzteilbeschaffung bekomme ich jederzeit, was ich brauch.

    Dazu habe ich viel über Boardkontakte gelernt (auch bei Treffen).

    Am wenigsten (fachlich) hat mir das baristaseminar bei Galestro in Köln gebracht. Das war ein netter Nnachmittag in illustrem Ambiente. Aber das war auch alles.

    Gruß

    Gerd
     
  6. #6 Baristero, 25.02.2008
    Baristero

    Baristero Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Also ich hab vor ca. 2 Jahren im Hofgut, Bad Birnbach bei Herrn Rückerl, der war Bay. Vizemeister und Finalist der Deutschen Barista Meisterschaft und 2004 Jurymitglied der Meisterschaften. (siehe Kochschule Hotel Bad Birnbach Bad Griesbach Events Barista Kurse Seminar Tagungen Niederbayern Bayern)
    Das ganze hat gut 7-8 Stunden gedauert, war absolut informativ und auch der praktische Teil kam nicht zu kurz, man hat sich vom falschen :roll: bis richtigen Espresso :cool: vorgearbeitet und auch LA-Grundsätzliches gelernt. Der Preis lag so bei 130 Euro, und was mich immer noch freut, wenn ich anruf wegen einem Problem, wird mir immer noch geholfen. Also für Niederbayern nur zu empfehlen! Gruß Heli
     
  7. #7 plempel, 25.02.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.424
    Zustimmungen:
    4.562
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Blöde Frage: Was ist falscher und was ist richtiger Espresso?

    Gruss
    Plempel
     
  8. #8 Largomops, 25.02.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.534
    Zustimmungen:
    5.343
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Falscher Espresso wird mit Caro gemacht.
     
  9. #9 Baristero, 25.02.2008
    Baristero

    Baristero Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    Den "falschen" Espresso hat er uns mit einem kalten ST, schräg getampt, und falschen Mahlgrad machen lassen, damit wir den Unterschied sehen und schmecken. Die Idee fand ich gar nicht so schlecht, da weiß man ab den Augenblick wie er nie und nimmer schmecken soll! Anschließend kam dann der "richtige" dran wo man hoffte das die Tasse nie leer wird.
     
  10. Miles

    Miles Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    AW: Barista-Seminar für Einsteiger

    So - am Wochenende war ich nun bei genannten Seminar. Hab mich nach einigem Überlegen einfach angemeldet und bin nach Mannheim gefahren. Insgesamt waren es 10 Teilnehmer - alle nett und die Stimmung war entspannt. Um 10 ging es los und im ersten Teil des Seminars (bis ca. 12.30 h) haben wir uns mit den Themen Anbau, Ernte, Weiterverarbeitung etc. beschäftigt. Das meiste lief frontal von vorne mit Beamer und Powerpoint-Unterstützung ab. Zwischendurch wurden Proben von Roh-Kaffees durchgereicht und man hatte immer was zu sehen und fühlen. Gehalten wurde der erste Teil vom Latte-Art Meister von 2006, Christopher Rapp. Der hat das auch ganz gut und teils lustig gemacht und es kam keine Langeweile oder Ermüdung auf. Zwischendurch wurde man immer wieder mit frischem Espresso und Cappuccino versorgt und in der Mittagspause wurde leckere Bagels und Kuchen und Kekse gereicht. Der zweite Teil des Seminars wurde dann praktischer. Zunächst wurde anhand einer "aufgesägten" Gastromaschine das Funktionsprinzip einer Espressomaschine erklärt. Ebenso wurde ein Espresso mal in seine 5 Sekundenabschnitte beim Bezug zerlegt und man konnte die einzelnen Phasen geschmacklich testen. Dann mussten wir selbst Hand anlegen und mit dem Profiequipment Mahlen, Tampen und Espresso zubereiten. Später gings dann an die Grundlagen des Milchaufschäumens und der ein oder andere Ansatz von Latte-Art war selbst bei den Teilnehmern auszumachen.

    Fazit: Alles in allem ein schöner Tag in netter Umgebung mit netten Menschen. Viele von den Infos kannte ich schon durch Studieren von Büchern und vor allem des Kaffee-Netzes. Allerdings hatte ich bisher noch nicht die Möglichkeit an unterschiedlichen Gastromaschinen zu üben und direkte Tipps zu bekommen. In einigem wurde ich bestätigt, anderes habe ich dazu gelernt. Fakt ist aber, dass der Espresso und Cappuccino, den ich zuhause mache, gar nicht mal soo weit weg von dem ist, was gestern zubereitet wurde. Ob es die 150 Euro wert war? Schwer zu sagen - es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und man bekommt in komprimierter Form Basiswissen vermittelt. Und das, was ich gestern gegessen und getrunken habe, hätte im Laden alleine schon mindestens 40 Euro gekostet ... hab noch nie so viel Kaffee an einem Tag getrunken ... : )
     
Thema:

Barista-Seminar für Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Barista-Seminar für Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit

    Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit: Hallo Forum! Ich bin neu hier und habe schon viel und fleißig mitgelesen. Ich weiß, mein Anliegen ist nicht neu: Neueinsteiger ins Siebträgerland...
  2. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  3. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  4. Meinungen zu meinem Einsteiger setup

    Meinungen zu meinem Einsteiger setup: Hallo allerseits, ich interessiere mich für den Espressogenuss daheim. Nachdem ich nun schon länger alles mögliche über alle möglichen Maschinen...
  5. [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe

    [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bin schon seit mehreren Wochen stiller Mitleser, da ein Siebträger KVA Historie nach 10 Jahren ablösen soll. Ich hab auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden