Bayreuth/Wunsiedel/Hof

Diskutiere Bayreuth/Wunsiedel/Hof im Bayern Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; AW: Bayreuth/Wunsiedel/Hof Na so was, vor 2 Wochen war in der dazugehörigen Eisdiele "San Remo" in Kulmbach und habe einen Espresso getrunken....

  1. apogee

    apogee Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    731
    AW: Bayreuth/Wunsiedel/Hof

    Na so was, vor 2 Wochen war in der dazugehörigen Eisdiele "San Remo" in Kulmbach und habe einen Espresso getrunken. Ich war etwas erstaunt, als ich den Namen der Eisdielenbesitzer als Rösterei auf dem Zuckertütchen fand.
    Nun, ich dachte, das sei "famiglia".

    Na gut, der servierte Espresso hat Nix getaugt. Vielleicht sind die Röstungen trotzdem gut.

    PS: Kulmbacher hier? Grüße von einem Exilanten.
     
  2. #22 dobis4ever, 26.08.2013
    dobis4ever

    dobis4ever Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    42
    AW: Bayreuth/Wunsiedel/Hof

    Hi Ihr,

    Na Gott sei Dank nicht aus Kulmbach, aber nicht wirklich weit weg...

    den Bericht in der Frankenpost hab ich auch gelesen, und obwohl ich die Woche mindesten 1x in Ku bin, hab ich dort noch nichts probiert, da wieder vergessen...werd ich jetzt aber bestimmt mal nachholen.

    Das schlimmste Erlebnis hatte ich aber in Bayreuth..JA..in meinem Bayreuth.

    Im Rossi (Klasse Einrichtung--Klasse Equipement wie z.Bsp. DC pro und MK30 twin und single) mit Machhörndl Bohnen kann man wirklich dem Barista zuguggn (fränkisch)...aber wie die Brühe nach ca 10 sek für nen Doppio durch war und dann vom Tresen bis zu mir mausetot mit OHNE! Crema bei mir ankam, hab ich nur noch kurz probiert und den Rest stehenlassen....

    Der Laden war mal richtig gut..HERRJEH!!

    Aber...ich hab ein Rossi in Amberg gefunden (Roßmarkt)....der röstet selber in Nürnberg und zaubert mir JEDESMAL ! mit seinem Espresso einer Faema E61 ein Lächeln in mein Gesicht...Ja...es gibt auch noch gute Cafe's

    Viel Spaß noch beim weitersuchen..ach ja..bin auch für alle Tip's dankbar

    liebe Grüße

    Jörg
     
  3. #23 Warmhalteplatte, 17.10.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.442
    In Bayreuth gibt's mittlerweile eine richtig gute Kleinrösterei mit Café. Nennt sich Crazy Sheep und liegt zwischen Liebesbier und Rotmain-Center.

    Gibt das komplette Angebot von Espresso über Milchgetränke bis Brühkaffee. Besonders interessant ist, daß es neben V60 auch zum Ort passend Kaffee aus der Bayreuther Kanne gibt. Der Äthiopier den ich hatte, war schön fruchtig (typisch natural) und hell geröstet, genauso wie der gewaschene Kenianer. Gibt aber auch dunklere Röstungen, für die Liebhaber von klassischerem Kaffee. Die hab ich aber ebenso wenig probiert, wie den Espresso. Crazy Sheep - Kaffeemanufaktur Bayreuth
    Crazy Sheep • Instagram

    Vom Kenianer hab ich auch Bohnen mitgenommen, die werde ich noch im Brühkaffeebereich vorstellen.
     
  4. #24 Stefan Badstuber, 13.11.2020
    Stefan Badstuber

    Stefan Badstuber Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
  5. #25 ed17491, 23.11.2020
    ed17491

    ed17491 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    An Röstern haben wir im Hofer Raum noch 1897 Kaffeemanufaktur in Münchberg. Die Rösten in Münchberg und haben noch einen kleinen Café in der Bayreuther Altstadt seit kurzem oberhalb von der Eisdiele Opera.
    Außerdem gibt es noch die neue Rösterei in Plauen.

    Ich fasse zsm:
    1897 Münchberg
    Schwarzer Peter Selb
    Crazy Sheep Bayreuth
    Neue Kaffeerösterei Plauen

    Danke für deinen Tipp mit Selb @Stefan Badstuber muss ich mir auch bald anschauen^^
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  6. #26 SimonMUC, 29.04.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    74
    Servus zusammen,

    ich bin zwar inzwischen Exil-Münchner und aus dem Fichtelgebirge auf Zeit weg, um meine Brötchen zu verdienen - aber trotzdem immer interessiert. Zwei Röster, die mir noch einfallen und hier noch nicht stehen sind Kaffeekunzt und Fichtelkaffee. Schande über mein Haupt, aber beides hab ich noch nicht selbst probiert:

    https://kaffeekunzt.de/
    Startseite - Fichtelkaffee

    Zumindest der Fichtelkaffee ist noch recht neu und hat mich, auf Grund des Robustalastigen Kaffees, bisher auch noch nicht übermäßig gelockt. Aber die Jungs sind sehr nett und es klingt nach einer vernünftigen Aktion :)

    Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht ?

    VG
    Simon
     
  7. #27 derguenner, 30.04.2021
    derguenner

    derguenner Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens nach röstet Fichtelkaffee nicht selbst, sondern sie lassen rösten. Das hält mich persönlich davon ab, da etwas zu kaufen.
    Von Kaffeekunzt habe ich bisher noch nichts gehört, hat da jemand Erfahrungen?
     
  8. #28 Warmhalteplatte, 09.05.2021
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.442
    Ich hatte den vor einigen Wochen hier, aber nur den Espresso. Hatte eigentlich etwas typisch dunkles, auch wegen des Robusta-Anteils, erwartet. Ich war dann aber positiv überrascht davon, daß die Bohnen weit weg von totgeröstet sind. War sicherlich kein heller 3rd-Wave-Espresso, eindeutig dunkel schokoladig-nussig, aber ziemlich komplex mit leichter, angenehmer Säure im Hintergrund. Bei der Qualität können die Macher auch gerne ihre Röstprofile bei einem befreundeten Röster rösten lassen. Ist für ein Startup anfangs vielleicht auch nicht die schlechteste Idee.

    Eventuell besorge ich mir auch noch den Kösser ohne Robusta von Fichtelkaffee. Wobei der gar nicht in mein Beuteschema fällt: Entweder dunkel mit Robusta (aber gerne komplex) oder richtig heller Früchtetee :D

    oxpr.jpg
     
    Jsg232 und ed17491 gefällt das.
  9. Jsg232

    Jsg232 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    24
    Den hatte ich auch mal zum probieren. Fand ihn eigentlich auch gut.
    Tendenziell schmecken mir 2/3 von der 1897er aus Münchberg besser.
     
  10. #30 SimonMUC, 18.05.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    74
    Ich muss auch mal wieder in die Heimat - jetzt wo wir ausnahmsweise mal nicht Spitzenreiter aller Inzidenzen sind :) Eigentlich bin ich kein großer Fan der Robustabomben, aber was ihr erzählt klingt tatsächlich ganz interessant.
    Zusammen mit dem Schwarzen Peter, 1897 und Kaffeekunzt wird es ja langsam ein richtiger Hotspot. Bei den hiesigen Mieten in München und Umgebung wundert es mich aber sowieso, dass man nicht bei uns zuhause eine schöne Rösterei aufzieht :) Fixkosten direkt einmal halbiert
     
Thema:

Bayreuth/Wunsiedel/Hof