Bazzar a2 und tchibo mühle - Wer hat erfahrungen

Diskutiere Bazzar a2 und tchibo mühle - Wer hat erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, hat jemand Erfahrungen mit den beiden o.g. Geräten gemacht? Ich bekomme einfach keinen akzeptablen Espresso, obwohl ich auf der feinsten...

  1. #1 tasskaff, 04.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hat jemand Erfahrungen mit den beiden o.g. Geräten gemacht? Ich bekomme einfach keinen akzeptablen Espresso, obwohl ich auf der feinsten Stufe mahle :(
    Das ganze mit dem 2-Tassen-Sieb.

    Bitte um Hilfe!

    Uli
     
  2. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Also soweit ich das beurteilen kann, ich kenne zwar die Tschibo Mühle nicht, ist einer der obersten Grundsätze für optimalen Espresso nicht bei der Mühle zu sparen.

    Möglicherweise mahlt die Tschibo Mühle einfach nicht fein genug, und auch nicht gleichmässig genug um deiner Bazzar einen optimalen Espresso zu entlocken. Soweit ich weiss ist die A2 ja eine Maschine mit der man schon guten Espresso mit ordentlicher Crema zusammenbringen sollte.

    Was für Kaffee benutzt du? Wie alt ist der? Daran könnte es unter umständen auch liegen.

    Wie schnell läuft der Kaffee bei dir durch? Also wie lange dauert es vom drücken des Schalters bis zum fertigen Espresso (in Sekunden)? Stop mal die Zeit, und wieviel Wasser läuft da durch bis ein Espresso fertig ist, in ml ca.?
    Wie stark drückst du das Kaffeemehl in den Siebträger?

    Alles fragen die es zuerst zu beantworten gilt, danach kann man evtl genau sagen woran es liegt.

    regards Azazel
     
  3. #3 tasskaff, 04.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Also:

    1) Die Tchibo-Mühle ist angeblich für Espresso geeignet und ich habe den feinsten Mahlgrad eingestellt.
    2) Gemahlen habe ich den Tchibo Privatkaffee Espresso (war bei der Mühle dabei)
    3) Als fertig gemahlene Produkte habe ich verwendet:
    - Illy Decoffinato
    - Gepa Espresso Öko
    - Lavazza (schwarz)

    Das Ergebnis war immer das gleiche:
    Eine heiße, schwarze, ungenießbare Plörre :(

    Ich mußte das 2-Tassen-Sieb verwenden, habe es möglichst voll gemacht und (bei den letzten Versuchen) SEHR feste gepreßt :0

    Der Espresso (1/2 Tasse) hat unter 10 Sekunden gebraucht.
    Der Druck der Maschine ging temporär bis 10 bar hoch.
    Allerdings lief bei stark angepreßtem Pulver sogar schon KLARES Wasser in die Tasse, mehr Pulver oder festeres Pressen ist meines Erachtens also nicht mehr möglich.
    Bleibt nur feineres Mahlen...
    Ich denke aber, daß es möglich sein sollte, mit der Tchibo-Mühle oder fertig gemahlenem Espresso mit der Bazzar trrinkbaren Caffe zu erzeugen :angry:

    Mit meiner Aldi-Maschine erziele ich mit allen o.a. Kaffesorten ein zufriedenstellendes bis gutes Ergebnis ???
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Der Tchibo- und Gepa-Espresso ist m. M. auch mit der besten Mühle eine ungeniessbare Plörre...der Lavazza sticht sozusagen noch so eben in dieser Gruppe des Mittelmasses hervor...naja...in diesem Fall würde ich zumindest nicht die Maschine oder Mühle verantwortlich machen ???
     
  5. #5 tasskaff, 04.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Sorry - aber Deine Bemerkung trifft nicht ganz mein Problem:

    Das Ergebnis ist m.E. (erst mal) unabhängig von der verwendeten Kaffeesorte, nämlich ähnlich dem von Espressokannen für die Herdplatte - nur verwässerter und ganz ohne Crema.
    Ich will die ersten Tests auch nicht mit hochpreisigem Espresso machen, da das Ergebnis ja immer im Ausguß landet :(

    Sollte die Bazzar nicht in der Lage sein, mit fertig gemahlenem Illy ein trinkbares Ergebnis zu liefern ???

    Was ist, wenn ich mir jetzt eine Mühle für 200 EUR und Espresso für 20 EUR/Kilo zulege und das Ergebnis immer noch wegschütten muß ???
     
  6. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Beim vorgemahlenen Illy hätte ich dieselben Probleme - früher mit der Gaggia und jetzt noch viel mehr mit der Oscar. Die verlangt wirklich nach einer sehr feinen Mahlung. Fakt ist leider, dass vorgemahlener Eespresso in den allermeisten Fällen immer noch zu grob gemahlen ist. ???
    Dass die Tchibo-Mühle für Espresso geeignet ist, wage ich anhand der Konstruktion auch zu bezweifeln. Vielleicht im Zusammenspiel mit einer hauseigenen sprich Tchibo Picco-Zentrifugalmaschine oder diversen Einfachteilen mit Cremasiebhaltern etc., aber nicht mit einer klassischen Siebträgermaschine ohne solche mehr oder weniger faulen Tricks.
    Versuche doch mal, von bekannten mit einer Espressomaschine samt tauglicher Mühle gemahlenen Kaffee zu bekommen.

    Oder direkt gesagt - vielleicht wohnt ein Forumsmitglied in Deiner Nähe und könnte helfend einspringen?

    Gruss
    Stefan

    :)
     
  7. #7 tasskaff, 04.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    OK - ich werde mal in den von mir besuchten Kneipen/Coffee-Bars fragen, ob die für mich mahlen können.
    Wer aus dem Forum das jetzt liest und aus der Gegend um Wuppertal kommt, darf mich, falls er/sie behilflich sein kann, seeeeeehr gerne kontakten ;)
     
  8. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Auf alt.coffe lese ich immer wieder von erfolglosen Versuchen mit dem gemahlenen Illy Kaffee gute Crema hinzubekommen. Offensichtlich klappt das nur gleich nach dem öffnen so einer Dose. Ist schon ein teures Vergnügen für 1x Espresso eine ganze Packung zu vernichten.

    Ich glaube am besten färhst du, wenn du dir eine ordentliche Mühle besorgst. Auch das mahlen lassen hat viele Nachteile, wohl mehr als Vorteile. Zum einen muss professionell gemahlen noch lange nicht heissen, dass der Kaffee dann bei dir Crema gibt, geschweige denn überhaupt durch den Siebträger läuft - könnte ja auch zu fein gemahlen sein. Zum anderen wird gemahlener Kaffee (siehe Illy) sehr schnell geschmacklos - ist halt wieder eine teure Aktion wenn du dir den Kaffee mahlen lässt... Auf dauer wird die Mühle wohl günstiger sein.

    regards Azazel
     
  9. #9 K.R.ausDO, 04.09.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo tasskaff!

    Du schreibst:

    [quote:post_uid5]Allerdings lief bei stark angepreßtem Pulver sogar schon KLARES Wasser in die Tasse, mehr Pulver oder festeres Pressen ist meines Erachtens also nicht mehr möglich.
    Bleibt nur feineres Mahlen...[/quote:post_uid5]

    Kannst Du bitte einmal ringsum den Siebträger schauen, wenn Du dieses KLARE Wasser aus Deiner Maschine zauberst? Läuft da evtl. das Wasser [b:post_uid5]außen[/b:post_uid5] am Siebträger runter? Dann wäre wohl das Problem eher im Bereich Brühkopfdichtung zu suchen.

    Zur Mühle:
    Wenn Du auf das Mehl schaust, wie fein ist das dann? Z.B. wenn Du es aus dem Auffangbehälter in den Siebträger schüttest:
    Es bildet sich einen Kegel wie hingeschütteter trockener Sand
    oder
    Es rollen kleine und/oder größere Klumpen in den Siebträger?

    Ansonsten hast Du Glück mit dem:[quote:post_uid5]Wer aus dem Forum das jetzt liest und aus der Gegend um Wuppertal kommt, darf mich, falls er/sie behilflich sein kann, seeeeeehr gerne kontakten [/quote:post_uid5]
    Du bist am Samstag herzlich zum Stammtisch nach Dortmund eingeladen!
    :)



    Edited By K.R.ausDO on Sep. 04 2002 at 22:41
     
  10. Lars S

    Lars S Gast

    da du Wasseraustritt an Siebträger hast, solltest du die Brühkopfdichtung einmal reinigen, z.B. mit einem feuchten Tuch. Vielleicht hat sich dort Kaffeemehl angelagert und verursacht somit Undichtigkeit.

    Gruß, Lars
     
  11. #11 Stefan B., 05.09.2002
    Stefan B.

    Stefan B. Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tasskaff,

    wenn sich Dein Problem bis Mitte/Ende September nicht gebessert haben sollte, dann stell' hier nochmal ein Folgeposting rein oder mail mich an: [email protected]

    Falls Dir Solingen nicht zu weit sein sollte, dann kannst Du mit Deiner Maschine gerne mal vorbei kommen, Mühle und gute Bohnen sind immer da.

    Vorher geht's bei mir leider nicht.

    Bekannte von mir machen mit der A2 ziemlich gute Ergebnisse, ich denke Dein Problem ist die Mühle bzw. der zu grobe Mahlgrad.

    Gruß,

    Stefan
     
  12. #12 tasskaff, 05.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stefan,

    vielen Dank für das Angebot. :)
    Falls sich die Probleme dann noch nicht in Wohlgefallen aufgelöst haben, werde ich gerne auf Dein Angebot zurück kommen. SG ist nicht zu weit, zumal ich z.Zt. in Essen arbeite.

    Uli
     
  13. mthier

    mthier Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe seit 2 jahren die A2 mit einer demoka mühle und zwar weil ich nach kauf der maschine mit fertig-pulver (illy etc.) ergebnis nicht zufrieden war! ich hatte damals genau dasselbe problem und habe auch einige leute gefragt: immer dieselbe antwort bekommen: kauf dir ne anständige mühle und mahle den kaffee fein genug! und siehe da: der espresso ist super jetzt und ich bin vollauf zufrieden!
    Also, tu es

    Gruss, mark
     
  14. #14 tasskaff, 10.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    OK, OK! #
    Danke für Eure Tips :)
    Bevor ich die Mühle kaufe, werde ich aber noch mit feiner gemahlenem Pulver experimentieren, das ich mir von jemandem mahlen lasse.

    Zur Mühle:
    Es wird dann wohl die Demoka werden. Hat jemand schon Erfahrungen mit der 205 gemacht?
    Gibt es die Mühlen irgendwo billiger als 149 EUR (203) bzw. 159 EUR (205) ?

    Uli
     
  15. #15 67-1031136073, 10.09.2002
    67-1031136073

    67-1031136073 Gast

    [quote:post_uid0="tasskaff"][/quote:post_uid0]
    Gibst du mir bitte mal die Quelle für den Preis? Hab die Mühlen nur teurer gefunden.

    Danke :)
     
  16. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
  17. #17 K.R.ausDO, 10.09.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    [quote:post_uid3]OK, OK! #
    Danke für Eure Tips :)
    Bevor ich die Mühle kaufe, werde ich aber noch mit feiner gemahlenem Pulver experimentieren, das ich mir von jemandem mahlen lasse.

    Zur Mühle:
    Es wird dann wohl die Demoka werden. Hat jemand schon Erfahrungen mit der 205 gemacht?
    Gibt es die Mühlen irgendwo billiger als 149 EUR (203) bzw. 159 EUR (205) ?

    Uli[/quote:post_uid3]
    Nöööö, das glaub ich nicht!

    Ich komme gerne in in Wtal vorbei mit einer demoka oder solis zum vergleichsmalen ...

    Und wenn die Tchibo - Mühle nicht fein genug mahlt, biete ich Dir das direkte Tuning oder aber den Kaufpreis an, schließlich habe ich das Ergebniss aus der Mühle schon gesehen ...

    Darf ich ich Dir ein Sulawesi mit bringen ?

    Nur, beantworte doch mal meine Fragen:
    [quote:post_uid3]K.R.ausDO

    4*Mitglied

    Gruppe: Mitglied
    Beiträge: 541
    Seit: Mai. 2002
    Geschrieben: Sep. 04 2002,22:36
    Hallo tasskaff!

    Du schreibst:

    Zitat
    Allerdings lief bei stark angepreßtem Pulver sogar schon KLARES Wasser in die Tasse, mehr Pulver oder festeres Pressen ist meines Erachtens also nicht mehr möglich.
    Bleibt nur feineres Mahlen...


    Kannst Du bitte einmal ringsum den Siebträger schauen, wenn Du dieses KLARE Wasser aus Deiner Maschine zauberst? Läuft da evtl. das Wasser außen am Siebträger runter? Dann wäre wohl das Problem eher im Bereich Brühkopfdichtung zu suchen.

    Zur Mühle:
    Wenn Du auf das Mehl schaust, wie fein ist das dann? Z.B. wenn Du es aus dem Auffangbehälter in den Siebträger schüttest:
    Es bildet sich einen Kegel wie hingeschütteter trockener Sand
    oder
    Es rollen kleine und/oder größere Klumpen in den Siebträger?

    Ansonsten hast Du Glück mit dem:
    Zitat
    Wer aus dem Forum das jetzt liest und aus der Gegend um Wuppertal kommt, darf mich, falls er/sie behilflich sein kann, seeeeeehr gerne kontakten

    Du bist am Samstag herzlich zum Stammtisch nach Dortmund eingeladen!
    [:)]

    PS: &copy vom tuning bleibt dann aber bei mir :)

    --------------
    Gruß Klaus [/quote:post_uid3]



    Edited By K.R.ausDO on Sep. 10 2002 at 22:48
     
  18. #18 tasskaff, 11.09.2002
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    1) Preis für die Demoka-Mühlen:
    Kaffeezentrale scheint der günstigste Anbieter zu sein. Dann folgt Happy Metal in Bochum mit 169 bzw. 179 EUR.
    Beide haben aber zur Zeit Lieferprobleme, die jedoch bis Ende des Monats behoben sein sollen.
    Den Preis in Spanien konnte ich bis jetzt noch nicht herausfinden.

    2) Hallo Klaus:
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, bist Du der Meinung, man könnte die Tchibo-Mühle dazu bringen, ein für die Bazzar ausreichendes Ergebnis zu produzieren?

    Deine Fragen hatte ich Dir per eMail beantwortet.
    Hier aber noch mal:

    Das Wasser läuft - soweit ich sehen konnte - zwischen Sieb und Brühkopf aus / über.
    Das von der Tchibo-Mühle erzielte Ergebnis war irgendwo ein Zwischending der von Dir genannten Alternativen.

    Das Angebot, zum Probemahlen vorbeizukommen, ist sehr nett. Vielleicht können wir das per eMail klären?

    Uli
     
  19. #19 107-1031225195, 11.09.2002
    107-1031225195

    107-1031225195 Gast

    die demoka 205 is weitestgehend baugleich mit der 203; lediglich am schalter und am fuss ist mehr kunststoff, das mahlwerk ist klasse. der plastikschalter, den man mit dem siebträger drückt, ist aber zu glatt, man rutscht öfters ab. meiner meinung nach nicht 10 € mehr wert.

    wennde mal in köln bist, kannste zum probetrinken vorbeischauen...

    grüssigkeiten, kk
     
  20. #20 K.R.ausDO, 11.09.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Uli!

    [quote:post_uid0]Allerdings lief bei stark angepreßtem Pulver sogar schon KLARES Wasser in die Tasse, mehr Pulver oder festeres Pressen ist meines Erachtens also nicht mehr möglich.
    Bleibt nur feineres Mahlen...[/quote:post_uid0]

    und

    [quote:post_uid0]Das Wasser läuft - soweit ich sehen konnte - zwischen Sieb und Brühkopf aus / über. [/quote:post_uid0]

    Das ist das Zeichen für zu feines Mahlen / zu festes Tampern.
    Versuch's doch schon mal mit Stufe 2, das hat bei Birgit auch geholfen ...

    P.S.: wenn's dazwischen rausquillt, kommt meistens auch etwas Mehl mit. Daher mal jetzt auch gründlich reinigen. Evtl. Zahnbürste und Wattestäbchen benutzen ...
     
Thema:

Bazzar a2 und tchibo mühle - Wer hat erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Bazzar a2 und tchibo mühle - Wer hat erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Verkaufe Profitec Pro M54

    Verkaufe Profitec Pro M54: Hallo zusammen, da ich aktuell aufräume muss mich die ein oder andere Mühle verlassen. Hier eine Profitec Pro M54 die ich am 09.05.2020 bei...
  2. Kaufberatung Ascaso Steel Uno PID + Mühle

    Kaufberatung Ascaso Steel Uno PID + Mühle: Liebes Kaffee-Netz Team, ich bin wie alle hier großer Kaffeeliebhaber und habe aufgrund dessen das ich den Großteil des Tages auf Arbeit...
  3. Single-Dose Mühle Espresso

    Single-Dose Mühle Espresso: Hallo zusammen, Ich suche ergänzend zu meiner Mignon, die perfekt auf meine Standard Bohne eingestellt ist, eine Espresso Mühle, mit ich der ich...
  4. Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen

    Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen: Moin Leute, meine Pavoni hat schon ein paar Jarzehnte mehr auf dem Buckel, und bevor die zum Service geht möchte ich testen was ich mit der...
  5. Mühle "sprüht" neuerdings zu breit

    Mühle "sprüht" neuerdings zu breit: Hallo zusammen, seit einigen Jahren nutze ich zufrieden die Mazzer Luigi, Mini Elektr. A Neuerdings sprüht sie mir jedoch das Kaffeepulver weit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden