Bazzar stella + demoka callas - Erfahrungswerte?

Diskutiere Bazzar stella + demoka callas - Erfahrungswerte? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ciao ragazze, habe seit einiger Zeit eine Bazzar Stella und eine Demoka Callas (mit Glasbohnenbehälter) zuhause und bin noch immer nicht über...

  1. #1 69-1063023281, 08.09.2003
    69-1063023281

    69-1063023281 Gast

    Ciao ragazze,

    habe seit einiger Zeit eine Bazzar Stella und eine Demoka Callas (mit Glasbohnenbehälter) zuhause und bin noch immer nicht über das Experimentierstadium hinaus.

    Hat jemand Erfahrungswerte mit dieser Gerätekombination? Mich würde interessieren:

    - Wie fein muss ich die Demoka eintellen (benutze im Moment Bazzar-Caffe und mahle den ausgehend von der Mühlen-Werkseinstellung noch zwei Vollumdrehungen in Richtung "gröber" beim Einstellrad der Demoka)

    - Wie fest muss ich das Caffee-Mehl bei der Stella anpressen, damit ich gute Extraktionsergebnisse bekomme? (In den Foren wird immer von ca. 15 kg Anpressdruck gesprochen, bei mir genügt schon leichter Druck mit dem Stampfer, um dem Manometer an der Maschine auf 16 bar hochschnellen zu lassen, OBWOHL ich schon den Caffee eigentlich gröber mahle, als die vermeindlich perfekte Voreinstellung der Mühle vorsieht)

    Habe für Eure Erfahrungen ein offenes Ohr! Also wie siehts nun aus mit der klassisch diskutierten Kombination Mahlgrad/Anpressdruck/Kaffee/Extraktionszeit?

    Grazie sagt
    Ralphus
     
  2. #2 wolf294, 08.09.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ralph,
    deine Probleme sind mir durchaus bekannt. Ich hab' genau die gleiche Gerätschaft.Mit der Grungeinstellung wie Bazzar diese Maschine verkauft wirst du nie zu einem ordentlichen espresso kommen der in 20 bis 25 sec, durchläuft und 25 ccm kaffee bringt.du must da schon mit einem 10er maulschlüssel am überdruckventil oben am kessel rumspielen. und zwar gegen den uhrzeigersinn. ich hab hier auch nachgefragt und mir haben fast alle davon abgeraten an der maschine rumzuschrauben, nur es geht meiner meinung nach tatsächlich nicht anders.bei der demokamühle muste ich die hintere begrenzungsschraube rausdrehen, sie steht jetzt ziemlich genau über der endschraube unten. die mühle fährt trotzdem nicht zusammen. du kannst das ja mal ausprobieren wenn du die muhle leer machst und den oberen kranz abschraubst, da kannst du eigentlich nichts kaputt machen.
    Falls es dich beruhigt: ich hab ca 10 kg kaffee für gut 20 euro euro pro kg vergeigt bis ich schlauer war. wenn du an der maschine rumschraubst, kann ich dich vielleicht am telefon unterstützen, must mir eben deine tel.nr, über e-mail oder pm zukommen lassen
     
  3. #3 wolf294, 08.09.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    noch ein kleiner nachtrag
    interessieren würde mich auch aus welchem grunde die "bazzar stella" im onlineshop seit anfang diesen jahres nicht mehr zur verfügung steht, sie aber trotzdem immer noch zu kaufen ist?
     
  4. #4 corretto, 09.09.2003
    corretto

    corretto Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2002
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="wolf294"]Falls es dich beruhigt: ich hab ca 10 kg kaffee für gut 20 euro euro pro kg vergeigt bis ich schlauer war.[/quote:post_uid0]

    ...entschuldige, aber bei aller liebe zum schmackhaften caffè:

    bei einem solch immensen ausschuss an nicht befriedigendem espresso hätte ich den mist zurück gebracht und wäre in die bar meines vertrauens gegangen !

    habe es gerade noch einmal gelesen: 20 pfund bohnen ??
    auweia, das würde mich nicht beruhigen... :D
     
  5. #5 69-1063023281, 10.09.2003
    69-1063023281

    69-1063023281 Gast

    Moin Wolfgang,

    welche Sieb benutzt Du denn bei der Stella, das kegelig zulaufende oder das gerade 2-Portionen-Sieb? Die Tatsache, daß ich bei der Demoka-Voreinstellung das Kaffee-Mehl kaum anpressen muss, bezieht sich auf das "Kegelstumpfige". Drücke ich dort zu stark (die "klassischen" 15 kg), dann ächtzt die Pumpe schon gewaltig, kein Wunder bei der Sumpfplörre, die die Sieblöcher verstopft.

    Fülle ich aber dagegen den Kaffee mit dem genau gleiche Mahlgrad ("Bazzar-Standard-Demoka-Nixdranrumdreh"), dann kann ich einen einarmigen Handstand auf dem Tamper machen, dennoch fließt der Kaffeestrahl aus dem Sieb mit lächerlichen 2-3 bar.

    Hilfe, Dr. Sommer, was kann ich tun?
    Wieviel bar zeigt denn Deine Maschine bei einem gut extrahierten Espresso während des Extraktionsvorgangs an?

    Ciao,
    Ralphus

    P.S.: Habe im Moment eine Tasse "Bazzar - Santos Alpha Brazil" vor mir - sehr, sehr empfehlenwert!
     
  6. #6 wolf294, 10.09.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen ralphus,
    nachdem du ja einen empfehlenswerten Kaffee vor dir stehen hast, scheint's ja manchmal zu klappen.
    ich habe meistens ein 6 gramm sieb in gebrauch, habe aber ca. 8 gramm kaffee drin.was wasser läuft bei mir laut anzeige mit 13 bis 14 bar durch. von Luciano, einer der sich wirklich mit maschinen auskennt, weiss ich, dass der druck auf dem kaffeemehl tatsächlich ca. 3 bar geringer ist. beim zweitassensieb zeigt mit das manometer vielleicht ein halbes bar weniger druck an.
    ich hab natürlich das expansionsventil angepasst und ich komme mit eingespanntem blindsieb auch nicht mehr höher als 15 bar.
    ich vermute, dass du deinen kaffee zu grob mahlst.
    es gibt übrigens keine fixeinstellung für die mühle, da sich sich der kaffee ja permanet verändert und du du deine mühle immer neu anpassen must, und wenn du anderen kaffee einfüllst stimmt wieder nix mehr.
    mitlerweile bin ich aber meistens mit meinem ergebnis zufrieden,die ausreisser werden immer weniger.gestern abend hatte ich noch besuch. die frau war von meinem espresso richtig begeistert.jetzt kann ich wieder kucken wie ich mich in den vordergrund rücke.
     
  7. #7 wolf294, 10.09.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    nachtrag:
    schlimm mit mir mit der tipperei. beim zweitassensieb hab ich natürlich auch die doppelte menge kaffe drin. wenn ich nur kaffeemehl für einen espresso einfülle , für schümli oder so, komme ich vielleicht auf 6 bis 9 bar und hab natürlich wesentlich mehr kaffee. ist aber nicht das was ich will, gibt aber leute die finden das auch ok ???
     
Thema:

Bazzar stella + demoka callas - Erfahrungswerte?

Die Seite wird geladen...

Bazzar stella + demoka callas - Erfahrungswerte? - Ähnliche Themen

  1. Welche Mühle im Preisbereich 150- 220?

    Welche Mühle im Preisbereich 150- 220?: die alte isomac cono ist mal gestürzt, die Mahlscheiben selber wohl heile geblieben, aber das Kunstoffgehäuse wo die Mahlscheiben platziert sind...
  2. Demoka Minimoka Mahlscheiben

    Demoka Minimoka Mahlscheiben: Hallo, hätte Frage zu den Mahlscheiben, Freund von mir hat so wie ich Demoka Minimoka, sein Mahlgrad lässt sich nicht so fein wie bei meiner...
  3. Demoka Bohnenbehälter

    Demoka Bohnenbehälter: Hallo zusammen, ich arbeite mich gerade in die große Welt des Espressos ein. Nach einer Bialetti Brikka ist jetzt mein erster Siebträger bei mir...
  4. [Erledigt] Demoka

    Demoka: Ich brauche Platz: Ich biete eine Demoka Espressomühle in sehr gutem Zustand an. Die Originalverpackung ist vorhanden. Die Mühle mahlt...
  5. [Erledigt] [ERLEDIGT] Mühle Demoka M203

    [ERLEDIGT] Mühle Demoka M203: Verkaufe eine Demoka M203, die ich 2007 neu gekauft habe. Hat stets gut funktioniert, war die letzten zwei Jahre Zweitmühle für die dunklen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden