BeanBon bei Kickstarter

Diskutiere BeanBon bei Kickstarter im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Habs gerade entdeckt: Kleiner Heimröster aus Taiwan für Batches bis 120g. Kostet um die 650€. Vielleicht für jemanden hier interessant: BeanBon -...

  1. #1 Yoku-San, 28.07.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    636
    lukasf gefällt das.
  2. #2 benötigt, 28.07.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    3.305
    Yoku-San und cbr-ps gefällt das.
  3. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    614
    Sie "arbeiten" am CE-Zertifikat. Es gibt also noch keins. Also Wiedervorlage 2021.
     
    Thoffi439 gefällt das.
  4. #4 Thoffi439, 29.07.2020
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    360
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch ;)
     
  5. #5 Kaspar Hauser, 29.07.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1.913
    Sowas gibt es auch nicht.

    Wo kommt bloß dieser Irrglaube her, dass ein CE-Zeichen bedeuten würde, dass eine offizielle Stelle irgendwas geprüft hätte.

    Das CE-Zeichen kann ein Hersteller einfach auf so seine Produkte kleben, als Behauptung dafür, dass das Produkt den Bestimmungen der EU entspricht.
    Es hängt nur vom Hersteller ab, welchen Bezug diese Behauptung zur der Realität hat.

    Dieser will sich anscheinend dafür anstrengen, dass es nicht zu stark divigiert.
     
    caffeefrank, Konstantinos, NoroChips und 3 anderen gefällt das.
  6. #6 Tintin_, 30.07.2020
    Tintin_

    Tintin_ Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    14
    +1
     
  7. #7 coffeedon, 31.07.2020
    coffeedon

    coffeedon Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    11
    Der Hersteller gibt an schon den ersten Wurf EU ready hinzubekommen was aber nicht zu den 60 Hz Stromnetzanforderungen passt:


    Thank you for the quick response. Yes, you should just back the project here as the machine you will receive is EU friendly.

    Best,

    BeanBon Team

    Ich werd aber schon allein wegen den begrenzten Steuermöglichkeiten (keine PID Temperaturregelung) und der vermutlich näherliegenden CE Unterstützung trotz teureren Preis auf den Kaffelogic Nano 7 warten.
     
  8. #8 bellfaba, 01.08.2020
    bellfaba

    bellfaba Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    80
    Mich haben die bestehenden Informationen zum BeanBon überzeugt und ich bin investiert.

    Es gibt auch eine tawanesische Homepage und wenn ich es richtig verstanden habe ist der Röster dort bereits verfügbar bzw. zumindest bereits mehreren Leuten zur Verwendung vorliegend.
     
  9. Khaz

    Khaz Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    26
    Auf jeden Fall sehr interessantes und modernes Design. Frage ist für mich: Kühlt die Maschine nach Röstung die Bohnen auch schnell genug ab? Oder muss wie bei meiner Gene ein externer Kühler eingebracht werden? Wenn die Kühlung so schwach ist, wird bei 960 $ UVP lieber die Masse auf weiterhin auf Gene und Behmor gehen.

    Ich persönlich würde beim UVP lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und einen Hottop kaufen.

    Just my two cents.
     
  10. #10 bellfaba, 01.12.2020
    bellfaba

    bellfaba Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    80
    Ich habe meinen Beanbon heute erhalten! Und das in Rekordzeit - 25.11. in Taiwan versendet und heute morgen bei mir angekommen.

    Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Sehr gut verpackt und keine Transportschäden an der Verpackung oder am Röster selbst. Dieser macht einen wertigen Eindruck. Deutlich schwerer als erwartet und alle Teile des Korpus aus Metall gefertigt. Verarbeitung scheint auf die ersten Blicke ebenfalls sehr ordentlich.
    Zudem ist eine vernünftige Anleitung dabei und eine Karte, die einem bei der Auswahl der 8 vorprogrammierten Modi helfen soll.

    Das eigentlich entscheidende: Geröstet habe ich noch nichts, da der Röster meine bestellte Rohbohnen auf dem Versandweg überholt hat. Ich kann aber gerne von den ersten Ergebnissen berichten. Zudem werde ich dann auch die App ausprobieren (eigene Röstkurven erstellen etc).
    IMG_20201201_192112.jpg IMG_20201201_195013.jpg IMG_20201201_195306.jpg
     
    Babalou, lukasf, relefant14 und 2 anderen gefällt das.
  11. #11 oldsbastel, 01.12.2020
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1.285
    Die Ergebnisse würde mich in der Tat interessieren.
     
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    1.720
    Wie lief die erste Röstung? (edit: Ach, Bohnen kommen per Brief, das dauert :D)
    Total spannend.
     
  13. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    1.720
    Da der Beanbon noch kein CE hat, dürftest du ihn ja eigentlich nicht mal nutzen und bist vermutlich selbst der Importeur.
    Hat der Hersteller sich mal zu CE geäußert?
     
  14. #14 bellfaba, 03.12.2020
    bellfaba

    bellfaba Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    80
    Es gibt neues zu berichten: Ich habe die erste Röstung durchgeführt. War jetzt nur ein schneller Funktions-Test mit 100g, ohne groß die Bohnen zu sortieren etc. Am Wochenende werde ich vorraussichtlich mit mehr Zeit zum ausprobieren kommen. Meine ersten Eindrücke:

    - Lautstärke und Geruchsentwicklung definitiv vertretbar.
    - Bedienung recht komfortabel und gut durchdacht. Einzig beim Rohbohnen einfüllen fehlt ein Trichter oder ähnliches, aber der Aeropress Trichter hat Abhilfe geschafft. Während dem Rösten läuft in den vorprogrammierten Modi eine Zeit ab. Nach Ablauf der Zeit startet automatisch eine 3 minütige Kühlung und im Anschluss kann man per Hebel die Bohnen in ein magnetisch arretiertes Gefäß rutschen lassen.
    - nett: beim Hebel drücken geht die Lüftung kurz an um alle Bohnen zu lösen
    - die Kühlung bringt die Bohnen auf Handwärme Temperatur
    - optisch ist die Röstung durch die gläserne Röstkammer sehr gut zu sehen, hören konnte ich den first crack zwar, aber die Lüftung übertönt hier schon die Nuancen :)

    Nun zum eigentlich entscheidenden, dem Röst-Ergebnis. Ich finde das Ergebnis ehrlich gesagt zu hell und den Einbrand zu gering (14,1%) für die Stufe 7/8 die ich gewählt habe. Zudem ist das Bohnenbild relativ bunt. Also eher mittelmäßig.

    Möglicherweise spielt hier eine Rolle, dass der Röster für 220v/60hz ausgelegt ist und wir hier ein 50hz Netz haben (220v ist im Toleranzbereich). Kennt sich hier jemand mit aus ob das Auswirkung z.B. auf die Hitzeentwicklung haben könnte?

    Ich werde aber hier noch einiges ausprobieren. Vielleicht ist das Ergebnis in der Form auch gewollt für Stufe 7. Interessant werden dann die Röstkurven und das Auslesen der Temperatur, aber dazu werde ich erst am Wochenende kommen.

    Zum Thema CE: während der Finanzierung hat der Hersteller versichert sich um CE zu kümmern. Ich habe jetzt ehrlich gesagt noch gar nicht nach einem CE Zeichen gesucht. Mein Gerät ging aber auf jeden Fall durch den Zoll ohne Beanstandung.

    Licht ist nicht besonders gut bei den Bohnenbildern, da geb ich mir beim nächsten Mal mehr Mühe das realistisch darzustellen.
    IMG_20201203_213056.jpg IMG_20201203_215849.jpg IMG_20201203_215844.jpg
     
    lukasf, andriy und relefant14 gefällt das.
  15. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    614
    Das Teil hat 8 Stufen und bei Stufe 7 kommt das raus ? Das ist in der Tat hell. Gerade mal FC geschafft.
     
  16. #16 bellfaba, 04.12.2020
    bellfaba

    bellfaba Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    80
    Genau, es gibt 8 vorprogrammierte Röstprofile, die mit ansteigender Nummerierung dunkler rösten sollten. Hat wohl ein taiwanesischer Röster, Jason Hua, entwickelt. Und genau, das Bild war Nummer 7 und so ziemlich am Ende des FC war die Röstung beendet.

    Im sogenannten "Creator mode" kann man dann über eine app frei im Röstablauf Temperatur und airflow regeln und die Röstprofile speichern. Die eigenen Röstprofile und Röstprofile aus der Community, die andere zur Verfügung stellen, können dann auch wiederholt werden. Bei den "Community"-Röstprofilen hab ich bereits gesehen, dass die meisten eher längere Zeiten fahren als die vorgefertigten Röstprofile (knapp über 8 Minuten bei Stufe 7). (Gut, das sagt jetzt nicht zwangsläufig was über die Endtemperatur der Bohnen aus.)
     
    thomaskoch gefällt das.
  17. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    614
    Dann ist der Röster defekt oder als Spezialitätenröster bis "light" konzipiert :)
     
  18. #18 Neil.Pryde, 04.12.2020
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    2.341
    Das ungleichmässige Bohnenbild ist beim Harrar Longberry normal mit dem Röstgrad, die Quaker auch,versuch´s einfach mal mit 80 Gramm.
    Die Bohne braucht's schon etwas heisser damit die beerige Schokotorte richtig zur Geltung kommt.
     
  19. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    3.187
    Kannst du mir das erklären? Warum soll da Leistung fehlen?
     
  20. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    1.720
    Neh kann ich ich , weil ich da vorhin Blödsinn geschrieben habe ;)
    Frag mich nicht warum, aber ich hatte irgendwie einen Motor und seine Drehzahl im Kopf....was ja hier wohl weniger zutrifft.
     
    Cappu_Tom und Piezo gefällt das.
Thema:

BeanBon bei Kickstarter

Die Seite wird geladen...

BeanBon bei Kickstarter - Ähnliche Themen

  1. Kickstarter "SUPERKOP" Handhebel Espressomaschine

    Kickstarter "SUPERKOP" Handhebel Espressomaschine: Hallo KN, bin gestern auf eine neue Kickstarter Kampagne gestoßen. Mal wieder eine Handhebel :D Langsam entwickelt sich bei mir Sammelpotenzial...
  2. Innovativer Milchschäumer auf Kickstarter entdeckt

    Innovativer Milchschäumer auf Kickstarter entdeckt: Hallo Kaffeegemeinde, Gerade eben habe ich ein Kickstarter-Projekt entdeckt, dass sich auf einen IMHO recht innovativen Milchschäumer bezieht:...
  3. Holzbefeuerter Pizzaofen "Ooni Karu" (Kickstarter-Kampagne)

    Holzbefeuerter Pizzaofen "Ooni Karu" (Kickstarter-Kampagne): Hallo, ich habe mich gerade zu einer spontanen Unterstützung einer Kickstarterkampagne hinreißen lassen und für ~250 € einen Holzbackofen zum Brot...
  4. MALWANI - Kickstarter Kampagne -

    MALWANI - Kickstarter Kampagne -: Hi Leute, manche von euch kennen MALWANI wahrscheinlich schon und vielleicht auch unsere tolle LIVI :) Wir haben uns jetzt dazu entscheiden für...
  5. Hiku Coffee Grinder @ Kickstarter

    Hiku Coffee Grinder @ Kickstarter: Auf der Suche nach einer neuen Kaffeemühle bin ich auch über das Kickstarter Projekt von Hiku gestossen. Das Ding gefällt mir richtig gut. Vor...