Bellezza Erfahrungen

Diskutiere Bellezza Erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ach noch was - der beiliegende Holzgriff ist "made in Germany". :p

  1. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    782
    Ach noch was - der beiliegende Holzgriff ist "made in Germany". :p
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. TTaurus

    TTaurus Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    275
    Das kann ich leider überhaupt nicht bestätigen. Den Shot den ich aus der Belazza bekommen habe war unerträglich sauer und ging in den Abwassereimer.
    Ich denke genau hierin liegt eben der Unterschied bzw. Vorteil einer Dalla Corte o.ä. sie performt IMMER top.
    Die Belazza macht vielleicht mal zufällig einen guten Kaffee..?
     
  3. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    782
    Das ist so eine wenig objektive Aussage. Du selber besitzt eine eingestellte DC und versuchst quasi im Vorbeigehen aus einer gerade hingestellten Bellezza was raus zu bekommen.

    Ich denke, jemand mit einer Bellezza-Maschine zuhause, wäre das auf dem Treffen mit einer DC auch passiert.
     
  4. #264 nobbi-4711, 29.09.2021
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    1.617
    Es wurde nicht wirklich eine Mühle auf die Maschine eingestellt; das im Sinn fand ich die wenigen Ergebnisse nicht per se schlecht.

    Ich frage mich aber grade, ob in mir zu Recht der Eindruck entsteht, dass ich mich gefälligst mit der Maschine hätte beschäftigen müssen, nur weil sie gnädigerweise kostenlos zur Verfügung gestellt wurde? Ich habe weder dem Hersteller noch den nicht zum Treffen Erscheinenden eine Verpflichtungserklärung unterschrieben und möchte gern selbst entscheiden, wie ich auf einem Treffen meine Zeit verbringe. Wenn die Leute, die entscheiden, Zeit mit der Maschine zu verbnngen, diese nicht so toll finden, ist das das Risiko des Herstellers und der Daheimgebliebenen.
     
    Silas, Yoku-San, Iskanda und einer weiteren Person gefällt das.
  5. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.098
    Zustimmungen:
    4.513
    @nobbi-4711 zumal die Maschine nicht explizit für das Treffen zur Verfügung gestellt wurde, sondern eben einem potentiellen Kunden.
     
  6. TTaurus

    TTaurus Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    275
    @Blubb
    Wenn doch du einen brauchbaren Kaffee getrunken hast, darf ich doch wohl davon ausgehen, dass sie eingestellt war?
    So oder so eine Momentaufnahme.. Warten wir mal den Test von @Yoku-San ab.
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    782
    Echt ? Wie kommst Du darauf ?

    Du hast allerdings nicht damit gerechnet, daß der eine oder andere auf dem Treffen Dich aufgrund Deiner Fachkenntnis als Meinungsführer sieht und diese dann verkürzt ins Forum tackert. :mad::)
     
    Yoku-San gefällt das.
  8. #268 nobbi-4711, 29.09.2021
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    1.617
    @Blubb
    Ich wollte eigentlich überhaupt nichts zu der Maschine schreiben und enthalte mich hier auch weiterhin einer kompletten persönlichen Einschätzung. Allerdings habe ich den Zwist hier gesehen und versucht, etwas zu relativieren.Ich habe den Kaffee aus der Maschine auch auf dem Treffen nicht negativ beurteilt.Über andere Dinge habe ich offline meine Meinung gesagt.Das mit dem Meinungsführer verstehe ich jetzt nicht ganz, schliesslich tut doch jeder 2. hier so, als wüsste er mehr als ich?...
     
    Yoku-San gefällt das.
  9. #269 Yoku-San, 29.09.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    1.147
    Indem ich die Maschine zum Treffen mitgebracht habe, wollte ich auf keinen Fall einen Streit darüber initiieren. Mir wurde die Maschine zwei Wochen vorher als Leihgerät zur Verfügung gestellt und da ich sie noch nicht ausgepackt hatte, dachte ich, es wäre ganz nett das unter Maschineninteressierten zu machen. Im übrigen bin ich auch kein potenzieller Kunde, ich hab ja eine DC Mini. Ich hab sie mir rein aus Interesse an der Maschine und dem Mangel an Berichten geliehen. Ich denke, dass sie als Dualboiler-Einstiegsgerät schon interessant für viele Einsteiger aus dem KN sein könnte. Aber meine Meinung dazu möchte ich mir erstmal bilden.

    Das hier jetzt ein paar Meinungen zu der Maschine geschrieben worden sind, ohne das sie viel genutzt wurde, ist eben so. Und @nobbi-4711 und @Blubb haben als erfahrene Händler von Maschinen mit ihren Anmerkungen direkt den Finger in die Wunde gelegt. Aber das kann man ggf. auch bei anderen Maschinen der Preisklasse. Warten wir mal weitere Berichte über die Bellona ab.
     
    Silas und rebecmeer gefällt das.
  10. #270 mabuse205, 29.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    164
    Klar kann es problematisch werden, wenn man z. B in vier Jahren ein Bellezza Bauteil bräuchte und die Firma dann nicht mehr gäbe...
    Aber andere Firmen haben doch sicher auch proprietäre Bauteile oder kann man da alles auch mit Teilen anderer Hersteller ersetzen?
     
  11. #271 Yoku-San, 29.09.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    1.147
    Die Mühle war nicht auf die Maschine eingestellt. Und ich hatte gar keine Zeit mehr, bevor ich fahren musste. Den Shot sollte man nicht als repräsentativ bezeichnen.
     
  12. #272 nobbi-4711, 29.09.2021
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    1.617
    Sagen wir mal, ich weiss, welche Hersteller schon lange am Markt sind und ich habe Zugriff auf große OEM-Kataloge. DC Teile sind zB schlecht im freien Markt erhältlich, aber die Firma wird nicht die nächsten Jahre verschwinden, dafür sind die im Gastro-Bereich mittlerweile zu groß. Viele ital. Marken mögen zwar keinen tollen Service in D bieten, bedienen sich aber oft aus einem großen Baukasten weniger OEM-Lieferanten, da kann man schon viele alte Schätzchen fit halten bis hin zum kompleetten Elektronik-Tausch. Den Beweis für ihre Langlebigkeit, Wartbarkeit und Langzeitservice muss Bellezza halt erstmal erbringen.
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. #273 mabuse205, 29.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    164
    Ja, dafür sind sie ja einfach auch noch zu kurz auf dem Markt.
     
  14. #274 loppokaffeeexpress, 29.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2021
    loppokaffeeexpress

    loppokaffeeexpress Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    85
    Moin,

    ich habe schon einige Maschinen in meiner Selbständigkeit von innen und von aussen gesehen. Ich möchte daraufhin weisen, dass ich Bellezza-Händler bin, aber auch von anderen Marken.
    Ich versuche meine
    Erfahrungen neutral und unparteiisch wie möglich zu übermitteln.

    Ich bin schon begeistert von der Maschine. Sie hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis besticht durch eine wirklich gute Performance. Die Qualität ist völlig in Ordnung. Man muss alles in Relation sehen, aber für das Geld bekommt eine sehr solide und temperaturstabile Maschine.
    Pros:
    + Gehäuseteile und Rahmen aus Edelstahl, Abtropfschale ist auch komplett aus Edelstahl
    + schon nach 8-10 min Einsatz bereit. Die Espressi schmecken schmackhaft.
    + richtiger Dualboiler. Sehr gute Größe für den Heimbereich. 1l Dampfboiler isoliert, Kaffeeboiler 0,5l nicht isoliert. Der Kaffeeboiler sitzt genau auf der Brühgruppe, kann man gesättigt bezeichnen.
    + die zwei Boiler sind aus Edelstahl
    + der externe Wassertank aus Glas, kann man flexibel neben oder hinter der Maschine platzieren, so bleibt die Maschine schön kompakt. Auch bei Hängeschränken ist das Nachfüllen kein Problem.
    + Brühdruck kann man durch das Expansionsventil schnell verändern
    + sehr gute Dampfleistung. Den Dampfboiler ist bis 135Grad einstellbar. Mit Hilfe der verbauten 3-Loch-Düse kann man sehr guten Latte
    -Art-fähigen Milchschaum produzieren.
    + Non-burn Dampflanze
    + Der Dampfboiler bleibt fast konstant auf Temperatur, sehr beeindruckend für die Größe. Die leistungsstarke Heizung schafft durch die PID-Steuerung schnell und effizient gegenzusteuern.
    + Shot-Timer
    + intuitive PID-Steuerung
    + Brühdruckmanometer
    + hochqualitative Edelstahlsiebträger
    + Zuberhör ist großzügig: Einer und Zweier Edelstahlsiebträger, qualitativer schwerer Tamper mit 58,5 Durchmesser, Blindsiebmatte, Reinigungsbürste, 1x hochwertiger Kunstoffgriff und 1x Olivenholzgriff als Dampfhebel
    + verbaute Silikonsiebträgerdichtung, bewirkt butterweiches Einspannen
    + beim Bedienpanel kann man den Ist-Wert der Temperatur der zwei Boiler abrufen, sehr hilfreich
    + Dampfboiler abschaltbar

    Kontra:
    - leicht verzögerndes Öffnen (halbe Sekunde) des Magnetventils beim Dampf. Beim Schließen wird der Dampf sofort beendet.
    - Maschine piept bei jeder Benutzung der Kontroll- und Bedientasten und beim Dampfhebel. Ich finde es ok, wäre schön, wenn man es ausschalten könnte.
    - Die 2 Dosierknöpfe für jeweils einfachen und doppelten Espresso ist zeitgesteuert, keine Volumetrik
    - der mitgelieferte Zweier-Siebträger ist nicht tief genug für einen 20g VST-Sieb.


    Neutral:
    o Design, eine Geschmacksache, finde sie schlicht und schick
    o ausreichende Bedienungsanleitung
    o Bedientasten leuchten blau, fix und nicht ausschaltbar, wieder Geschmacksache
    o Heißwasser kommt direkt aus dem Kaffeeboiler
    o Dampfhebel ist nur für das Öffnen und Schließen des Magnetventils zuständig, nicht dosierbar

    Wir haben die Espressi blind verkostet. Dazu haben wir auch Maschinen (über 2500€) benutzt und immer die gleichen Parametern ( Mühle, Kaffee, brew ratio, etc.) verwendet.

    Ich fand die Shotqualität ansprechend und sehr lecker und teilweise besser als manch andere Maschinen, was mich selbst überrascht hat. Der Puck sah sehr homogen aus und es war auf Anhieb kein Channling zu sehen. Natürlich beruht es auf meine eigene Wahrnehmung, wie schon gesagt, alles eine Geschmackssache.
    Für ein Catering im Oktober mit 30 Leuten werde ich die Bellona benutzen, weil es einfach mehr als ausreicht. Außerdem muss ich nicht so schwer tragen und kann alles alleine bewerkstelligen.

    Und wie schon gesagt:

    “It’s all about the taste.“

    Am besten den Senf dazu geben, wenn man auch selbst den Senf verkostet hat.
    Am besten blind den Espresso verkosten, bevor man sich schnell und leicht beeinflussen lässt, besonders durch Vorurteile, fremde Erfahrungen oder Erzählungen. Sich auf eigene Tatsachen verlassen und sich nicht blenden lassen.
     
    taucherguy, langbein und DerFrank gefällt das.
  15. #275 Kater_Blumenkohl, 29.09.2021
    Kater_Blumenkohl

    Kater_Blumenkohl Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Doofe Frage an der Stelle:
    Was bringt ein Shot-Timer für einen Mehrwert, wenn der Bezug ohnehin zeitgesteuert abläuft?
    Und wieso braucht man dann zwei Knöpfe für einfach- und Doppelbezug, wenn die idealerweise beide im selben Zeitfenster ablaufen?
     
  16. #276 mabuse205, 29.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    164
    Du kannst zusätzlich zu den programmierten Tasten auch manuell beziehen.
    Idealerweise vielleicht, aber in der Praxis sieht das anders aus.
    Zumindest bei mir, die Oscar hat auch zwei programmierbare Tasten.
     
  17. #277 benötigt, 30.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.226
    Zustimmungen:
    3.876
    Was weit weniger von irgendeiner Maschine abhängt, als von Beans, Burrs, Barista... "Senfe" ich einfach dazu, ohne aus der Bellezza oder Euren Vergleichsmaschinen gekostet zu haben.
    Und dabei freut mich Deine Begeisterung für das Gerät, Du musst aber auch Anderen zugestehen, dass sie für die Kaufentscheidung eine andere Priorisierung bei den Kriterien anlegen.
     
  18. #278 dennishan, 30.09.2021
    dennishan

    dennishan Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    290
    Ich benutze den manuellen Bezug für den täglichen Espresso, da ist der Shot-Timer nützlich um zu schauen, bei welcher Zeit ich ungefähr liege.
    Die Taste für einen einfachen Espresso benutze ich zum Tassen vorwärmen und zur Reinigung mit der Espazzola.
    Die Taste für den doppelten Espresso nutze ich, wenn ich mehrere Espressi hintereinander ziehe, also schon von den ersten Bezügen einen Wert habe, wie der Espresso läuft. Das sind Situationen, wenn Besuch da ist oder ich mehrere Espressi für z.B. Tiramisu brauche.
     
    rebecmeer, Brewbie und Yoku-San gefällt das.
  19. #279 Iskanda, 30.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2021
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.741
    Zustimmungen:
    14.901
    Das ist fair das zu erwähnen. Soweit ich weiß solltest du das in der Signatur kennzeichnen. Dann bedarf es auch keiner zus. Erklärung.

    Bei mehreren unterschiedlichen Maschinen alles gleich zu lassen, führt mE dazu, das man ein(ig)e Maschine(n) bevorteilt und einige benachteilt. Und das kann auch eine 2500-Euro-Maschine nicht ausbügeln.

    Heisst: Mühle (Mahlgrad und Mahlmenge) war gut für diese Maschine eingestellt.
     
    rebecmeer, Yoku-San, Silas und 3 anderen gefällt das.
  20. #280 nobbi-4711, 30.09.2021
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.707
    Zustimmungen:
    1.617
    Ein Anmerkung noch, da objektive Tatsache: wenn die Maschine aus dem Eco-Modus aufgeweckt wird, zeigt sie zwar sofort die gewünschte Brühtemperatur an, und man kann auch sofort einen Bezug machen. Der ist dann aber kalt. Es wäre sinnvoll, wenn die Maschine den Bezugsschalter sperren würde, bis die Brühtemperatur wieder erreicht ist.
     
Thema:

Bellezza Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Bellezza Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...

    Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...: Hallo zusammen, Erst einmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr 2021 mit viel Glück und Gesundheit :-) Im letzten Jahr habe ich durch ein...
  2. Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?

    Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?: Hallo zusammen, bald steht endlich die Anschaffung meines ersten Siebträgers an. Ich liebäugle schon seit vielen Jahren mit den Maschinen und...
  3. Kaufberatung / Erfahrungen mit Bellezza Espressomaschinen

    Kaufberatung / Erfahrungen mit Bellezza Espressomaschinen: Hallo zusammen, eine Kaffeemaschine gehört für mich zu den wichtigsten Haushaltsgeräten. Bislang habe ich stets Kaffeevollautomaten genutzt....
  4. Erfahrungen mit Bellezza Piccola 60

    Erfahrungen mit Bellezza Piccola 60: Hallo zusammen, gibts schon Erfahrungen mit dieser Mühle die über die Produktvorstellung hinaus gehen. Herzliche Grüße, Christian
  5. Bellezza Piccola Titanio 60 V2

    Bellezza Piccola Titanio 60 V2: Hallo zusammen, wollte mal fragen ob schon jemand mit dieser Mühle mahlt und entsprechende Erfahrungen hat. Auch würde mich interessieren, mit...