Bentwood Vertical 63

Diskutiere Bentwood Vertical 63 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kleine Anmerkung nebenbei, die Nautilus ist absolute Grütze, wenn doch mal etwas dunkleres sich in ihre Mahlkammer verirrt. Ich wollte es mal...

  1. GorchT

    GorchT Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2021
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    353
    Kleine Anmerkung nebenbei, die Nautilus ist absolute Grütze, wenn doch mal etwas dunkleres sich in ihre Mahlkammer verirrt. Ich wollte es mal probieren, für Leute die schon immer mal wissen wollten wie es schmeckt mit der Zunge durch einen Aschenbecher zu lecken, sehr zu empfehlen. Alle anderen sollte sie mit hellen Bohnen befüllen, da schmeckt der Kaffee exzellent.
     
  2. towkok

    towkok Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    138
    Für dunkler gehaltene Bohnen wird Dir
    der Hersteller eine Nautilus auch nicht verkaufen. Dafür bietet sich der Titus Grinder an - sehr zu empfehlen.

    Die neue soll Allrounder sein.
     
  3. GorchT

    GorchT Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2021
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    353
    Ich weiß, aber aus Gründen teste ich immer alles. Wie gesagt ich trinke normalerweise sehr hell geröstete Bohnen.
     
    blu gefällt das.
  4. #424 benztown, 30.09.2022
    benztown

    benztown Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    29
    Welche von Titus? Die Nimbus?
     
  5. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    601
    Oder halt den wuggrinder, wenn das überhaupt schon geht, und dann Mahlscheiben nach Bedarf wechseln.
     
    braindumped gefällt das.
  6. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    706
    Den Test kann man natürlich machen. Aber wenn man ein bißchen was über die Nautilus weiß, dann ist das Ergebnis absehbar und man erspart sich "den Aschenbecher auszulecken". Aber jeder wie er will...
     
  7. #427 Hugonl37, 01.10.2022
    Hugonl37

    Hugonl37 Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Finde ich interessant, das man mit 98mm HU 'keine dunkele Röstungen' mahlen kann.. Was ich so verstehe ist das dunkele Röstungen am besten schmecken wenn sie eher 'under-extracted' sind? Kann man dann nicht einfach ein bisschen over-dosen und kürzer ziehen mit dem 98mm?
     
  8. #428 quick-lu, 01.10.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.947
    Zustimmungen:
    17.774
    Nimm das "kann" weg und schreibe stattdessen "will".
    Organisiere dir eine 98er- und eine konische Mühle und vergleiche die beiden ganz einfach.;)
    Aber nimm keine allzu "helle" dunkle Röstung:) eher sowas wie Mokaflor, Barbera, Toraldo oder (noch schlimmer) Izzo:D
     
    Silas und embrya gefällt das.
  9. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    9.124
    Inwieweit da jetzt noch mit der V63 zu tun hat, erschließt sich mir aber nicht.
     
    Silas gefällt das.
  10. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    706
    Korrekt. Höchstens insofern dass einem das bei der Bentwood nicht passiert… ;-)
    Also zurück dahin. Hab den Thread ja mal angefangen vor langer Zeit…und sie gehabt und verkauft…
     
  11. #431 benztown, 01.10.2022
    benztown

    benztown Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    29
    das ist meine Schuld, weil ich sehr schwanke, ob ich die bentwood als guten Kompromiss bzw. Allrounder wählen soll oder doch lieber eine GBW + Single Doser oder Single Doser wie die Langom + x. Danke
     
  12. Jost_93

    Jost_93 Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Bin aktuell auch am probieren, was slowfeed und fastfeed angeht. Bekomme selbst bei Slowfeed unterschiedliche Ergebnisse je nachdem wie langsam ich die Mühle füttere. Von extrem langsam zu Bohnen einfüllen und dann erst die Mühle starten, liegen bei gleichen Bohnen ca. 60 auf der Skala. Das ist schon extrem.

    das geht soweit, dass ich die Durchlaufzeit damit steuern kann, indem ich die Bohnen ganz ganz langsam zuführe. Ich sehe als Problem die nicht perfekte Wiederholbarkeit. Manchmal purzeln die Bohnen einfach bisschen schneller rein und ich verlängere dadurch mein Extraktion. Ebenso habe ich jetzt schon öfter Channeling gehabt, da das Mahlgut nicht perfekt gleichmäßig war.

    Habt ihr tipps wie man Slowfeed am besten betreibt um jedes Ergebnis reproduzieren zu können?

    ich schütte die Bohnen mit einem typischen „Espresso-Becher“ rein.

    Ich nutze natürlich wdt und rdt. Mahle zuerst in einen Becher und gebe dann mein Mahlgut erst in den Siebträger.

     
    Hugonl37 gefällt das.
  13. #433 Hugonl37, 07.10.2022
    Hugonl37

    Hugonl37 Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Das ist mein Problem auch mit der Sache, das ich nie beeinflussen kann wie schnell die Bohnen tatsächlich geschluckt werden. Wenn es mal staut und sie bleiben hängen, dann wird es eben eine 'slow-feed' obwohl ich sie alle auf einmal reingeworfen habe.. somit Espresso zum wegschmeißen weil Bezugszeit nicht mehr stimmt.

    Wenn ich sage, ich nehme das Risiko nicht das es staut, und von Haus aus mit 'slow-feed' rechne, dann muss ich extrem aufpassen das ich genau soviel 'Bohnen pro Sekunde' füttere. Es braucht viel Übung, so wie eine Geige. Aber das gilt hauptsächlich für helle Röstungen. Da schmeckt 'slow-feed' eben doch merklich besser als alles auf einmal reinwerfen.

    Vielleicht sollte ich mich besser auf mittel bis dunkele Röstungen beschränken und extra eine HU kaufen für helle.
     
  14. Jost_93

    Jost_93 Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    9
    Ich bin mir auch ein wenig unsicher. Ich glaube zwar, dass es bei jeder Mühle einen Unterschied macht, ob man die Bohnen schnell oder langsam zuführt. Ich behaupte sogar, dass das auch einen Unterschied bei anderen Mühlen wie Nautilus etc. macht. Jedenfalls kann ich mir nicht erklären, wie das bei einer anderen Mühle anders sein kann.

    Ich muss sagen, dass ich bei extremem SlowFeed extremes Channeling bekomme und mir dann natürlich der Espresso nicht so gut schmeckt. Aktuell fahre ich eine Art Mittelweg in dem ich die Bohnen langsam aber nicht zu langsam zuführe o_O.

    Tatsächlich wäre hier ein Tool aus z.B. 3D Druck genial, in dem man eine Art drehbare Welle hat, mit welcher man somit die Bohnenzufuhr sehr genau dosieren kann. Bisschen wie der Vorbrecher nur per Hand drehbar. Vll hat da jemand Interesse, sich zu spielen.

    Andererseits bin ich kurz davor den Hopper zu montieren und die Mühle nicht mehr als SD zu nutzen um einfach ein immer gleichbleibendes Ergebnis zu bekommen.

    Versteht mich nicht falsch, ich finde die Mühle genial. Gerade die Mahlgradverstellung ist total simple und easy wieder zu treffen. Aber am Schluss will man den Espresso immer gleichbleibend sehr gut reproduzieren, was ich im Bereich SD schwierig finde.

    Wäre eigentlich genial, wenn sich Bentwood selbst überlegt, wie man das am besten umsetzen kann. Genial wäre wenn man mehrere Mühlen im 1zu1 vergleichen könnte um genau solche Unterschiede zu erkennen.

    Ich muss sagen ich wäre schon an einer Nautilus oder Nimbus interessiert, wenn ich wüsste, dass ich diese Probleme da nicht hätte und sie für helle Röstungen wirklich solch einen Unterschied machen (Nautilus ist gemeint). Auch wäre interessant wie die dunklen u. mittleren Röstung schmecken. Da ich eigentlich nur Helles mache und sich Dunkles nur für Gäste in die Mühle verirrt, die in der Regel keinen wirklichen Unterschied schmecken, wäre das schon überlegenswert.

    Die Frage bleibt, wie verhält es sich hier mit slow und fast feed. Macht es einen Unterschied wie langsam ich bei slowfeed zuführe etc.
     
  15. #435 Philipp82, 07.10.2022
    Philipp82

    Philipp82 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    106
    Hallo zusammen,

    seit dem Wochenende steht nun auch eine Bentwood bei mir zu Hause. Gemeinsam mit der Mini darf sie nun ihren Dienst verrichten.

    Die ersten Shots heute waren schon ein Genuß. Im Single Dosing Betrieb ohne Flapper mit RDT bekomme ich ein traumhaftes Mahlgut. Die Ergbenisse in der Tasse sind auf Anhieb sehr gut. Nun steht ein koffeinreiches Wochenende bevor.

    Einzig muss ich mir noch eine Lösung für die Siebträgerhalterung überlegen. Entweder mahle ich in einen Becher, oder ich besorge mir die Halterung von Decent. Die passt da ja ganz gut. Es soll wohl auch etwas bei bei Robert, RB Crafts in Entwicklung sein. Dazu habe ich aber noch keine Infos.
     
  16. #436 CremaChris, 07.10.2022
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    282
    Ist denn der Geschmack bei Slow Feed deutlich besser (wenn du kein channeling hast)?
    Sonst tue es einfach nicht,sondern wiege das Batch an und werfe es in die Öffnung (bzw. in einen 3D gedruckten Vortrichter)

    Bei mir passt das immer gut und nachvollziehbar. Mit 16g und mit 9g.

    bG Christopher
     
    Lancer und Silas gefällt das.
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    3.452
    Slow Feed vs. auf einmal macht bei jeder Mühle einen Unterschied. Bei der Bentwood sollte der in der Theorie durch den Vorbrecher sogar vergleichsweise klein sein. Systematische Vergleiche mit anderen Mühlen kenne ich aber nicht (und werde auch wegen des Aufwands selbst keinen machen ;)).
     
  18. #438 mighty79, 07.10.2022
    mighty79

    mighty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2021
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe mir die Halterung von Decent mit Powerstrips auf eine günstige Waage geklebt. Funktioniert perfekt und ich kann bei jedem Mahlvorgang gleich noch das Gewicht checken.
     
    Silas gefällt das.
  19. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    9.124
    Ja, die "andere" Halterung wurde angekündigt, seither aber Funkstille.
    ezgif.com-gif-maker.jpg
    8417_bw-v63-2_dup1.jpg
     
  20. #440 Hugonl37, 07.10.2022
    Hugonl37

    Hugonl37 Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    17
    Silas gefällt das.
Thema:

Bentwood Vertical 63

Die Seite wird geladen...

Bentwood Vertical 63 - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Bentwood Vertical 63

    Bentwood Vertical 63: Nach einem Jahr trenne ich mich von meiner Bentwood. Sie ist schwarz und hat Holzapplikationen in Eiche hell. Als ich sie damals gekauft habe,...
  2. [Maschinen] [SUCHE] Option-O Lagom P64, P100 oder Bentwood Vertical 63 weiss

    [SUCHE] Option-O Lagom P64, P100 oder Bentwood Vertical 63 weiss: Hallo zusammen, ich suche eine Option-O Lagom P64, P100 oder Bentwood Vertical 63 in weiss. Beste Grüße
  3. [Erledigt] Bentwood Vertical 63 (V63 )

    Bentwood Vertical 63 (V63 ): Hi, Ich verkaufe meine Bentwood Mühle. Die Mühle mahlt problemlos für Espresso und Filter. Ist sehr gut aligned (dies wurde von mir nach Erwerb...
  4. [Erledigt] Bentwood Vertical 63

    Bentwood Vertical 63: zum Verkauf steht die Bentwood Vertical 63 die ich vor 2 Wochen von Denis gekauft habe (bzgl Alignment muss man sich also keine Sorgen machen...
  5. [Erledigt] Verkaufe Bentwood V63 vertical

    Verkaufe Bentwood V63 vertical: Kann meine Bentwood abgeben,gut 4 Monate alt. 1999€ Inkl. Versand im Originalkarton,Rechnung dabei,oder Abholung in MUC