Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten

Diskutiere Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin zusammen! :) Ich würde gerne meiner Mutter zu Weihnachten einen Kaffeevollautomaten schenken. Ich habe mich nun schon etwas informiert und...

  1. Lars57

    Lars57 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen! :)

    Ich würde gerne meiner Mutter zu Weihnachten einen Kaffeevollautomaten schenken. Ich habe mich nun schon etwas informiert und habe mir die "Jura D6" sowie die "Miele CM6350" herausgesucht - die scheinen auf den ersten Blick beide ganz ordentlich zu sein. Aktuell tendiere ich zur Miele. Da beide allerdings nicht ganz günstig sind, würde ich gerne einmal die Meinung von einigen fachkundigen Leuten hier einholen. Bin auch gerne offen für anderweitige Empfehlungen.

    Meine Mutter trinkt am Tag ca. 3 bis 4 Tassen, eigentlich ausschließlich Kaffee (was auch daran liegen könnte, dass unser aktueller Vollautomat nur Kaffee machen kann). Der Rest der Familie trinkt eigentlich nie Kaffee, allerdings wäre mir wichtig, dass die Maschine nach Möglichkeit zwei Tassen gleichzeitig zubereiten kann, gerade falls Gäste zu Besuch sind dauert es sonst Ewigkeiten. Ansonsten wäre mir noch der Geräuschpegel wichtig. Zu den genannten Maschinen habe ich nicht so viel darüber herausgefunden, allerdings ist unsere aktuelle Maschine wirklich extrem laut, sodass man sich, wenn die Maschine gerade den Kaffee mahlt, kaum noch unterhalten kann. Dass das Mahlen nicht komplett geräuschlos verläuft ist mir bewusst, aber da gibt es doch bestimmt leisere Varianten, oder?
    Was ich bei der Miele gesehen habe ist, dass man den "Milchschlauch" (gibts bestimmt einen besseres Wort für) auch im eingebauten Zustand sehr leicht reinigen kann, sodass ich mir auch vorstellen könnte, mir damit ab und zu einen Kakao zu machen.

    Also um kurz zusammenzufassen, was mir wichtig ist:
    • Solide und hochwertige Verarbeitung
    • Nicht zu laut
    • Größere Auswahl an Spezialitäten
    • 2 "Ausgüsse" (bei der Miele gibt es des Weiteren z.B. die Funktion "Kaffeepot" > 7 Tassen auf einmal)
    • Reinigung sollte nicht zu aufwendig sein
    • Einstellbare Ausschaltzeit (sodass die nicht im Dauerbetrieb ist)
    • Nach Möglichkeit ein vernünftig auflösendes Display (sollte nicht pixelig wirken)
    Also in etwa derselbe Umfang wie die Miele.

    Im Voraus schon einmal vielen Dank.

    Grüße,
    Lars


    (hätte gerne die Links mit eingefügt, um euch etwas Aufwand abzunehmen, aber das darf man wohl erst ab einem Beitrag..)
     
    'Ingo gefällt das.
  2. #2 Sebastiano, 10.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    1.959
    Hallo und Willkommen @Lars57,
    in diesem Forum tauschen sich überwiegend Siebträger-Home-Baristi und Liebhaber der 'händischen Kaffee-Zeremonie' aus, die auch. 'mit Spaß am Gerät' .möglichst authentische Caffè-Getränke zubereiten & genießen wollen.

    Wenn Du Dich hier im Forum etwas einliest wirst Du leicht feststellen, dass Vollautomaten hier sehr bewusst 'gemieden' bzw. nur von sehr wenigen Forenmitgliedern genutzt werden. Du kannst zwar einige 'gut gemeinte' Ratschläge erwarten, allerdings dürfte Dein Informations- oder Beratungsbedürfnis hier wahrscheinlich 'eher mager' gestillt werden… Daher könnte es für Dich möglicherweise zielführender sein, Deine Frage dort zu stellen, wo überwiegend 'Vollautomaten-Baristi' ihre Erfahrungen austauschen – zum Beispiel dort:
    Kaffeevollautomaten.org
    Forum - Kaffee-Welt.net

    Nachtrag
    @Lars57, damit Du Dich nicht evtl. leicht 'kühl' abgefertigt fühlst… ;) hier einige zusammengetragene informative Videos aus meinem Archiv:
    Xelsis vs. Miele 6350 Crew Comparison
    Miele CM6150 vs. Jura E6 | Superautomatic Comparison
    Miele CM6150 & CM6350 | Crew Review
    ...(ab Minute 07:20 – 'Latte Macchiato', mit begleitender Erläuterung der möglichen individuellen Programmierung, bis hin zur wählbaren Pre-Infusions-Dauer und Brühtemperaturen)
    Miele CM5300 Superautomatic Espresso Machine | Crew Review
    ...(speziell die umfangreichen, individuellen Programmier-Optionen gleich zum Beginn der Videos)

    Viel Erfolg und Gruß, Sebastiano
    .
     
    Danix, Lars57 und 'Ingo gefällt das.
  3. Lars57

    Lars57 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ah okay, danke für die Antwort!
     
  4. #4 Wrestler, 10.11.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    1.519
    Ich persönlich würde Dir eher zu einem einfachen KVA raten.
    Meinem Kumpel habe ich den melitta Cafe Solo geraten.
    In seinem Büro nutzt er diesen nun schon seit einiger Zeit und ist zufrieden.
    Milch Funktion bedeutet nur mehr Reinigung und eine zusätzliche Fehler Quelle.
    Milch extern zu erwärmen oder einen zusätzlichen Aufschäumer zu nutzen ist günstiger.
    Dieser lässt sich in der Regel einfacher reinigen und kostet nicht die Welt.
    Mit guten Kaffee Bohnen und vorgewärmten Tassen kommt da auch was trinkbares raus.
    Wichtig wäre natürlich eine herausnehmbare Brühgruppe und abends den Trester Behälter leeren und offen stehen lassen zwecks abtrocknen.
    Dann ist der Reinigungs Aufwand gering und Schimmel bildet sich auch nicht.
     
    joost gefällt das.
  5. #5 slowhand, 11.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    186
    Mit der Miele machst du sicher nichts verkehrt!
    Ich hatte schon in anderen Anfragen meine Meinung zu Jura gesagt. Bei diesen Maschinen kommt man leider nicht ohne umständliches Aufschrauben am Gehäuse an die Brühgruppe. Das ist für mich vollkommen unverständlich, da man die Brühgruppe wirklich sehr regelmäßig (habe ich täglich gemacht) reinigen sollte.
    Wer einmal ins Innere eines KVA geschaut hat, weiß was ich meine.

    Inzwischen sind sich die meisten KVA sehr ähnlich geworden und verwenden auch fast alle die gleiche bzw. ähnliche OEM-Brühgruppe.
    Insofern sollte ein Fokus auf Design, Bedienung und Preis liegen.
    Ergänzend zur Miele würde ich dir noch Melitta empfehlen, vor allem die Maschine mit 2 Bohnenbehältern. Das ist zwar nicht sofort beim nächsten Bezug bemerkbar, dennoch hatte ich diese Maschine viele Jahre gerne genutzt.
    Ebenfalls gut mit leichtem Zugang zur BG finde ich die KVAs von Siemens aus der EQ-Reihe - gemäß deiner Preisvorstellung die 6er Reihe.

    Bei den ganzen Milchbehältern schafft man es aber grundsätzlich nicht, immer brauchbare Milch zu haben. Da schlägt schon mal die Haltbarkeit um.
    Sollte das ein Thema sein, kannst mir gerne eine PM schicken - ich hatte da eine brauchbare Lösung direkt aus dem Tetrapack bzw. Milchflasche.
     
    Lars57 und The Rolling Stone gefällt das.
Thema:

Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten

Die Seite wird geladen...

Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten - Ähnliche Themen

  1. Beratung Siebträgermaschine

    Beratung Siebträgermaschine: Hi zusammen, meine Frau und ich möchten uns von unserem Siemens Kaffee-Vollautomaten trennen, da wir von der dauernd schimmligen Brüheinheit weg...
  2. ECM Mechanika gebraucht kaufen? Guter Preis?

    ECM Mechanika gebraucht kaufen? Guter Preis?: Hallo zusammen, ich möchte von meinem Vollautomaten weg und zu einem Siebträger übergehen. Da ich viel Cappuccino trinke, wäre mir ein...
  3. Rocket Giotto macht Mätzchen beim Rückspülen

    Rocket Giotto macht Mätzchen beim Rückspülen: Guten Morgen Ich habe eine seltsame Problemstellung bei unserer Giotto: Bezug - auch mit feinstem! Kaffeemehl - absolut problemlos Aufheizzeit...
  4. Hilfe beim Tablet-Kauf

    Hilfe beim Tablet-Kauf: Ich bin grad auf der Suche nache einem (neuen) Tablet. Im Wesentlichen soll das Gerät eingesetzt werden um mich auf Reisen mit meinem...
  5. Druck beim Bezug und danach Vibiemme Domobar

    Druck beim Bezug und danach Vibiemme Domobar: Hallo in die Runde, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem mit unserer Domobar. Diese lief bis vor einigen Tagen problemlos. Jetzt baut sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden