Beratung: Der erste Schritt nach der GRAEF CM800

Diskutiere Beratung: Der erste Schritt nach der GRAEF CM800 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Kaffee-Netz, ich wage mich nach längerem Mitlesen mal aus der Deckung und öffne dieses Thema mit der Bitte um eure Ratschläge. Ich habe mir...

  1. #1 antschel, 13.04.2020
    antschel

    antschel Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffee-Netz,

    ich wage mich nach längerem Mitlesen mal aus der Deckung und öffne dieses Thema mit der Bitte um eure Ratschläge. Ich habe mir vor einigen Monaten eine gebrauchte Rancilio Silvia im Paket mit einer GRAEF CM800 gekauft. Für mich war das der Einstieg, vorher gab es Kaffee aus der Bialetti, das Pulver vorgemahlen. Nachdem ich nun Zeit hatte, mich intensiver mit meiner neuen Anschaffung auseinanderzusetzen, hat auch der Ehrgeiz zugeschlagen, das Ganze weiter zu optimieren. Das heißt natürlich: Die GRAEF muss weg :D
    Aber erstmal zu grundlegenden Infos:

    Trinkgewohnheiten: Espresso
    Tassenverbrauch pro Tag: Unter der Woche 2, am Wochenende eher 6-8
    Preisvorstellung: <600€

    Nachdem ich mich schon für die Eureka Mignon Specialita entschieden hatte, sind mir doch verstärkt Zweifel gekommen. Hier im Forum waren die Meinungen ja durchaus geteilt. Bei der Niche Zero stört mich tatsächlich das Design, im Gegensatz zu vielen finde ich das ziemlich misslungen (ich sehe immer eine Nescafé-Maschine vor mir). Auch das SD schreckt mich ab - vielleicht zu Unrecht, aber ich bin auch noch nicht so weit im Spiel, dass ich ständig neue Kaffeesorten ausprobieren möchte. Im Grunde suche ich eine solide Mühle, die für den Einstiegsbereich das ist, was die Rancilio unter den Siebträgermaschinen ist (oder war, hier gehen ja die Meinungen gleichermaßen auseinander).

    Was mich auch noch umtreibt: das Wasser. Habe dank der Datenbank die letzten zwei Wochen mit Vio tatsächlich verbesserte Bezüge bekommen - suche aber auch hier nach einer optimierten Lösung. In Berlin ist das Leitungswasser ungeeignet, Härtegrad um die 14. Ist ein Wasserfilter (Brita oder dergleichen) hinreichend oder bleibe ich lieber bei Vio?

    Ich wäre sehr dankbar für eure Meinungen - herzliche Grüße!
     
  2. #2 benötigt, 13.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.084
    Wasserempfehlungen: Volvic, Puriana, é, oder eben geeignete Filterlösungen

    Was Du zu Mühlen fragst, ist schwieriger zu beantworten. Richtig ist, an dieser Stelle schnell etwas besseres zu finden. Auch dein Budget ist sinnvoll gewählt.
    SD willst Du aber nicht, obwohl das bei Deinem kleinen Verbrauch ideal für die Frische wäre. Zu der Specialita wirst Du mehr Positives hören, als irgendeine berechtigte Kritik. Bei Deinem Einsatzzweck hätte ich da gar keine Bedenken. Eine Sette 270 wäre konzeptionell auch passend, aber ist lauter und tendiert zum Streuen. Dann kannst Du noch bei den üblichen Verdächtigen, wie Mazzer, Macap, Quamar, etc. schauen.
    Aber vor einer Suche wäre es besser, wenn Du Dir noch ein paar Kriterien überlegst. Direktmahler sollte klar sein. Timer? Doppeltimer? Waage? Design? Mit den Anforderungen kannst Du dann abhaken, welche Optionen für Dich die beste Wahl ist.

    Viel Erfolg.
     
  3. #3 Wrestler, 13.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    2.144
    Ich würde sofort zur Mignon specialita greifen.
    Geringer Totraum, leiser, gute Timer und fluffiges Mahlgut.
    Für die meisten röstungen ist das eine vernünftige Mühle.
    Wüsste nicht, was andere Mühlen in der Preisklasse da besser könnten.
     
  4. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    919
    Das ist ein Märchen!
     
  5. #5 benötigt, 14.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.084
    Deshalb fühle ich mich wohl jeden Morgen auch so Fabel-haft ;-)
    Tatsächlich ist das Streuen keine leere Behauptung, sondern mein persönliches, tägliches Erleben. Lässt sich nicht wegdiskutieren.
     
  6. #6 Ländlesachse, 14.04.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    204
    Überleg‘ dir das mit der Niche Zero doch noch einmal. Die Optik ist nicht soo schlecht, wohl eher „form follows function“. Single Dosing für Sortenwechsel muss dir dabei im Moment gar nicht wichtig sein, bei deinem täglichen Kaffee-Konsum ist Totraum eher ein Thema. Und die Mahlgutqualität scheint nach dem was ich so lesen und ansehen konnte wohl recht ordentlich zu sein. Das Popcorning-Problem haben die brauchbar gelöst. Für den aufgerufenen Preis bei 600€-Limit wäre das meine Nr. 1.
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.755
    Zustimmungen:
    5.391
    Alternativ-Idee für den so gut-wie-nicht-Bedarf:
    Unter der Woche -> Handmühle. Comandante Redclix, Feldgrind o.ä.
    Wochenende: ne kleine stufenlose, z.B. Ascaso i1-mini.
    Mit beiden zusammen bist Du immer noch im Budget UND hast die schnelle Option anderer Zubereitungen.
    Oder eben: die Baratza sette 270. Auch wenn deren Haltbarkeit oftmals kritisch gesehen wird - bei dieser nahezu Nicht-Verwendung sollte sie lange halten.

    Ich verstehe immer nicht, warum man sich mit aller Gewalt mit Geräten ausstatten muss, die für das 100-fache des eigenen Bedarfs ausgelegt sind - mitsamt deren Nachteilen (hier: Größe, Totraum, Preis).
     
    Sekem gefällt das.
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    919
    @benötigt Ist schon verrückt. Ich habe mit
    meiner Sette nur bei einer einzigen Packung bisher Streuung gehabt. Und das war ein Malabar, der wohl überall streut.
     
  9. #9 Kriseldi, 14.04.2020
    Kriseldi

    Kriseldi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Interessanterweise stehe ich aktuell vor dem gleichen Problem (gleiche Mühle, Ähnliches Trinkprofil). Ich habe auch eine Graef CM800 + Lelit PL41TEM (anstatt deiner Silvia) und will jetzt unbedingt ein Mühlenupgrade.
    Ich hatte lange die Specialita als Favoriten im Blick, aber vor ein paar Wochen bin ich auch auf die Niche gestoßen. Irgendwie geht mir der Wegfall des Totraumes nicht aus dem Kopf, insbesondere wenn ich jeden Morgen wieder sehe, wie viel Kaffee ich doch ausmahle und wegschmeiße... und dieses Problem hätte ich bei der Specialita auch, allerdings nicht so extrem wie bei der Graef.

    Aufgrund der wirklich super Rezensionen werde ich mich vermutlich im Laufe der Woche für die Niche entscheiden!

    Vielleicht trotzdem noch eine / zwei Fragen in die Runde:
    - Kann jemand sagen, welche Mühle (Specialita, Niche) in Bezug auf die Mahlgutqualität (Homogenität) besser ist?
    - Merkt man das Upgrade von Graef auf Specialita oder Niche wirklich so stark in der Tasse (Espresso)?

    Hoffentlich hilft dir meine Meinung aus doch sehr ähnlicher Perspektive weiter! :)
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.755
    Zustimmungen:
    5.391
    Vielleicht eine indirekte Antwort: man merkt auf jeden Fall den Unterschied zu einer stufenlosen / sehr feingestuften Mühle. Definitiv. Du kannst den Mahlgrad auf die Bohne punktgenau einstellen und musst den Widerstand im Puck nicht über die Menge ausgleichen. Du wirst bei viel mehr Bohnen sehr gute Ergebnisse erzielen, bei der Graef musstest Du eher die Bohne nach der vorhandenen Stufung auswählen.
    Und: wenn der Mahlgutauswurf gleichmäßig ist, rentiert sich auch ein Timer. Vorher nicht. Das ist ein spürbarer Komfortgewinn und ein typischer Klassenunterschied (und auch Preisklassenunterschied).
     
  11. #11 Wrestler, 14.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    2.144
    Haha ha ha, ... Ich lach mich schlapp.
    Wenn @antschel die Mühle nicht gefällt, nutzen etwaige Appelle auch nichts.
    Im übrigen würden wir dann auch alle nur noch eine Maschine und eine Mühle nehmen.
    Jeder muss nach seinen Bedürfnissen und seinem Geschmack entscheiden.
    Wenn es nach @joost ginge, hätten wir alle eine la pavoni. ;)

    Mit einer eureka Mignon specialita ist man durchaus gut unterwegs.
    Reduce to the max (weniger ist mehr) ist ja derzeit in aller Munde.
    Deswegen wohnt trotzdem nicht jeder in einem tiny House oder fährt nur noch einen Kleinwagen.
    Sicherlich wird das hier gerne gepredigt, aber neben der la pavoni steht dann auch noch ein KVA. :D
    Und hier im Forum sind viele mit deutlich mehr Overkill unterwegs.
     
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.755
    Zustimmungen:
    5.391
    Auf Malle ist ein Fiat 500 Cabrio in der Vermietung deutlich teurer als ein BMW 3,5 to SUV. Weil man mit dem Dickschiff nicht durch die kleinen Dörfchen kommt. Und keinen Parkplatz findet. Und alles verstopft. Nirgends vorbeikommt.
    Overkill kann dann problematisch sein, wenn man sich deutliche Nachteile durch einen Einsatz weit jenseits der ursprünglichen Spezifikation einkauft - und da finde ich es schlicht verantwortungsvoll, darauf hinzuweisen. Einer muss es tun, all die anderen dürfen sich ja an ihren heiz-mich-bitte-erstmal-30-min-guckmalwasichhab-Boliden aufgeilen.
    Es ist ja bereits ein running Gag, dass im KN unter Dualboiler mit Festwasser, Rota und Paddel gar nichts geht - ab 2 Bezügen täglich. Nur am Rande: man kann zuviel Geld auch anderweitig einsetzen.
     
    Sekem, NiTo und Kaspar Hauser gefällt das.
  13. #13 Kaspar Hauser, 14.04.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.287
    Welche anderen Mühlen kennst du, die im Gegensatz dazu nicht streuen?
     
  14. #14 Wrestler, 14.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    2.144
    Ich mag dich doch auch.
    Aber :

    ... muss ich diese Aussagen jetzt in Frage stellen?
    Er will keine niche zero und wird trotzdem darauf hingewiesen, er will kein Single Dosing und wird darauf hingewiesen.
    Vielleicht sollte man diese Vorgaben auch einfach respektieren.
    Missionar hin oder her.
     
    joost und cbr-ps gefällt das.
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.755
    Zustimmungen:
    5.391
    Du siehst ja: man kann, aber man muss nicht. Btw: Tolerieren würde ja auch schon genügen.
    Ich WUSSTE doch, dass das irgendwie Themaverfehlung war :rolleyes:
     
    Wrestler gefällt das.
  16. #16 benötigt, 14.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.084
    Niche Zero. Einfach nur an anderem Wohnsitz. Will der TE aber nicht.
    Iberital und Ascaso streuten ebenfalls weniger, aber waren mit den aktuellen Mühlen natürlich bauartbedingt nicht vergleichbar.
     
  17. #17 antschel, 15.04.2020
    antschel

    antschel Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Zunächst mal herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Ich lasse mir wohl doch die Niche nochmal durch den Kopf gehen ... Bin leider immer noch ausgesprochen hin- und hergerissen, was ich von mir sonst garnicht kenne. Wohl Kaffeefieber.

    Eine Handmühle hingegen kommt nicht in Frage.

    @Kriseldi Halt mich auf dem Laufenden, wo du zugeschlagen hast ;-) Und auch dir viel Erfolg bei der schwierigen Wahl. Wie verwendest du dein Wasser derzeit?

    Das ist nämlich weiter eine Frage, ob so ein trivialer Wasserfilter (für 15-30€) ausreichend ist.
     
    Ländlesachse gefällt das.
  18. #18 Wrestler, 15.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    2.144
    Thema Wasser wird im Bereich Grundsätzliches hinlänglich diskutiert.
    Bei deinen geringen Mengen wäre Flaschenwasser evtl deutlich günstiger und sicherer.
    Britta Filter sind weder konstant, noch besser im Hinblick auf die Umwelt.
     
    benötigt und NiTo gefällt das.
  19. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    679
    ...funktionieren bei mir gut und wir benutzen das Wasser aus dem Filter eben auch zum kochen, trinken sowieso... Das ist der Vorteil ggü. Flaschenwasser.
     
  20. #20 Kriseldi, 15.04.2020
    Kriseldi

    Kriseldi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mach ich!

    Ich benutze gefiltertes Wasser (Brita), was ausschließlich für die Espressomaschine verwendet wird.
     
Thema:

Beratung: Der erste Schritt nach der GRAEF CM800

Die Seite wird geladen...

Beratung: Der erste Schritt nach der GRAEF CM800 - Ähnliche Themen

  1. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  2. Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800

    Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800: Liebe Community, ich wiege die Kaffeebohnen ab und mahle dann genau die gewünschte Menge direkt in den Siebträger, zum Schluss läuft die Mühle...
  3. Erster Versuch

    Erster Versuch: Hallo allseits, Ich musste auch mal ausprobieren... den V60 Pour Over Kaffee. Also Filterkaffee kenne ich eigentlich nur aus der guten, alten...
  4. [Verkaufe] Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica

    Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica: Hallo, verkaufe hier die einwandigen Siebe von Graef, die (inoffiziell) mit der Delonghi Dedica kompatibel sind. Das einer Sieb passt ohne...
  5. Graef CM 80 Zusammenbau Teil

    Graef CM 80 Zusammenbau Teil: Hallo, mir ist beim säubern der CM 80 ein seltsames Teil entgegengekommen, von dem ich nicht weiß wo es hin gehört. Sieht ein bisschen aus wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden