Beratung Einstiegs Set-Up um 1200 €

Diskutiere Beratung Einstiegs Set-Up um 1200 € im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Netz Community, Nachdem ich mich jetzt mehrere Wochen hier reingelesen habe (speziell im Lelit VIP Line Thread), mir stundenlang...

  1. #1 PeatMax, 20.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Liebe Kaffee-Netz Community,

    Nachdem ich mich jetzt mehrere Wochen hier reingelesen habe (speziell im Lelit VIP Line Thread), mir stundenlang James Hoffmann auf Youtube angeschaut und einen Testbericht nach dem Anderen gelesen habe, bin ich nun endlich bereit, den Sprung von einem herkömmlichen Kaffeevollautomaten zu einem Siebträger zu wagen.

    Da ich noch relativ wenig Erfahrung habe und es eine Menge widersprüchlicher Meinungen bezüglich der besten Einsteigermaschinen gibt, würde ich gerne Ihre Meinung zu meinem vorgeschlagenen Set-Up hören!

    Beginnen wir mit meinem Kaffeebedarf:
    • Zwei-Personen-Haushalt (inklusive der besten Ehefrau von allen, die gerade ihr Okay dafür gegeben hat, dass ich eine gute Stange Geld für Kaffee ausgebe)
    • Ich trinke in der Regel morgens einen Espresso und nachmittags noch einen, sie morgens einen Cappucino und nachmittags einen Caffè Latte
    • Sollten wir einmal Gäste haben, würde ich sowieso eher Filterkaffee machen
    Von dem, was ich gelesen habe, würde also ein Einkreiser ausreichen.

    Also, hier ist, was ich mir überlegt habe:
    • Lelit Victoria PL91T
      • Programmierbarer PID, Manometer, Pre-Infusion möglich, 58 mm Siebträgerstandard
      • Recht kompakt
      • Meine Fähigkeiten können mit dem Gerät wachsen, ohne dass ich in 1-2 Jahren upgraden "muss"
    • Eureka Mignon Perfetto/Specialita
      • Insgesamt gute Kritiken
    • Tampingmatte, bodenloser Siebträger, Abschlagbox, Milchkännchen
    • Waage
    Meine Fragen wären:

    Wärt Ihr mit meiner Wahl von Maschine und Mühle einverstanden, oder gibt es gute Alternativen in dieser Preisklasse (Beide kosten im Set beim von mir ausgewählten Händler 1200 €, die Specialita etwa 10 € mehr als die Perfetto)?

    Außerdem: Könnt ihr eine gute Waage empfehlen? Ich dachte an etwas um die 20-50 €, wäre das als Budget ausreichend?

    Gibt es sonst noch Zubehör, an das ich denken sollte?

    Ich freue mich wirklich auf Ihre Meinungen!

    Liebe Grüße,

    PeatMax
     
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    9.074
    Musst du halt zwei mal am Tag umschalten und ca. 1 Minute warten. Die PL91T ist ein Einkreiser, da gibt es Wasser oder Dampf, aber nicht beides gleichzeitig.

    Wenn das ok ist, dann ist das Set total in Ordnung. Ich mag meine PL91T immer noch. Und einfach zu bedienen ist die auch noch.

    Ist gut, wenn du häufiger Bohnen wechselst. Wenn du stur bei einer Sorte bleibst, und deine Richtung gefunden hast, ist das dann eigentlich nicht mehr notwendig.
    Das hab ich hingegen noch nie gebraucht, ist aber nett anzusehen.
    Pseudo Pre Infusion. PI bei der PL91T heißt, ein paar Sekunden fließt Wasser in das Kaffeemehl. Richtige PI kann die PL92T. Dort ist die Zeit einstellbar, aber eben auch wesentlich teurer.

    Ach, einen Timer hat die PL91T auch, aber! Der Timer stoppt den Bezug nicht, nicht dass du dich wunderst, der zählt einfach nur die eingestellte Zeit.

    Timemore Black Mirror B22. Gibt es bei Ali für 30-50€, je nach Angebot.
    Oder: Joe Frex Espresso Waage mit Timer
    Tamper noch, dann reicht das.
    Als Alternative gibt es die PL72 William von Lelit.
    Meiner Meinung nach höherer WAF, weil beide Geräte (Mühle und Espressomaschine) gleich aussehen.
     
    PeatMax und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 PeatMax, 20.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hey,

    erstmal Danke für den Beitrag!

    Ja, ich hab schon gelesen, dass man nicht unbedingt viel damit machen kann. Habe mir die Elizabeth auch angesehen, aber das wären halt auch nochmal 300 € mehr.
    So gesehen war das auch kein Primärgrund für die Auswahl, sondern eher ein "nice to have" Extra.

    Super, vielen Dank dafür!

    Den hab ich auch in einem Set gesehen, aber bisher kaum Reviews gefunden.
    Sehe in deiner Signatur, dass du den vor dem Niche Zero hattest. Würdest du sagen, dass das ein großer Qualitätssprung zum Niche war?
    So weit liegen die ja preislich auch nicht auseinander (auch wenn man letzteren momentan nicht wirklich bekommt).
     
  4. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    9.074
    Absolut NICHT.
    Die William habe ich (leider) mit einer ELA gemeinsam verschenkt - da war die Niche im Zulauf.
    Würde ich gefragt werden, ob ich das noch mal machen würde, würde ich verneinen.

    Es sind halt zwei unterschiedliche Konzepte - mit der richtigen Handhabe bekomme ich mit beiden Mühlen ähnlich gleichbleibende Resultate.
    Ich hatte die William umgebaut - Tageshopper, das große Kunststoffteil damit ersetzt, habe noch ein Blech angefertigt um die dann offene Mechanik abzudecken, zur Fertigstellung dessen bin ich dann aber nicht mehr gekommen, genauso wie ich noch die Zahnräder für die Verstellung getauscht hätte und ein Mahlgradverstellrad der ECM V Titan 64 spendiert - da hätte ich mir einen Ticken mehr Präzision erhofft.
    Aber, alles eigentlich nicht notwendig, da hat einfach der Spleen (nichts unverändert zu lassen) eingesetzt.
     
  5. #5 PeatMax, 21.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Mich hat die Lelit William jetzt neugierig gemacht. Sehe gerade, dass die PL72 ungefähr preisgleich mit der Eureka Perfetto liegt, aber designmäßig natürlich besser zur Siebträgermaschine passt.
    Hatte die eigentlich gar nicht auf dem Schirm, weil ich öfter Sachen wie "Mühlen von Espressomaschinenherstellern sollte man meiden, weil überteuert und qualitativ nicht so gut wie die von "reinen" Mühlenherstellern" gehört habe.

    Ich bin leider nicht wirklich handwerklich begabt, deswegen hatte ich auch eigentlich nicht geplant, an Maschine oder Mühle rumzubasteln.
    Würdest du die William denn auch im "vanilla" Zustand empfehlen?
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    9.074
    Ich habe die Mühle, bevor ich sie verschenkt habe, wieder bei Espressonero.coffee in den Auslieferungszustand versetzen lassen

    Die Umbaumaßnahmen waren, wie oben bereits geschrieben, allesamt nicht notwendig um ein sauberes Ergebnis zu bekommen. Das sind alles nur Kleinigkeiten, die mich gestört hatten und die ich im Rahmen meiner persönlichen handwerklichen Fähigkeiten verändert hatte.

    Ein sauberes Ergebnis kann die Mühle schon im Auslieferungszustand.
    WAF ist dann der Bonus ;)
     
  7. #7 PeatMax, 24.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, ich wollte nur ein kurzes Update geben:

    Habe mich nach einem längeren Beratungsgespräch mit einem münchener Händler schlussendlich für die Lelit Mara PL62X und die Eureka Mignon Perfetto entschieden.
    Damit lag ich zwar deutlich über meinem Budget, bin aber zur Not auch für den Besuch von (Schwieger)eltern und Gästen gerüstet.

    Das Set sollte nächste Woche ankommen, freue mich schon darauf!
     
    Menne und rs254 gefällt das.
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    9.074
    Da hast du aber eine ganze Schippe Geld drauf gelegt...
     
  9. #9 PeatMax, 24.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Im Endeffekt schon. Aber mit der Mara bin ich jetzt (hoffentlich) zumindest noch zukunftssicherer aufgestellt als ich es mit der Victoria gewesen wäre.
    Die bessere Hälfte hat's auch abgesegnet (jetzt kann man ja auch zur Not für mehr Leute Milchgetränke machen), so gesehen: Was soll's!
     
    Lancer gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.035
    Zustimmungen:
    33.002
    Bist Du dir sicher, dass es die Perfetto werden soll? Durch die universelle Mahlgradskala ist der Espressobereich sehr schmal, daher wären es aus meiner ein paar Euro mehr für die Specialita gut investiertes Geld.
     
  11. #11 PeatMax, 25.04.2021
    PeatMax

    PeatMax Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hey, bisher habe ich nirgendwo etwas dazu gelesen, dass die Mahlgradeinstellung bei der Perfetto schlechter für Espresso sein soll als bei der Specialita.

    Ich gehe davon aus, dass du meinst, dass das EZ Dial System einem die Finetuningmöglichkeiten nimmt, die man mit der Specialita hätte.
    Dann wäre meine Frage: Ist der Unterschied wirklich so gravierend, dass er sich extrem auf die Nutzbarkeit auswirken würde?

    Ich habe die Bestellung jetzt schon rausgeschickt und bezahlt, daher macht mich das gerade etwas nervös...
     
  12. #12 christianhamburg, 25.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2021
    christianhamburg

    christianhamburg Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    283
    Der Hauptunterschied liegt mE in den Mahlscheiben (50mm vs. 55mm).

    Ich habe eine Specialita und bin damit sehr zufrieden. Ich persönlich würde ungern auf die höhenverstellbare Gabel der Specialita verzichten wollen.
     
  13. #13 S.Bresseau, 25.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.043
    Solange noch nix verschickt ist, sollte doch eine Stornierung oder Bestelländerung kein Problem sein, danach musst du halt das Porto zahlen.
     
  14. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    9.074
    Oder ne freundliche E-Mail / Telefonat zur Bestellungsänderung.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.035
    Zustimmungen:
    33.002
    So habe ich es hier im Kaffeenetz mehrfach gelesen. Die Perfetto scheint mit eher Marketingvorgaben zu folgen als sinnvoller technischer Überlegungen.
     
Thema:

Beratung Einstiegs Set-Up um 1200 €

Die Seite wird geladen...

Beratung Einstiegs Set-Up um 1200 € - Ähnliche Themen

  1. Einstiegsberatung Siebträger

    Einstiegsberatung Siebträger: Moin aus Norwegen, seit ein paar Jahren benutze ich die Bialetti Venus 4er Mokkakanne auf dem Induktionsherd zu Hause. Mühle ist Wilfa Svart Aroma...
  2. [Kaufberatung] Benötige Einstiegshilfe

    [Kaufberatung] Benötige Einstiegshilfe: Guten Tag, und zwar steht bald Weihnachten vor der Türe und so wie ich das rausgehört habe, hat meine Mutter so langsam mal, den herkömmlichen...
  3. Einstiegsberatung

    Einstiegsberatung: Hallo Foristen, ich bräuchte mal ein wenig Einstiegsberatung und hoffe auf Euren Rat. Hab schon viel hier und woanders gelesen - bin mir aber...
  4. Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben

    Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben: Hallo zusammen :) Nachdem ich von 2002 mit einer Bazzar Stella (Isomac Venus) erste Erfahrungen gesammelt habe, bin ich 2014 auf eine ECM...
  5. Kaufberatung Upgrade zur Mazzer Mini

    Kaufberatung Upgrade zur Mazzer Mini: Nach meinem Upgrade auf die Linea Micra bin ich auf der Suche nach einer neuen Mühle für meine Mazzer Mini. Diese kann gerne mit Hopper sein, aber...