Beratungsanfrage Bezzera?

Diskutiere Beratungsanfrage Bezzera? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum, ich stehe vor der Entscheidung eine neue ST zu kaufen. Da ich viel unterwegs bin und auch schon sehr viel Kaffee und "Espresso" in...

  1. #1 parachutesj, 13.10.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Forum,
    ich stehe vor der Entscheidung eine neue ST zu kaufen. Da ich viel unterwegs bin und auch schon sehr viel Kaffee und "Espresso" in meinem Leben getrunken habe und mittlerweile guten von weniger gutem Espresso unterscheiden kann würde ich mir gern etwas vernünftiges anschaffen. Da ich eigentlich Cimballi ganz cool finde wollte ich mir eine Junior kaufen aber je mehr ich darüber gelesen habe, desto mehr komme ich davon ab. Da es ja eigentlich eine Gastromaschine ist will sie auch so betrieben werden und auf 90 Min Aufheizen, mehrere Spülungen etc sind mir zuviel Aufwand.
    Jetzt bin ich bei der BZ07 gelandet und frage mich wie diese sich in der Praxis verhält? Dass man etwas investieren muss (vorallem Zeit) ist mir schon klar, aber es sollte der Kaffeegenuss im Vordergrund stehen.
    Weitere Frage ist dann noch die Version: einfaches Manometerr, doppeltes oder auch PID. Klar, mit PID fänd ich am geilsten, Technik fasziniert. Aber braucht man dies in der Praxis?
    Grundsätzlich sollte es wohl schon ein Zweikreiser sein, Milch wird bei uns noch viel aufgeschäumt und getrunken.
    War kürzlich bei einem Händler und habe sie mir zeigen lassen aber das ist meist immer eine etwas einseitige Veranstaltung.
    Kann jemand aus der Praxis berichten, wie sich die Maschine so im Alltag verhält bzgl. Aufwand und Ergebnisse?

    Vielen Dank
    Grus SJ
     
  2. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Ich würde, aber das ist abhängig von dem Stellplatz, eher die BZ10 nehmen, die ist technisch baugleich mit der BZ07, hat aber die Heißwasserausgabe nicht so zwischen Dampflanze und der Brühgruppe gestopft...
    Doppeltes Mannometer ist OK, aber PID ist beim Zweikreiser eher überflüssig. Ich habe vor gut 1,5 Jahren auch vor der 07 gestanden, mit PID, ohne mit Dosierautomatik, oder ohne? Nach diversen Überlegungen bin ich dann bei der BZ10 mit Doppelmanometer gelandet, und wie Du in meiner Signatur lesen kannst, sind es mittlerweile zwei geworden, und das hätte ich Sicher nciht gemacht, wenn ich unzufrieden gewesen wäre :)
    Aber wenn Du rechts neben der Maschine keinen Platz hast, Dir also der Heißwasserauslauf da unplaziert vorkommt, dann spricht auch ncihts gegen die 07, aber spar Dir PID und packe mehr Geld für die Mühle zur Seite. Weil ohne gescheite Mühle ist die Maschine kaum was wert.

    Gruß,
    datec
     
  3. friedl

    friedl Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    12
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Hallo SJ,

    ich benutze eine BZ10 und bin soweit sehr zufrieden mit der Maschine. Also mit der BZ07 bzw. der BZ10 kann man überhaupt wenig falsch machen. Wie Datec meint, ist eine entsprechende Mühle aber auch wichtig, sonst nützt dir die beste Siebträgermaschine nichts. Ich bin hier mit meiner Iberital aber auch sehr zufrieden (140 Euro). Auch ist eine PID völlig quatsch bei diesem Zweikreiser, da man nicht direkt die Temperatur des HX steuern kann.

    Die Aufwärmzeit der BZ10 liegt so bei 20-30min, wobei der Kessel ca 8 min braucht, die BG aber wesentlich länger. Dies mit viel flushen zu beschleunigen, funktioniert nicht. Man braucht für das Gleichgewicht einfach 30min. Vielleicht schmeckts aber auch schon nach 20min. Die Maschine bedient sich unkompliziert, man braucht keine Flush Prozeduren. Einfach kurz vorm Mahlen noch mal etwas Wasser durch den ST laufen lassen. Fertig.
    Der Stromverbrauch liegt für die erste halbe Stunde bei ca 0,2kWh, pro Stunde dann bei 85Wh.
    Reinigen sollte man die Maschine durch Rückspülen mit Wasser mind. täglich, durch Rückspülen mit Kaffeefettlöser so ca alle 1-2 Wochen. Entkalken kann man nicht selber tun, sondern sollte man nach 1-2 Jahren (hartes Wasser) bis 3-4 Jahre (entkalktes Wasser) professionell erledigen lassen.

    Vielleicht findest Du auch eine gute Einkreismaschine, dann kannst Du noch ein bisschen Geld sparen. Denn manchmal frage ich mich schon, ob man 1,5l Wasser auf 120 Grad erhitzen muss, für ein paar Shots Espresso zwischendurch. Cappu trinke ich so 2 Mal am tag. Wenn Du aber oft bzw. immer mit aufgeschäumter Milch trinkst, bist Du bei solch einem Zweikreiser dann doch gut beraten.

    Ich hoffe, das hilft vielleicht etwas :)
     
  4. #4 Iskanda, 14.10.2012
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    ..und durchaus eine empfindlichere Komponenten.
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    warum keine IZZO Alex oder eine Sanremo?
     
  6. #6 parachutesj, 15.10.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Hallo Datec/Friedl,
    vielen Dank fuer die ausfuehrlichen Kommentare/Erfahrungen. Also PID eher ueberfluessig und die Bedienung kann auch mal durch eine Dritten erfolgen ohne vorher 3 Monate einarbeiten. Das ist mir auch noch wichtig, dass auch meine Frau damit umgehen kann.

    Mühle hab ich übrigens schon länger eine Mahlkoenig Vario und find die von der Groesse/Leistung super. Einzig, dass man den Bohnenbehaelter befuellt nicht abnehmen kann... ich drifte ab.

    Viele Gruesse
    SJ
     
  7. #7 parachutesj, 15.10.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Hi Rolf,
    die Zwei sind mir bisher nicht unter gekommen. Was wuerde z.b. fuer die Izzo Alex und gegen eine BZ10/07 sprechen?
    Danke & Gruss
    SJ
     
  8. #8 Iskanda, 15.10.2012
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Das kann man so eindeutig nicht beantworten.

    Die Izzo hat eine E61-Brühgruppe und die BZ07 eine elektrisch beheizte BG. Hier im Forum wird in regelmäßigen Abständen mehr oder minder intensiv erwogen was geeigneter ist, ohne dass man es abschließend beurteilen kann.

    In jedem Fall ist die Izzo breiter und schwerer. Und sicher schon deswegen teurer.
     
  9. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    also meine Freundin kommt damit klar, und ihre Kinder schaffen es auch schon, also kann es so schwer nicht sein. :lol:


    Scherz beiseite, etwas Einarbeitungist sicherlich nötig, aber das geht schon. Das wird aber bei allen Siebträgern ähnlich sein.

    Gruß,
    datec
     
  10. #10 parachutesj, 15.10.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    JA, bzgl. "Standard" E61 hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, aber dafür spricht eigentlich nur, dass es sich bewährt hat bei vielen, vielen Modellen - aber sagt auch nichts aus, dass andere Brühgruppen nicht auch gut oder vielleicht besser sein können. Bin ich auch etwas hin und hergerissen. Preis ist nicht das Hauptkriterium, klar wenn ich was sparen kann ist es ok aber wichtig ist primär die praktische Nutzung und auch etwas Optik und einen Mega-Klotz wollte ich auch nicht unbedingt haben. Wobei die Cimbali ja auch nicht gerade klein wäre - die find ich einfach cool.
     
  11. #11 parachutesj, 15.10.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Dass es eine Lernkurve gibt ist klar und Interesse haben wir auch an gutem Espresso. VA & Nespresso kommt uns jedenfalls NIE ins Haus, das ist überwiegend unterirdisch. Aber soll nicht das Thema sein.
     
  12. #12 Markenmehrwert, 15.10.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Für Frauenakzeptanz ist eine Mengendosierung nicht zu unterschätzen. Eine leicht zu bedienende Maschine, die manuellen und automatischen Espresso-Bezug ermöglicht, eine haushaltstaugliche Kesselgröße hat sowie ordentlich Dampfpower und ebenfalls eine gute Aufheizzeit, ist die SAB Nobel (Am besten mit Kesselisolierung). Hier im Forum gibts Beiträge dazu. Das Design hebt sich von der Menge ab.

    Gruß
    M.
     
  13. #13 parachutesj, 04.12.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Moin,
    kurzes Update: wurde jetzt dank der Empfehlungen hier die BZ10. Soweit sehr zufrieden und konstante Ergebnisse gibt es auch schon.
    Danke euch,
    Gruss SJ
     
  14. Chuhuk

    Chuhuk Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Hallo liebes Kaffe-Netz Team.
    Ich bin ebenso ein absoluter Einsteiger in Sachen ST Maschine, habe aber genaue Vorstellungen von dem Endergebnis, Mein Motto: Das Ziel ist das Ziel.
    Gut scherz beiseite.:p
    Ich spare (bin erst 18 Jahre jung) im Moment auf die Bezzera Magica s-mn , es soll unbedingt eine Zweikreiser sein.
    die Frage ist: ist diese Maschine anfängertauglich und welche Mühle sollte ich mir zulegen?
    Ich möchte unbedingt eine nicht elektrische, da ich vieles lieber auf "traditionelle" Art und Weise erledige, wie auch -nebenbei gesagt- die Rasur mit einem Rasiermesser :)
    Im Moment kommt mir die Sözen oder die Heidelberg von Zassenhaus in den Sinn.
    Ich bitte an dieser Stelle um Erfahrungsberichte zu der Maschine, der Mühle und evtl. einer kleinen Beratung.
    Falls jemand diese Magische besitzen sollte, würde ich mich über Bilder/Video freuen.
    Vielen Dank im Vorraus.

    PS. In Kassel gibt es kaum guten Kaffee, die Maschine muss so schnell wie möglich her! :p
     
  15. Fockel

    Fockel Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Ich habe momentan (noch) die Heidelberg Zassenhaus mit einer Bialetti in Benutzung. Mit frischen Bohnen lässt sich auch damit schon ein recht ordentlicher Kaffee herstellen. Allerdings habe ich sie auch schon für Siebträger verwendet.

    Die Heidelberg kann ich eigentlich uneingeschränkt empfehlen, wobei mir ein paar kleine Schwachstellen aufgefallen sind.

    1. Der Behälter in den das Kaffee gemahlen wird wird nach der Zeit immer lockerer, sodass man ihn beim Mahlen immer festhalten muss (Ist aber für mich kein Problem)
    2. Der Kurbelgriff liegt nicht ganz so angenehm in der Hand.
    2. Bei sehr feinem Mahlgrad (gerade für Siebträger) geht die Mühle wirklich sehr schwerfällig und man muss sich seinen Kaffee schon wirklich erarbeiten.

    Solltest du also sehr viel Kaffee zubereiten wollen würde ich dir eher eine elektrische empfehlen, ansonsten ist die Heidelberg eine gute und schicke Alternative.

    Gruß
    F.
     
  16. Matvey

    Matvey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    140
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    In diesem Jahr habe ich zuerst Pavoni Professional, danach Quickmill Andreja HX und danach Alex Duetto ausprobiert. Ich wurde sagen, dass eine HX Maschine für eine Privatnutzung ist ehe eine Geschmackssache. Ohne Thermocouple in der Brühgruppe kann ich die Temperatur ehe schwer beurteilen und manchmal war es richtig bitter bei mir. Für mich es liegen die Welten zwischen einer HX Maschine und einer DualBoiler Maschine mit PID. Auch die Bauweise von Alex gefällt mir sehr. Bezüglich Bezzera... sobald die Giulia/Magica ab 1050,- EUR angeboten werden sehe ich keinen Grund von der E-61 Gruppe sich zu differenzieren. Giulia mit einer Rotationspumpe oder Mitica TOP wäre auch eine Alternative.
     
  17. #17 parachutesj, 06.12.2012
    parachutesj

    parachutesj Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Hallo Chuhuk,
    ich kenne die Magica nicht, hab erst die BZ10 gekauft aber die Magica war irgendwann auch einmal auf der Liste der möglichen Maschinen. Kann dir meine Gedanken/Überlegungen schildern, warum es dann doch die BZ10 und nicht die Magica wurde. Hatte mich mehr oder weniger auf die BZ10 festgelegt. Da aber die nicht BZ-Modelle von Bezzera wohl noch etwas robuster gebaut sind - zumindest war das mein Verständnis und eben eine E61-Gruppe haben war es von der Entscheidung noch schwerer. Sie hat zusätzlich grösseren Boiler & grösseren Wasserbehälter und noch eine Tassenreeling. Der Aufpreis ist eigentlich unerheblich. Aber was mich dann doch davon abgebracht hat waren die deutlich grösseren Ausmasse und die Tatsache, dass man an den Tank nur ran kommt, wenn oben alles abgeräumt ist. Für mich absolutes NoGo gewesen.

    Gruss SJ
     
  18. #18 Markenmehrwert, 06.12.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Wenn nicht der Preis ausschlaggebend ist, sondern die Mahlgutqualität, dann könnte Hier die Lösung sein. Wurde im Forum auch drüber berichtet.
    Gruß
    M.

     
  19. Chuhuk

    Chuhuk Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Erstmal Danke für die Antworten :)
    Also: Der Preis ist schon ausschlaggebend, daher meine Anmerkung 18 Jahre... ich kaufe mir die Maschine von meinem eigenen Geld und möchte gut investieren. Es wird auf etwa (für mich) 2-3 und wenn Besuch da ist, dementsprechend mehr Bezüge hinauslaufen. Besuch i.d.R. nur Milchmischgetränke. Und wenn die sich ihr Getränk -pädagogisch wertvoll- erarbeiten müssen, werden sie es doch umso mehr genießen können :cool:;)
    Das Problem mit der Tassenablage stellt sich für mich nicht, das ist mir ziemlich egal, da diese Gesamte an der Reeling abgehoben werden kann und es werden nicht mehr als 4 Shot und 4 Cappu Tassen darauf stehen.
    Meint Ihr ich kann, angenommen ich bestelle mir feinen Kaffee von Olivier und mahle diesen mit einer Sözen...werde ich zufriedenstellende Ergebnisse erzielen?
    Im Notfall würde ich mir die Graef kaufen, mehr ist leider nicht drin, dafür SEHNE ich mich zu sehr nach der Magischen, die mich einfach verzaubert hat :)
    Danke im Vorraus
    LG Gerrit

    PS. Was ist eine HX maschine?
     
  20. #20 Largomops, 07.12.2012
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    AW: Beratungsanfrage Bezzera?

    Der HX ist der Wärmetauscher (Zweikreismaschine)
     
Thema:

Beratungsanfrage Bezzera?

Die Seite wird geladen...

Beratungsanfrage Bezzera? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....

    Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....: Hallo Espressofreunde, jetzt muss ich euch auf die Nerven gehen nur weil ich 8 Jahre lang meine Espressomaschine nicht gewartet und...
  2. Bezzera BZ10 kein Druckabbau bei Blindsieb

    Bezzera BZ10 kein Druckabbau bei Blindsieb: Hallo zusammen, Ich habe gerade versucht bei meiner Bezzera mit Blindsieb und Kaffeefettlöser eine Reinigung durchzuführen (beim letzten mal ging...
  3. Nachfolgemaschine für Bezzera 07

    Nachfolgemaschine für Bezzera 07: Hallo zusammen, da mich der Kaufberatungs-Fred in seiner Länge doch etwas überwältigt, erlaube ich mir, ein eigenes Thema zu erstellen. Meiner...
  4. Bezzera BZ07 PM + Sicherheitsthermostat löst aus

    Bezzera BZ07 PM + Sicherheitsthermostat löst aus: Hallo Baristi, ich bin bereits heimlicher Mitleser seit einigen Monaten und möchte mich zu Beginn für dieses tolle Forum bedanken, das mir bei...
  5. [Zubehör] Siebträger für ältere Bezzera Hobby (gleich Lelit 57mm)

    Siebträger für ältere Bezzera Hobby (gleich Lelit 57mm): Hallo, ich suche für eine Bezzera Hobby Baujahr 2010 einen Siebträger. Soweit ich weiß, passen auch die 57mm-Siebträger von Lelit. Gerne mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden