Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

Diskutiere Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; MAZZER SUPER JOLLY MAN. vs. CEADO E7 Zwei "Schwestern im Geiste" ? Ein Vergleich. Vorab: ich liebe meine Mazzer SJ. Ich besaß bestimmt schon 15...

  1. #1 ralf d., 27.05.2013
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    MAZZER SUPER JOLLY MAN. vs. CEADO E7

    Zwei "Schwestern im Geiste" ?
    Ein Vergleich.

    Vorab: ich liebe meine Mazzer SJ. Ich besaß bestimmt schon 15 - 20 Mühlen (u.a. Casadio, Compak K10, Mahlkönig K60) und die Mazzer ist die Mühle, mit der ich am besten klarkomme und die in früheren Mühlenvergleichen auch geschmacklich immer sehr ausgewogen war. Will sagen: die Ceado hat's nicht leicht.

    FAKTEN:
    - Beide haben 64er Scheiben, einen fast gleichstarken Motor (350W Mazzer / 400W Ceado), malen mit 1400 Umdrehungen und sind Dosierermühlen (die Nachmahlautomatik der Ceado hab ich ausgebaut).
    - Preis: Mazzer ca. 550,- / Ceado ca. 850,-
    - Hinweis: die E7 hat die gleichen Scheiben und den gleichen Motor wie die E37 (Direktmahler).

    [​IMG]

    HANDLING
    Einfach.
    Anschalten, mahlen, ausschalten.
    Doser leeren.
    Bei der Ceado muss mal den Hebel komplett durchziehen, sonst bleibt er hängen. Sonst kaum ein Unterschied.

    Mahlgradverstellung:
    Bei der Mazzer stufenlos; Verstellung über den Metallstift außen. Braucht etwas Kraft. Vorteil: eine halbe Gewindedrehung verstellt von Espressofein auf Schrot. Das nutze ich gern beim Bohnenwechsel zum "grob durchfegen". Ich bin die Einstellung so gewohnt, dass ich mit keiner anderen Mühlen schneller den richtigen Mahlgrad finde.
    Bei der Ceado gibt es einen begrenzten Verstellbereich (ebenfalls stufenlos), der zugänglich ist. Passt der nicht, muss man das Oberteil abnehmen und den Grobbereich umstellen. War bei mir nicht nötig; Werkseinstellung passt (muss natürlich je nach Sorte feinjustiert werden). Der auf Bildern etwas wackelig aussehende Verstellhebel ist solide.
    Besonderheit: Das Oberteil der Ceado ist mit drei Schrauben befestigt und wird zum reinigen bzw. zur Grobjustage abgeneommen. Vorteil: der Mahlgrad stimmt nach der Reinigung noch. Ist für mich ziemlich egal - ist aber durchdacht. Dicke Gummidichtung zwischen Oberteil und Unterteil.

    VERARBEITUNG:
    Ich bin jetzt nicht so "der mit der Lupe Gucker". Beide Mühlen sind sehr stabil und wirken wertig. Bei der Ceado gefällt mir, dass man den Dosierer leicht abnehmen kann, das ist sonst oft frickeliger.

    LAUT ?
    Subjektiver Eindruck: Ceado ist ein ganzes Stück leiser.
    Objektive Messwerte:
    (vernünftiges Pegelmessgerät, db(A) Gewichtung, immer gleicher Abstand von einer Armlänge, immer waagrecht/mittig zur Mühle ausgerichtet)
    Mazzer 79 db
    Ceado 74
    Eureka Mythos 84 (hab ich zum Vergleich mitgemessen)
    5 db Unterschied klingt nicht viel, ist aber deutlich spürbar.

    SCHNELL ?
    Ich hab in beiden Mühlen die gleichen Bohnen und hab den Mahlgrad bei beiden Mühlen eingestellt. Und dann einfach gemessen, wieviel Gramm die Mühlen in 5 Sek. mahlen:
    Mazzer 6,8 g
    Ceado 11,0 g

    TOTRAUM ?
    Wie mess ich den sinnvoll ?
    Leermahlen und dann Reste rausfegen halte ich nicht für praxisgerecht. Ich will ja wissen, was bei normalem Gebrauch an Kaffeemehl in der Mühle bleibt.
    Also: Mühle mit den gleichen Bohnen füllen (etwa 1/3 Füllstand Bohnenbehälter). Dann Mahlgrad gleich einstellen. Dann Dosierer leeren. Bohnenbehälter abnehmen. Überschüssige Bohnen aus den Mühlen rauspuhlen. Oberen Mahlkranz abnehmen. Wieder die restlichen ganzen Bohnen rausnehmen.
    Restliches Mehl in den Dosieren bugsieren, das Restmehl auffangen und wiegen. Vorher noch ein paar halbe Bohnen raussortieren.
    Mazzer 5,3 g
    Deado 6,0 g
    Deckt sich in etwa mit dem optischen Eindruck, dass in der Ceado minimal mehr Platz sein könnte.
    Anmerkung: die Mazzer ist eine der Mühlen mit dem kleinsten Totraum, die ich kenne (o.k., bei der Vario ist der Totraum kleiner).

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    immer: Mazzer oben, Ceado drunter.
    Und: natürlich war der Raum um die Mahlscheiben der Ceado ordentlich sauber - hab ich nur nicht fotografiert...

    GESCHMACK:
    Klar: Gleicher Caffe, gleicher Mahlgrad (gleiche Menge), gleiche Maschine (Spaziale S1), gleiches Wasser, gleiche Temperatur.
    Ebenfalls klar: Langer Zeitraum, verschiedene caffes (4 warens wohl) und immer mindestens 5 - 10 Portionen pro caffe.
    Der Unterschied ist meist deutlich.
    Mazzer tendenziell voluminöser und bitterer.
    Ceado fruchtig-blumiger, malziger, leichter (wässriger ?)
    Die Ceado errinnnert mich tendenziel an eine große konische Mühle ohne deren Extreme (ich sag nur K10…).
    Das soll nicht heißen, dass der caffe aus der Mazzer schlechter schmeckt - das kommt auf die Sorte an.

    Fazit:
    Die Ceado ist eine tolle Mühle. Die Mazzer auch.
    Ist der Mehrpreis der Ceado wert: Weiß nicht.
    Ein guter Kauf sind beide.

    Den Bericht findet Ihr auch auf meiner Homepage (mit anderen, älteren Sachen): MAZZER SJ vs. CEADO E7: Espressosorten.de

    Gruß

    Ralf
     
  2. saboli

    saboli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    45
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    Danke für Deinen Bericht !
    ... und jetzt welche bleibt bei Dir zu Hause ? :)
    Olivier
     
  3. #3 ralf d., 27.05.2013
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    Ich sag mal so...zwei Mühlen sind sinnvoll und drei kein Fehler...
    Die drei (Mazzer, Ceado, Mythos) bleiben.
     
  4. #4 iJonny, 27.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2013
    iJonny

    iJonny Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    19
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    Erst mal vielen Dank für deinen tollen Bericht. Zum obigen kann man sagen, dass es doch recht viel ist.
    Eine Erhöhung der DB Zahl von 10 heißt eine Verdoppelung der Lautstärke. Heißt bei 5db mehr ist es 41% lauter :) oder auch :(
     
  5. #5 ralf d., 27.05.2013
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    Moin,

    ist vom subjektiven Eindruck her sicher nicht halb/doppelt so laut, aber definitiv deutlich zu hören.

    Gruß

    Ralf
     
  6. #6 S.Bresseau, 27.05.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.922
    Zustimmungen:
    5.736
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    nicht ganz, es sind gut 41%
     
  7. #7 Terranova, 27.05.2013
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    1.397
  8. #8 ralf d., 05.10.2013
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    AW: Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

    Moin,

    bitte beachten:
    Ich denke, es ist sinnvoller, der Mehl/Bohnereste zu sieben und dann das Mehl zu wiegen.
    siehe: http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/75809-messverfahren-totraum-vergleichbare-daten-2.html
    Dann sind die Ergebnissse anders:
    Mazzer Super Jolly: 3,0 - 3,5 g Mehlreste (2 Durchgänge, 2 x das komplette Programm)
    Ceado E7: 3,9 g
    Eureka Mythos: 7,5 g
    San Marco SM/MK: 10,9 g

    Gruß

    Ralf
     
Thema:

Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7

Die Seite wird geladen...

Bericht: Mazzer Super Jolly vs. Ceado E7 - Ähnliche Themen

  1. Xenia vs. Bezzera Mitica Top

    Xenia vs. Bezzera Mitica Top: Moin Moin! Neben der Kaffeemühle, über die ich gestern schon mit Euch hier debattiert hatte, geht's nun auch um eine Espressomaschine. Meine...
  2. Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID

    Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID: Hi, Weihnachten steht vor der Türe und es wird Zeit mir ein Geschenk zu kaufen. Meine Oscar gibt langsam den Geist auf, muss schon fast sagen...
  3. [Mühlen] Mazzer Super Jolly

    Mazzer Super Jolly: Hallo liebe Kaffeegemeinde, ich möchte euch meine Mazzer Super Jolly anbieten. Es handelt sich dabei um ein Automatik Modell. Da mein Plan...
  4. Niche Zero vs. Eureka Specialita

    Niche Zero vs. Eureka Specialita: Moin Moin! Ich bin heute den ersten Tag im Forum und suche nach einer Antwort auf meine Frage. Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken...
  5. Tampermatte vs Tamperstation

    Tampermatte vs Tamperstation: Hallo! Ich möchte mal die Frage in den Raum werfen was ihr bevorzugt und warum. Ich bin gerade dabei mein Kaffeeecke etwas umzugestallten und bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden