Berliner Coffee Festival vom 01.09.-04.09.2017

Diskutiere Berliner Coffee Festival vom 01.09.-04.09.2017 im Berlin, Brandenburg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Auch dieses Jahr findet ja wieder das Coffee Festival statt. Ich habe mir das Programm im einzelnen noch nicht angeschaut, aber auf jeden Fall...

  1. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    Auch dieses Jahr findet ja wieder das Coffee Festival statt. Ich habe mir das Programm im einzelnen noch nicht angeschaut, aber auf jeden Fall finde ich die Decent Espresso Maschine spannend und möchte die mir unbedingt anschauen.
    https://berlincoffeefestival.de/

    Vielleicht kann findet man sich irgendwie zusammen. Wäre ja auch mal schön ein paar Boardies kennenzulernen.
     
    mahlmalmaik und blu gefällt das.
  2. #2 TobiasM, 09.08.2017
    TobiasM

    TobiasM Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    493
    Programm gibt es leider auch noch nicht. Ich bin auf jeden Fall am Sonntag dabei, evtl. auch am Samstag.
     
  3. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    Stimmt, jetzt habe ich auch gerade mal mir die Seite etwas genauer angeschaut. Ich werde auf jeden Fall wieder in die Markthalle, denke mal Sonntag. Die Baristameisterschaft werde ich mir wohl schenken dieses Jahr. Ansonsten mal schauen was es noch so gibt drum herum
     
  4. SaraF

    SaraF Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    Ich bin im Vorfeld, 01.09. für die Röstergilde auf einem Workshop in Berlin und würde in diesem Zuge mal auf das Coffee Festivals und bei einzelnen Cafes am Wochenende vorbei schauen - falls man sich treffen & austauschen mag? Bin wahrscheinlich Samstag und/oder Sonntag in der Markthalle.
    Ansonsten bin ich noch am Montag, 04.09., auf der IFA.
    Ein ganzes Wochenende bzw. 6 Tage nur dem Kaffee gewidmet, wie schön!

    Liebe Grüße,
    Sara
     
  5. SaraF

    SaraF Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    15
    Achso, auch hier.. falls sich jemand austauschen mag: ich bin Kuratorin am Deutschen Museum in München und plane die Sonderausstellung Kosmos Kaffee (Eröffnung April 2019). Daneben habe ich über die Röstchemie- & Röstkinetik von Kaffee die zur Bildung geschmacksaktiver Verbindungen (v.a. Bittergeschmack) beim Rösten führen, meine Dissertation/Doktorarbeit in Kooperation mit einer Firma die für ihren Kapselkaffee bekannt ist, angefertigt.

    Liebe Grüße,
    Sara
     
    Cairns, chris_weinert und blu gefällt das.
  6. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    FlatWhite und chris_weinert gefällt das.
  7. #7 Mr. Crumble, 13.08.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    977
    Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal anwesend sein. Daher vorab vielleicht eine etwas seltsame Frage..kann man am Fr. und Sa. auch Bohnen und Zubehör erwerben oder ist der Verkauf speziell auf den Sonntag ausgelegt? *hüstel*
     
  8. #8 TobiasM, 13.08.2017
    TobiasM

    TobiasM Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    493
    Fr./Sa. findet die Veranstaltungen doch in den Röstereien Cafés statt, natürlich kann man da auch etwas kaufen. Ganz im Gegenteil, am Sonntag kann man zumindest nicht an allen Ständen Kaffee kaufen.
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  9. #9 Mr. Crumble, 13.08.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    977
    Oh richtig. Ich bin zuerst davon ausgegangen, dass alles in der Markthalle Neun angesiedelt ist. Das Satelittenprogramm habe ich nun aber registriert. Danke.
     
  10. #10 chris_weinert, 13.08.2017
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    609
    Das Satellitenprogramm ist m.E. das eigentlich coole. Letztes Jahr war ja (fast) alles in der Markthalle, und auch wenn das einigen gefallen hat, es ist mehr wie auf einer Messe: voll, laut, unentspannt, unverbindlich, und an vielen Ständen gab es mehr "Mitnahmementalität" als echtes Involvement. Wie auf ner Messe halt.

    Im Jahr davor war ich auf einigen der Veranstaltungen in den Cafés, da war es zwar auch voll, aber das war viel interaktiver. Man ist mit den Besitzern und den Leuten ins Gespräch gekommen und konnte viel besser probieren und kennenlernen.

    Deswegen find ich's super, daß die jetzt für dieses Jahr anscheinend das beste aus beiden Welten veranstalten, dann ist für jeden was dabei.
     
  11. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    Das Satellitenprogramm war doch letztes Jahr auch. Ich mag die Atmosphäre in der Markhalle, gibt halt auch lecker Essen da ;). Was mich etwas an den unterschiedlichen Locatios stört: habe zwei Veranstaltungen die sich überschneiden. Ich tue mich so schwer mit Entscheidungen treffen...
     
  12. #12 chris_weinert, 13.08.2017
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    609
    Ja, aber nicht so viele wie im Jahr davor... Jetzt haben sie das wieder deutlich ausgebaut, das ist super.
     
  13. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    So für mich ist leider schon der erste Tag vorbei. Irgendwie hatte ich mir mehr vorgenommen, aber am Ende hat es nur für zwei Veranstaltungen gereicht. Heute Vormittag war ich bei Sander Tec zum BWT Vortrag. Da ich auf Festwassser umstellen möchte hab ich die Gelegenheit gleich mal genutzt. War sehr spannend, vor allem unterschiedeliche Wasser zu kosten. Drei (bzw. vier - komme ich gleich dazu) Wasser hatten sie da: Rohwasser, Bestmax Premium und Osmose mit Aufmineralisierung. Danach gabs noch ein Cupping mit Filterkaffee:
    • Vittel (daher das vierte Wasser)
    • Rohwasser
    • Bestmax Premium
    • und wieder das Osmosewasser mit Aufminerialisierung
    Bei Vittel meinte er, dass das total schlecht sei, weil dort viele Sulfate drin wären, was zu einer Gipsausscheidung führt. Weiß gar nicht, ob hier Vittel Wasser empfohlen wird. Habe bisher oft Volvic und dann eben das bekannte Purania gelesen. Knallhart ist mir vorgeführt worden, wie sehr meine Geschmacksnerven NICHT trainiert sind, denn zwischen Vittel und Rohwasser habe ich kaum einen Unterschied geschmeckt, während der Brasita der da war einen deutlichen Unterschied wahrgenommen hat. Zwischen den beiden Wasser und den gefilterten war der Unterschied dann schon deutlich und selbst zwischen dem Ionentauscher und dem Osmosewasser war ein Unterschied. Das habe sogar ich rausgeschmeckt :).
    Der Anfang war für mich schon mal sehr interessant.

    Am Nachmittag bin ich dann zur Bonanza Rösterei gefahren, um mir die Decent Espressomaschine anzuschauen. Und nach einigem Umherirren habe ich dann auch den Eingang gefunden. Die Erfahrungen habe ich aber hier niedergeschrieben:
    Decent Espresso Maschinenbesprechung
     

    Anhänge:

    Neil.Pryde, j*rg, quick-lu und 4 anderen gefällt das.
  14. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    Heute war es eher mau für mich bzw. die Sachen, die mich interessiert hätten, waren dann auch noch zeitgleich. Da mich ein Freund mit seiner Tochter begleitet hat, wären die anderen Sachen (Latte Art Workshop, Roasting Workshop) eher ungünstig gewesen. Daher entschieden wir uns für einen Besuch bei den Espressonisten. Bei denen ist es immer schön, man kann sitzen und einfach etwas quatschen. Dazu konnte auch er sich mal die Maschinen von Slayer und KVDW aus der Nähe anschauen und mal anfassen. So war es ein nettes Zusammenkommen mit Festival Sidekick und lecker Kaffee und kleinen Snacks.
     

    Anhänge:

    amictus, cup29, Neil.Pryde und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 mmorkel, 03.09.2017
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    424
    War heute auf dem Kaffeemarkt in der Markthalle 9. Der Andrang war schon vormittags gross (glücklicherweise nur am vorderen Eingang in der Eisenbahnstrasse, nicht aber am 2. Eingang in der Pücklerstrasse ;)).

    Im Vergleich zum letzten Jahr wesentlich mehr drip, cold brew und nitro brew. Wenn Espresso, dann sehrsehr hell. Alles Varianten, die mir geschmacklich nicht so liegen... Mein highlight daher der La Marzocco-Stand, wo sehr leckere klassisch norditalienische Espressi mit LM Vulcano, LM Strada und/oder einem MODBAR-System gezogen wurden. In den Mühlen: Roasters Pick von Andraschko. Eine Traumkombi für den klassischen Espressofan also.

    Ein paar Impressionen hier:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    PS: Autorotate hat auch schon mal besser funktioniert...
     
    cup29, Neil.Pryde, pastajunkie und 2 anderen gefällt das.
  16. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    683
    Danke @mmorkel für die Bilder. Bin auch gerade zurück und hatte den gleichen Eindruck wie Du: Viel Drip, Cold Brew und Nitro Brew. Zumindest die letzten beiden Punkte sind nicht meins. Dazu viel 3rd Wave. Für mich nicht schlimm, im Gegenteil, aber meine Begleitung mag mehr die klassischen Röstungen und da gab es nicht viel Auswahl (waren am Ende dann auch bei LM).

    Ansonsten fand ich die Preise teilweise auch sehr ambitioniert: zwischen 10-15,-€ für 250g... das muss man wollen. Wollte mich eigentlich etwas eindecken, aber so blieb es bei einer Tüte.

    Ansonsten hatte ich teilweise interessante Gespärche. Dialog an einem Stand wo von Hand gebrührt wurde:
    Er: wenn ihr Fragen habt, könnt ihr gern mich fragen.
    Ich: Ok, kannst Du uns das ungefähre Rezept verraten wie ihr brührt, also wie viel Kaffee, Temperatur, Blooming Zeit?
    Er: Ja, oben in den Filter kommt das Kaffeepulver rein, dann gießt Du etwa 30% Wasser rauf, wartest, dann den Rest.
    Ich: ähh ok und wie viel Kaffee und welche Blooming Zeit und wie lange die Gesamtzeit
    Er: 2min30 ca.
    Ich: Bloomimg??? Du meinst Gesamtzeit oder?
    Er: ach so ja, blooming ist nur kurz
    Alles klar, danke... so viel zu wenn ihr Fragen habt

    An einem anderen Stand für Espresso:
    Ich: Wie viel Gramm Bohnen verwendet ihr für in und wie viel Gramm out in welcher Zeit? Oder welche Brührate nutzt ihr für diese Bohnen?
    Er: Für einen doppelten?
    Ich: ja
    Er: Was für eine Maschine hast Du denn?
    Ich: eine Bezzera und eine Versalab.
    Er: ja, damit sollte es gehen.
    kurze Pause, da ich dachte er ergänzt noch irgendwas, kam aber nix. Daher:
    Ich: (leicht irritiert) ähh ja, sollte gehen, aber welche Brührate empfiehlt ihr?
    Er: ähh was?
    Ich: Wie viel Gramm in den Siebträger eurer Erfahrung nach für diese Bohne und viele Gramm in welcher Zeit in der Tasse?
    Er: 19g rein und nach 25s etwa 45ml
    Für ne 3rd Wave Mischung kommt mir das sehr sportlich vor.

    Sind meine Fragen blöd? Bin ich zu nerdy, dass ich so was wissen mag?

    Hier mal ein paar Bilder von mir:
     

    Anhänge:

    nicanz, Neil.Pryde, blu und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 mahlmalmaik, 03.09.2017
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    286
    War heute auch einige Stunden in der Markthalle 9 und hab das Festival mit gemischten Gefühlen verlassen. Es hat viel Spaß gemacht die verschiedenen Kaffees zu probieren, ich habe ebenfalls ein paar interessante Gespräche geführt und sogar einen bodenlosen Siebträger zu einem Spotpreis erworben. Darüber hinaus fand ich es auch super, dass einige Maschinen ausgestellt wurden, die man so sonst nicht viel sieht, wie z.B. die Hipster (man sieht sie auf einem der Fotos von @mmorkel), die mir auch detailliert erklärt wurde. Allerdings war für mich, als Berliner, die Auswahl der Aussteller viel zu Berlin und Hamburg lastig und viel zu wenig internationale Händler vertreten. Nun gut, man könnte argumentieren, das es eben auch das BERLINER Coffee Festival ist, und ein paar internationale Händler waren auch vertreten, aber dafür, dass Berlin immer einen auf international macht, fand ich das zu wenig. The Barn, Bonanza, Fjord, Five Elephant, Trez Cabezas, Kaffee 9 etc. dort kann ich als Berliner jederzeit meine Bohnen holen und auch interessante Gespräche führen, dafür brauch ich nicht unbedingt das Coffee Festival. Für mich ist ja gerade der Reiz die Röster kennenzulernen, bei denen ich aufgrund von hohen Versandkosten einfach viel zu selten bestellen kann oder eben nicht mal eben persönlich vorbei kommen, weil es einfach mal locker 1-2 Stunden Flug sind. Das hat mir total gefehlt.
     
    MyThaiCoffee, nicanz und mat76 gefällt das.
  18. #18 mmorkel, 03.09.2017
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    424
    Haste den bodenlosen Siebträger so ca um 12 von Sander gekauft? Dann hätten wir da quasi nebeneinander gestanden (ich hab mich da grad mit Sander senior unterhalten, während sein Mitarbeiter ihn nach dem Preis für den bodenlosen gefragt hat).
    Wir sollten zu solchen Gelegenheiten eben doch Kaffeenetz-Anstecker tragen...

    Ansonsten auch Zustimmung. Waren viele Berliner. Ich hab in Erinnerung, dass letztes Mal mehr auswärtige dabei waren, auch international. Dieses Jahr fallen mir nur die Japaner mit dem drip coffee ein...
     
  19. #19 dersmie, 03.09.2017
    dersmie

    dersmie Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    24
    Was ich seltsam fand ist, dass mir an mehreren Ständen der ganz sicher der deutschen Sprache mächtiges Personal auf englisch geantwortet hat, auch wenn ich auf deutsch gefragt habe. Nachdem mir das vor einer Weile schon mal in einem Cafe in Berlin passiert ist, habe ich das auf der Messe ein wenig beobachtet und festgestellt, dass sie sich untereinander schon auf deutsch unterhalten haben. Ist das so ein Berlin-Ding, dass ich als Kind des Ruhrpotts einfach nicht verstehe? ^^
    Da fand ich es dann wiederum sehr nett, dass jemand bei Röststätte Berlin mir sehr ausführlich in sehr gebrochenem deutsch einen Kaffee erklärt hat und auch meine Fragen dazu mit Hingabe in deutsch beantwortet hat. Oder das ist schon advanced level Hipsterness - Akzent faken?
    EDIT: Das glaube ich nicht ernsthaft.
     
  20. #20 Mr. Crumble, 04.09.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    977
    Jip, das mit der englischen Sprache ist hier eigentlich Gang und Gäbe. Es gab aber auch viele Bereiche, in der lediglich in der dt. Sprache kommuniziert wurde; u.a. Röststätte (überwiegend), der Kalita Stand, Hunt Bros, Wood Grouse, OneTake, Machhördl etc. Im Gros waren es halt die typisch "legendären" Röstereien wie The Barn, Bonanza Coffee und FE, die diese Tradition weiter pflegen.
    Ich fand das Festival eigentlich ganz spannend. Anstrengend und aufregend zu gleich. Es war mir streckenweise einfach zu voll und zu laut, aber es haben sich auch viele Gespräche ergeben, die echt nett waren. Preistechnisch fand ich es i.O. und es gab auch Röstereien, die durchaus vergünstigt ihre Bohnen abgetreten haben. Da habe ich u.a. bei Wood Grouse zweimal zugeschlagen *hi* (bei 7,00 €/Packung). Nächstes Jahr werde ich demnach wieder dabei sein. Auch in der Hoffnung, dass es dann mehr "neue" und auch internationale Angebote gibt. Mir haben da u.a. die Klassiker aus England gefehlt.
    Naja, und den Kalita Stand würde ich lieber durch Hario ersetzt haben *hüstel* Den Stand von CoffeeDesk fand ich indes enttäuschend. Da hätte ich mir ehrlich gesagt etwas mehr versprochen; zumindest hatten sie die Kettle von Fellow da.
     
    nicanz gefällt das.
Thema:

Berliner Coffee Festival vom 01.09.-04.09.2017

Die Seite wird geladen...

Berliner Coffee Festival vom 01.09.-04.09.2017 - Ähnliche Themen

  1. Gene Coffee Roaster CBR-101 läuft immer langsamer

    Gene Coffee Roaster CBR-101 läuft immer langsamer: Hallo Leute, die erste Ladung läuft noch ganz gut. Bei der zweiten Ladung läuft der Motor immer langsamer und bleibt fast stehen. Ich hatte die...
  2. Sensorik-Workshop, Cupping... in Berlin und Umgebung?

    Sensorik-Workshop, Cupping... in Berlin und Umgebung?: Moin, wie aus dem Titel evtl. herauszulesen ist, überlege ich einen Sensorik-Workshop bzw. ein geführtes Cupping zu machen. am besten findet das...
  3. Was haltet Ihr von einer Kaffeebecherhalterung für Rücksäcke & Taschen

    Was haltet Ihr von einer Kaffeebecherhalterung für Rücksäcke & Taschen: Servus zusammen, wir sind Studenten und befinden uns grade in einer praxisbezogenen Seminararbeit, bei der wir ein Unternehmen gründen müssen....
  4. Gene Coffee CBR 101

    Gene Coffee CBR 101: Hallo Leute, Erstmal 'Guten Tag'. Ich bin ja neu hier. Ich habe heute einen gebrauchten CBR 101 von einem Freund bekommen. Allerdings kam gleich...
  5. Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear

    Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear: Hi Leute! es ist schon etwas her seit meiner aktiven Zeit im Kaffeenetz, da ich jetzt auf die dunkle Seite der Macht gewechselt bin und es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden