"Besonderer" Espresso in French Press statt Siebträger?!

Diskutiere "Besonderer" Espresso in French Press statt Siebträger?! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, an Weihnachten hatte ich die Gelegenheit einen alteingesessenen Kaffeeröster zu besuchen, da meine Eltern keine brauchbaren...

  1. #1 DerkleineMuk, 27.12.2019
    DerkleineMuk

    DerkleineMuk Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2019
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    20
    Hallo zusammen,

    an Weihnachten hatte ich die Gelegenheit einen alteingesessenen Kaffeeröster zu besuchen, da meine Eltern keine brauchbaren Bohnen im Haus hatten. Ich habe bisher immer bei einem Röster hier in München meine Bohnen für Espresso geholt. Ich verwende einen klassischen Siebträger zur Zubereitung.

    Dort fiel mir auf, dass er viele Sorten hatte, die auch mein Röster anbietet. Bisher dachte ich immer, dass jeder seine Bohnen benennt, wie er lustig ist. Eine meiner Lieblingsssorten Monsoon Malabar und Napoli hatte er jedoch auch. Sie wurden auch genau so beschrieben wie meine die ich hier immer kaufe. Allerdings stand zum Beispiel beim Monsoon Malabar, dass er nicht für Siebträger geeignet sei. Meiner hingegen wird als geeignet für Siebträger ausgezeichnet.

    Da musste ich dann doch mal nachfragen wieso deren Monsoon Malabar Bohnen nicht für Siebträger geeignet sind. Dort wurde mir mit einem leichten Entsetzen erklärt, dass der gute Geschmack in einem Siebträger gar nicht richtig rauskommen würde, da die Durchlaufgeschwindigkeit viel zu hoch wäre. Er sei eher für eine Durchlaufzeit von 4 Minuten geeignet und sollte daher besser in einer French Press zubereitet werden.

    Da war ich sprachlos, da mir das bisher völlig unbekannt war, dass es Espresso-Sorten gibt, die nicht für Siebträger sondern für French Press geeignet sind und eine lange Durchlaufzeit benötigen.

    Empfiehlt es sich nun für solche Sorten eine French Press und eine Handmühle zu besorgen und wenn ja welche am Besten? Ist das noch klassischer Espresso oder geht das dann eher in die Richtung Kaffee? Und wieso ist mein Monsoon Malabar für Siebträger geeignet und deren nicht?

    Ich bin verwirrt! :eek:

    Viele Grüße vom kleinenMuk
     
  2. #2 quick-lu, 27.12.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    10.907
    Das solltest du auch schnell wieder vergessen.
    Der Röster auch.

    Erlaubt ist, was gefällt.
    Wenn dir eine dunkle Röstung (noch dazu ein MM) als FP oder Filter zusagt, dann spricht doch nichts dagegen. Man probiert es aus und sieht, wie's passt.

    Ein Monsooned Malabar ist aber alles andere als die Krönung der Kaffee-Varietäten, egal ob als Filter, Immersion oder Espresso.
    Aber solange es einem schmeckt...
     
    Cappu_Tom, Caruso, lomolta und 4 anderen gefällt das.
  3. #3 Wrestler, 27.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Wie @quick-lu bereits ausführte, kann jeder selbst entscheiden.
    Sicherlich gibt's eher dunkle röstungen, die sich eher für den ST eignen und helle röstungen, die ihr Potenzial eher beim Brüh Kaffee ausspielen.
    Das bedeutet jedoch nicht, dass man die eine oder andere röstung nicht auch anders zubereiten dürfte.
    Im übrigen gibt's auch monsooned malabar Espresso röstungen, z.B. bei Langen Kaffee.

    Einen Äthiopien Micro Lot würde ich persönlich auch nicht in der Espresso Maschine beziehen wollen, aber es gibt auch Liebhaber heller röstungen aus dem ST.

    Sich sklavisch an solche Empfehlungen zu halten, ist einfach Quatsch.
    Das hat auch nichts mit gutgemeinten Ratschlägen zu tun.
    Dein persönlicher Geschmack entscheidet und der ist nunmal ganz individuell.
     
    Caruso, DerkleineMuk und cbr-ps gefällt das.
  4. #4 DerkleineMuk, 27.12.2019
    DerkleineMuk

    DerkleineMuk Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2019
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    20
    Danke für die Aufklärung!

    Ich hatte schon befürchtet, dass mit der Frage gleich automatisch mein Account hier geschlossen wird.

    Ich hatte mich bisher einfach an Bohnen gehalten, die prinzipiell für den Siebträger geeignet sind. Bin ja erst seit Mitte des Jahres mit dem Siebträger ausgestattet. Da ist man noch etwas unerfahren und vorsichtig.

    Da gibt es für mich sicherlich noch viel zu entdecken. Ich finde er schmeckt gegenüber einer klassischen Röstung wie Napoli schon recht aromatisch und anders. Mir ist ist nur aufgefallen, dass er sehr sehr ölig aus der Maschine kommt. Daher überlegte ich auch schon, ob ich mit dem MB nicht etwas grundlegend falsch mache. Scheint aber einfach so zu sein, dass er einen hohen Anteil an ätherischen Ölen hat. Ob das der Mühle gut tut?

    Vielleicht sollte ich mir mal eine French Press besorgen, dann kann ich es Mal ausprobieren. Eine Handmühle sollte ich mir ohnehin zulegen, dann bin ich nicht immer an die große elektrische Mühle gebunden.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.428
    Zustimmungen:
    18.333
    Das ist grundsätzlich auch keine schlechte Idee. Espresso und Brühkaffee sind im Standard auch unterschiedlich geröstet, was im Ergebnis den meisten Leuten auch für die jeweilige Anwendung am Besten schmeckt. Es gibt bei Röstern auch öfter mal unterschiedliche Espresso und Brühkaffee Röstungen aus den gleichen Rohbohnen.
    Wenn Du einen Espresso aus Filterröstungen beziehst, wirst Du dich vermutlich erstmal erschrecken, das hat mit dem gewohnten Espresso Geschmack wenig zu tun. Ich finde die von den Fans geschätzte „Fruchtigkeit“ als unangenehm sauer.
    Andersrum sind klassische Espressobohnen gebrüht für mich zu eindimensional mit Schwerpunkt Röstaromen (bitter) ohne nennenswerte Säurekomponenten.
     
    Cappu_Tom und DerkleineMuk gefällt das.
  6. #6 Wrestler, 27.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Ich würde Dir eher zu einer aeropress raten.
    Sie ist simpel in der Handhabung und verzeiht auch Fehler.
    Mein erster Kaffee aus dem Ding hat mir einen ganz neuen Horizont eröffnet.
    Einem Tee Trinker aus meinem Bekanntenkreis hat die ebenfalls zu mehr Geschmack im Bereich Kaffee verholfen.
    Seine Versuche mit einer French Press waren da weniger erfolgreich.
    Aber das schöne bei dem ganzen Brüh Equipment ist, dass es relativ günstig und einfach möglich ist.
    Wer möchte, kann da natürlich auch gerne viel Geld ausgeben.
    Bei der Handmühle würde ich jedoch nicht sparen.
    Man kann auch mit einer elektrischen Mühle anfangen, die Tchibo Mühle für 70 € ist da auch schon ausreichend und etwas günstiger.
     
    DerkleineMuk gefällt das.
  7. #7 DerkleineMuk, 27.12.2019
    DerkleineMuk

    DerkleineMuk Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2019
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    20
    Eine AeroPress hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. War mir aber noch unsicher ob die etwas taugt. Ich bestelle mal eine.

    Für meinen Siebträger habe ich eine Lelit Mühle. Die funktioniert bisher tadellos. Die Handmühle wollte ich um zum einen um kein weiteres elektrisches Gerät haben zu müssen und die Handmühle wäre dann nur um zwischendurch Mal eine andere Sorte verwenden zu können. Das müsste OK sein.
     
  8. #8 Wrestler, 27.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Bei der Handmühle ist die persönliche Prüfung durchaus von Vorteil.
    Wenn möglich, sollte man viele Modelle mal in die Hand nehmen.
    Nicht jede Mühle liegt nach meiner Erfahrung jedem gut in der Hand.
    Von einer Hario Skerton oder ähnlichen Modellen würde ich eher abraten.
    Sie verleiden einem eher die Nutzung.
    Es muss nicht unbedingt gleich eine comandante C40 sein, wobei ich sie sehr gerne nutze.
     
  9. #9 quick-lu, 27.12.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    10.907
    Die Öle machen der Mühle überhaupt nichts aus. Da brauchst du dir keine Gedanken machen.
    Und zu entdecken gibt es in der Tat sehr viel mehr als MM, wie gut auch immer dir das dann schmeckt. Aber andere Röstungen ausprobieren würde ich auf alle Fälle empfehlen.
    Ich habe die doppelwandige Glas Variante von Ikea, kann ich dir empfehlen.
    Eine Handmühle zum totraumfreien Experimentieren ist, wenn man Spass am ausprobieren hat, immer empfehlenswert.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  10. #10 Micha87, 27.12.2019
    Micha87

    Micha87 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Zu welcher Handmühle im bezahlbaren Rahmen würdet ihr raten? Ist es möglich mit der Handmühle Pulver für Siebträger und für Aeropress einzustellen? Dann müsste man zum Testen neuer Kaffeesorten nicht direkt die elektrische Mühle immer neu einstellen
     
  11. #11 quick-lu, 28.12.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.112
    Zustimmungen:
    10.907
    Was heißt für dich bezahlbarer Rahmen?
    Unter 150,- oder bis 250,-?
     
Thema:

"Besonderer" Espresso in French Press statt Siebträger?!

Die Seite wird geladen...

"Besonderer" Espresso in French Press statt Siebträger?! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Rocket Evolutione streikt

    Hilfe - Rocket Evolutione streikt: Hallöchen, mein Freund und ich sind noch "neu" was das Thema Siebträgermaschine angeht. Mein Freund hat sich ziemlich eingelesen und jetzt hat 3...
  2. Espresso einstellen mit Lelit PL41 und Specialita

    Espresso einstellen mit Lelit PL41 und Specialita: Moin, Ich bin jetzt seit Montag ebenfalls ein "stolzer" Besitzer eines Siebträgers doch der Espresso ist eher so mäh... Vorweg: Ich weiß es gibt...
  3. Siebträger - Americano?

    Siebträger - Americano?: Hallo zusammen, Ich hoffe, mein Anliegen ist in diesem Bereich richtig platziert... Nach einer tollen und differenzierten Beratung zum Kauf...
  4. Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?

    Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?: Moin alle zusammen, Ich bin relativ neu was Siebträgermaschinen angeht. Normalerweise habe ich mir immer einen Espresso oder capu (je nach...
  5. [Veranstaltung] BLACKCOFFEE statt Blackfriday

    BLACKCOFFEE statt Blackfriday: Wenn du von heute bis Sonntag Nacht den Ottolina-Shop über den nachfolgenden Link betrittst, gibt es 10% auf alles. Unsere BLACKCOFFEE statt Black...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden