bester entkalker gaggia classic?

Diskutiere bester entkalker gaggia classic? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ...das isses schon :)? welcher und wo kaufen?

  1. #1 mrcoffee, 09.08.2009
    mrcoffee

    mrcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    ...das isses schon :)?

    welcher und wo kaufen?
     
  2. #2 Raffizack, 09.08.2009
    Raffizack

    Raffizack Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Forumsuche bemühen :roll:
     
  3. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Wein(stein)säure. Nicht in der Apotheke kaufen. Kostet ca. 10EUR pro Kilo.
     
  4. #4 mrcoffee, 11.08.2009
    mrcoffee

    mrcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    AW: bester entkalker gaggia classic?


    vielen dank! was soll ich eingeben?.... das musste ja kommen:-|

    das mit de weinsten säure hätte ich ausschliessen sollen - sry.... meine beiden chemie-dr. äußerten sich "skeptisch" zu dem thema i.v.m. mit alu
     
  5. #5 Bialetti, 11.08.2009
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
  6. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Kannst du das näher ausführen?
     
  7. #7 Abu Kicher, 11.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    Durgol

    Bin großer Fan des Durgol Entkalkers. Habe mir einen 5l Tank auf ebay geschossen, der wohl einige Jährchen reichen wird.

    Da man die Effektivität in der Maschine naturgemäß nicht wirklich beurteilen kann, habe ich das Teufelszeug mal Zweckentfremdet und hartnäckige Verkalkungen in der Dusche (und weiteren Stellen im Bad...) getestet. Funktioniert verdammt gut und deutlich besser als andere handelsübliche Kalkentferner und auch eine andere Maschinen-Entkalkungslösung, die ich noch hatte. Auch im Wasserkocher reicht eine relativ kleine Menge, um eine dicke Kalkschicht zu neutralisieren.

    Gruß
    Roland
     
  8. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: Durgol

    Irgendwo hat mal einer Durgol mit Alu getestet und das Zeug hat das Aluminium sehr stark in mitleidenschaft gezogen. Würde ich sein lassen.
     
  9. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Durgol

    Natürlich kann man das testen.
    Man baut die Maschine auseinander und entkalkt sie so. Das ist relativ schonend, weil man besonders zugesetzte Teile selektiv nochmal Entkalken kann, und gibt auch eine Gelegenheit, den Zustand des Innenlebens zu begutachten.
    Ausserdem ist Zerlegen bei der Konstruktion des Kessels auch gar nicht so schlecht, um die letzten Kalk- und Entkalkerreste aus der Machine zu bekommen.
     
  10. #10 Abu Kicher, 11.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Also ich muss sagen, dass ich persönlich "ohne Not" nicht die ganzen Verbindungen lösen würde. Außer vielleicht, wenn ich trotz Entkalkung eine signifikant schlechtere Heizleistung feststellen würde. Klar, alle Gewinde und Flansche dürften so ausgelegt sein, dass sie durchaus mal geöffnet und wieder dicht verschlossen werden können, aber ohne "Wartungsluke" glaube ich auch, dass eine mechanische, punktuelle Nach-Reinigung eher kompliziert werden könnte. Ich habe natürlich trotzdem (oder gerade deswegen) großen Respekt, wenn ihr das so macht... :)

    Und die oben erwähnte Sache mit dem Alu ist natürlich sehr interessant. Ist es so, dass bestimmte Säuren Alu weniger angreifen? Oder sind es Tenside oder andere Bestandteile, die Probleme machen? Die Aluoberfläche dürfte ja nach kürzester Zeit sowieso mit einer schützenden Oxid-Schicht überzogen sein. Hat jemand Quellen zu diesem Thema? Und in Kesselmaschinen ist nichts aus Alu, oder? (beim Threadstarter aber sehrwohl - ich weiß...)

    Danke, Gruß
    Roland
     
  11. #11 leupster, 11.08.2009
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    85
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    säuren greifen alu an und ja es bildet sich ne oxid schicht wieder aus. das problem was die meisten haben ist, das sie glauben das aluminiumion sei gefährlich, wie zb alzheimer damit in verbindung gebracht wird. al3+ ist in der tat gefährlich, wird aber sofort komplexiert und ist dann ungefährlich, genau wie cyanid zb, welches als kaliumhexacyanoferrat lange als rieselmittel in kochsalz verwendet wurde. deswegen begehen wir aber kein selbstmord wenn wir kräftig nachsalzen
     
  12. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
  13. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
  14. #14 kiw1408, 11.08.2009
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    336
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Was ist denn nun DER ultimative Entkalker für Alukessel oder Kupferkessel wie z.B. bei meiner Domobar? Man hört immer zu allen Produkten pro und contra :-?
     
  15. #15 LinksundRechts, 11.08.2009
    LinksundRechts

    LinksundRechts Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Hallo,
    ich habe folgendes dazu gefunden:

    ""Gaggia decalcificatore - der original Entkalker von Gaggia Italien.

    Für das notwendige Entkalken jeder Espresso-Maschine empfehlen wir das Original von Gaggia Italien. Insbesondere für die Gaggia-Produkte ist dieser Entkalker die ideale Möglichkeit, da er für die verwendeten Alu-Kessel der Gaggia-Modelle die beste und effektivste Möglichkeit darstellt. Der original Entkalker von Gaggia basiert auf Weinsäure " acido tartarico" und ist somit perfekt für Alu-Kessel. Aber auch für jede andere Espresso-Maschine ist dieser Entkalker wirksam und das auf schonende Art und Weise. ""

    Jetzt meine frage, ist der Gaggia Entkalker wirklich gut und schonend??


    Gruß
     
  16. #16 Abu Kicher, 11.08.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    Ja, die Anwendung erfolgt kalt und verdünnt. 2:1 Wasser wird dazugegeben.

    Und der Versuch mit den Spitzern, die sich auflösen (unter dem angegeben Link in dem Kasten weiter unten) erinnert mich ein bisschen an die Schocker-Vorstellung damals in der Grundschule, wo ein Stück Fleisch in Cola gelegt wurde. Huiuiui war das am nächsten Tag angefressen... ;)

    Säure oxidiert halt. Und wenn man blankes Alu hineinwirft, ist es am nächsten Morgen angelaufen. Ist halt so. Deswegen spült man die Kessel hat so schnell wie möglich und so lange wie nötig durch. Schön verdünnt. Über Nacht stehen lassen oder so ist natürlich fatal. Trotzdem würde ich einem Alu Kessel nicht mit Durgol entkalken und mich in diesem Fall genau an die Herstellervorgaben (ggf. Weinsäure) halten. Dass diese wiederum immer "the one and only" Methode sind, ist auch zu erwarten.
     
  17. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    ja, aber das ist pure weinsteinsäure und die gibt es woanders zu zivileren preisen

    MIKON eShop
     
  18. #18 mrcoffee, 15.08.2009
    mrcoffee

    mrcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
  19. #19 mrcoffee, 17.08.2009
    mrcoffee

    mrcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    ..kennt den keiner?

    also säure und alu ist nicht so prickelnd..
     
  20. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: bester entkalker gaggia classic?

    abgelaufene sessions bei xxl kennt hier jeder :-D

    im ernst, welches produkt meinst du denn ?

    generell lässt sich kalk aber nur mit säure auflösen

    gruß, galgo
     
Thema:

bester entkalker gaggia classic?

Die Seite wird geladen...

bester entkalker gaggia classic? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Magica entkalken und fetten

    Bezzera Magica entkalken und fetten: Hallo, ich habe gestern den Sieb des Wasserbezuges gereinigt und dabei gesehen das eine Menge kleinerkörniger Kalk das Sieb "verstopft" hat. Ich...
  2. Gaggia New Classic Instandhaltung

    Gaggia New Classic Instandhaltung: Hallo allerseits Im Laufe dieser Woche werde ich erstmals Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen. Ich habe mir eine Gaggia New Classic und...
  3. Saeco Stratos verliert Wasser beim Entkalken

    Saeco Stratos verliert Wasser beim Entkalken: Hallo, ich habe eine alte, aber bestens funktionierende, Saeco Stratos. Gestern habe ich sie wieder mit dem Entkalkungsprogramm entkalkt und...
  4. [Erledigt] N/ FÜGaggia Classic Gold Ersatzteilspender kostnix

    N/ FÜGaggia Classic Gold Ersatzteilspender kostnix: Hallo, ich brauche Platz im Keller und biete eine inkomplette Gaggia Classic Gold für lau* an Abholer. Standort: 90513 Zirndorf, Bus und Bahn vor...
  5. [Maschinen] Gaggia Asso eingruppig

    Gaggia Asso eingruppig: Ich versuche es noch einmal: Bin auf der Suche nach einer eingruppigen Asso, eigentlich würde mir ein Rahmen + Gehäuse ausreichen, Innereien habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden