1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bester Espresso in Dresden

Dieses Thema im Forum "Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt,  " wurde erstellt von Angel, 15. März 2011.

  1. CappuEasy

    CappuEasy Mitglied

    Beiträge:
    1
    @sinceritas
    Witzig, Euer Costa Rica (Crire Tarraza) liegt bei mir als Spülkaffee für die Maschinen nach Reinigung rum. ;)
    Bitte nicht persönlich nehmen, er hat mir einfach überhaupt nicht geschmeckt.
    Der Pate Teil II dagegen ist trinkbar.

    Grüße
     
  2. sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Alles klar - Costa Rica und Kenia sind auch nicht immer gut für Espresso - Guatemala und Äthiopien sind deutlich besser und einfacher einzustellen. An sich sind die SO ja für Filter/French Press geröstet, deswegen funktioniert nicht jeder gut als Espresso und bei manchen dauert es, bis man eine gute Einstellung gefunden hat. Die Dosierung ist auch entsprechend komplett anders als beim Paten z.B. (Pate bei ca. 13 g und die SO bei mindestens 15 g für Doppelten - sonst kommen bei denen fix unangenehme Bitternoten durch) - und die SO kommen auch nur ungefähr in der 2-3 Woche nach Röstung am besten.
    Aber die Palette ist groß - für jeden was dabei!

    kind regards,
    sinceritas
     
  3. Marc L.

    Marc L. Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Krefeld
    Habe gerade Cappuccino im Oswaldz in der Bautzener Str. getrunken. Hier gibt es Kaffee von Phoenix aus Dresden, der hier absolut perfekt zubereitet wird. Netter Laden und nette Bedienung inklusive!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2014
    Mattai gefällt das.
  4. sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Das stimmt, Kai hat mit dem Oswaldz einen sehr schönen Laden auf die Beine gestellt. Besonders empfehlenswert ist auch der Phoenix Black handgefiltert.
    Ansonsten hat Lars im Poenix Coffee Roasters dank Kollektiverweiterung jetzt wieder einen Ausschank in der Rösterei, von Mittwoch bis Samstag, 10:00 bis 18:00
     
  5. Thomas Crown

    Thomas Crown Mitglied

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hannover
    Ich bin vorgestern zufällig ins Oswaldz geraten, wir sind eigentlich zu Besuch bei einer Freundin in DD und sie hatte, obwohl keine Kaffeetrinkerin, dieses Cafe als Treffpunkt vorgeschlagen. War ein Volltreffer, ich hatte den handgefilterten Kaffee (von phoenix) bestellt und der war wirklich sehr, sehr lecker. Sehr fruchtig, hell, so unvorbereitet - obwohl einem im Cafe schnell klar wird, dass man hier guten Kaffee erwarten könnte - musste ich mich erst mal eintrinken. Aber wirklich eine absolute Empfehlung.

    Weil der Kaffee so lecker war, musste ich auch noch unbedingt den Espresso probieren. War auch ein bisschen mein Verschulden, aber der hat mir nicht geschmeckt. Halt ebenso fruchtig, viel Säure, was ich sonst nicht bevorzuge - speziell nachmittags mag ich eher die schokoladig-nussigen Varianten.
    Beim Bezahlen bemerkte ich dann, dass mir der Espresso zu sauer sei, worauf leicht pampig entgegnet wurde, dass der Espresso dann halt nix für mich sei, der sei immer so fruchtig. Inhaltlich alles zutreffend, der Ton hat mich halt ein bisschen gestört - bei Gelegenheitstrinkern wäre das vielleicht ein bisschen abschreckend.

    Heute waren wir auch noch im è moi in der Kadenzer Str. - keinen Kaffee getrunken, da nur Kuchen, Torten und Gebäck mitgenommen. Die sind allerdings Weltklasse! Besonders die Blätterteigsachen.
     
  6. Obnivus

    Obnivus Mitglied

    Beiträge:
    29
    So, zurück aus Dresden.

    Das Oswaldz fand ich von der Espressoqualität nicht wirklich berauschend. Für 4,9€ (Phoenix Blue) sind meine Erwartungen dann doch in ganz anderen Sphären im Vergleich zu dem Gelieferten - was auch für einen Normalpreis nicht wirklich berauschend gewesen wäre. Gilt allerdings nur für den Tag und den Blue, weiteres habe ich nicht probiert.
    Einrichtung etc. hübsch.

    Phoenix an sich sehr lecker (Blue), auch wenn es in der Rösterei so wirkt, als hätte man nicht wirklich Spaß am Ausschank... Vllt. ja auch gewollt ; )
     
  7. dcwlfl

    dcwlfl Mitglied

    Beiträge:
    30
    Espresso und Cappu im é moi finde ich – als nur mäßig Sensibilisierter – sehr, sehr lecker, hält mit deren Leckereien gut mit.
     
  8. Milied

    Milied Mitglied

    Beiträge:
    16
    Im Studentenviertel von Dresden (Neustadt) gibt es ganz entzückende, kleine Kaffees. Zum Beispiel die Schokoladenbar. Das wollte ich jetzt nur mal so allgemein sagen, bevor wieder böse Stimmen laut werden...
     
  9. PHOENIX

    PHOENIX Mitglied

    Beiträge:
    56
    Hi,

    ein 19g shot vom Blue kostet im Oswaldz 2,40 €; ist nicht explizit als Doppio angeschlagen, ist aber einer. Du hattest dann wohl einen doppelten Doppio mit 38g - überlebt;)
    Kritik phoenix nehmen wir gern an. Das lag dann bestimmt daran, dass wir in letzter Zeit etwas überarbeitet waren. An sich haben wir Spaß an unserer Arbeit und freuen uns immer über interessante Gespräche. Manchmal übersieht man vielleicht den Stress im Hintergrund, der dann dazu führt, dass man mal eher kurz angebunden wirkt.

    Gruß, Lars
     
  10. Obnivus

    Obnivus Mitglied

    Beiträge:
    29
    Das kann natürlich sein, dann revidiere ich das oben. Wie soll ich mir die Zubereitung vorstellen? Einfach 2-mal hintereinander in die Tasse?
     
  11. PHOENIX

    PHOENIX Mitglied

    Beiträge:
    56
    Hi, ich schätze, dass der Barista praktisch 2 x 19g in eine Tasse extrahiert hat, wenn du einen Doppio bestellt hast. Ich denke allerdings, dass man im Normalfall vorher darauf hingewiesen wird, dass es sich beim "single" schon um eine 19g Dosierung handelt. Genau kann ich es aber nicht sagen, wir und das Oswaldz sind zwar eng befreundet, haben aber geschäftlich keine direkte Verbindung.

    Gruß, Lars
     
  12. sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dresden
    Mittlerweile ist das Angebot von Oswaldz noch besser geworden:
    Standard im Ausschank ist der Red, welcher jetzt viel viel säureärmer ist und das Zusammenspiel von Nüssen, Kakao und dunklen Früchten kommt angenehmer zur Geltung. Er setzt sich auch super gegen Milch durch. Ich denke, dass das nun ein Konzept ist, welches einem breiteren Publikum gut schmecken wird. Für die andere Sparte gibt es den immer wieder wechselnden Special als 21g shot für 2,40€.
    Aktuell ist das der fantastische White von Phoenix (White 2 ist ein Panama Geisha), welcher nun das Konzept von wechselnden interessanten Kaffees darstellt (ein wenig, wie der Blue vorher) - der Blue, so weit ich verstanden habe, sollte dagegen den Red von früher aufgreifen.
    Diese neue dreifache Aufteilung sollte sehr vielversprechend sein und ich freue mich schon auf die nächsten Kollektionen vom White mit Kaffees aus Kenia.
    - - - wer also vor ein paar Monaten noch nicht ganz überzeugt war von der Palette von PHOENIX und Oswaldz, für den lohnt sich vielleicht ein erneutert Besuch (Konsistenz im Oswaldz sollte nun auch noch besser sein mit deren neuen GB5)
    Großes Lob!

    kind regards,
    sinceritas
     
    PHOENIX gefällt das.
  13. eeffak

    eeffak Mitglied

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Schwarzenbach
    Hallo und schöne Ostern,

    Habe gestern im Schokoladenladen Camondas an der Frauenkirche einen guten Espresso bekommen. Ne alte Saeco tut hier ihre Dienste. Empfehlenswert. Der doppelte zwar 3€, aber war es wert. Also imho. Kaffee kommt von Mrs. Brown, wurde hier im Fred schon besprochen. Im Laden mit >8€ für 250g aber sehr teuer, schon wieder imho.

    Gruß!
    Lorenz
     

Diese Seite empfehlen