Bester Espresso in Dresden

Diskutiere Bester Espresso in Dresden im Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt,   Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; btw: hast du tatsächlich eine 2-gr Stella bei dir stehen??

  1. #61 sinceritas, 10.03.2017
    sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    96
    btw: hast du tatsächlich eine 2-gr Stella bei dir stehen??
     
  2. Pengo

    Pengo Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss mich leider auf Hinweis der Rösterei MRS BROWN korrigieren: Den Kaffee und die Schokoladen von Mrs Brown gibt es natürlich nicht nur in Dresden sondern auch bei diversen Gastronomen in ganz Deutschland und u.a auch in Tschechien und Russland.
    Sorry Peter

    P.S, Nein sinceritas keine 2gr sondern die eingruppige auch mit Dualboiler, aber anderer Siebträgerhalterung und einfacherer Softwareausstattung
     
  3. #63 sinceritas, 10.03.2017
    sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    96
    jaa - stimmt, da hab es diesen einen Kontakt von Holger nach Moskau - der ließ, glaube, damals was unter seinem Branding bei Mrs. Brown rösten. Sehr gut möglich, dass das weiterhin Bestand hat.

    Ich wusste nicht, dass Unic mittlerweile auch eine eingrüppige Version der Stella rausgebracht hat - mein Stand war, dass der einzige 1-gr DB von Unic die kleine Pony gewesen ist...
     
  4. Pengo

    Pengo Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Tja, auf der Produktseite von Unic.Sa findest Du nur eine eingruppige Mira für die Gastronomie und die Pony ist nur für Kaffeepads. Eine "Pony" mit Dampfkessel und Cappucinodüse sowie Brühkessel mit Siebträger gibt es a) im Internet nicht - b) heisst dann Stella und gibts beim Unic Fachhändler.
    ;>) Peter
     
  5. #65 sinceritas, 10.03.2017
    sinceritas

    sinceritas Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    96
    was war dann mit der einen Pony, die lange Zeit mal bei Mrs. Brown dort rumstand? - war das ein extra Umbau, oder heißt die dann inoffiziell Stella...? Ich hab dem ganzen damals nicht viel Beachtung geschenkt, da die Maschine für mich nicht in Betrachtung kam, aber damals dachte ich, dass es die normale Pony ab Werk ist...
     
  6. vivo67

    vivo67 Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Sehr angetan vom empfohlenen Oswaldz.
    Zudem habe ich noch das Kaffanero auf Empfehlung eines Taxifahrers (bzw. dessen Kollegin) entdeckt: https://www.kaffanero.de/
     
  7. LarsIx

    LarsIx Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Nach mehrtägigem berufichem Aufenthalt kann ich mich nur anschließen...
    - Kaffanero: abseits zw. vielen Firmen gelegen, dafür aber ganz nett eingerichtet. Eher klassische Röstungen, sehr leckerer Espresso, anständiger Cappu und 1a Kuchen. Das Angebot an Röstungen ist riesig und damit auch gleichzeitig etwas schwierig - meine zwei Mitbringsel wurden schon vor 3 Monaten geröstet, Verkostung steht aus.
    - Oswaldz: einfach spitze! Erstklassig fruchtig-heller Espresso, ein wunderbar fruchtiger Filter - ein Traum! Bohnen von Phoenix, die haben selbst leider nur an zwei Tagen geöffnet, aber besser als im Oswaldz kann ich mir das Ergebnis auch nicht vorstellen :p
    - Café Milchmädchen: nichts "besonderes", aber absolut brauchbarer Espresso / Cappu wenn man in der Nähe ist
     
  8. dcwlfl

    dcwlfl Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    8
    Moin,

    zwischenzeitlich hat sich auch einiges getan. Eine kleine Espressobar am Blauen Wunder, lecker Kuchen, sehr guter Kaffee, importiert aus Italien glaube ich:
    Charlottes Enkel

    Außerdem hat sich ein Röster, der lange Jahre in Zürich und dann kurz in Radebeul war, jetzt auf der Böhmischen Straße niedergelassen. Hat eine angenehm überschaubare Anzahl single origin (?) Röstungen da, mangels Gelegenheit noch nicht ausprobiert. Wird nachgeholt und berichtet. Ist quasi auf der Rückseite vom Oswaldz gelegen.

    Ebenfalls an der Böhmischen gleich um die Ecke eine weitere Kaffeebar König Kaffee auf der Alaunstraße, ebenfalls noch nicht probiert.

    Mit Sicherheit ist noch mehr entstanden. Wurde ja auch Zeit :)

    Grüße!
     
  9. #69 Rekisyhp, 21.01.2018
    Rekisyhp

    Rekisyhp Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    4
    Der auf der Böhmischen heißt "Kaffeeklappe" und ist gut. Der Chef röstet selber und zwar, wenn ich es richtig verstanden habe, etwas auswärts mit Rösthardware, die sich verschiedene Röster teilen. Dort habe ich auch zum ersten mal vietnamesischen Kaffee explizit als solchen ausgeschrieben gesehen (von dem Zeug in Asialäden mal abgesehen). Die Kaffeeklappe ist auch gelegentlich mit mobilem Stand, meist an einem der Bahnhöfe, zu finden.

    Inzwischen geschlossen ist das Estavida. Das war Dresdens selbsternanntes kleinstes Kaffee (eines der vielen kleinsten Kaffees...) und mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Leider konnte man sich nie darauf verlassen, dass zu den Öffnungszeiten wirklich auch offen war. Der Betreiber ist aber noch mit dem Kaffeemobil auf Veranstaltungen in der Region unterwegs.

    Zum Oswaldz und Kaffanero ist bereits etwas gesagt worden und ich schließe mich dem an. Hier aber mal ein Hinweis: Kaffanero ist eher ein Röster und hat das Kaffee bei der Rösterei eher nebenbei. Oswaldz ist eines der Gastronomieunternehmen, die Phönix-Kaffee ausschenken. Die Phönix-Rösterei ist auch aus Dresden (Neustadt) und meines Wissens der teuerste Röster mit 35-40 Euro/Kilo und röstet tendentiell heller. Wenn man also in einer Kaffeekarte mal den Hinweis auf Phönix liest, weiß man, dass der Kaffee (die Bohnen) erstmal wahrscheinlich nicht die schlechtesten sind.

    Kurz zurück zu Kaffanero: Auch dieser Röster ist in dem einen oder anderen Kaffee anzutreffen. Ich möchte stellvertretend das Dresdner Kaffeestübchen (bin mir mit dem Namen nicht sicher) nennen, ein sehr kleines Kaffee in der Salzgasse, Nähe Frauenkirche. Dies ist eines der wenigen empfehlenswerten Kaffees in der Altstadt, noch dazu mit der besten mir bekannten Eierschecke Dresdens.

    Geheimtipp in der Neustadt: Wenn man den Kaffee mit einem kleinen Mittagsimbiss verbinden möchte, kann man mal in die Suppenbar gehen. Der Espresso dort hat meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis (1 überraschend guter Espresso für 1,20 Euro), es ist aber kein gemütliches Kaffee.

    Abschließend die Bemerkung, dass das meine rein subjektiven Eindrücke sind und ich mich auch nicht für einen großen Kaffeeexperten halte. Ich habe zu keinem der genannten Unternehmen irgend eine Verbindung.
    Übrigens: Da ich selbst Neudresdner bin, freue ich mich über weitere Empfehlungen.
     
  10. dcwlfl

    dcwlfl Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    8
    Hi,

    vielen Dank für diese umfangreichen und informativen Ausführungen!

    Habe mittlerweile verschiedene Kaffees aus der Kaffeeklappe ausprobiert, finde sie mehr als akzepabel. Tendenziell keine Experimente, die Beratung hilft, den richtigen für den eigenen Geschmack auszuwählen.

    Zwischenzeitlich habe ich mal wieder Kaffee aus der traditionellen Rösterei Schmole in Pirna ausprobiert, irgendwie komme ich mit deren Espresso-Rösungen nicht so ganz klar.

    Ansonsten ist Leipzig nicht weit weg, hier gibt es einige Röstereien, die meinen Geschmack (Norditalien, Kakaonoten, ...) in der Summe noch besser treffen und auch »durchgehendere« Öffnungszeiten haben als einige der Dresdner.

    Neulich hatte ich einen Phoenix-Espresso (oder Cappu? Weiß nicht mehr) im Elbsalon (Königsbrücker Straße/Bischofsweg. Ich meine es war der Deep Red. Der schmeckte dort leider furchtbar, im Wesentlichen nach Verbranntem. Den besten Phoenix gibt es halt bei Phoenix :)

    Grüße!
    Christian
     
    Rekisyhp gefällt das.
  11. feliDD

    feliDD Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    13
    In der Tat ist es oft traurig zu sehen wie Cafés mit tollen Maschinen und guten Bohnen ein furchtbares Ergebnis erzielen weil sich keiner die Mühe macht die Angestellten richtig zu schulen
     
Thema:

Bester Espresso in Dresden

Die Seite wird geladen...

Bester Espresso in Dresden - Ähnliche Themen

  1. Espresso in Zagreb?

    Espresso in Zagreb?: ich würde die Tage gerne einen guten Espresso in Zagreb trinken. Hat jemand Empfehlungen?
  2. Wer kann eine Zacconi Riviera Espresso reparieren?

    Wer kann eine Zacconi Riviera Espresso reparieren?: [IMG] Hallo zusammen, das ist meine Riviera Espresso, die mich 24 Jahre treu begleitet hat. Sie heizt nicht mehr auf. Entweder ist der Schalter...
  3. bester Espresso für Bialettis

    bester Espresso für Bialettis: Hallo, mich würde interessieren, welcher Espresso am besten nach eurer Meinung für Bialettis geeignet ist. Ich habe mir eine Bialetti Venus für...
  4. [Verkaufe] E.S.E Pads Espresso von Goriziana

    E.S.E Pads Espresso von Goriziana: Verschenke 18 ESE Pads von Goriziana. Wer Interesse hat, möge sich melden. Ich bitte nur bei Versand die Gebühren zu übernehmen. Könnten in einen...
  5. Tamper: Konvex oder Plan

    Tamper: Konvex oder Plan: Hallo ihr Lieben, ich betreibe eine neue Seite zum Thema Tampern. Die Seite soll hochwertige Informationen zum Thema Espresso / Siebträger /...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden