Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

Diskutiere Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; hallo ihr lieben, ich habe da mal folgende frage. beim betrieb eines ladenrösters (meist in stadtzentrum) tritt ja immer das Problem auf, wohin...

  1. Cirus

    Cirus Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    hallo ihr lieben,

    ich habe da mal folgende frage.

    beim betrieb eines ladenrösters (meist in stadtzentrum) tritt ja immer das Problem auf, wohin mit der Abluft des Rösters?

    Meine fragen sind:

    kennst sich jemand mit den gesetzlichen auflagen aus?

    ab welcher Trommelgröße muss gefiltert werden, und wie stark?

    reichen unter 5kgTR das abtrennen der Häutchen oder muss man Feinstofffilter oder sogar Aktivkohle verwenden?

    wie schaut es mit den Brandschutzbestimmungen aus. wo finde ich informationen wer ist zuständig? Gewerbeamt, Ordnungsamt oder direkt die Feuerwehr?

    ich plane eine kleinrösterei mit einer 2,5kg Dietrich die nur einen Zyklon besitz aber keine feinstofffilter.

    hat an dieser stelle jemand erfahrung?

    freu mich auf eure antworten
     
  2. #2 brebber, 30.12.2013
    brebber

    brebber Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    15
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    Der örtliche Schornsteinfeger wäre hier sicher einer deiner ersten Ansprechpartner. Bezirksübergreifende Auflagen, ausser dem Anmelden einer Feuerstelle, sind mir noch nicht bekannt. Bin ebenfalls gespannt über weitere Antworten.
     
  3. #3 leinadx., 31.12.2013
    leinadx.

    leinadx. Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    17
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    das bauamt schickt dich eh zum zuständigen schornsteinfeger... mit dem kannst du alles regeln.
    ob ein zusätzlicher filter notwendig ist sagt der dir dann.

    gruss daniel
     
  4. Cirus

    Cirus Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    top.. Danke
     
  5. done

    done Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    Hallo Cirus,
    der Schornsteinfeger ist für Feuerstätten gem. 1. BImSchV zuständig, damit hat er nur dann mit deiner Rösterabluft zu schaffen, wenn du den Schornstein zur Abluftführung benutzt. Solltest du einen eigenen, separaten Abluftweg nutzen (z. B. Außenkamin, an dem keine Feuerstätte angeschlossen ist), ist der Feger nicht zuständig. Die 1. BImSchV greift definitiv nicht, da das Trocknen von Lebensmitteln oder die Zubereitung von Speisen ausgenommen sind.
    >>Auszug 1. BImSchV:
    § 1 Anwendungsbereich
    (1) Diese Verordnung gilt für die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb von Feuerungsanlagen, die
    keiner Genehmigung nach § 4 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes bedürfen.
    (2) Die §§ 4 bis 20 sowie die §§ 25 und 26 gelten nicht für
    1. Feuerungsanlagen, die nach dem Stand der Technik ohne eine Einrichtung zur Ableitung der Abgase
    betrieben werden können, insbesondere Infrarotheizstrahler,
    2. Feuerungsanlagen, die dazu bestimmt sind, a) Güter durch unmittelbare Berührung mit heißen Abgasen zu trocknen,
    b) Speisen durch unmittelbare Berührung mit heißen Abgasen zu backen oder in ähnlicher Weise
    zuzubereiten
    ,<<

    Was Geruchsemissionen anbetrifft, gibt es länderspezifische Regelungen, in Bayern z. B. die Kreisverwaltungsbehörden (Landratsamt bzw. Umweltamt d. Städte).
    Grüße aus Bayern
    Toni
     
  6. #6 brebber, 05.01.2014
    brebber

    brebber Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    15
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    Da lohnt es sich wohl noch intensiver mit zu beschäftigen.
    Bedeutet das grob, das dass Anmelden einer Feuerstelle evtl gar nicht notwendig ist?
     
  7. done

    done Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    Der Schornsteinfeger ist zuständig f. 1. BImSchV-Anlagen (z. B. Heizungsanlage m. Gas-, Öl-, Feststoffbrenner), ein Kaffeeröster unterliegt nicht der 1. BImSchV, damit ist er raus, außer du schickst die Abluft über den Schornstein, der auch von Öfen od. Heizungsanlagen benutzt wird, dann ist er wieder dabei.
     
  8. #8 Frankhh, 13.01.2014
    Frankhh

    Frankhh Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

    In der Regel kann mein einen 15 KG Röster im Wohngebiert betreiben.
    Wenn an einem Schornstein angeschlossen wird, kommt der Schornsteinfeger mit ins Spiel.
    Da es sich aber um Abluft handelt, sollte man hier separate Abluftrohre verwenden und man braucht den Schornsteinfeger nicht.
    Betreibt man ihn mit Gas und grossen Flaschen 33Kg, müssen die an der Aussenwand sein, und abgeschlossen sein.
    Kleine Flaschen sind auch im Innenraum erlaubt.
    Röstabluft ist dann ein Punkt wenn sich irgendjemand daran stört.
    Dann muss alles nur erdenkliche unternommen werden um die Belastung so gering wie nur irgendmöglich zu hallten.
    Ob dies finanziell sinn macht 2,5 KH Röster,... rösten über mehrere Stunden...muss jeder selbst entscheiden.
     
Thema:

Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas?

Die Seite wird geladen...

Betrieb eines Trommelrösters Abluft/Abgas? - Ähnliche Themen

  1. Lelit Pl 41 TEM - Fragen eines Neulings zum Erstbetrieb

    Lelit Pl 41 TEM - Fragen eines Neulings zum Erstbetrieb: Hallo liebes Forum, nach eurer großartigen Beratung habe ich mir nun endlichen eine Lelit Pl 41 TEM geschossen. Danke noch einmal dafür! Nun...
  2. Kleines Fazit nach 7 Jahre Dauerbetrieb - Armaflex HT

    Kleines Fazit nach 7 Jahre Dauerbetrieb - Armaflex HT: Hallo, meine Carimali Uno hatte ich vor 7 Jahren überholt und damals auch mit einer Kesseldämmung versehen. Zum Einsatz kam Armaflex HT samt...
  3. Batteriebetriebene Füllstands-Warner

    Batteriebetriebene Füllstands-Warner: Hallo zusammen, mich hat es an meiner Profitec Pro 300 etwas genervt, dass man den Füllstand des Wassertakes nicht sehen kann. Zwar läuft der...
  4. Rocket Evoluzione V2 Giotto nach langer Zeit wieder in Betrieb nehmen

    Rocket Evoluzione V2 Giotto nach langer Zeit wieder in Betrieb nehmen: Hallo zusammen. nach ca. 3Jahren will ich meine Rocket wieder in Betrieb nehmen. Es funktioniert auch alles soweit, bis auf das wichtigste. Oben...
  5. Kaffeemühle Erstinbetriebnahme, was gibt es zu beachten?

    Kaffeemühle Erstinbetriebnahme, was gibt es zu beachten?: Hallo, ich bin der Neue und habe gleich mal eine Frage,:) Soeben ist eine nagelneue Eureka Mignon Spezial bei mir eingetroffen. Ich habe sie...