Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

Diskutiere Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, konnte hier bisher immer nützliche Tipps und Tricks rund um den Kaffee bekommen und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe eine...

  1. #1 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    konnte hier bisher immer nützliche Tipps und Tricks rund um den Kaffee bekommen und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe eine Bezerra BZ10 und die BB05 Mühle. Dazu den Gorilla Kaffee.
    Mein Problem: Seit Anfang dieser Woche schmeckt der Espresso extrem säuerlich. Am Wochenende war noch alles in Ordnung. Habe vor dem ersten Auftreten der Säuerlichkeit nichts an der Maschine oder Mühle verstellt.
    Nun habe ich folgendes schon getestet: Mahlgrad vergröbert. Tamperdruck verringert, mal erhöht. Wasser getauscht. Meine Aufheizzeit lag stets über 30min. Siebträger und Tassen waren vorgeheizt.
    Ein Temperaturtest im Austrittsloch des Siebträgers ergab eine Temperatur von 84 Grad. Mein Kesseldruck liegt vom Werk aus bei 1,2 Bar. Beim Extrahieren lieg ich bei 12 Bar. Bevor ich jetzt die Machine zum ersten Mal öffne und das Pressostat um eine halbe Drehung auf 1,4Bar hochschraube,wollte ich fragen ob jemand noch eine andere Lösung parat hat. Muss ich evtl. eine Komplettreinigung vornehmen? Hab die Maschine seit ca. 1,5 Jahren.
    Ich erwarte sehnlichst eure Antwort. Vielen Dank schonmal.
     
  2. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Hi apohero,

    ich hatte ein ähnliches Phänomen auch mal, ich habe etliche verschiedene Kaffees probiert, aber der Espresso blieb arg säuerlich. Kann es sein das die Maschine zu heiß ist? Ich habe mir angewöhnt einen cool Flash vor dem Bezug durchzuziehen. Ob es nur daran lag kann ich aber nicht sagen. Mein Espresso ist auf jeden Fall wieder in Ordnung, und das auch wieder bei derselben Sorte wie vor dem Problem.

    Ich werde hier mal weiter mitlesen, vielleicht schreibt ja noch jemand etwas dazu.

    Gruß aus Münster,
    datec
     
  3. #3 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    ? Cool Flash? Hör ich zum ersten Mal. Wie machst du das?
    An zu heiss habe ich noch nicht gedacht.....Werde mal nach 10min einen Bezug starten
     
  4. #4 kiw1408, 01.08.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Das ist ein Leerbezug.
    Versuch erst das. Könnte schon die Lösung sein.

    Die 84 Grad hast du direkt am fließenden Espresso gemessen?
     
  5. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Cooling-Flush (Leerbezug bis das Wasser nicht mehr kocht) ist eine Standard-Technik, die man beim 2-Kreiser vor (eigentlich jedem) Bezug machen muss.

    Und gab es nicht vor kurzem eine genau gleiche Anfrage hier ("Espresso plötzlich schlecht, habe nix gemacht")? Da war es auch der fehlende Leerbezug.
    Da habe ich mich dann aber auch gefragt: Wie konnte es vorher funktionieren?
     
  6. #6 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Achso. Ja Leerbezug bis das Wasser nicht mehr kocht gehört bei mir schon immer dazu. Den angeführten Artikel hatte ich auch bereits gelesen. Ich werde aber nochmal deutlich mehr Wasser abfliessen lassen. Wie gesagt, das es zu heiss ist habe ich nicht bedacht, da ich immer davon ausging: Sauer = Temperatur <90° . Werde ich gleich mal testen.
     
  7. #7 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Nebenbei, vielen Dank für die schnellen Antworten. Bin mal wieder begeistert vom Support.

    @kiw: Den Messfühler habe ich direkt in die Auslaufkammer unter dem Sieb geführt.
     
  8. #8 kiw1408, 01.08.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Meinte ob du das beim Espressobezug gemessen hast oder beim Leerbezug. Bei einem Leerbezug wären 84 Grad ja recht wenig. Was für säuerlich sprechen würde
     
  9. #9 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    So, habe jetzt die vorgeschlagenen Testläufe gemacht. Einmal 10min Aufwärmen lassen, dann langer Leerbezug (ca. 500ml) , kurz gewartet bis er wieder 1 bar hatte. Dann extrahiert und gleich ins Spülbecken damit. Extrem Sauer. Dann 10 weitere Minuten heizen lassen, kurzer Leerbezug (200ml), extrahiert....Leider immer noch Sauer aber nicht mehr so extrem wie beim ersten Versuch.

    @Kiw: Die 84 Grad waren beim Leerbezug.
     
  10. #10 kiw1408, 01.08.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Also für einen Leerbezug halte ich 84 Grad für zu wenig. Daher auch ein säuerlicher Espresso.
    Bei einem Leerbezug sollten es schon ca. 95 Grad sein. Also kurz vorm spratzeln...
    Daher ist die Idee mit dem Presso vielleicht nicht die schlechteste obwohl ein Druck von 1,1 ok ist.
    Vielleicht meldet sich noch ein Spezi zu Wort
     
  11. #11 ElPresso, 01.08.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    500ml ist viel zu viel.

    Leerbezug: Bezug starten, es gibt ein deutlich hörbares Geräusch. Nach wenigen Sekunden ist das Geräusch weg und das Wasser strömt gleichmässiger. Ab diesem Moment nochmal im Kopf 21...22...23 zählen, fertig. Bei mir wird dabei eine Cappu-Tasse (die dadurch auch nochmal aufgeheizt wird) fast voll.

    Je nach Kaffeesorte kann man dann z.B. nur 21...22 oder gar 21..22..23..24 o.ä. zählen, um die Temperatur etwas höher oder geringer zu haben.
     
  12. #12 Mr. Exclusive, 01.08.2012
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Ich arbeite mit meiner BZ10 wie folgt:

    Wasser in Tasse aus BZ10 zum aufheizen der Tasse.
    BZ10 heizt nach, macht klick und max. Kesseldruck ist erreicht
    Leerbezug starten bis es klickt und die Heizung anspringt
    Siebträger einspannen und warten bis es klick macht und max. Kesseldruck erreicht ist
    unmittelbar Bezug starten

    So komme ich bestens zurecht.
     
  13. #13 kiw1408, 01.08.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Aaaaaaber...... Wenn er die Temperatur nicht nach einem langen Leerbezug gemessen hat ist die Temperatur mit 84 Grad zu niedrig.
    Wenn doch, mach es so wie die anderen es beschrieben haben und der Espresso wird gut
     
  14. #14 Mr. Exclusive, 01.08.2012
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?


    Irgendwann dazwischen mahle ich noch die Kaffeebohnen und / oder befülle das Milchkännchen. :-D
     
  15. #15 ElPresso, 01.08.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Entscheidend wäre zu wissen ob beim OP ganz zu Beginn des Bezugs das "Spratzeln" auftritt. Falls "ja" => alles OK, Mensch optimieren; falls "nein" => Problem an der Maschine, Wasser wird nicht heiss genug.
     
  16. #16 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    @ElPresso: also das "Spratzeln" höre ich nicht. Was ich beim Starten höre ist zuerst die Pumpe und dann ström beim Leerbezug auch gleich das Wasser raus.

    @MrExclusive: So werde ich es jetzt mal probieren und genau auf die Klicks hören.

    @Kiw: Werde das Thermometer nochmal direkt beim Start einspannen.
     
  17. #17 kiw1408, 01.08.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Heiz die Maschine mal 30 Minuten vor. Mach dann einen Leerbezug und mess dabei die Temperatur. Sollte annähernd 100 Grad haben. Spratzeln sollte es dabei auch einige Sekunden. Wenn du wieder um die 84 Grad haben solltest ist was nicht in Ordnung
     
  18. #18 apohero, 01.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    @kiw: ok werde ich dann morgen nochmal testen. Hab inzwischen 11 Tassen intus....

    @MrExclusiv: Mit dem KLicktrick habe ich nun ein deutlich besseres Ergebnis erzielt. Jetzt hat er nur noch einen geringen Säuregehalt.

    Ich schätze wir sind der Lösung schon sehr Nahe. Der Klicktrick bringt die Maschine an seine Temperaturgrenze, nachdem sie 2 mal anheizt. Eben habe ich die Maschine nur 15min laufen lassen.
    Morgen werde ich dann den letzten Versuch mit der Aufheizzeit-Klick-Kombi wagen mit Thermometer. Ansonsten muss ich wohl den Presso hochdrehen.
    Können Rückstände im Innern evtl. auch Einfluss auf den Säuregehalt haben? Ansonsten wunderts mich das die Maschine auf einmal so "sauer" ist.
     
  19. #19 Iskanda, 01.08.2012
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.800
    Zustimmungen:
    8.950
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    Mir wäre noch eine Sache aufgefallen:
    am Anfang schreibst Du, dass der Werksdruck bei 1,2 Bar liegt. Im späteren Post schreibst Du, dass der Druck "wieder" auf 1 bar gestiegen ist nach dem Leerbezug.
    Stimmt hier was nicht? 1bar würde ich auch für etwas... knapp halten, zumindest anscheinend für diesen Espresso.
    Eine andere Möglichkeit ist, dass noch zu viel Luft im Kessel ist, sodass zwar der Druck erreicht ist, aber zu "viel" Raum von kalter Luft eingenommen wird. Normalerweise entlüftet die Maschine ja von alleine.
    Machs doch einfach mal wenn Du morgen sowieso testest:
    Wenn die Maschine aufgeheizt ist, den Dampfhahn kurz öffnen. Fällt der Druck merklich ab? Wenn ja, hast Du hier vielleicht auch noch einen "ich-mach-den-Espresso-sauer"- Kandidaten.
     
  20. #20 apohero, 02.08.2012
    apohero

    apohero Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

    @Iskanda: Ich wollte es eigentlich so ausdrücken das wie gesagt der Werksdruck bei mir auf 1,2 Bar ist. Ich habe aber, um auszuschliessen das die Temperatur vielleicht zu heiß ist, mal bei 1 Bar extrahiert, also als die Nadel sich wieder hochbewegte. War ein bissl Missverständlich ausgedrückt von mir.

    Habe heute Morgen mal getestet und bin leider immer noch unzufrieden. Zwar ist der Säuregehalt deutlich zurückgegangen aber er übertrumpft immer noch den Kaffeegeschmack. Beim Aufdrehen des Dampfhahns fällt der Druck beim ersten öffnen rapide ab (er entlüftet). Wenn er dann wieder Druck aufgebaut hat fällt der Druck konstant und langsam ab. Beim Brühvorgang starte ich bei 1,2 Bar und nach 25 sek. hat er zwischen 1 und 1,1 Bar. Nachmessung bei der Temperatur bei 1,2 Bar ergaben 92 Grad.
     
Thema:

Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ?

Die Seite wird geladen...

Bezerra BZ10 Temperatur-Problem ? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 Heizproblem

    Bezzera BZ10 Heizproblem: Hallo, ich habe folgendes Problem. Das Wasser im Wassertank wird so stark aufgeheizt, dass es verdunstet. Es sit ein lautes Zischgeräusch zu...
  2. [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?)

    [erledigt] Gaggia Classic - Problem (MV?): Hallo Kaffefreunde, Nach längerem Stillstand meiner Gaggia Classic stellte ich fest, dass kein Wasser mehr aus dem Brühkopf kommt. Nahm an, dass...
  3. Lelit Bianca - Problem mit Überdruckventil

    Lelit Bianca - Problem mit Überdruckventil: Ich habe seit heute ein Problem mit meiner Bianca: Ich habe vorhin das Blindsieb eingesetzt und den Bezugshebel betätigt. Dabei ist mir...
  4. Blaues Wasser aus Bezzera BZ10 nach 2 Monate Stillstand

    Blaues Wasser aus Bezzera BZ10 nach 2 Monate Stillstand: Hi, hatte eine defekte Pumpe die im Zoll hängen geblieben ist. Dadurch stand meine Bezzera BZ10 ca. 2 Monate Still. Als ich heute eine Tasse mit...
  5. Quamar Q50e Mahlgrad Einstellung Problem

    Quamar Q50e Mahlgrad Einstellung Problem: Moin liebe Kaffee-Netzler, Bei meiner Quamar Q50e habe ich folgendes Problem. Immer wenn ich Bohnenwechsel und die Mühle reinige fällt es mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden