Bezugsquellen Rohkaffee

Diskutiere Bezugsquellen Rohkaffee im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Endlich mal einer der raren Kenya naturals,bei Roestart.....bin versorgt und dürfte auch ziemlich schnell ausverkauft sein.

  1. #221 Neil.Pryde, 03.08.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.893
    Endlich mal einer der raren Kenya naturals,bei Roestart.....bin versorgt und dürfte auch ziemlich schnell ausverkauft sein.
     
  2. #222 bajuware, 03.08.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    181
    Über die Kenyas bei Röstart bin ich auch schon gestolpert, war auf der Suche nach Kenya SL28, SL34.

    Die 25€ haben mich dann aber doch etwas abgeschreckt.
    Bei Röstart erscheinen mir manche Preise für Rohkaffee sehr hoch (der andere Kenyaner kostet auch 19€), dafür ist deren gerösteter Kaffee dann vergleichsweise günstig.
    Aber das macht ja keinen Spaß :).

    Kannst Du etwas über den Geschmack sagen?
    Vielleicht bin ich ja nächste Woche weniger knauserig:D.
     
  3. #223 Neil.Pryde, 03.08.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.893
    Ist noch auf dem Versandweg,und wie er MIR aus dem ROEST schmeckt willst du eh nicht wissen ;)
     
  4. #224 CremaChris, 04.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2021
    CremaChris

    CremaChris Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    134
    Hab mich mal am Ecuador Socumbios Washed Robusta Microlot von Quijote Kaffee versucht (500g Batch auf einem Cormorant CR 600).

    Ich habe seit bestimmt 10 Jahren keinen reinen Robusta Espresso mehr verkostet. Höchstens mal als Beimischung zu einem der dunkleren Quijote Kaffees.
    Und auch noch nie einen Robusta im Röster gehabt.

    Der Rohkaffee hat eine gute Qualität, allerdings auch ein paar defekte Bohnen (ca. 4% in meinem ersten 500g Sample). Insektenfraß, ein paar Sours und Berry Borers. Keine Leuchter. Vergleichsweise hohe Dichte der Bohnen.

    Profil ist noch nicht ganz gelungen, am Ende war zu wenig Energie drin und die Zieltemperatur von 223 Grad wurde ein wenig zu langsam erreicht. Trotz hoher Charge Temp (226 Grad C) und relativ schnellem Dry End war der First Crack erstaunlich schwer zu hören (kein Vergleich zu meinen Arabicas) und auch der Second Crack war nur äußerst sachte vernehmbar. Ein Crash rund um den FC (könnte auch schon früher losgegangen sein, schwer zu identifizieren) kam auch noch dazu. Vielleicht braucht es in Summe mehr Energie ... Roastvision 13 = 58 Agtron Gourmet (medium-dark, so dunkel bin ich noch nie rausgekommen).

    21-07-30 Ecuador Sucumbios Washed Robusta Microlot Napo Payamino Taza Dorada 2020 _CR 6000_2247.png

    Ergebnis Mahlgut und in der Tasse: da ist er wieder im Gehirn, der klassische Robusta Geruch und Geschmack. Der Lavazza Rosso Geruch fällt einem wieder ein. Aber deutlich ausgeprägter. Säure kaum schmeckbar. Noten würde ich persönlich beschreiben als Lakritz, Mandel und ein wenig Zimt. Weit weg von der Komplexität der Arabicas (aber das war natürlich auch nicht zu erwarten).

    Als Espresso interessant (siehe Noten oben, die sind wirklich gut separierbar - vielleicht liegts auch an der Bentwood), im Cappu kommt er gut durch, aber relativ eindimensional. Vielleicht braucht er noch mehr Zeit (aktuell 6 Tage seit Röstdatum).

    Keine Frage: das ist ein qualitativ hochwertiger Robusta. Keine massive Bitterkeit im Abgang. Kein verbrannter Altreifen. Gut trinkbar, wenn man den Canephora Geschmack mag.

    Ein schönes Experiment und eine interessante Bereicherung des Geschmackshorizonts. Ich kann noch 3 weitere Batches rösten, werde nochmal am Profil schrauben. Ich werde allerdings wahrscheinlich nicht zum "Dark Canephora Disciple".

    Vielleicht probiere ich mal mit Blending herum. Gegen den Uganda Bugisu konnte er sich bei ca. 20% Anteil nicht geschmacklich durchsetzen. Im Geruch des Mahlguts allerdings klar erkennbar.

    Falls noch andere dort zugeschlagen haben bin ich auf Eure Erkenntnisse gespannt.
     
    Yoku-San, halobox, bajuware und einer weiteren Person gefällt das.
  5. phloem

    phloem Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Neil.Pryde und equinox gefällt das.
  6. #226 Neil.Pryde, 12.08.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.893
    Die Versandkosten ins Piefkeland sind dementsprechend,muss man akzeptieren,aber so tolle Kaffees,ich steh total auf Costa Rica honeys zur Zeit,da konnt ich nicht widerstehen :D
     
  7. equinox

    equinox Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    61
    Die Kaffees haben mich auch gecatched. Bei mir sind es die Costa Rica Naturals, Black Diamond und Perla Negra sind bereits auf dem Versandweg :) Den kolumbischen Geisha wollte ich auch noch eintüten, haben sie aber leider frühestens im September auf Lager.
     
  8. PFANN

    PFANN Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. Gerne direkt anschreiben, falls Interesse für besondere Kaffeebohnen von ausgewählten Farmen besteht. LG
     
  9. #229 Neil.Pryde, 27.08.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.893
    Der Black Diamond SL28,unfassbar,flüssige Brombeermarmerlade,könnte drin baden :D
    Wie bei allen black honeys Obacht geben hintenraus,nicht zu heiss werden lassen,wäre schade wenn die zuckersüsse Oberfläche in Rauch aufgeht.
     
  10. #230 Heirloom Max, 22.11.2021
    Heirloom Max

    Heirloom Max Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Verkaufe 1.7 Kilo Puerto Alegre Natural (11€/kg) und 1 Kilo San Juan Washed (13€/kg) - beide von Colombian Spirit, Versand gerne per Post oder abzuholen in Köln. Bestellung aus dem Sommer, die Beutel sind noch ungeöffnet.
    Der Puerto Alegre ist sehr fruchtbetont in Richtung Kirsche, hat aber einen guten Schuss Wacholder und etwas Zimt - passt also perfekt zu Weihnachten, setzt auch bei Milch im Flat White durch.
    Der San Juan ist sehr fein und teeartig, als Filter erinnert er stark an einen Kräutertee mit etwas Stachelbeere.
     
  11. #231 Richard.Hauswald, 29.11.2021
    Richard.Hauswald

    Richard.Hauswald Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Das funktioniert leider nicht, ich kann Dir nicht direkt schreiben. Vielleicht schreibst Du mir?
     
  12. #232 straightsixer, 29.11.2021
    straightsixer

    straightsixer Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Moin Leute!

    bin noch recht am Anfang der Röstthematik.
    Folgender Plan: Filterkaffee als Weihnachsgeschenk für Freunde und Familie.
    Gleichzeitig würde ich mich durch die Menge etwas mehr mit Röstprofilen vertraut machen.

    In Summe möchte ich 8 kg durch meinen kleinen
    Hottop KN-8828B-2K+ mit artisan Anbindung jagen und von jeder Röstung etwas probieren bevor ich es rausschicke. (+3-4 kg Reserve)

    Welche Bohnen würdet ihr da empfehlen?
    Grad P/L mäßig oder evtl. sogar speciality Bohnen. Würde ehe zu einer klassischen Note mit Aromen von Schokolade und Nuss tendieren. Hab das erste mal bei Quijote und bei ner Rösterei aus der Heimat geholt.


    VG
     
  13. #233 Yoku-San, 29.11.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    1.525
    Wenn Du mit Quijote gute Erfahrungen gemacht hast, würde ich auch wieder dort bestellen. Vielleicht den Ecuadorianer, der auch Bestandteil von Oh Harvey ist.

    "
    ROHKAFFEE - Ecuador - ACRIM - Arabica washed



    Ein absoluter Allrounder. Schokolade, Nuss, Floralität, Karamell.

    Seit Jahren unser bestverkaufter Filterkaffee und unverzichtbarer Bestandteil unserer Blends wie Oh Harvey und Black Ape.

    In jedem Röstgrad auch als Single Origin großartig.

    Ernte Herbst 2020"


    Du solltest aber voraussehen, dass das ganz schön viele Röstungen werden. Zusammen mit Verpacken und Versenden kostet das viel Zeit (hab das letztes Jahr auch gemacht ;)).
     
    equinox und straightsixer gefällt das.
  14. #234 straightsixer, 29.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2021
    straightsixer

    straightsixer Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Der klingt schon gut Nur von der Rösterei bei uns im Ort hieß es, dass die nicht den speciality coffee Standards entsprechen. Glaube aber auch nicht, dass das als Anfänger relevant ist, oder? Das letzte Quintchen an Geschmack werd ich eh noch nicht rausholen können :D
     
    Yoku-San gefällt das.
  15. #235 bajuware, 29.11.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    181
    Unter KEINEN Umständen würde ich Freunden und Bekannten, deren Trinkgewohnheiten Du nicht kennst, fruchtige Specialaties rösten.
    Die meisten mögen das nicht - und es wäre schade um den guten Rohstoff (und Deine Mühe).

    Schau, dass Du einen guten Allrounder bekommst, der nicht auf gute Säuren angewiesen ist und ruhig ein wenig länger in der Trommel bleiben kann.
    Beschriebene Schokonoten ist da immer ein guter Hinweis auf Allgemeinverträglichkeit.
     
    Yoku-San und straightsixer gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.929
    Zustimmungen:
    27.396
    Welche Maßstäbe setzt er dafür an und sind das auch deine für die Anforderung?
    Don Tacho könnte auch passen. Ich hätte noch welchen mit passenden Startprofil für deinen Röster ;)
    Bei Interesse könntest Du welchen 10% unter meinem EK von mir bekommen, da ich aktuell fruchtigeres bevorzuge.
     
    straightsixer und Yoku-San gefällt das.
  17. #237 mr.smith, 29.11.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    1.582
  18. phloem

    phloem Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    171
    Hedonii gefällt das.
  19. #239 bajuware, 29.11.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    181
    Kerle, jetzt war ich gerade mit Rohbohnen versorgt und jetzt das:

    :mad::)
    Ich muss noch mal ordern... - ist ja bald Weihnachten.

    Ich hatte noch nie einen Geisha in der Tasse, schon gar nicht in der Trommel.
    Das ist jetzt die Möglichkeit.
    Hat jemand Erfahrung mit den Rohbohnen und kann eine Empfehlung für eine kleine Ordererweiterung abgeben?

    Mit den Honeys und Fermentierten hatte ich bisher ein paar Probleme.
    Die waren selbst mir ein wenig zu quietschig (vielleicht trifft es ananassig besser), habe ich vielleicht nicht ganz getroffen.
    Die Kolumbianer sind ja alle fermentiert, aber ich gebe so schnell nicht auf.
     
  20. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    942
    Du mußt aber schon mindestens einen Sack und nicht nur 1kg abnehmen :)
     
Thema:

Bezugsquellen Rohkaffee

Die Seite wird geladen...

Bezugsquellen Rohkaffee - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee Bezugsquellen für Heimröster

    Rohkaffee Bezugsquellen für Heimröster: Eine aktuelle Liste wäre sehr hilfreich, also beginne ich mal: DE: Rohkaffeebohnen.de: http://tinyurl.com/zk5sgpn Quijote:...
  2. Bezugsquellen für Rohkaffeebohnen ?

    Bezugsquellen für Rohkaffeebohnen ?: Hallo Experten, könnt ihr mir sagen, wo man gute Rohkaffeebohnen bekommen kann ? Denke mal es kommen nur onlineshops in Frage. Habe einen Röster...
  3. Bezugsquellen in D: Borbone linea bar?

    Bezugsquellen in D: Borbone linea bar?: Seid gegrüßt, Freunde des gepflegten Espresso! Die Stichwortsuche im Forum und die Suche im Netz haben mich nicht weitergebracht. Im Netz tauchen...
  4. Puck Screen(s) — DIY, Alternativen Bezugsquellen?

    Puck Screen(s) — DIY, Alternativen Bezugsquellen?: Hi Zusammen, für meine ARAM mit LS (53mm) Sieb verwende ich gerne einen Papierfilter auf dem Puck für gleichmäßigere Extraktionen. Jetzt … ist...
  5. Bezugsquellen gebrauchte Röster

    Bezugsquellen gebrauchte Röster: Hallo liebe Community, ich wollte mal fragen, ob jemand gute Bezugsquellen für gebrauchte Röster kennt. In den gängigen Plattformen wie eBay,...