Bezugszeit Delonghi EC680

Diskutiere Bezugszeit Delonghi EC680 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Ich bin neu im Forum und hoffe ich mache jetzt hier zumindest keine groben Fehler. Ich habe vor kurzem den Einstieg in die Welt...

  1. #1 Crem_simon, 16.07.2017
    Crem_simon

    Crem_simon Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich bin neu im Forum und hoffe ich mache jetzt hier zumindest keine groben Fehler.
    Ich habe vor kurzem den Einstieg in die Welt der Siebträgermaschinen gewagt. Ich habe mir die Delonghi EC 680 dedica und dazu die Graef CM800 gekauft. Die Maschine schien laut Tests robust und die Graf Mühle soll scheinbar ja auch relativ gute Ergebnisse ermöglichen. Zu Maschine und Mühle habe ich mir die einwandigen Siebe von Graef gekauft.
    Nun zu meinem Problem..
    Bei allen meinen Versuchen bisher ist die Bezugszeit zu kurz. Für einen einfachen Espresso dauert der Bezug maximal 12-15 Sekunden. Laut meinem Wissen sollten es jedoch 20-25 Sekunden sein oder?
    Natürlich habe ich wie überall empfohlen zuerst den Mahlgrad variiert und bin bei 7-8 Gramm Kaffe sowie dem gleichen Tamper Druck geblieben. Nun bin ich bei der CM800 auf der feinsten Mahlstufe angekommen und die Bezugszeit ist nachwievor zu niedrig. Als ich versucht habe die Kaffemenge zu erhöhen konnte ich die Durchlaufzeit auch nicht wirklich auf über 20 Sekunden bringen. Festeres Tampen ist ebenso fast nichtmehr möglich. Ich Mahle meine Bohnen frisch in den Siebträger und habe Espressobohnen aus dem Spina(italienische Feinkost) verwendet.
    Hat jemand eine Idee was ich falsch mache:confused:? Geschmacklich bin ich mit den Espressi nicht allzu unzufrieden, jedoch störe ich mich an der zu kurzen Bezugszeit.
    Schonmal Danken für jede Hilfe!:)
     
  2. #2 Crem_simon, 16.07.2017
    Crem_simon

    Crem_simon Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    **
    Die Crema mit den Originalsieben ist sehr gut die mit den Graef sieben auch nicht schlecht. Sie kann den Zucker zwar keine "3 Sekunden" halten aber ist relativ stabil und hat eine schöne Farbe.
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    6.747
    Zustimmungen:
    1.624
    Dann solltest du das Mahlwerk Richtung feiner justieren.
     
  4. #4 The Rolling Stone, 16.07.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.270
    Frisch geröstete Bohnen sind vermutlich die fehlende Zauberzutat. Wie lange steht denn der kaffee beim Feinkost-Italiener schon?
     
  5. #5 jotwede, 16.07.2017
    jotwede

    jotwede Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    255
    Huhu, Graef | Gebr. Graef GmbH & Co. KG hier mal die "Kurzanleitung - Feineinstellung oberes Mahlwerk - Graef CM 800" downloaden und entsprechend verfahren. Wenn du feiner mahlst sollte es mit der Bezugszeit auch klappen.
     
  6. #6 kleinet eulchen, 17.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    Habe dieselbe Kombination Maschine-Mühle und musste meine Mühle auch schon wie oben beschrieben am Mahlwerk feiner stellen. Die Anleitung dieser insgesamt problemlos und schnell durchzuführenden Änderung findest du auch in der Gebrauchsanweisung.

    Stell mal drei Stufen feiner und schau, wohin es dich bringt. Ich habe meine Mühle insgesamt vier Stufen feiner gestellt und mahle jetzt meist mit Einstellung +2
     
  7. #7 Crem_simon, 17.07.2017
    Crem_simon

    Crem_simon Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für so zahlreiche Antworten in kurzer Zeit!
    Da mein Kaffe sowieso leer ist werde ich jetzt mal eine gute Rösterei in München suchen und es mal so versuchen! Ansonsten geh ich mal die Einstellung ab der Greaf an.

    Grüße Simon
     
  8. #8 kleinet eulchen, 17.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    dh. du suchst einfach einen kaffee, den man gröber mahlen muss? :)
     
  9. #9 The Rolling Stone, 17.07.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.270
    Nein, er sucht sich frischen Kaffee - und mit dem dann den richtigen Mahlgrad.
     
  10. #10 kleinet eulchen, 17.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    oh ok :)

    @Crem_simon Das kräftige Tampern kannst du dir sparen, solange du das Kaffeemehl gleichmäßig im Sieb verteilst. Der Druck der Maschine presst es ohnehin zusammen.
     
  11. #11 Crem_simon, 20.07.2017
    Crem_simon

    Crem_simon Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)
    ich melde mich mit einem Update meinerseits. Habe mir jetzt in der Kaffeerösterei Scheid in München frisch geröstete Bohnen gekauft. Außerdem habe ich das obere Mahlwerk der CM800 um 2 Stufen feiner gestellt.
    Das Ergebnis:
    Auf immer noch niedrigstem Mahlgrad mit 7,5/8 Gramm Kaffee habe ich jetzt eine Bezugszeit von 15-16 Sekunden. Der Strahl sieht auch schon besser und feiner aus. Liege ich richtig, dass ich jetzt den Mahlgrad noch soweit justieren sollte bis ich an die 20 Sekunden komme? Das Kaffeemehl ist mittlerweile schon so fein, dass es an den Fingern haften bleibt und sich nicht einfach abstreiten lässt.

    Grüße Simon!o_O
     
  12. #12 kleinet eulchen, 20.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    unbedingt! wenns zu schnell durchläuft, ist es einfach nicht fein genug. bei bezugszeiten um die 15 sekunden gehen dir wichtige aromen verloren (hauptsächlich süße, sagt man.)

    und der richtwert sind 25 sekunden, nicht 20!

    du kannst auch die menge kaffeemehl leicht erhöhen, um etwas längere bezugszeiten zu erhalten. feiner gemahlen muss nicht immer besseren geschmack bedeuten. auf dem weg zu charaktervollem und ausgeglichen schmeckendem espresso kann die veränderung der menge sinnvoller sein als die anpassung des mahlgrades. das ist aber absolutes feintuning. mach unbedingt die mühle feiner!

    so guck ich auch immer nach ein bisschen herumprobieren :)
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  13. #13 The Rolling Stone, 20.07.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.270
    Ich habe keine Ahnung, wie hoch das Sieb der DeLonghi mit 7-8g gefüllt ist, aber man da ruhig auch mal mit vollgefülltem Sieb einen Versuch starten. Viele lesen von den berühmten 7g für nen einfachen Espresso, aber das klappt eigentlich nur bei sehr kleinen Sieben bzw mit dem LM1er. Meistens braucht man einfach mehr Kaffee.

    Aber feiner mahlen geht immer, zu fein ist es erst, wenn nichts mehr rauskommt.
     
    kleinet eulchen gefällt das.
  14. #14 kleinet eulchen, 20.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    Ich hatte im 1er-Sieb der Delonghi meist um die 8,5 Gramm. Ist natürlich kaffeeabhängig.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  15. #15 Till_B., 24.07.2017
    Till_B.

    Till_B. Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen!

    Ich schließe mich mal dem Thema mit der Frage an, ab wann bei der EC 680 die Durchlaufzeit beginnt? Es gibt ja eine Art Preinfusion, bevor das Wasser länger durchläuft. Zählt die bereits zu den 25 Sekunden dazu?

    Ansonsten ist die Durchlaufzeit nicht so das Problem bei mir. Ich benutze übrigens ausschließlich das Doppelsieb mit den geraden Wänden, die zylindrische Form ist eher kontraproduktiv ...
     
  16. #16 kleinet eulchen, 24.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    Du meinst wohl die sich nach unten verjüngende Form der Originalsiebe? Hatte mit denen nie Probleme.

    Zur Durchlaufzeit: Ich beginne zu zählen, wenn der erste Tropfen in die Tasse fällt.
     
  17. #17 Till_B., 24.07.2017
    Till_B.

    Till_B. Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Ja, die meine ich. Den genauen Grund kenne ich leider nicht, es hat wohl etwas damit zu tun, dass der Espresso zwangsläufig an den zusammenlaufenden Wänden vorbei muss, was nicht optimal ist.

    Bezüglich der Durchlaufzeit gibt es ja bekanntlich unterschiedliche Meinungen. Angenommen, man zählt ab dem Start der Pumpe, wann genau wäre das bei der EC680?
     
  18. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    313
    Ja die gibts, aber warum machst du dir das so unnötig kompliziert? Miss ab erstem Tropfen, das machen fast alle hier und das ist dann auch zwischen verschiedenen Maschinen ungefähr vergleichbar. Ansonsten hängts halt wieder von 1000 Faktoren ab wie lange die Zeit ist, unter anderem Füllmenge des Siebes etc. Ist weniger Kaffeemehl im Sieb muss die Pumpe erstmal mehr Wasser reinpumpen um es zu füllen und dann kann sie erst Druck aufbauen usw. Genau das ist ja auch dein "Problem": Wann wäre es bei der DeLonghi ;) Vor der Präinfusion? Danach? Mit Drücken des Knopfes? Mittendrin?
    Das alles umgehst du wenn du ab dem ersten Tropfen misst.
    Kannst natürlich auch anders messen, aber dann passts mit den 25s nicht mehr ;) dann sinds eher 35 als Richtwert.
     
    Till_B. gefällt das.
  19. #19 kleinet eulchen, 24.07.2017
    kleinet eulchen

    kleinet eulchen Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    60
    Die Pumpe startet, sobald man den Knopf drückt. Dann kommt diese "Präinfusion", zwei Sekunden Pause und dann der Hauptteil des Wassers.
     
  20. #20 chrisspeed, 24.07.2017
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    63
    Du wirst mit der delonghi kaum die 25 Sekunden schaffen. Die Pumpe ist dann ziemlich an der Grenze, d.h es kommt schnell gar nix durch.
    Mit 20 Sekunden bist du eigentlich gut dabei, 25 geht auch, aber dann muss alles stimmen. In dieser Beziehung ist die ec680 sehr zickig.

    Versuche es mal mit 9 gramm, der espresso schmeckt dann immer noch
     
Thema:

Bezugszeit Delonghi EC680

Die Seite wird geladen...

Bezugszeit Delonghi EC680 - Ähnliche Themen

  1. DeLonghi EN90 undicht - keinen Ersatzteil gefunden

    DeLonghi EN90 undicht - keinen Ersatzteil gefunden: Hab meine Delonghi EN90, die am Kapsel geleckt hat, zerlegt. Den schuldigen Teil habe ich bald erkannt zwischen Brühkolben und Kapsel. Einen...
  2. DeLonghi Dedica EC685 Milchdüse fällt ab

    DeLonghi Dedica EC685 Milchdüse fällt ab: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum. Ich habe seit drei Wochen eine DeLonghi Dedica. Ich bin mit ihr (als Siebträger-Anfänger) sehr zufrieden....
  3. DeLonghi EC860.M: neue Dichtung benötigt für den Siebträger

    DeLonghi EC860.M: neue Dichtung benötigt für den Siebträger: Hallo zusammen, ich habe die DeLonghi EC860.M seit knapp drei Jahren. Seit einigen Wochen tropft es beim Espresso leicht am Rand des Siebträgers...
  4. Delonghi Dedica 685 - undicht

    Delonghi Dedica 685 - undicht: Hallo zusammen, ich habe meine Delonghi Dedica 685 nun mittlerweile etwas über zwei Jahre und so langsam schleichen sich die ersten...
  5. Delonghi Vollautomat ESAM 3200s Wassertankanzeige leuchtet durchgehend!

    Delonghi Vollautomat ESAM 3200s Wassertankanzeige leuchtet durchgehend!: Hallo erstmal. ich hoffe das ich das hier nicht falsch mache, wenn ja tut es mir Leid. Ich habe folgendes Problem. ich hatte eine längere zeit...