Bezzera 35 Probleme

Diskutiere Bezzera 35 Probleme im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hab wohl ein Pseudoschnäppchen gemacht :roll: mit dieser Bezzera mit Festwasseranschluss. Habe sie heute erhalten , ans Wasser angeschlossen und...

  1. #1 kailash, 03.06.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    Hab wohl ein Pseudoschnäppchen gemacht :roll: mit dieser Bezzera mit Festwasseranschluss. Habe sie heute erhalten , ans Wasser angeschlossen und eingschalten. Fehlfunktion: Kesselsicherheitsventil schliesst nicht - bleibt offen und Pfeift wie ein Drucktopf mit zuviel Druck(was sonst ) .... habe dann eine Heissentkalkung durchgeführt, weil mir einfach danach war ;-) es kam jede Menge Kalk über den Ablasshahn raus... also war es klar.. Maschine mus zerlegt werden und bei der Demonatage sehe ich auch das das Kupferrohr vom Pressostat schwarz gefärbt ist (Kunststoffteile die sich wohl aufegeöst haben) . Also wird wohl das Pressostat hinüber sein und daher wahrscheinlich auch, dass das Sicherheitsventil nicht schliesst. Sagt mir , ob ich mit meiner Vermutng richtig liege oder , ob es noch andere mögliche Fehlerquellen dafür geben könnte ...
    Derzeitiger Stand ist , dass die Leitungen schon entkalkt werden und ich mit der Heizung des Kessels kämpfe...kommt dann morgen alles in ein schönes Bad ...

    gruss
    Kailash
     
  2. Daniel

    Daniel Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Hallo Kailash,

    die Pseudoschnäppchen sind doch grad die Herausforderung: Erstens musst du den Apparat wieder ans Laufen kriegen, sonst leidet das Ego, und zweitens musst du es hinterher schaffen dir einzureden, dass du insgesamt einen riesen Haufen Geld gespart hast. In der Regel klappt das (also zumindest das Einreden) ganz gut :)

    Zum Sicherheitsventil: Ich vermute, dass da nicht wirklich das Sicherheitsventil pfeift, sondern eher das Entlüftungsventil. Das ist bei der BZ35 eine Baugruppe, die kann man mit einem ausreichend großen Schlüssel einfach oben vom Kessel schrauben (nur am oberen Sechskant angreifen!). Aufpassen, es fallen ggf. Teile raus beim abschrauben. Innerhalb dieses zylinderartigen Teils sitzt dann eine Metallkugel mit Stift. Diese wird vermutlich nicht mehr gängig sein, die musst du versuchen zu reinigen. Man kann den kleinen Splint der diese Kugel sichert auch entfernen, dann geht das ziemlich gut.

    Zu der Verfärbung: Genau dieses Rohr ist bei mir auch leicht dunkel verfärbt... ich habe mir bisher nichts dabei gedacht. Mein Pressostat ist zumindest in Ordnung, aber auch wenn nicht, das zählt noch zu den günstigeren Teilen. Ich würde das dann ggf. erstmal überprüfen, man kann den auch öffnen und die Kontakte überprüfen und falls nötig reinigen.

    Zur Heizung: Ich würde mir überlegen ob die wirklich raus muss. Man hat eigentlich auch sonst genügend Öffnungen am Kessel. Es ist nich immer ganz einfach die Heizung wieder dichtzukriegen, genauso den Wärmetauscher. Du musst nur vorsichtig sein, dass die Heizungsanschlüsse nicht nass werden.

    Einen Tipp hab ich noch: Sei vorsichtig mit der Überwurfverschraubung direkt hinter der Rotapumpe. Das scheint eine potentielle Schwachstelle zu sein, durch dir Vibrationen und mechanische Spannungen gehen die Wohl gerne mal kaputt, und mir ist es nicht gelungen, dafür Ersatz zu beschaffen, ich musste mir mit zwei anderen Adaptern helfen. Geht aber auch... eigentlich geht ja fast alles an so einer Maschine :)

    Also dann, viel Erfolg bei der Reparatur!

    Grüße,
    Daniel
     
  3. #3 kailash, 03.06.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    @ Daniel...
    dank dir für deine ausführlich Antwort. Ich seh mich morgen nach diesen Riesensechskantschlüssel mal um und gehe nach deiner Anleitung vor.
    Die Heizung habe ich schon rausbekommen - musste sein , weil sie neu abgedichtet werden muss - war ausserhalb schon total Kalkverkrustet - nicht ganz so schlimm der Wärmetauscher- aber scheint auch nur vom Kalk abgedichtet worden zu sein .... nachdem dieses wie ich es nannte "Sicherheitsventil" nicht mehr schloss hat sich das Auffangteil anscheinend immer mit Wasser gefüllt - was dazu führte ,dass selbst auf dem Pumpenmotor eine dünne Kalkschicht liegt :lol: . Es wundert mich nur , dass es nie einen Kurzschluss gegeben hat bei der Kiste .... Sicher, die Kiste bleibt auch mit der Arbeit ein Schnäppchen...Nachdem du deine Maschine in- und auswendig kennst kannst du mir auch sagen ob ich den Kessel mit der "Messingbrücke (Verbindung Kessel zur Brühgruppe) bei ausgebauter Heizung ohne Bedenken in einem Kübel zum Entkalken versenken kann ?

    Ich suche gerade diese ominöse Überwurfmutter .... las von ihr schon mal im letzten Jahr in einem anderen Beitrag...
    Morgen lade ich noch ein paar Bilder hoch ...
    Schönen abend noch
    Reinhard
     
  4. Daniel

    Daniel Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Hallo Reinhard,

    Ja, wenns undicht war dann muss die Heizung halt raus, da haste natürlich recht. Das Entkalken als ganzes (also mit der Messingbrücke) dürfte kein Problem sein. Es wird sich dann sicherlich etwas von dem Entkalker zwischen Brücke und Kessel ziehen, aber wenns wieder getrocknet ist wird das auch keinen Schaden anrichten vermute ich.

    Ich hoffe du hast den Stand der Füllstandsonden markiert. Die sollte man wohl entfernen, ansonsten wird sich vermutlich ein Belag beim Entkalken auf den Stäbchen bilden. Bei den Dingern sollte man wirklich sicher sein dass die Kontakte gut sind, ansonsten kann das ganz schön unschön werden, wenn die Automatik den Kessel überfüllt (insbesondere bei Festwasser).

    Das "ominöse" T-Stück mit Überwurfmutter findest du in der Explosionszeichnung von Bezzera unter der Teilenummer 5973055 mit der Bezeichnung "Assembly Banjo Union". Aber wenns bei dir noch heil ist (und bleibt), dann haste ja kein Problem damit.

    Besten Gruß,
    Daniel
     
  5. #5 kailash, 06.06.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Grüss dich Daniel ...
    habe mittlweile die ganzen Leitungen und auch den Kessel in einerm Entkalkerbad versenkt... der Wärmetauscher lässt sich noch immer nicht rausdrehen ... die Maschine ist innen auch wieder wieder sauber... das Entlüftungsventil widersetzt sich noch einer Öffnung , aber das wird auch noch ;-)
    Ich denke , dass ich die Maschine dann mit ein paar neuen Dichtungen wieder flott bekommen sollte....
    Anbei : was verwendet ihr als Dichtungsmasse - Teflonband? oder habt ihr einen Tipp für einen flüssigen Abdichter? Habe auch diese Überwurfmutter intuitiv erkannt- sehr filigran :) aber sie ist heil geblieben - danke für die Warnung . Wie sieht es mit dem Entkalken der Procon aus? gibt es da was zu beachten oder besser die Finger davon lassen - da ich die Maschine schon heissentkalkt habe ( ist der grosse Vorteil wenn eine Maschine ein Ablassventil hat :) ) .
    gruss
    reinhard

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. ajh

    ajh Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Hi,
    so eine feine BZ35 hatte ich auch mal.
    Hier kannst Du das kombinierte Entlüftungs/Sicherheitsventil zerlegt sehen.
    Das Ventil kannst Du mit einem großen Rollgabelschlüssel gut abschrauben.
    Dicht bekommst Du es mit Teflonband (auf Hitzebeständigkeit achten, z.B.
    von Lux).

    Gruß
    ajh
     
  7. Daniel

    Daniel Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Also als Dichtungsmaterial verwende ich eigentlich weitgehend Teflonband. Wenn man die üblichen Ratschläge beachtet (nicht zurückdrehen, nicht zu viel Band etc.) geht das eigentlich ziemlich problemlos, man bekommt auch schnell ein Gefühl für die richtige Länge. Dichthanf hab ich an der Kaltwasserarmatur verwendet, bei meinem Konstrukt war zurückdrehen einfach nicht zu vermeiden:

    [​IMG]

    Was die Entkalkung der Pumpe anbelangt: Ganz klar lassen wenns nicht unbedingt sein muss. Die Dinger sind schon recht filigran, und zumindest die von einigen Herstellern verwendeten Materialien (scheinbar z.T. ein Kunststoff, möglicherweise auch Gaphit) reagieren empfindlich auf Entkalker. Normalerweise sollte es aber auch nicht nötig sein dort zu entkalken, denn die Pumpe liegt im wenig kalkanfälligen Kaltwasserbereich (was nicht heißen soll, dass dort keine Ablagerungen auftreten).

    Ich würde zunächst mal probieren Pumpe und Motor zu trennen und die Pumpe von hand durchzudrehen. Wenn das halbwegs geschmeidig geht sehe ich keinen Grund zur Sorge. Die Große Hutmutter an der Pumpe beherbergt einen Schwebstofffilter, denn könntest du mal reinigen, ansonsten würde ich mir unnötige Aktionen verkneifen, das schadet vermutlich mehr als dass es hiflt. Und wichtig (weißt du aber sicher): Die Pumpe nicht trocken laufenlassen, die Laufbahnen sind sehr fein bearbeitet und nehmen das (insbesondere falls kleine Krümel etc. vorhanden sind) schnell übel. Neue Pumpe kostet übrigens um €80 (keine Procon allerdings). BTDT! :)

    Grüße,
    Daniel
     
  8. #8 kailash, 06.06.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Dank euch mal für die heissen Tipps!!! Die Füllstandssonden habe ich wohl etwas leicht verbogen als ich mich am Wärmetauscher zu vergehen versuchte. Makierung habe keine gesehen . das einzige was ich merkte war ,dass beide ganz drinnen waren . Werde mir wohl neue besorgen und auch die dazugehörenden Kunstsoff(f)ührungen ... ist ja mittlweile meine zweite Bezzi , nur die alte musste ich nie soweit öffnen , da sie ein echtes Schnäppchen war. Ansonsten habe ich den Eindruck , dass sie - wenn die Dichtungen mal da sein werden- wieder im alten Glanz erstrahlen wird... aber bis dahin wird es wohl noch ein wenig dauern...
    Die Procon lasse ich mal aussen vor - obwohl ich notfalls einen Draht zu jemanden hätte der 4-5 neue im Keller rumliegen hat und sie sicherlich um wenig Geld abtreten würde...
    gruss
    reinhard
     
  9. #9 kailash, 26.07.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    so hab jetzt die passenden ersatzteile bekommen und die bezzi heute auch schon zusammengeschraubt...das entlüftungsventil fuchst mich nach wie vor ...und bei der überwurfmutter (wäremtauscher- ausgang ) tropf es ein wenig...ansonsten steht sie wieder erstklassig da .... und die heizung ist auch dicht :) habe als dichtungsmaterial loctite 55 verwendet, ein gewindedichtfaden in silikonöl getränkt. einfach damit zu arbeiten ...
    gruss
    kailash
     
  10. #10 kailash, 26.07.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    beim entlüftungsventil steckt in der bohrung ein splint ! wie bekomm ich den raus...hab ihn erst jetzt entdeckt :roll: deswegen liess sich das entlüftungsventil auch nicht aufdrehen öffnen...ausbohren , aber da müsste es sicher nen schmäh geben ...gruss
    kailash
     
  11. Daniel

    Daniel Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Hallo Reinhard,
    der Splint (falls wir vom gleichen Teil sprechen) hindert eigentlich nur den Dichtkörper, also dieses Kugelförmige Element, daran herauszufallen. Ich konnte den Splint mit einer spitzzange fassen und von unten herausschieben. Etwas zudrücken, dann sollte sich das lösen. Ggf. etwas Kriechöl.

    Gruß,
    Daniel
     
  12. #12 kailash, 27.07.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    564
    AW: Bezzera 35 Probleme

    grüss dich Daniel ,
    dank dir für die Antwort...
    das entlüftungsventil ist ja aufgeschraubt...und Bezzera hat hier ein Loch aussen durchgebohrt und auch das ganze verplombt...in diesem 1mm Kanal wurde eine kleine Hohlhülse eingeschoben - habe sie erst gestern entdeckt...dadurch konnte ich trotz aller Kraft nicht das Entlüftungsventil abschrauben... meine ältere Bezzera (2002) hatte diese Plombe noch nicht...
    hab das Ganze etliche male mit BREF Fettlöser und dann über nacht auch noch in Kaffeefettlöser versenkt und es funkt auch so...mal sehen wie lange :)
    in der Zwischenzeit ist mir ein Siebträger auf die schwarze Plastiktasse "DRIP TRAY ABS BLACK " nennt sich das Teilchen geknallt und hat nun einen Sprung.. :oops:
    Hast du die richtige Siebträgerdichtung bekommen ?
    gruss
    reinhard
     
  13. Daniel

    Daniel Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera 35 Probleme

    Achso, hm, dann scheinen wir verschiedene Ventile zu haben. Solch eine Plombe habe ich nicht, bei mir ist der Splint wie gesagt nur dazu da, die "Kugel" zu sichern. Aber wenns funktioniert ists ja gut :)

    Das mit der Ablaufschale ist ja blöd, aber ABS lässt sich eigentlich gut mit Sekundenkleber (Cyanacrylat) kleben, das sollte unproblematisch sein.

    Meine Dichtung ist immer noch nicht okay. Hab auch schon ein schlechtes Gewissen weil ich ewig nix geschrieben hab, aber es hat sich leider auch nicht viel getan. Hatte in letzter Zeit erst unheimlich viel zu tun und war grad noch zwei Wochen im Urlaub, sodass die Maschine erstmal hintenan stehen musste. Aber in den nächsten ein, zwei Wochen sollte ich mal Zeit und Ruhe dafür finden, mir geht das gespritze auf die Nerven.

    Besten Gruß!
     
Thema:

Bezzera 35 Probleme

Die Seite wird geladen...

Bezzera 35 Probleme - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Hobby: Grünes Licht leuchtet bei Anschalten

    Bezzera Hobby: Grünes Licht leuchtet bei Anschalten: Hallo zusammen, ich habe eine Bezzera Hobby und ich habe das Gefühl, dass die Heizung kaputt sein könnte: Mitten beim Milchaufschäumen hat sie...
  2. Probleme Heizung / Druck Electronica

    Probleme Heizung / Druck Electronica: Hallo zusammen, meine ECM macht mich aktuell ratlos, da sie manchmal heizt und Druck im Kessel hat und manchmal wieder nicht. Ich habe mich...
  3. Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank

    Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank: Moin Ich hab ein Problem mit meiner Rocket R58. Bei mir geht mittlerweile nur noch der Blinker an das der Wasserbehälter leer ist obwohl der Tank...
  4. Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme

    Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme: Ich habe seit einiger Zeit die Lelit mit der passenden Mühle, ich habe jetzt langsam den Dreh raus um einen guten Espresso zu ziehen , auch wenn...
  5. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden