Bezzera 99 oder 40p ? - Wo ist der unterschied?

Diskutiere Bezzera 99 oder 40p ? - Wo ist der unterschied? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi Coffeein digtifs, gerne möchte ich mir eine Espressomaschinen 2kreisig zulegen. Nach langem hin und her kam ich durch viele gute Beiträge auf...

  1. dirk68

    dirk68 Gast

    Hi Coffeein digtifs,
    gerne möchte ich mir eine Espressomaschinen 2kreisig zulegen. Nach langem hin und her kam ich durch viele gute Beiträge auf die Bezzera Reihe. Um mich letztenendes für ein zu entscheiden benötige ich noch Infos zum Unterschied der BZ 99 zu der BZ 40P. Könnt Ihr mir helfen?
    Desweiteren würde mich interessieren:
    1.) ob die Bezzeras sehr laut sind (meine Freundin wacht sonst ständig morgens auf ;-)
    2.) ob festwasser oder Tank vorteilhafter sind
    3.) wie lange ungefähr die vorheizzeit ist
    4.) und wo gibts die Dinger günstig?
    Vielen Dank für Eure Mühe, Gruß Dirk
     
  2. #2 Holger Schmitz, 05.07.2004
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.885
    Zustimmungen:
    2.502
    Hi,

    die Bezerra 99 ist subjektiv laut, kann aber gedämmt werden, siehe Board Suchfunktion.

    Die 40 hat einen dickeren Kessel -> deutlich mehr Dampf (falls man es denn braucht), Festwasser natürlich von Vorteil da Pumpe etwas leiser, kein Wassmangel, kein Abwasserproblem.

    Nachteil : Festinstallation ggf. mit Kalkfilter und Abwasserleitung aufwändiger, dadurch auch nicht so ohne weiteres mitnehmbar oder verstellbar innerhalb des Hauses.

    Ein Boardmitglied hat gute Bezerra Connections, ich denke er wird sich bei Dir melden.

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 muenchenlaim, 05.07.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    136
    Die BZ 99 ist doch eine prima Maschine - die beste in der Preisklasse (schau z.B. mal bei Kaffee-Total nach einem günstigen Paket inkl. Mühle). Hat hier im Board schon mal jemand über Dampfmangel geklagt?
    Klar, 3,4 Liter Kesselinhalt bei der BZ40 versprechen viel Dampf, aber auch langes Warten am Morgen. Da hilft dann wieder ein Timer usw.

    In der Summe: Wenn schon BZ40, dann gleich mit Rotationspumpe (die gibt es doch in zwei Versionen: Vibrations- und Rotationspumpe). Zusammen mit Festwasser, Wasserfilter, Timer usw. die High-End-Lösung.

    Guten Espresso macht sicher schon die BZ99. Wenn man sich dann noch etwas zum Thema "Lärm" einfallen läßt, dann spricht nichts dagegen, mit der Maschine glücklich zu werden.

    Und wie immer: Nicht an der Mühle sparen.
    Christoph
     
  4. #4 coffeedope, 05.07.2004
    coffeedope

    coffeedope Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hab' heute morgen meine Bezzera 99 bekommen. Der Espresso ist genial - die Crema ist richtig dick und hält sehr lange. Probleme gibt es noch ein bisschen mit der Dampfdüse......da kommt ganz schön Stoff!!!
    Laut ist sie definitiv.....ich dachte erst, da sei etwas defekt, weil die Pumpe so scheppert........aber nach einem Telefonat mit Herrn Gerigk von espresso-store und ein kurzes Auseinandernehmen der Maschine nach seiner Anleitung (Überprüfung, ob die Pumpe vielleicht aus der Feder gesprungen ist - ist sie natürlich nicht), muss man sich mit der Geräuschkulisse eben zufriedengeben. Ansonsten bin ich aber von der Espressoqualität begeistert - ganz ehrlich - kein Vergleich zur Silvia.....wobei diese dafür aber auch ein ganzes Stück teurer ist.
    Wenn man keine Mühle benötigt ist übrigens Herr Gerigk vom espresso-store der günstigste Anbieter -- 859,-- Euro die Edelstahlausführung und 769,-- die rote oder schwarze. Da toppt er Kaffee-Total.........

    Einzige Frage, die mir momentan noch offen steht ist, ob das gelbe Lichtsignal nach dem ersten Dampfablassen nach dem Einschalten dauerhaft leuchten soll - bei mir geht es nämlich immer wieder aus und nur bei Dampfbezug an. Vielleicht kann mir da ja noch jemand eine Auskunft geben.

    @holger schmitz. Hast Du Deine Bezzera wg. der Geräuschkulisse getunt?? Wenn ja, wie??
    Grüße, Kerstin
     
  5. #5 coffeedope, 05.07.2004
    coffeedope

    coffeedope Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, natürlich ist die Silvia ein ganzes Stück günstiger als die Bezzera...............Dopie....inzwischen wieder ein bisschen High vom guten Espresso. Nach 4 Wochen zeigen sich da deutlich Entzugserscheinungen :D :D
     
  6. #6 muenchenlaim, 05.07.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    136
    Thema Lautstärke: Da geben sich die ganzen Maschinen mit Vibrationspumpe nicht allzu viel. Der Name der Pumpe ist Programm.

    Ich habe meine Pumpe gleich ganz aus dem Gehäuse ausgebaut - jetzt ist Ruhe. Da fast überall Ulka-Pumpen drin sind geht es auch überall in etwa auf die gleiche Art und Weise. Habe hier irgendwo einen Bericht geschrieben. Zwischenschritte (Dämmen u.a.) wurden hier auch schon beschrieben.

    Christoph
     
  7. #7 muenchenlaim, 05.07.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    136
    Ich muss mich korregieren.
    Die BZ35 gibt es mit Vibrations- oder mit Rotationspumpe. Die BZ40 hat auf jeden Fall eine Rotationspumpe, einmal mit manueller und einmal mit automatischer Dosierung.

    Ob einem die Unterschiede zwischen BZ99 und BZ40 (Tank vers. Festwasser / Vibrations- vers. Rotationspumpe / manuelle vers. automatische Dosierung rund EUR 430 weiert sind (siehe www.espresso-store.de) muss jeder anhand seiner persönliche Präferenzen klären. Der Output wird identisch sein.

    Christoph
     
  8. dirk68

    dirk68 Gast

    Wow, vielen Dank für die Beiträge. Werde dann wohl die BZ 99 kaufen und Euch dann schreiben wie gut der Espresso schmeckt.....Thanxs und bis die Tage...
     
  9. #9 Holger Schmitz, 06.07.2004
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.885
    Zustimmungen:
    2.502
    Hi Coffedope,

    guggst Du hier

    Das wesentliche hast Du ja schon gemacht : Nachgeschaut ob die Pumpe richtig eingeclipst ist. Es soll noch eine Plastikhalterung geben, vielleicht kaufe ich die irgendwann mal.

    Wenn der Tank draußen ist siehst Du wahrscheinlich von der Pumpe einen Schlauch der ans Gehäuse anlehnt. Wenn Du den von der Lage verändert schlägt dieser nicht mehr ans Gehäuse.

    Gruß
    Holger
     
  10. #10 coffeedope, 06.07.2004
    coffeedope

    coffeedope Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    @holger
    Danke für den Thread - ich gewöhne mich einfach an die Lautstärke. Es toben hier ja schon zwei Jungs durch meine Wohnung, da kann ich mich an den Krach der Maschine auch gewöhnen, war eben anfangs nur erschrocken, da Silvia doch erheblich leiser arbeitete....und ich bei meinem Glück in Bezug auf Espressomaschinen dachte, dass die gute Dame einen Defekt hat. Aber dem ist ja nicht so. Gott sei Dank.

    Außerdem ist mir das Auseinandernehmen der Maschine und Dämmen dann doch ein bisschen zu heftig. Da mein Mann mich in dieser Hinsicht beim Auseinanderlegen und Erforschen des Innenlebens nicht unterstützt - er kann die Begeisterung für Espressomaschinen einfach nicht nachvollziehen - stehe ich immer alleine mit Schraubenzieher und restlichem Werkzeug vor der Maschine. Und wenn es dann an die Verkabelung geht, lass' ich lieber die Finger davon. Frauen und Elektrizität kommt nicht wirklich immer gut.

    Wie sagte gestern schon Marcus alias nobbi aus dem Netz? Haste halt Pech, dass Du Dir ein Männerhobby ausgesucht hast! That's life!
     
  11. #11 Holger Schmitz, 06.07.2004
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.885
    Zustimmungen:
    2.502
    Hi Coffedope,

    mit Kabel und Elektrizität hat das nichts zu tun.
    Oben die beiden Schrauben ab (hattest Du ja schon), das Gehäuse abgezogen und das wars.
    Das einkleben der Bitumenplatten ist eher nichts für unkoordinierte Männerhände (habe es aber trotzdem geschafft).

    Vorher Stecker ziehen, dann ist auch nichts mit Strom :D

    Fotos angekommen ?

    Gruß
    Holger
     
  12. dirk68

    dirk68 Gast

    Hey digtifs,
    habe soeben mal mit dem Herrn Gerigk von der Firma dingsbums telefoniert. Ist ja sehr kompetent und obendrein noch tierisch höflich. Hat mir für meine Anwendung durchaus die große Bezzera empfohlen, also die BZ 40 P bzw. meinte er die E sei nochn Tick besser wegen elektrischer Proportion und so.
    Hat einer von Euch Erfahrung generell mit der BZ 40? Mit Elektro schnick schnack brauch ich die dann doch net. Kostet dann nochmal 200,- Euro mehr und das elektronik zeug kann ja auch flott kaputt gehen. Let me know wenn Ihr mir was zu der BZ 40 sagen könnt. Danke schonmal Gruß Dirk
     
  13. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Was mich in diesem Zusammenhang interessieren würde, ist die Frage, ob die unterschiedlichen Pumpensysteme bei diesen Modellen (BZ 99 = Vibrationspumpe, langsam aufbauender Pumpendruck, dadurch evtl. Preinfusionseffekt; BZ 40 = Rotationspumpe, konstanter Pumpendruck) Einfluß auf die Espressoqualität hat. Alle anderen hierzu relevanten Paramater sind bei beiden Maschinen aus meiner Sicht praktisch gleich, die unterschiedliche Kesselgröße z. B. dürfte hier keine Rolle spielen.

    Gruß, Andreas
     
  14. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Zum Unterschied Rotationspumpe/Vibrationspumpe gab es 'nen netten Vergleich von Jim Schulman und Ken Fox auf alt.coffee.
    Fazit: kein nachvollziehbar schmeckbarer Unterschied bei ansonsten praktisch identischen Maschinen.
    Wenn die BZ99 und die BZ40 nen Nadeldüse zwischen Pumpe und Brühkopf haben um den Druchfluß zu beschränken, würde ich auch bei diesen Maschinen geschmacklich keinen Unterschied erwarten.

    cheers
    afx
     
  15. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    @ afx: Vielen Dank für den interessanten Link!

    Soweit ich aus den Explosionszeichnungen erkennen kann, hat die BZ-Baureihe kein Nadelventil zur Durchflußbegrenzung. Heißt das, daß dann doch Unterschiede im Geschmack zwischen der Ausführungen mit Vibrationspumpe (BZ-99) und der mit Rotationspumpe (BZ-40) zu erwarten sind?
     
  16. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Ehrliche Antwort: Keine Ahnung ;-)

    Nicht jede Explosionszeichnung is komplett, und manchmal verstecken sich da noch interessante Details im Brühkopf Design.
    Wobei ich bei der BZ40 in Tab02 Teil 25 finde, da steht bei der Beschreibung was von "JET M5 X 5 HOLE D1 OT", das könnte eine Nadeldüse sein. Bei der BZ35 ist auf Tab06 Teil eins ebenfalls ne Düse: "JET M6 X 6 HOLE D0.8 OT". Wenn ich mich nicht verschaut habe, sind die immer zwischen Pumpe und Brühkopf, bei der 35 nach dem Wärmetauscher, bei der 40 nach der Pumpe.
    Für die BZ99 hab ich leider die Zeichnungen nicht.

    Theorie is immer gut und schön, aber Praxis is besser. Sprich, probier mal ob Du die Maschinen beim Händler vergleichen kannst, wenn beide auf den gleichen Druck eingestellt sind.

    cheers
    afx
     
  17. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt, da sind tatsächlich Düsen. Ich hätte nicht nur die Bildchen angucken, sondern auch die Teilelisten durchlesen sollen!

    Es sind wohl keine Nadeldüsen, die kenne ich noch aus meiner Jugendzeit, als ich mich noch nicht für Espressomaschinen, sondern für Mopeds interessiert habe. Da gab es im Vergaser eine Düse, die mittels einer konischen Nadel in ihrem Durchfluß verstellbar war. Das hier sind dann eben einfache Düsen, die, um einen anderen Durchfluß zu bekommen, ausgetauscht werden müßten, was wahrscheinlich aber keinen Sinn macht.

    Mir scheint aber, daß die beschriebene Düse der BZ35 auf Tafel 06 zwischen Pumpe und Kessel liegt. Bei der BZ40 ist diese neben der erwähnten nach dem Wärmetauscher ebenfalls zwischen Pumpe und Kessel vorhanden (Tafel 06, Nr. 01). Warum man offensichtlich auch den Durchfluß zur Kesselbefüllung begrenzen muß, weiß der Himmel.

    Gruß, Andreas
     
  18. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Meine Cimbali hat auch ne Düse zwischen Wasserleitung und Kessel. Das begrenzt die Geschwindigkeit des einlaufendn Wassers und verhindert damit ein zu schnelles Abkühlen des Kessels wenn Wasser nachkommt (is zumindest meine Theorie).

    Wie nennt man nun so kleine Düsen? Bei den Amis lese ich immer needle jet, deswegen hab ich das einfach direkt übersetzt.

    cheers
    afx
     
Thema:

Bezzera 99 oder 40p ? - Wo ist der unterschied?

Die Seite wird geladen...

Bezzera 99 oder 40p ? - Wo ist der unterschied? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Bezzera BZ99

    Bezzera BZ99: Ich suche eine BZ99, Zustand relativ egal.
  2. [Maschinen] Bezzera Strega

    Bezzera Strega: Hallo, Da wir jetzt endlich eine größere Küchen haben bin ich bin auf der Suche nach einer Bezzera Strega als Festwasser oder Top Version....
  3. Bezzera Strega Top Netz

    Bezzera Strega Top Netz: Moin in die Runde, ich habe soeben meine Bezzera Strega auf Festwasseranschluss umgestellt, jedoch muss ich laut Anleitung den Tank irgendwie...
  4. Bezzera Unica PID - heizt nicht mehr bzw. zeigt sofort 90° C an

    Bezzera Unica PID - heizt nicht mehr bzw. zeigt sofort 90° C an: Liebes Forum, meine Unica PID und ich werden so keine Freunde mehr. Nachdem ich so ziemlich alle Teile, die man wechseln kann, gewechselt hab...
  5. Bezzera BZ10, Rocket Appartamento, Quickmill DB ??

    Bezzera BZ10, Rocket Appartamento, Quickmill DB ??: Moin liebes Kaffee-Netz, nun lese ich hier schon rund 1/2 Jahr an einigen Stellen mit, da ich meine Zubereitung für Espressi und Cappuccni...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden