Bezzera BB005 - Einige Fragen

Diskutiere Bezzera BB005 - Einige Fragen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo miteinander Ich habe mir gerade eine Bezzera BB005 ohne Timer für meine Silvia bestellt, nachdem ich meine Gaggia/MDF-Kombo kürzlich...

  1. #1 krone123, 13.01.2012
    krone123

    krone123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander

    Ich habe mir gerade eine Bezzera BB005 ohne Timer für meine Silvia bestellt, nachdem ich meine Gaggia/MDF-Kombo kürzlich verkauft habe.
    Habe mich für diese Mühle entschieden, da sie laut diversen Quellen hier ein homogenes,gutes Mahlgut produziert und in der neuesten Version sehr sauber zu handhaben ist. Weiter sieht sie (imo) nicht aus, wie ein hässliches Küchengerät :)

    Ich habe dazu eine Frage (und bestimmt noch viele zukünftige!):

    - Mit was für einem Mahlgrad sollte ich Experimente beginnen, habe gehört die Justierung des Mahlgrads sei einer der wenigen Nachteile der BB005, da ich jedoch mich jetzt erstmal einige Monate mit einer Bohne (Sorte, für die ganz Lustigen unter euch) beschäftigen möchte.

    Liebe Grüsse
    krone123
     
  2. #2 langbein, 13.01.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.039
    Zustimmungen:
    2.003
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Ich würde die Mühle erstmal so fein stellen, dass beim Bezug keinerlei Wasser mehr durchkommen kann...und dann erst in groben, dann in feineren Schritten dem optimalen Bezug nähern (aber achtung, die Verstellung wirkt sich teilweise erst beim zweiten Bezug voll aus). Das sollte beim ersten mal vielleicht 5-10 Bezüge dauern... danach weiß man ja immer ungefähr, in welchem Korridor man sich bei der Einstellung bewegen muss.

    Die Nennung von Skalenwerten hat nur sehr wenig Sinn, da die tatsächlich bei jeder Mühle (eines Modells) anders sein können.
     
  3. #3 Markenmehrwert, 13.01.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Ich hatte mal die BB005, gute Mühle.

    Erst mal ein Testshot, dann siehst du ja, in welche Richtung es gehen soll.

    Feiner würde ich bei laufender Mühle, ruhig mit Bohnen drehen.
    Nach der Verstellung sollte eine doppelte Portion in die Tonne wandern.
    Trinken kann man ja eh nicht alles dabei.

    Sicher ist es sinnvoll, für die Probeshots das Mahlgut abzuwiegen.

    Gruß
    Martin
     
  4. mcbean

    mcbean Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Die BB005 (ich habe auch die ohne Timer) wird mit einer mittleren Mahlgradeinstellung ausgeliefert, die jedoch zu grob ist. Ich wechsele die Bohnen wöchentlich und nach ein paar Tagen der Gewöhnung, fand ich es sehr einfach den optimalen Mahlgrad zu finden. Die Mühle mahlt sehr gut und konstant. Sie wird dein Auge und den Geschmack schulen. Und: sie arbeitet bei mir sehr sauber. Ich bin von der mittleren Ausgangsstellung ausgegangen und habe ein wenig feiner gestellt. Nach 3 Korrekturen und Espressi hat es dann eingerastet. Ich sehe an der Art und Weise der Produktion, wieviel ich zu korrigieren habe. Es gelingt mir mit jeder Kaffeesorte, diese auf den Punkt zu bringen.
     
  5. #5 due_espressi, 14.01.2012
    due_espressi

    due_espressi Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    ein wichtiger tip (auf den man erstmal kommen muss): was den mahlgrad angeht kannst du dich an den schrauben am bohnenbehälter orienteren. bei mir steht die eine schraube bei 9uhr (die andere dann logischerweise bei 15uhr) ich hab aber glaube ich eine ganze umdrehung (der schrauben) gebraucht bis das mahlgut fein genug war. die einstellung ist für den fausto malabar recht gut. so hast du schon mal nen anhaltspunkt. der timer ist übrigens richtig gut, warum hast du die ohne genommen?
     
  6. #6 krone123, 19.01.2012
    krone123

    krone123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Vielen Dank euch, habe gestern mehrere Stunde experimentiert mit der Silvia und der neuen Mühle.

    Habe zuerst mit billigen Bohnen mich dem Mahlgrad angenähert und bin danach zu den guten Lilla e Rose Bohnen von Blaser Cafe gewechselt. Ich habe noch etwas zu fest getampert, nachdem bei den ersten Bezügen (nicht temperaturbedingt) Channeling ein Thema war und kam schlussendlich nahe an die +- 25 Sek Durchlaufzeit für 25ml. Durch Temperatursurfen habe ich die Temperatur im Griff, doch wird der Espresso meistens nach der Hälfte des Bezugs ziemlich hell, fast "blond". Auch habe ich das Gefühl, dass geschmacklich noch mehr drinliegt.

    An was kann das liegen? Die Bohnen sind etwa 3 Wochen alt und die Temperatur stimmte.
     
  7. #7 slooosh, 05.02.2012
    slooosh

    slooosh Gast

    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Hallo liebe Forumsgemeinde!

    Nach länger (stiller) Einlesezeit und stöbern im Forum hat mich auch ein bisschen der "Wahn" gepackt. Nun, eine Miss Silivia ist auf dem Weg zu mir und nun stehe ich vor der Entscheidung eine Mühle zu kaufen.
    Ins Herz geschlossen habe ich 2 Modelle, unzwar:

    1. Bezzera B005
    2. Eureka MCI

    Was mir an einer Mühle wichtig ist (natürlich neben dem Mahlergebnis), ist der Geräuschpegel. Wenn ich morgens um 05:00 den ersten Espresso ziehe wäre es ganz gut, wenn Freund, Kind und die gesamte Nachbarschaft nicht senkrecht im Bett stehen vor Schreck :lol:. Hat evtl. jemand Erfahrung mit Beiden und kann mir ungefähr sagen, welche der Mühlen die "leisere" ist.
    Die Eureka hat, so habe ich das verstanden, einen zuschaltbaren Timer, die Bezzera wäre ohne/mit Timer erhältlich...lohnt die Investition in einen Timer oder kann ich mir das sparen. Und....was ist wenn man mal nachdosieren muss, muss man dann den Timer der Bezzera komplett verstellen oder kann man "zwischendurch" auch abbrechen? Ich habe gelesen, dass die Genauigkeit des Timers abhängig ist vom Füllgrad des Bohnenbehälters, liegt diese Ungenauigkeit jetzt innerhalb der Toleranz in der man nicht nachdosieren müsste? Gibt´s sonst noch Gründe warum man nachdosieren muss? Fragen über Fragen.

    Vielen Dank schonmal, ich hoffe ich habe niemanden verwirrt, denn das bin ich selber :-D
    Beste Grüsse
    Karina
     
  8. o_ton

    o_ton Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Hallo zusammen,

    ich habe mir soeben die BB005 bestellt, weil ich einfach mal eine andere Mühle mit konischem Mahlwerk probieren wollte. Ich werde hier in Kürze meine Erfahrungen mit euch teilen.

    Lg o_ton
     
  9. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Würdet ihr auch zur Manuale raten oder immer die Timer-Version empfehlen? Ersteres könnte ich günstig bekommen, aber so ein Timer hätte auch was...
     
  10. #10 ElPresso, 27.06.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Bezzera BB005 - Einige Fragen

    Der Timer entbindet grundsätzlich nicht davon, etwas mitzugucken und ein Gespür für die richtige Menge zu entwickeln. Ich finde ihn praktisch aber nicht unentbehrlich - so können auch Gäste o.ä. nach kurzer Einweisung was einigermassen passendes herausziehen, wenn ich mal nicht da bin.
     
  11. #11 pressomacchiato, 12.05.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    Ich hole diesen Thread aus der Versenkung, weil ich auch 2 allgemeine Fragen zu BB005 habe.
    1. Der Bohnebehälter hat unten zwei kleine Löcher. Was meinen die Experten, hat diese zusätzliche "Frischluftzufuhr" eventuell den Bohnen (geschmacklich) schaden? Ich habe immer Bohnen für ca. 3-4 Tage drin.
    2. Der Deckel des Bohnenbehäters sitzt ziemlich locker. Gibt es Alternativen, die besser passen?
     
  12. #12 nenni 2.0, 12.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    Die Löcher hab ich auch grad beim Neubohneneinfüllen entdeckt. Bin gespannt, weiß n Experte meint ;).
    Deckel: Ich hab mir einen aus Holz drechseln lassen, ist dicker und dadurch schwerer, unlockerer und damit besserabdichtender.
     
  13. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Moinsen

    Schon mal nen Hopper von anderen, gerne auch deutlich teureren Mühlen aus der Nähe begutachtet? Freut euch über den auf der BB005...die Löcher sind meiner Meinung nach eher ein akademisches Problem, kann man aber ohne großen Aufwand zu machen.

    Gruß

    Ron
     
  14. #14 pressomacchiato, 12.05.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    Nein. Was ist am Hopper anderer(teureren) Mühlen anders?
     
  15. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Die sind teilweise von der gefühlten Qualität nicht besser oder sogar schlechter als der doch recht dickwandige u sauber verarbeitet Hopper der bezzera. Der Deckel schließt im Vergleich zB zu einer Mazzer mini auch eher satt u ist ausreichend dicht bei der BB005.
     
  16. #16 pressomacchiato, 12.05.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    @xronx: Danke für deine Einschätzung. Beim Deckel geht es mir nicht um Dichtigkeit. Da der Deckel meiner Graef CM-70x wirklich satt schliesst, empfinde ich den (bei mir) sehr wackeligen Deckel der BB005 im Vergleich eher als minderwertig. Man gewöhnt sich wahrscheinlich schnell daran. Falls mir aber ein passender Deckel über den Weg läuft, dann würde ich wahrscheinlich zuschlagen.

    @nenni: Du hast nicht per Zufall noch einen "massgeschneiderten" Deckel übrig?
     
  17. #17 nenni 2.0, 12.05.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    Leider nicht :(!
    Hab nur noch den Originool, und der muß bleiben, falls ich die Maschine mal verkauf
    (Upgratititis oder so, dann wird der aus Holz auf die Neue umgefummelt :)).
     
  18. #18 Schalck, 13.05.2014
    Schalck

    Schalck Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    978
    Habe bei meinem Deckel einen schnöden Gummiring in den Falz eingelegt - allerdings weil er mir etwas zu sehr klapperte. Seitdem ist Ruhe und nebenbei schließt er auch dichter.
     
  19. #19 pressomacchiato, 13.05.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    @Schalck: Gute Idee!
     
  20. Arilon

    Arilon Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kaffee-netz,

    als bisheriger "Lurker" komm ich jetzt doch mal aus dem Schatten und hänge mich hier mal dran um euch was zu meiner BB005 zu fragen (muss ja nicht für alles gleich ein neuer Thread aufgemacht werden):

    Hab gerade den Mehari drin und seitdem fängt die bezzi beim mahlen nach ein paar Sekunden ordentlich an zu sauen. Den Fausto oder Hausbrandt hat sie eigentlich sehr brav und sauber ausgespuckt aber jetzt fängt es förmlich an zu "spritzen". Hat jemand ähnliche Erfahrung?

    Meine Gedanken dazu bisher: Lädt sich neuerdings evtl etwas statisch auf? Hintergrund dieser Überlegung sind die Kaffeemehlreste am Rand des Auswurfs und die Tatsache, dass sie in den ersten paar Sekunden (~2sek) nachdem sie eine zeit lang nicht benutzt wurde, nicht so rumsaut. Problem ist, ich habe bis dato nicht darauf geachtet, wie es genau mit den anderen Bohnen am Auswurf war :p

    Vielleicht wisst ihr ja eine Lösung. Konnte bisher hier leider nichts finden.
    Ich freue mich sehr über euren Input und hoffe es ist in Ordnung, dass ich mich hier dranhänge.

    Grüße,
    Arilon
     
Thema:

Bezzera BB005 - Einige Fragen

Die Seite wird geladen...

Bezzera BB005 - Einige Fragen - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  2. Bezzera BZ 10 Druckverlust

    Bezzera BZ 10 Druckverlust: Hallo zusammen, ich besitze seit knapp 3 Jahren eine Bezzera BZ10 und war bis heute eigentlich immer sehr zufrieden mit ihr. Seit kurzem jedoch...
  3. [Erledigt] VERKAUFT - Bezzera BZ07 + Macap M4D + viele Extras: Perfektes Einsteigerset!

    VERKAUFT - Bezzera BZ07 + Macap M4D + viele Extras: Perfektes Einsteigerset!: Da ich mich nach 10 Jahren wieder intensiver dem Thema Kaffee widmen und ein Upgrade machen möchte, verkaufe ich komplett meine treuen...
  4. ACM Practica oder Bezzera 10

    ACM Practica oder Bezzera 10: Hallo zusammen, ich habe hier schon vor einiger Zeit viele nützliche Beiträge erhalten auf meine Fragen. Nun habe ich selbst einiges gelesen und...
  5. Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting)

    Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting): Hallo, Die Bezzera Duo Top MN und DE haben beide das neue Touchdisplay. Eine der Einstellungsmöglichkeiten ist die Zeit der Preinfusion (das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden