Bezzera BB005 Mühle - Sammelthread

Diskutiere Bezzera BB005 Mühle - Sammelthread im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ah cool, danke! Hatte gehofft, dass es so einfach möglich ist. Jetzt müssen nur noch die Kabel des Betätigungsknopfes lang genug sein, um sich auf...

  1. Bobos

    Bobos Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Ah cool, danke! Hatte gehofft, dass es so einfach möglich ist. Jetzt müssen nur noch die Kabel des Betätigungsknopfes lang genug sein, um sich auf die rechte Seite führen zu lassen und das vorgebohrte Loch für das Timerrad groß genug sein, dann wird der Umbau ne Sache von 5 Minuten :)
     
  2. #62 Thecoffee, 01.03.2018
    Thecoffee

    Thecoffee Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    9
    Wie kriege ich denn den Hopper ab?
    Bzw. Ist der Hopper vom Spacer zu lösen?

    @signoreaceto : was hat dein Plexiglasrohr für Abmessungen?

    Merci
     
  3. #63 signoreaceto, 01.03.2018
    signoreaceto

    signoreaceto Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    61
    Zwei Schrauben lösen und das Ding nach oben abziehen. Die siehst du außen am Ring zwischen Hopper und Mühle.

    Das Rohr hat 50mm Außendurchmesser, innen ist eigentlich egal (meins hat glaube ich 46). Länge 100 oder 120mm.
    Acrylglas / PLEXIGLAS® Rohr, Farblos Ø AD=50 / ID=46 mm GP Max: 12€/m | eBay
     
    Thecoffee gefällt das.
  4. #64 Thecoffee, 07.03.2018
    Thecoffee

    Thecoffee Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    9
    Noch ne Frage.
    Wo ist denn die Null an der Mühle? Sprich wie weit kann man diese feiner stellen.
    Ich bin nun im Espressobereich gut 1cm weiter als die Schraube im Hopper (feiner, rechts der Schraube)
    Wie weit geht denn da theoretisch noch bevorstehenden knirscht...

    Gruß
    Jogi
     
  5. #65 signoreaceto, 08.03.2018
    signoreaceto

    signoreaceto Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    61
    Das kann man so nicht sagen. Die Schraube am Hopper ist je nach Mühle woanders und kein Bezugspunkt, der sich mit anderen Mühlen vergleichen lässt. Bei mir steht die Schraube, je nach Bohne, immer so zwischen 5 und 7 Uhr, also im Bereich des Auswurfs. Das kann bei Dir aber wieder ganz anders sein.

    Ich würde bei der Einstellung erstmal von Richtung grob beginnen. So vermeidest Du, dass die Mühle ins Stocken gerät, was für Material und Motor nicht so gut ist. Das Plastikzahnrad, welches das Mahlwerk antreibt kann auch mal schnell kaputt gehen.

    Eine Skala hilft bei der Einstellung und Dokumentation. So findest Du irgendwann recht schnell den passenden Mahlgradbereich.
     
    Thecoffee gefällt das.
  6. #66 Li-Si, 31.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2018
    Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    So, bei mir ist auch gerade eine gebrauchte BB005 eingezogen. Konnte noch keine Espresso genießen, bisher hat sie zu fein gemahlen.
    Da kommt auch direkt meine Frage. Verstellen des Mahlgrades bestimmt nur während sie mahlt oder geht es bei diesem Nichtscheibenmahlwerk (mir fällt gerade der korrekte Name nicht ein) im ausgeschalteten Zustand? Nicht, oder?

    Edit: Kegelmahlwerk heißt es.
     
  7. #67 Kaffeeviertel, 31.03.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    Gröber stellen kannst Du bei nicht laufender Maschine, das sich ja die Mahlflanken voneinander wegbewegen und keine dazwischen liegenden Bohnen gequetscht werden. Feiner stellen sollte man aus dem umgekehrten Grunde besser nicht bei stehender Maschine.
    Grüße,
    Christoph
     
  8. #68 Wrestler, 01.04.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    579
    Und das gilt eigentlich für alle Mühlen.
    Ausgenommen, Du betreibst Single Dosing.
    Dann sollte die Mühle nahezu leer sein.
    Insofern könnte man auch "Im Stand" feiner stellen.
    Etwaige Reste könnten jedoch noch vorhanden sein, insofern der Einfachheit halber lieber bei der obigen Regel bleiben.
    Kommt man nicht durcheinander und ist auf der sicheren Seite.
     
  9. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Danke euch, ist nun im Köpfchen verankert.
     
  10. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Nochmal eine Frage an die BB005-Besitzer. Meine Mühle hat dieses kleine Hütchen in der Mitte des Hoppers nicht mehr. Ist das mit 4 Pinnen festgemacht? Bei mir gibt es noch 2 Pinne im Hopper, aber auch 2 Löcher, die aussehen, als ob da was draufgesteckt war. Vermutlich das Hütchen.
    Die sollte ich wohl besser verschließen, damit kein Aroma flöten geht.
    Oder sind die Absicht?
     
  11. #71 Kaffeeviertel, 29.07.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    Das Hütchen ist mit zwei Pinnen festgemacht und die Löcher sind vollkommen egal — das Aroma findet genug Wege, um zu entkommen.
    Wichtiger wäre es, das Hütchen wieder zu besorgen und aufzusetzen. Dessen eigentliche Bedeutung liegt in dem kleinen Magnet, der dort befestigt ist und vermeiden soll, dass eventuell in die Bohnen geratene Metallteilchen ins Mahlwerk geraten. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht groß, aber wenn es passiert, ist die Mühle dahin.
    Grüße,
    Christoph
     
  12. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Echt? Das ist doof. Ich dachte, das Hütchen soll nur verhindern, dass die Bohnen herumspringen.
    Was machen denn dann die Leute, die sich aus diesen Plexiglasrohren einen Tageshopper gebaut haben? Habe noch nie gelesen, dass die irgendwo einen Magneten befestigen.
     
  13. #73 Kaffeeviertel, 29.07.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    Das macht niemand. Es handelt sich im Grunde um eine sinnvolle Einrichtung, aber man kann natürlich auch bewusst verzichten. Wie beim Radfahren — zwei Bremsen sind gut, eine geht auch, nur Rücktritt ist auch eine Option, Fixies haben dann gar keine Bremse mehr.... darf halt kein Auto kommen.
     
  14. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Danke, dann überlege ich, ob ich ihr ein neues Hütchen verpasse.
    Oder evt. anders einen Magneten drankriege, denn momentan steht ein Becher ohne Boden drin, weil ich immer nur kleine Mengen einfülle. Der passt nicht mit Hütchen.
     
  15. #75 Küstenkaffee, 29.07.2018
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    74
    Moin! Es gibt dann aber doch eine ganze Menge Mühlen, die das Hütchen haben, aber ohne Magneten(z.B. die Mühlen von ECM) oder garkeins(z.B. Mk K30).
    Mir ist das Ding suspekt:D
     
  16. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Ich habe es auch zum ersten mal gelesen. Wobei es schon ein bisschen logisch klingt. Andererseits, woher sollen Metallteilchen in die Bohnen kommen? Steine habe ich schon gehört, das ist anscheinend nicht sooo selten.
     
  17. #77 Küstenkaffee, 29.07.2018
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    74
    Eigentlich bräuchte man einen Stein-Magneten. Metall sollte sich dann doch selten in die Bohnen verirren;)
     
  18. #78 Kaffeeviertel, 29.07.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    In so ziemlich jedem industriellen Prozess kann es vorkommen, dass Maschinenteile, Abrieb etc. im verarbeiteten Produkt landen. Jede Industrie versucht natürlich ihr Bestes, die Sachen gar nicht erst hineinfallen zu lassen oder zumindest einigermaßen sicher herauszufischen. Gerade im Lebensmittelbereich wird deswegen viel mit magnetischem Edelstahl gearbeitet, um zwischendurch mit einem Magnetabscheider ggf. "durchsieben" zu können. Ich war ganz angetan, als ich den Magneten an meiner inzwischen eingemotteten BB005 gesehen habe - es war einfach ein Zeichen dafür, dass die Kollegen Ingenieure mitgedacht haben. Gegen Steinchen etc. bringt das natürlich alles nichts.
     
  19. #79 S.Bresseau, 30.07.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    16.223
    Zustimmungen:
    4.042
    Das Hütchen heißt wohl "offiziell" Fingerschutz, soll aber auch das popcorning eindämmen, also das Heraushüpfen einzelner Bohnen bei leerem Hopper.

    Steinchen können z.B. als Betonbrocken vom Trocknen auf größreren Flächen stammen, Metallteile von z.B. Zaunstücken. Zumindest sind das die Erklärungen, die ich bisher gehört und gelesen habe.
     
  20. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    272
    Zaunstücke....Wieder was gelernt, danke euch.
     
Thema:

Bezzera BB005 Mühle - Sammelthread

Die Seite wird geladen...

Bezzera BB005 Mühle - Sammelthread - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Kaffeemühle Elettromec Diamante

    Kaffeemühle Elettromec Diamante: Hallo zusammen, möchte meine Elettromec Diamante mit Timer verkaufen, die seit längerer Zeit nur im Keller steht. Sie funktioniert einwandfrei...
  2. [Mühlen] Vintage Olympia Mühle

    Vintage Olympia Mühle: Verkaufe KaffeeMühle Olympia Baujahr 1987?. Die Mühle ist in sehr gutem Zustand und voll funktionsfähig. Normale Gebrauchsspuren sind natürlich...
  3. Kaufberatung Espressomaschine und Muehle

    Kaufberatung Espressomaschine und Muehle: Hallo, bin neu hier im Forum. Ich hatte jetzt 3 Jahre lang die Breville Express und war eigentlich ganz zufrieden damit. Wir mussten die...
  4. Molar X Grinder

    Molar X Grinder: Bin gerade auf eine interessante, relativ neue Entwicklung gestoßen: https://www.molargrinder.com/eng Ähnlich wie z.B. Hedonne und Titus,...
  5. [Erledigt] Bezzera BZ99 mit Defekt

    Bezzera BZ99 mit Defekt: Hallo, die Bezzera, Baujahr 2003, hat bis vor Kurzem klaglos Ihren Dienst verrichtet und baut neuerdings nicht mehr genügend Brühdruck auf. Also...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden