Bezzera BB05: Mahlgrad ok, Durchlaufzeit ok, Puck nass ?!?

Diskutiere Bezzera BB05: Mahlgrad ok, Durchlaufzeit ok, Puck nass ?!? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, seit heute morgen habe ich zu meiner Domobar eine Bezzera BB05 im Einsatz. Nachdem das Herausfinden des Mahlgrad und der richtigen...

  1. #1 Der_Manni, 25.07.2014
    Der_Manni

    Der_Manni Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    seit heute morgen habe ich zu meiner Domobar eine Bezzera BB05 im Einsatz.
    Nachdem das Herausfinden des Mahlgrad und der richtigen Timer-Einstellung schon etwas länger gedauert hat, bin ich mit den ersten trinkbaren Ergebnis eigentlich sehr zufrieden. Mahlgrad und Pulvermenge scheinen zu passen, denn die 25 ml laufen in etwa 25 Sek durch.
    Dennoch macht mich stutzig, dass der Puck anschließend ziemlich feucht ist. Beim Ausklopfen des ST ist sichtbar, dass der Puck nicht fest ist.
    Hat jemand eine Idee - Tamperdruck evtl.? Oder ein anderer Fehler, der durch einen weiteren Fehler zu der guten Durchlaufzeit/ Menge führt?
    Schonmal dank im Voraus!
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.676
    Zustimmungen:
    3.109
    Grober mahlen und gleichzeitg mehr Pulver ins Sieb könnte die Lösung sein.
    Wenn der Espresso aber schmeckt, pfeif auf den feuchten Puck - den willst du ja nicht essen, oder?
     
  3. #3 Der_Manni, 26.07.2014
    Der_Manni

    Der_Manni Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Werd ich probieren - ich weiß ja nich, ob er vielleicht noch besser schmecken könnte... ;)
    Obwohl ich schon gut 9g drin habe, bin ich nach dem tampern allerdings auch schon ziemlich weit unten im ST.
    Egal - ich probier's mal...
     
  4. #4 HHarlekin, 26.07.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Hi Manni,

    die Lösung hast du selbst genannt:

    Dies

    ist das, worauf es ankommt.

    Jenes wiederum

    ist demzufolge uninteressant, denn nur das Tassenergebnis entscheidet.
    Dir schmeckt dein Ergebnis? Dann pfeif auf den Puck.

    Grüße
     
  5. #5 hundsboog, 26.07.2014
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    122
    Ich glaube, man muss auch fairerweise sagen, dass diese 9g von den wenigsten Junkies hier benutzt wird. Gar nicht so selten sind wohl Werte jenseits der 10g. Aber wie schon gesagt, wenn's schmeckt dann pfeif drauf. Ich persönlich heble immer mit knapp über 11g etwas, was mengenmäßig zwischen single und doppio liegt.
     
  6. #6 Der_Manni, 26.07.2014
    Der_Manni

    Der_Manni Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt natürlich recht - das Ergebnis zählt.
    Gerade für die ersten Bezüge mit der neuen Mühle bin ich schon recht zufrieden und werde mich wegen des feuchten Pucks jetzt nicht verrückt machen.
     
  7. #7 Iskanda, 26.07.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    9.236
    Man sollte auch wissen, dass es einfach Röstungen gibt, die recht fein gemahlen werden müssen. Die sind nach dem Bezug tendenziell feuchter als Kaffees, die gröber gemahlen werden müssen. Wenn es schmeckt - und da wiederhole ich bereits gesagtes - dann ist alles gut. Ansonsten: gröber mahlen und etwas mehr einfüllen kann zu einem perfekten Puck-Erlebnis führen ;)
     
  8. #8 benjadikt, 10.08.2014
    benjadikt

    benjadikt Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich habe ebenfalls eine Domobar im Zusammenspiel mit einer Bezzera BB005. Weisst du noch wie viele Umdrehungen du an der Mühle feiner gestellt hast bis du auf 25ml in 25 Sekunden gekommen bist?
     
  9. #9 Iskanda, 10.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    9.236
    Die Antwort wird dir nicht helfen. 2 Gründe:
    1. Die Röstung ist entscheidend (neben Alter und kleineren Faktoren wie z.Bsp Luftfeuchtigkeit/Temperatur)
    2. Da die BB005 ein Rädchen hat, dürfte es Zufall sein, den gleichen Ausgangpunkt zu haben. Insgesamt empfinde ich diese Rädchen als das Manko der BB005.
    Versuche mal folgendes: Mahle ganz fein, so dass es schon klumlig wird. Wenn du das Kaffeemehl zwichen den Finger reibst fühlt es sich weich an. Du spührst die Körner im Prinzip nicht (oder kaum). Dann stelle etwas gröber und zwar so lange bis du anfängst die Körner zu spüren.

    Das ist nicht ganz leicht weil ich es nicht genauer beschreiben kann und die Mühle produziert immer noch ein paar Gramm 'alten Mahlgrad'. Die darfst du natürlich nicht beachten, sonst wirst du wahnsinnig :)
     
  10. #10 benjadikt, 10.08.2014
    benjadikt

    benjadikt Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Danke für den Tipp. Ich probiere das gerade aus. Mache ich etwas falsch wenn bei der BB005 mit Timer nicht mehr 7g Mehl nach Ablauf des "1er Programms" im Sieb landen, sonder nur 5? Ist es dann zu fein (= Mühle mahlt zu lange)?
     
  11. #11 Iskanda, 10.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    9.236
    Klumpt es sehr stark? Dann ja.
    Sonst mach 2 kleine Portionen.

    Ansonsten geht es mehr um das Volumen, statt um Gramm. Es ist einfacher wenn du soviel Kaffeemehl einfüllen, dass es nach dem Einspannen fast bis an das Duschsieb reicht. Dann kann das einströmende Wasser das Mehl nicht aufschwemmen.
     
  12. #12 benjadikt, 10.08.2014
    benjadikt

    benjadikt Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Juhu! Ich bin fast am Ziel. Mittlerweile läuft der Espresso langsam wie Honig und es bildet sich eine schöne dunkle und beständige Crema. Schmeckt auch sehr gut (Fausto Monsooned)!

    Ab wann misst man eigentlich die 25 Sekunden? Ab dem ersten Tropfen in der Tasse oder ab Start des Bezuges?

    Ich habe übrigens einfach so lange feiner gemahlen bis nichts mehr aus dem Siebträger kam, um dann schrittweise gröber zu mahlen bis es passt. Der Versuch mit der Skala hier aus dem Forum und dem Tipp von oben in das Mahlwerk zu gucken und so lange feiner zu stellen bis sich die innere Mahlscheibe mitdreht, um dann wieder 30-40° zurück zu drehen haben leider nicht geholfen.
     
  13. #13 Schalck, 10.08.2014
    Schalck

    Schalck Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    979
    Für's Einersieb muss ich das Rad je nach Kaffeesorte durchaus auf bis zu 1,4 einstellen. Es gibt aber zuweilen auch Kaffeesorten, bei denen das Rad ziemlich genau bei 1 steht. Mich wundert das aber nicht wirklich, da mit dem Timer ja nicht die Kaffeemenge in Gramm, sondern die Mahlzeit eingestellt wird und je nach Kaffeemischung in dieser Zeit eben unterschiedliche Mengen gemahlen werden.

    Wenn ich aber für's Zweiersieb mahle, muss ich kurioserweise das Rad um ziemlich genau um diese eine Portion höher drehen (von z. B. 1,4 auf 2,4)
     
  14. #14 pressomacchiato, 10.08.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    Vergiss die Markierungen auf dem Timer-Rädchen der BB005. Die sind nur verwirrend. Ausserdem ist Menge auch vom Mahlgrad, Röstgrad, usw. abhängig. Wenn du den Mahlgrand für deine Lieblingskaffeesorte gefunden hast, dann kannst du mit einem Marker oder Klebeband deine eigenen Markierungen machen.

    Für den Mahlgrad gibt es hier im Forum eine oder zwei Skalen zum Ausdrucken und oben am "Hals" des Hoppers oder am Gehäuse anbringen. Ich finde sie sehr praktisch. Einfach nach Mahlgradskala für BB005 suchen.
     
  15. #15 benjadikt, 10.08.2014
    benjadikt

    benjadikt Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Alles klar. Könnt ihr mir bitte noch die Frage mit den 25s beantworten?:
    Ab wann misst man eigentlich die 25 Sekunden? Ab dem ersten Tropfen in der Tasse oder ab Start des Bezuges?

    Danke ;)
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.676
    Zustimmungen:
    3.109
    Die eine so, der andere so, darüber gibt es keine Einigkeit ;)
     
  17. #17 pressomacchiato, 10.08.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    Wie NiTo bereits erwähnt hat, gibt es diesbzgl. unterschiedliche Meinungen. Du kannst dich auch für die salomonische Lösung entscheiden und die Hälfte der Zeit vom Einschalten der Pumpe bis zum ersten Tropfen zählen.
     
  18. #18 Iskanda, 10.08.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    9.236
    Wenn 25 ml bei sichtbar guter Extraktion (Stichwort Mäuseschwänzchen) in der Tasse sind, sind genau 25 Sekunden um.
     
  19. Bobos

    Bobos Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab mit der Suche auf die Schnelle nichts gefunden, deshalb grab ich das Ding hier noch mal aus. Vielleicht kann mir ja jemand kurz helfen meinen Weihnachtswunschzettel zu komplettieren :)
    Da soll die BB05 nämlich mit drauf. Die Frage ist nur mit oder ohne Timer? Dafür wär interessant zu wissen, wie der Timer genau funktioniert. Die Mühle wird ja wahrscheinlich nicht eisern die voreingestellte Zeit durchmahlen, egal was passiert. Trotzdem stellt sich mir die Frage, wie leicht es ist die per Timer eingestellte Menge/Zeit manuelle zu übersteuern. Sprich, kann man auch bei der BB05 mit Timer jederzeit durch Wegziegen des Siebträgers den Mahlvorgang abbrechen und umgekehrt durch kurzzeitiges Drücken des "Auslösers" mit dem ST noch mal ne Sekunde nachmahlen?
     
  20. #20 pressomacchiato, 30.11.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    Leider 2 Mal nein. Es ist der einfachste Timer, den du dir vorstellen kannst. Der "Auslöser" ist nur ein Auslöser. Der Timer bzw. die Mühle reagiert nur auf die Zustandsänderung Nicht gedruckt -> gedruckt. Diese Zustandsänderung löst den Mahlvorgang aus. Dann kannst du den ST wegnehmen oder auch nicht, die Mühle ist für die eingestellte Zeit an. Es sei denn, du drehst während des Mahlvorgangs das Timerrad gegen Null. Dann hört sie früher auf. Oder du schaltest die Mühle mit dem Hauptschalter aus. Ich habe die Version mit Timer. Da meine Lieblingsbohnen alle ungefähr denselben Mahlgrad und dieselbe Timereinstellung brauchen, kann ich gut damit leben. Am Anfang war ich vom Timer aber ziemlich enttäuscht. Ich wollte den Auslöser sogar umbauen. Dann habe ich es aber doch sein lassen. Wenn ich jetzt nochmal entscheiden müsste, dann würde ich eher zur Version ohne Time tendieren. Sonst bin ich sehr zufrieden mit der Mühle.
     
    Bobos gefällt das.
Thema:

Bezzera BB05: Mahlgrad ok, Durchlaufzeit ok, Puck nass ?!?

Die Seite wird geladen...

Bezzera BB05: Mahlgrad ok, Durchlaufzeit ok, Puck nass ?!? - Ähnliche Themen

  1. Der richtige Mahlgrad für ...

    Der richtige Mahlgrad für ...: ... Espresso ist mir wohlbekannt. Das mache ich seit Jahren, das kann ich. Jetzt reaktiviere ich gerade ein paar Geräte aus der Zeit, bevor ich...
  2. [Verkaufe] Original Bezzera BZ Siebträger mit 1er Auslauf

    Original Bezzera BZ Siebträger mit 1er Auslauf: Verkaufe einen original Siebträger für die Bezzera BZ-Brühgruppe mit 1er Auslauf. 58mm Siebgröße. Ca. 1 Jahr alt, aber unbenutzt....
  3. Frage zum Mahlgrad unterschiedlicher Bohnen

    Frage zum Mahlgrad unterschiedlicher Bohnen: Ich nutze seit einiger Zeit eine Eureka Mignon Magnifico und versuche damit immer 17g in ein Doppelsieb zu mahlen (27 Sekunden Extraktionszeit,...
  4. Xenia vs. Bezzera Mitica Top

    Xenia vs. Bezzera Mitica Top: Moin Moin! Neben der Kaffeemühle, über die ich gestern schon mit Euch hier debattiert hatte, geht's nun auch um eine Espressomaschine. Meine...
  5. Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID

    Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID: Hi, Weihnachten steht vor der Türe und es wird Zeit mir ein Geschenk zu kaufen. Meine Oscar gibt langsam den Geist auf, muss schon fast sagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden