Bezzera BZ 10

Diskutiere Bezzera BZ 10 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo alle, ich habe seit Samstag eine Bezzera BZ 10 und finde mich noch nicht so ganz zurecht. Entweder rauscht das Wasser viel zu schnell...

Schlagworte:
  1. #1 Simonka, 08.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,


    ich habe seit Samstag eine Bezzera BZ 10 und finde mich noch nicht so ganz zurecht.

    Entweder rauscht das Wasser viel zu schnell durch, so daß bei 25 sec. Bezug die Tasse überlaufen würde oder, wenn ich feiner mahle, mehr Mehl nehme oder stärker tampere, es läuft gar kein Wasser durch. Crema und Geschmack sind dementsprechend auch nicht zufriedenstellend. Ich mahle übrigens mit einer Eureka Mignon. An welchen Stellschrauben kann ich sonst noch drehen?

    Gibt es eigentlich ein Anzeichen dafür, dass die Aufwärmzeit abgeschlossen ist oder muss ich selber die in der Bedienungsanleitung genannten 15 Minuten im Blick haben?


    Liebe Grüße

    Simone
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    355
    Welche Bohnen benutzt du und wann wurden sie geröstet?
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.157
    15-20 min Aufheizzeit sollten OK sein. Ich tippe wie @-Dune- auf alte (Industrie-)Bohnen als Ursache deines Problems
     
    Kaspar Hauser gefällt das.
  4. #4 Simonka, 08.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So einfach ist die Lösung leider nicht. Die Bohnen sind frisch und von guter Qualität.
    Ich bin dankbar über weitere Hilfe. Im Moment ist es leider so, dass der Espresso mit meiner billigen DeLonghi besser geschmeckt hat.
     
  5. #5 Max1411, 08.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    2.176
    Was heißt frisch und von guter Qualität genau? Die Nachfrage mag dir albern erscheinen, aber wir haben es hier ständig, dass unter frisch frisch geöffnet verstanden wird.

    20min darfst du der Maschine ruhig geben, das musst du selbst beachten, die Maschine gibt dir keinen Hinweis, wann sie durchgeheizt ist.

    Achtest du beim Verstellen des Mahlgrads auf den Totraum und auf geänderte Auswurfmengen im Timerbetrieb? Wiegst du das Mehl?
     
    cbr-ps und -Dune- gefällt das.
  6. #6 Simonka, 08.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Bohnen wurden am 15.3. geröstet. Die Nachfrage finde ich nicht albern, aber das ist leider auch nicht der Grund.
    Der Totraum kann auch nicht der Grund sein, weil ich schon mehrere Tassen direkt nacheinander gebrüht habe.
    Ich wiege das Mehl.

    Ist das möglich, dass es kleinsten Millieinstellungen liegt und ich einfach noch weiter probieren muss? Bei meiner alten DeLonghi war das nicht so gravierend.
     
  7. #7 Max1411, 08.04.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    2.176
    Hattest du bei der DeLonghi Cremasiebe? Falls ja, lags daran. Die machen dort den Widerstand, nicht wie jetzt der Puck.

    Und ja, bei der Mignon verstellt man nur Millimeter.
     
  8. #8 Simonka, 08.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Cremasiebe! Das wird's gewesen sein.
    Aber Du meinst nicht, dass die Bohnen zu alt sind? Beziehungsweise wie alt dürfen Bohnen Deiner Meinung nach sein?
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.157
    Nein, 15.3. ist gerade mal drei Wochen, das ist ok. Zwischen 2 Wochen und 2 Monaten dürfte meist ganz ok sein.
     
    Max1411 gefällt das.
  10. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    355
    Du bist dir ja schon sicher dass es nicht an den Bohnen liegt. 3/4 der Probleme hier im Forum lassen sich auf schlechte Bohnen zurückführen.

    Da du jetzt eine echte Espressomaschine hast kommt es auf den richtigen Mahlgrad an.
    Alles was du bei der Dedica gelernt hast kannst du vergessen.
    Den Cremasieben war der Mahlgrad und das Alter der Bohnen vollkommen egal.
     
    Max1411 gefällt das.
  11. #11 Simonka, 08.04.2019
    Simonka

    Simonka Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Ich werde geduldig weiter testen.
    Danke für eure Hilfe!
    Die Bohnen kaufe ich bei Impala, Coffee Circle oder The Barn, je nachdem wo ich gerade vorbeikomme.
    Spricht etwas gegen diese Bohnen?
     
  12. #12 Max1411, 08.04.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    2.176
    Nee:)
     
  13. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    396
    Ausgehend das die Bohnen frisch sind und ich richtig gelesen habe, verstellst Du ggf. bei jeden Shot mehrere Parameter - Menge und Mahlgrad?

    Wenn Du eine Grammwaage zu Hause hast (muss ja nicht gleich ein Profimodell sein), solltest Du für das 1er (Standardsieb) zwischen 9-10g und für das 2er 18-19g nach dem Mahlen im Sieb haben. Beim Tampern schön gerade tampern und zum Ende durch drehen, die Oberfläche polieren. Nun sollte das Sieb bis zur Markierung gefüllt sein.

    Falls nicht muss noch etwas mehr gemahlen werden (Würde dann aber das getamperte Mehl wieder mit einem Zahnstocher durchrühren und neu tampern) oder aber Du bist jetzt schon zu fein, dass zwar die Menge passt, aber nach dem Tampern Du weit weg von der Markierung im ST bist. Dann das ganze nochmal, mit einer leicht gröberen Einstellung. Bei der Mignon nur Max 1mm eher weniger verstellen.

    Rest Mehl mit der Hand von ST steifen das beim einspannen kein Mehl an die Dichtung kommt.

    Fang am besten mit dem 2er Sieb an und arbeite Dich damit vor. Also einspannen und gucken was passiert. Kommt gar nichts heraus, wurde zu fein gemahlen. Schießt es nur so raus, ist es zu grob. Ohne die Menge zu verändern, stellst Du jetzt feiner oder grober. Es geht quasi darum, dass Du mit der gleichen Menge an Mehl und in der Zeit von 25-30 Sekunden rund 25ml Espresso bzw beim 2er Sieb 50ml in der Tasse hast.

    Und dann gehts weiter in die Feinheiten.

    Bevor Du anfängst hat sich folgendes bewehrt um nicht sinnlos hin und her zu drehen.
    Ich bin zwar kein Freund von klirrenden Mahlscheiben, aber das hilft beim anfänglichen Mahlgrad bei der Mühle. Also Hopper ab und alles restliche an Bohnen mahlen bis nichts mehr zu hören ist. Nun VORSICHTIG in Richtung fein drehen, bis die Mahlscheiben sich berühren (es ganz leicht klirrt). Nun hast Du den Nullpunkt und drehst wieder in Richtung grob. Denke mal so 3 große Striche sollten reichen.

    Bitte korrigiert mich, wenn ich einen Schritt übersehen oder nicht bedacht habe.

    Grüße Marco
     
  14. #14 sokrates618, 09.04.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    723
    Hallo Simonka,
    Kann es sein, dass die "Stellschraube" das Problem ist? Wenn Du feiner drehst, werden die Mahlscheiben näher zueinander bewegt. Wenn Du jetzt wieder gröber stellst, muss erst einmal das Gewindespiel überwunden werden. Du solltest immer von grob auf fein drehen, um einen reproduzierbaren Einstellgrad zu erreichen. Wenn Du also die Mühle verstellst, erst einmal etwas gröber und dann wieder feiner stellen, um das Gewindespiel auszugleichen. Zwischen "rauscht durch" und "verstopft" ist bei Deiner Mühle offensichtlich nur ein sehr kleiner Bereich.
    Als Mahlmenge reicht am Anfang ein gefülltes "abgestrichenes" Sieb. Auch das Tampern wird oft überbewertet.
    Gruß, Götz
     
  15. #15 Giusi224, 12.04.2019
    Giusi224

    Giusi224 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    12
    Also wenn ich 18gr. In mein 2er Sieb fülle und tampe dann bin ich deutlich unter der Markierung. Mahle ich zu fein? Meine Ergebnisse sind eigentlich ganz okay. Was ist mit den anderen BZ10 Besitzern? Landet ihr mit 18 gr. nach dem tampern auch bei der Markierung?
     
  16. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    396
    Wenn deine Ergebnisse mit 18g ok sind ist doch alles fein. Mit OK meinst Du, dass der Kaffee nicht mehr durchrauscht, ein schöner Strahl entsteht und am Ende Dir schmeckt - also nicht sauer oder zu bitter?
     
    brrrt gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.157
    Die Rille im Sieb ist nicht wichtig, sondern der Geschmack. Wenn der passt, ist alles gut.
     
    -Dune-, brrrt und Mirre gefällt das.
  18. #18 Giusi224, 12.04.2019
    Giusi224

    Giusi224 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    12
    Ja genau das meine ich
     
    Mirre gefällt das.
  19. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    441
    Das ist keine Markierung sondern die Nut für sie Feder die das Sieb im Siebträger hält. Die richtige Markierung ist immer das Duchsieb. Geht der Siebträger nicht rein ist zu voll. Da muß man sich mit Mahlgrad und Menge rantasten, weil man die Auswirkung nicht direkt sieht.
     
    cbr-ps und Mirre gefällt das.
  20. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    396
    Aber dann ist doch alles fein.:)

    Würde ich erstmal so belassen und ein paar Shots trinken und eine Gleichmäßigkeit erreichen. Genau genommen ist jeder Tag etwas anders. Verändert sich die Luftfeuchte zum Beispiel. Hat alles Auswirkung auf das Ergebnis.

    Am Ende soll es Dir schmecken. :)
     
Thema:

Bezzera BZ 10

Die Seite wird geladen...

Bezzera BZ 10 - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche Bezzera BB005 u.ä.

    Suche Bezzera BB005 u.ä.: Guten Abend zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Mühle im Preisrahmen bis 200€. Die Mühle darf ruhig eine Weile gelaufen sein, auch der ein...
  2. Symbole auf der Front ersetzen Bezzera BZ09

    Symbole auf der Front ersetzen Bezzera BZ09: Hallo Zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera BZ09, welche ich defekt erstanden habe und nun wieder aufarbeiten möchte. Das...
  3. Grundlegende Fragen bzgl Espresso

    Grundlegende Fragen bzgl Espresso: Hallo, ich bin ganz frisch auf dem Gebiet der Siebträgermaschinen und habe natürlich auch gleich ein paar fragen. Stiller Leser des Forums bin...
  4. [Zubehör] Suche Bezzera Tamper 58mm

    Suche Bezzera Tamper 58mm: Hallo zusammen Hat jmd einen Bezzi Tamper in 58mm abzugeben? Würde mich über Angebote inkl. Versand freuen. Angehängt die Modelle, die in Frage...
  5. Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Bezzera BZ10?

    Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Bezzera BZ10?: Hallo Kaffee-Netzler, nachdem ich mich hin und her gelesen habe, fällt die Entscheidung für eine Espressomaschine immer noch schwer. In der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden